(navigation image)
Home American Libraries | Canadian Libraries | Universal Library | Community Texts | Project Gutenberg | Biodiversity Heritage Library | Children's Library | Additional Collections
Search: Advanced Search
Anonymous User (login or join us)
Upload
See other formats

Full text of "Hundert Jahre 1770-1870 : Zeit und Lebensbilder aus drei Generationen"

v^'-' 



• l-L * 






*> * 



r«c*/p:t -■ fi 



JP 






rw j*.fc 






* 


••j* 


>. 


* **• 


■ 


J ** 






, " 


1' 


i 


V 


* *. 




♦^ 



4t *•*% 



m 



Digitized by the Internet Archive 
in 2013 



http://archive.org/details/hundertjahre177021oppe 



untrer t Jaljrt 

3tretter S^etL 



hundert Jaftte. 

1770—1870. 

3eit= unb SebenSbifoer au3 brei Generationen. 

SBon 

$einridj %ikxi {pppermaun. 

orotifer £f)eif. 




g. SC. 53 r o d f) a u 8. 
1870. 



2)a§ Ue&erfefeungSredjt in frembc (Sprayen bleibt oorbefjalten. 



3nl)alt 

ätoetteS $udj + 

Säljrenb ber @ünbftnt. 

Seite 

(Jrlks ßapticl. (Sin ©piefabenb bei ^ütter unb eine ®e* 

feflfdjaft bei (Sftfe Bürger 3 

Xwt'üts Hapitei. Sftegiftraturen 41 

Drittes ßapiiel. Briefe 64 

Viertes fiapitel. Joujou de Norrnandie 81 

.fünftes fiapitd. 2)er rf)tnefi|d)e ^aüiöon 125 

Sechstes ßapuU Ser 10. STuguft 163 

gitbtntts ßapttel. 3)er 10. 2(uguft in $ari3 ..... 205 

Ädjtes ßapiM. 2)er 10. Sluguft im %$a\bz 218 



J«rt- 



3rodfp0 itarfj. 

äßäljrenb ber ©ünbftut. 



Oppetmaitu, §unfcett 3a§rc. n. 



grfte« Äapttet. 

(Ein Spielafrend bei |)ütter und eine SePeüfcfiaft Bei 
(Bfife Bürger. 

2Ber in ben ^man^ger unb breiiger 3aljren in 
(Rötungen ftubirte, ober fidj bort (Stnbirenö falber 
auffielt, ber ift and) im §aufe be3 rot^igften aüer 
froneninfjaber, griebrid) 33ettmamt, geroefen, in ber 
®olbenen frone an ber Skenberftraße, in meldjer 
faifer unb Könige $u öftern malen feitbem ifyr 
Nachtquartier aufgefdjfagen Ijaben. 2Ber bort aber 
jenerjeit ein* unb ausging, ber fanb atlba atttäg(id) 
ein altes, Keinem, ^ufammengefc^rumpfte^ -üJcänndjen, 
mit gelber Verrüfe, hu meniger als §aarfdjmucf , benn 
jur @rmärmung be3 fopfeS biente, abenbs in ber 
Wintern @tube oor ber •sXftutterflafdje mit gelbem £ad 
fifeen, fief) unb ben ©tammgäften barauS einfdjenfenb 
itnb biefe tebbaft unterljaltenb. 1(3 bie ©eorgia 
Slugufta il)r fünfzigjähriges Jubiläum feierte, ba mar 
biefer alte 9ftann fd)on moljfbeftaftter UntoerfitätS* 



ßupferftedjer, unb als 1837 ©öritngen fein fjunbert* 
jäfyrigc^ Subitäum feierte, ha mar ^iepenfyaufen neben 
33rübcrd)en §einrid) ^Dictrid) r bem ©ofme beS oben- 
ernannten 23udjl)änMcr$ §einrid) £)ietrid), bem ^ßaftor 
Sutljer u. a. m. einer ber Wenigen , bie nod) öom 
3aljre 1787 ersten fonnten a(3 geftgenoffen unb 
Uniöerfitätsmitgtieber üon bamalö. SRiepenfyaufen, ber 
greunb öicfytenberg'S, 23(umenbad)'S, SörtSberg'S, ber 
§ausmirtfj 23ürger'S in feiner fdjmerften Öeben^eit, 
ber geniale 9Jtann, ber §ogartI)'S ülfteiftermerfe mit 
feinem ©riffel für £)eutfd)(anb gugängltd), ja mit 
Öidjtenberg'S (Märungen $um 9?ationateigentl)um ge= 
mad)t f)at, mar $u ber 3cit ™$ 1830 nichts mel)r 
aU ein alter fdjmadjer 9ftann unb 23ater jmeier be- 
rüljmter ©öfyne, ber ©ebrüber 9?iepenl)aufen, äMer 
in 9?om, ma'fyrenb ein jüngerer ©ol)n bummelnb unb 
ntdjtstljuenb ifym ba$ Sftarf be3 SebenS aus bem 
Beutel fog, unb eine £otf)ter, ^räftbentin etneö 1822 
geftifteten 9)pfilanticlub3 , natf) bem ©inen magren 
3ulünftigen fdjmacfytete. SRiepenfjaufen mar, fobalb 
e8 bunlette, Sommer unb hinter ber erfte ©aft in 
ber ®rone. dx mußte m'el ju ergäben, ber alte §err, 
unb er l)at mir £)inge berietet, tum benen in unjälj* 
Itgen 33ütf)ern, bic über ©öttingen gefdjrieben finb, 
fein SBort ftef)t, unb ijä'tte firf) Otto WlüUtx oon if)m 



eine ©tunbe über Bürger erjagen (äffen, er mürbe 
einen beffern Vornan a(S ben uns öorttegenben ge= 
fcfyrieben nnb 9^oüattö ntdjt mit bem fetter beö gür* 
ften oon §arbenberg oermed)fe(t (jaben. 

3n ber anbern ©aftftube fingen bama(S nod) 
einige alte öergttbte $ upferftidje, tf)ei(S mit bem tarnen 
Don Dftepenljaufen, tf)ei(S mit bem feines ©tf)ü(erS 
®rape bejetdjnet Das eine mar ein s ~ftad)tftüd: mit 
ber Unterfdjrift: ÖanbeStmter ber ©tubenten im Äerft* 
(ingeröber gelbe in ber ^ad)t oom 26. anf ben 27. 3u(i 
1790. Da tagen fie fjerum, bie ©tubiofen ber ha* 
maligen £tit, mit iljren breieefigen §ütdjen, itjren 
3öpfen, ben langen bi6 auf bie §acfen reidjenben 
Poeten, graefs barf man mo( md)t fagen, 3um Streit 
in $nief)ofen mit feibenen ©trumpfen nnb ©cf)na((en* 
fdjufjen, ^um £f)ei( mit ©tu(penftiefe(n, im großen 
Greife auf ber bunletn Satbmiefe. 3n ber üflttte 
brennt ein großes geuer. ^eben bem geuer ftfct ber 
^räfibent, ben Degen (nid)t ben ©tfj(äger) in ber 
§anb mit baraufgefpießten §)üten. Einige biefer 
Degen, gan^ oott üon §üten, liegen fdjon $u feinen 
güßen. W eben iljm fielen ^tnei (Stmer mit Sein unb 
(fegen eine 2ln$al)( 33etfjer auf ber (&rbe. Der &tü= 
MofuS, ber, ben $r>ut auf ben Degen ftoßenb, oor ifym 
ftefjt unb fingt: 



3täj öurrf)bo^i' ben £>ut uub jcfjroöre, 
galten tritt idj ftet§ auf @£)re, 
@tets ein treuer SSurfdjc fein — 

nähert ftd) offenbar moberner Wd)tung. Gnr fyat eine 
fur^e 3acfe, lange 33einfteiber, ber §mt, ben er in ber 
$anb fyält, ift runb, nrie if)n oon ben §unberten ber 
umfjerlagerubcn Stubenten nur ein 3 e ^ nte ^ fräfit 3ln 
ber Seite l)at er ben £>egen, bag ^ßiftot im ®üvtel. 
£)a£ §aar ift üppig nnb ()intcn mit 9)tür)e 31t einem 
biefen 3opf jnfammengebnnben. 9ttan fief)t e3 ber 
gignr, fo Hein fic auf bem 33i(bc ift, an, baß bat 
ein ®cift ift, ber gewillt nnb gefdjafft fyat in ber 
SBett 

Üüepenfyaufeu fyat mir ba$ 23üb oft erftärt 
„Snbetarbeit, Subetarbeit ! " pf(egte er 3U fagen, 
„3ugenbfünben oon ©rape, mein 9tamc ftefyt unfdml^ 
big barnnter, t)ahc nur bic 3eidmung gemacht, war 
babei, Ratten mid) meine greunbe mitgefd)(eppt; ber 
bort fingt, war mein §er$en8fremtb, ein prächtiger 
3unge, Suftus Grrid) 23ottmaun, wiffen Sie, wiffen 
Sie, ber ben Safatyctte in Otmü£ befreite. §ier an 
biefer ddc lagerten farl QanS, §einrtrf) Sdjn^ nnb 
id). Sdm(3 ergebt fid) fdjon, er mufi nad) 33oflmanu 
in ben £rei3 unb oor ben ^ßräfibenten treten, @£ 
fehlte an 23ed)ern , mußte ber StiefetwudjS bic 



Sedjer ben in ben treis £retenben gefußt über* 
retten. 

„£> td) fann 3Ijnen nod) ein paar £)u£enb oon 
benen nennen, bie ba liegen. <Set)en «Sie, ber tyx'ä* 
fibent ba in ber Glitte, bem gener naije, er fyätt ben 
liegen mit ben §üten in ber tinfen £anb, in ber 
regten fyüit er bte lange Tonpfeife, öon benen ber 
@tiefetnmd)g rechts be£ geuerS einige £>u£enb mit 
gelbem ®nafter ftopft, ba& war ber ©raf @d)tott* 
tjeim, bie eigentliche @eete be£ SfaSjugS. §ier im 
23orbergrunbe lagert ber ©raf ©aüu>@imon, ber feit 
^efyn Sauren hk 3t)nen belannte ©efte geftiftet l)at. 
2lnd) ber -äftetterniify ift anf bem Silbe, aber wo? 
2lc!) meine fingen , meine alten Singen , fie motten 
nid)t met)i\ 

„§ier anf bem feiten Silbe, ba£ £agSteben in 
®erftlingerobe barfteltenb, fifct lieber ©ebtotttjeim als 
SacdjnS ol)ne Dtocf anf bem $a§. (Se^en ©ie bort 
unter ben Säumen redjts. £>a war bie grifeurwerf* 
ftatt aufgefd)lagen , fämmttidje grifeurc ©öttingenS 
waren bem 2üt^nge gefolgt unb verrichteten tjter unter 
freiem ©otteSljimmel ba$ Slufbinben ber 3°'Pfe i* uo 
Zubern. £)aS ba, tinfs in bem Saumgange, ftnb 
bie wifeenljänjer Dbftweiber, bie gleichfalls nachgefolgt 
waren. 3a mären wir nod) aebt £age bort oben 



geblieben, bic gefammtcn göttinger $l)i(ifter imb oiete 
Jpofra'tfje unb $rofefforen mären nachgezogen. Slber 
mir litten fd)on am britten STagc §unger, benn bie 
greitiftfje nnb bie £raiteurroeiber zogen nid)t mit. 

„@el)en «Sie f)ier ba$ britte 33itb, ber Einzug ber 
©tubenten inö Stfbanitfjor. £)a$ ba ift ber oon 
Sef)(en'ftf>e ©arten, bamalS SBader 1 « ©arten. Sitte 
(Senioren nnb (Sonfentoren ber SBerbinbungen finb zu 
^ferbe, ooran mieber ©raf @dj(ottIjetm. 

„SSM Sljnen fagen, miß 3fjnen fagen, junger 
greunb, war eigentlich groger Unfinn ok ganze ©e- 
fdjidjte. $ommt ein £iftf)tergefett nad) ©öttingen unb 
rebet ben auf ber Seenberftrage roie geroöfynütf) bunt* 
melnbeu ©rafen ©cfyfottfyeim an: «®ann @r nicfyt 
fagen, wo bic £ifd)(erl)erberge ift?» «SSerbamm- 
ter ®er(!» erroibert biefer unb fdjtä'gt ilm hinter bic 
Dljren, «roie lann (Sr mief) Gsr nennen?» £)a$ fjaben 
aber einige ©efetlen in einer naljen Verberge gefeljen. 
<Sie füringen bem trüber STifcf)Ier zu £ü(fe, unb 
©raf @d)tottt)etm befommt eine tüchtige £rad)t 
Schläge, tiefer ruft: «23urfd)e fyerauS!» ©er Sftuf 
burdjtbnt bie ©tabt unb batb finb fetf)$f)unbert 35ur* 
fcfyen, mit Säbeln, £)egcn, Sftappieren bewaffnet, auf 
ben ©tragen. Slber bie ©efeflen finb oerfetymunben, 
man finbet leinen ©egner, mit bem man fitf) fd)(agen 



fann. £)a fommt beut trafen ©djlottfyeim ein groger 
ßJebanfe. «SDtc güdjfe follen Ijinter ber $?auer tyer 
eine Feuerleiter Ijolen!» befielt er. £)ie$ gefcfjieljt. 
Wlan fefet bie Leiter an bie £ifcl)lerl)erberge, Ijoft ba$ 
Sctjifb herunter, trägt eS in feierlicher ^roceffion naef) 
ber öeine unb mirft eS bei ber SWeebrücfe in ben 
Antrat. 

„9&ra aber füljlt fidj ber ganje §anbmerferftanb, 
$ceifter roie ®ef eilen, an ifyrer ($l)re gefränft, nnb ba 
man oon bem « 9lfabemifdjen » oergebtid) ®enugtl)uung 
forbert, rottet man fid) ^ufammen, überfällt jwta'djft 
ba$ (SorpS, bem ©tfjtottfjeim als Senior borftefyt, als 
c3 feine Kneipe oertägt, nnb prügelt jeben ©tubenten, 
ben man trifft, abermals Ijeifct e«: «33urfcf)e %zt* 
aus!» nnb jefet fommt es gu einem förmlichen treffen, 
inobei bie glebermifdje ber 9?apptcrc nnb Degen gegen 
3iegenf)ainer unb 33efenftiele unterliegen. Dragoner 
»erben oon Sftorbfjemt requirirt, bie Sftulje I) erstellen. 
Sie l)auen rttct)t nur auf bie ^IjiUfter unb knoten ein, 
fonbern andj auf bie ©tubentett. 

„2)a$ nehmen biefe übel, unb fo fyeißt eS 2lu^ 

jug! 2lu^ug, in $ev toer ntd)t mit auegteljt ! . . ♦ 

So fam e$ ! §abe mid) immer 3U ber 3ugenb gerjat^ 
ten unb bin beSljalb aud) jung geblieben, im §eqen 
menigftenS. folgte meinem greimb 33ollmann, ben 



10 



td) tue §er$ gefc^toffen. 2lber ber ®raf 3d)(ott= 
fjeim ! 

„@in fd)ümmer ftnabe ba«, oiet Öärtn unb Ua* 
rutjc gemalt in meinem §aufc, lönntc fcfyönc ©e= 
fd)id)ten öou ifym ergäben. Bürger Ijat feine grau 
feinetfjalben fortgejagt unb mit 9^ecf)t. " 

£>er Sitte trän! ein ®fa« au« ber SDcutterftafdje, 
anbere (#äftc traten herein, ^ß^Utpp Ctto üon SDftind)* 
Raufen fam au« bem STtjeatcr unb ergriff ba« 333ovt, 
unb nun fam ber Sitte nid)t mcljr gur $iebe. 

SHfo waren unferc jungen greunbe in fo großer 
ernfter 3ctt in f fernliegen 'Stnbentcntljorljeiten oerlom= 
inen? Sir freuen un$, ba« Dementen $u fönneu; 
aber bem 2to$uge tonnte fid) fein 33urfd)e cnt$ieljen, 
ofyuc in 33errnf 31t fomnten. 3uftu8 @rtd) , ber 9fte^ 
biciuer, Äarl, ber 3urift, unb §einrid), ber £f)eo(oge, 
festen in ©Öttingen ba$ im 9?att)8feu'er 311 ©reuten 
angeknüpfte grcunbfdjaftöbunbnifj fort, fie molmten in 
(Siuem §attfe an ber 93carfcf), führten in manchen 
fingen ©inen Jpausljalt, liebten fid) unb fdjroefgten in 
üftatur* unb ^oefiegenüffeu, in träumen ber 33er^ 
gangenfyeit unb ,3ufunft. 

23oÜmann mar ber praftifdjfte oon ifynen, ber M§ 
ßekn ttafym unb genoß, roie e« fid) ümt gab, otme 
bie 3ufunft &on einer M r idealen ®eitc aujufe^en. 



11 

(Sin 2Cr# in ©otyct, üiefteid)t ein $ljk)fifit$ mit bem 
£ite( ^eibmebicnS nnb einer Gmtnafjmc oon 1000 
£fjalern, roenn ba3 £)ing gnt ging. (Ein liebet, (org= 
fameS Seibcben, öieüeirf)t feine füge ^oc^tigatt aus 
§euftebt, ba$ mar feine ^ulunft, mie er fie fidj früher 
gebaut Ijatte. ®ie genügte iljm nitfjt, ein unbeftimm- 
ter £)rang rootfte mefjr oom Öeben. 3e£t, roo bie 
gran^ofen ermad)t waren, bie Letten üon fid) ah 
gefdjleubert Ratten, mo bie 23aftt((c zertrümmert lag, 
greiljeit nnb ®leict)f)eit ba£ nene (Süangettum gewor- 
ben mar, nnb anf bem 9ftarSfe(be §er^ogin nnb £age^ 
(Ölmer, Dichterin nnb 9ftarqui§ gearbeitet Ratten, \>k 
Darren $u füllen , nm ben geftpla^ f)er$n|Men, mar 
£oim für feine 3nfnnft 31t fleht, dx fydtte 23olf^ 
tribnn fein mögen, in ber Gonftituirenben SSerfammlung 
fi^en, hk 9?ed)te be3 bebrücften britten ®tanbc3, ber 
ja für bie 3utimft <&& fein foflte, gn oertfyeibigen. 

§einricf) ^djnt^ mar eine mefyr träumerifdje ^catur. 
3fjm mar in (Hattingen erft ein 53erftänbnt§ beffen, 
ma$ mir mit bem ®efammtnamen 23ibel begeidmen, 
erf Stoffen. 9ftid)aeü3, ber füfyne Drientaüft, fyattc 
nidjt nmfonft bie erfte fritifdje §anb an bie ^eiligen 
39üd)er gelegt, bie Reiften in (Sngfanb Ratten il)m 
nidjt nmfonft üorgearbeitet. 

§>einrtcr) fa£ l)a(be TOdjte fjinbnrd) im hinter, 



12 

unb mar früt) morgend auf im (Sommer, um $ant'S 
„®ritif ber retneu Vernunft " ju ftubiren, uub fid) in 
eine ©ebanfen= unb ®ategorienmelt $u oertiefen, bie 
meber 3uftu8 @rid) nod) ®art begreifen fonnte. 

®arl Ijatte fid) urfprüngtid) leibenfdjaftlidj auf 
Snftitutionen unb Baubeiten geworfen. £)aS ©tubium 
mar bamals uod) ein fd>mierigereS, man folgte ber 
5(norbnung ber (Kompilation, man ftubirte nad) ben 
Öegalpanbeften. £)ann Ijatte er fid) gmei $tebting^ 
ftubien unb £iebling£lef)rer angefd)afft, frei(id) in @f)a= 
rafter unb ©efinnung mie im £id be3 8e[)ren$ 
grunbüerfdjieben; ©pittler, ben oorurtfjeilsfreien, ben* 
fenben §iftoriler, ben gortfd)ritt3mann, unb ^ütter, 
ben grmtbgeleljrten Drepräfentanten be3 3°Pf s unD 
©e^eimen §ofratl)Stf)um$, ben 2lu3bilbner ber £>iplo* 
maten unb beS gürftenbienertlmmS in ©öttingen. 
Mittler glaubte an eine 3 u ^ un f* oer ^enfe^^eit, unb 
mu^te biefen @lauben feinen 3 u P rern einzuimpfen, 
fie für alles 9Jienfd)lid)große ^u begeiftem, mie er 
felbft bafür begeiftert mar. ©pittter mar einer ber 
menigen, bie für hie 3been ber gran^öfifdjen 9?eöo* 
lution fdjmärmten, bie 2tltflicferei jagten unb es für 
nötf)tg gelten, ba£ bie 53ölfer fortan nad) einem neuen 
Aftern, nacl) ^rineipien beö allgemeinen DtedjtS unb 
nad) allgemeinen 3been oon ber menfd)(id)en Sftatur, 



13 

fetbft bie ©efd)id)te fünftferiftf) matten, unb fid) nitf)t 
b(o$ bttrd) durften, 30?aitreff en , ©ünfttinge uttb ttt= 
triguante £)ip(omaten ®efdjid)te tttacfjett liegen, dx 
fytelt es für ttötljtg, bajü fid) bie beftefjenben Staaten 
öon ©runb aus regenerirten. Iber er burfte Mefe 
feine ®efinnung ntcfjt äußern. @eorg III. roar ber 
fdjtimmfte ®egner ber granjöfifdjen SRetiolutiott unb 
ber entfdjiebenfte Raffer jeber Neuerung. 3n §on- 
noöer roar ber Ijolje 5Ibe( fetbftüerftänbtidj ebenfo ge- 
ftnnt als ber $önig, unb bte arbeitenbe bürgerliche 
23üreaufratie In'elt mit SReljberg bafür, ba§ e£ hk 
(Erbfranffyeit ber £)etttfd)en fei, ba$ §imgefm'nft öon 
einer über alle Mängel unb Unüollfommenljeiten er= 
fjabenen 9ttenfd)f)eit , ein 3beal ber äftcnfdjljeit ju 
fyabett. £)b Grrnft 48ranbeS eine $eit Ijatte, roo er 
t>k enttourbigenbe Stellung ber ©efyeitnen Sufttj*, §of^ 
unb Äattjteira'tlje unb ber ©efjeitnen Äanjtetfecreta're, 
benen er fetbft angehörte , ju ben ©efjeimrätfyen füllte, 
eine Seit, n)o er einen Anflug öon einem £)emofraten 
fyatte? 28tr trürben eS nid)t glauben, wenn es fein 
«Sdjroager, ber eljrttdje §et)ne, nid)t fetbft feinem 
eigenen ©djttnegerfofjn , ®eorg gorfter, getrieben 
fjätte. 2H$ (grnft 33ranbes aber öon 33urfe bie 2fo$* 
ftdjt auf eine Unter ftaatsfecretariatsftette in öoubon 
eröffnet toar, \>a mar es öorbei mit folgen £trn= 



14 

gefpinftcn, ba ging btc Orbre nad) ©öttingen, über 
btc gran$öfifd)c SReüotution nidjt in anberer Seife ju 
benfen, feinenfatts in anberer Seife 311 reben nnb ju 
fdjreiben, ate 33urfe in feinen Betrachtungen e$ getfyan 
fyatte. £)a$ $ödjftc, ma3 man erlaubte, mar bie Seljre: 
„23effert bei feiten, hamit nidjt eingeriffen merbe." Um 
bem (Sampe'fdjen „®enea(ogtfdjen 3tfmanad)" entgegen^ 
arbeiten, ben man für eine nerfteefte „(£rma!)mmg ber 
Völler jum gottgefälligen lufru^r" anfafy, muffte in 
©öttingen ein OfeüotutionSatmanad) herausgegeben mer- 
ben, ber in ba£ Sdjmar^e malte. Die ßenfur mürbe 
üerfdjärft, ba$ denfurebict ton 1707 fdn'en faum nodt) 
5U genügen. SDfom fafj eS gar nid)t ungern, ba$ ber 
Stubeutenereg öon 1790 cntftanb, mar ba$ boef) ber befte 
33emei3, baj^ bie 3ugenb nod) nicht oon revolutionären 
3been augefteeft mar. 

Rätter, mit feinem jmeinnb^man^igften 3afyre fdjon 
^rofeffor in ©öttingen, mar bie (ebenbige 9?eid)^ 
gefd)id)te, ber größte Kenner be3 öermicMtften aller 
^ed)te, be3 beutfcfjen Staats * unb gürftenredjts uub 
be3 9?eid)3fammergerid)t^ unb 9?etdjgijofrartj$proceffe8. 
(£r fyatte in feiner 3ugenb, nadjbem er in Se^lar 
unb Sien bie @rbärtnitdjfeiten ber beiben l)öd>ften 
9?eid)Sgerid)te lernten gelernt, eine „patriotische 2fa$* 
bitbung be$ heutigen ^uftanbeS Der & e ^ en Wften 



15 

^eidjSgeridjte" gefdjrieben unb barin bett Verfall beS 
^eidjSjttfti^roefenS fammt beut bar aus entfteljenben 
Unreif für ba$ gan^e 9?eid) erörtert, allein er t)atte 
bamit, tüte ifytu 2Ibo(f öon SDcuntfjfjaufen, ber (Stifter 
ber ©eorgia litgufta, f ct)rteb r „$u Sien baS $a(b tu 
bie Singen gefcfytagett". 

,/Damtt nun ber faiferlidjc §of nidjt ettragire", 
fdjrieb ber Oftinifter üon 2)tünd)l)aufen fetbft eine 9?e- 
cenfion für bte „©öttinger gelehrten Innigen", meiere 
nertufcrjte, befdjönigte, verfügte, öerfleifterte. Mütter 
legte feitbem fotdje, nid)t nu^enbringenbe ©Treibereien 
beifeite, bie unja'^ügen ©utadjten, me(d)e er für gür* 
ftert , reid)3unmitte(bare Stäbte unb 9iitter anfertigen 
mnfjte, brauten Itingenbe ®o(bftücfe in bett SecM. 
Mütter fafj nidjt, ba% ba$ ©eiüge Deutfdje Wtiü), fdjon 
aus alten gugen geriffett, nur uodj ein ©efpenft mar, 
er teerte beutfdje Staats * unb 9?ed)t3gefd)id)tc, reprä* 
fentirte §)annoöer neben bett cigentlidjen ®efanbtett M 
beutfcfyen $aif ermaßen unb Mbttt ftd) ein, ein btut* 
fd)eS 9teidj reconftruiren ^u lönnett, menn eS jerftört 
mürbe. 5U3 1796 ber Zottig oon Preußen unb ber 
Jfronpritt^ Don Dänemari, ber eiftefte Sofut itttferer 
Carotine 9ttatfyi(be, tum einem iöefud) bei bem £anb* 
grafen oon taffei aurüdfefjrenb, auf bem §arbenberg 
übernachteten, üermafj fid) Mütter: „2öenn er bm 



16 

Umfturj beS £)eutfd)en SReidjS erlebe, aus ben Ruinen 
beS alten ein neues Staatsrecht $u bitben." 3m 
nädjften 3afyr war ftf)on SRaftabt ha, unb bis 3ur 
formellen Stuflöfung beS 3?eid)S bauerte es nur menigc 
3al)re. Db ber Mütter, ber ein neues ftkid) erbauen 
fönnte, unS in Wismar! erftanben ift? £)ie Sieb* 
jeljn unb bie ^rofcfforen oon 1848/49 fammt allen 
Sftttgliebern beS Parlaments mie Vorparlaments Ijaben 
es nid)t gefonnt. 

^Reicf)Sgefcf)icl)te unb 9fatd)SftaatSrerf)t gehörten nidjt 
ju ben juriftifdjen 23rotftubien , fie maren eigentlich 
nur Sacfye ber oornefymern Stubirenben, bie fid) auf 
gürftenbienft ober für biptomatifdje Karriere auSbilbeu 
moltten. $arl Ijatte aber, mte $ur ©efd)id)te überhaupt, 
einen ungemeinen £)rang, gerabe in biefen gackern fiel) 
auSjubitben; er mar einer ber fletjjtgften £ü$6xcx 
^ßütter'S, maS it)m benn aud) eine ©inlabung beS ©e= 
Reimen 3uftt$ratl)S ^og, eine (Efjre, hk eigentlicl) nur 
trafen unb grei^erren jut^eil mürbe. 

Mütter molmte in bem Jefeigen ^rämcr'fdKU 
(föüte'fdjen) §aufe an ber 2lltee* unb obern äftafd)* 
ftrage, unb il)m ftanben, mel)r mie beinahe fämmttidjen 
^rofefforen unb §ofrätl)en, hit größten Sftäume ba* 
mals 3ur Verfügung. (Er pflegte jeben feiten Sonn* 
tag ju einer Partie eingaben. GrS mürbe in bret, 



17 

mer 3^ mmern öon §erren un ^ keimen eine Partie 
Sötyift gefttielt, £fyee getrunfen, $utf)eu unb Butter ^ 
Orot, fpäter für bie §erren ein ©(aS fanern 2öein3 
oerabreicfyt. 3n ben 3aljren 1788 unb 1789 toaren bte 
englifdjen ^rin^en (fpäter bk ^erjoge oon Qütmber^ 
tanb, ©uffe^ unb Gambribge) jebeSmalige ©ä'fte. £>ie 
ntcfjtfpietenben Sperren fammelten fid) in einem Sftaud^ 
jtramer, im «Sommer autf) root in bem ©arten unb 
©artenfalon, mit blauen gtiefen aufgelegt, in ben 
fpäter ©oetI)e oor bem £uten ber göttiuger 9catf)t^ 
Wärter flüchtete. £)er ©eljeime §ofratlj ualjm $art, 
a(3 tiefer eiferten, beifeite. 

„93tit greuben, §err §au$, l)abe id) bemerft, ba§ 
<Sie nie eine Stunbe meinet @ottegium# oerfäumt 
fjaben, unb itf) ^tneifle nicfyt, baß Sie ^u §aufe fleißig 
nadjftubtren. ©er §err ©eintrat!) ©raf oon 
@d)tottf)etm §at mtdj beauftragt, einen jungen ÜDtann 
in 33orfd)(ag gu bringen, ber mit feinem Solm beut^ 
fcfye ?Retc^^gef(f)tcr)te unb Staatsrecht repetire. Sie tofir* 
ben für öier Stunben toödjentlid) ba3 Semefter ein 
§onorar dou 10 £ouisbor befommen, unb anwerben! 
ttmrbe Se. (£rcetfen$ getrig bei füctterer Karriere för- 
berüd) fein, £>arf id) Sie öorfcfyfagen?" $ar( nafym 
mit m'elem ©an! ba$ Inerbieten an, ba3 fym bte ©e^ 
(egenfyeit gab, feinen fef)ntidjften 2£unftf) ju erfüllen 

Dppermann, £unbert 3af;re. II. 2 



18 

unb in ben gerien eine Rfyeinreife $u machen, gu ber 
er and) fdjon oon bem ©tipenbium be$ bremer DnfetS 
$urücf(egte. 

3J?an fjatte mit 33otfmann nnb einem <Sdjmei$er 
©irtanner fdjon ben §ar$ nad) aßen Richtungen burd)* 
ftreift, gujftouren nad) Gaffel maren an jebem ^ßfingft* 
feft unternommen, ber Rfyein, ba$ mar bie ©ef)nfud)t 
ber §euftebter, bie 33ottmann burd) feine @r$äf)lungen 
üon bort immer mel)r anfrifdjte. 

Rad)bem ber ©tubent gugefagt, t>erfet)tte Rätter 
md)t, ben künftigen Repetenten bem anmefenben ©tu* 
biofuä ©rafen ©d)lottl)eim oo^uftetten. G£$ mürbe 
eine $dt unb ber Anfang be$ RepetitoriumS oerab* 
rebet. £)er §err ®raf mar aber lein fleißiger @d)ü* 
ler, er fc^raän^te ba$ Repetitorium, fo oft eS ifmt 
einfiel, unb oom Repetiren tonnte eigentlich nidjt bie 
Rebe fein, ba @d)(ottf)eim abfolut gar ntdjts aus bem 
Kollegium heimgebracht r)atte. 2Bo$u foft id) mtd) mit 
fernen plagen ? fyabe idj als lünftiger ©efjeimratfy 
md)t meine 2lrbeit3efef, bie ©e^eimen ©ecretarien unb 
bie ©efyeimen §>ofrätt)e ? badjte er burd)au$ folge* 
red)t. 

$ar( lehnte bk ü)tn gebotene $arte ah f er begab 
fid) in baS Raud)$immer, mo Lichtenberg, fein Lehrer 
in ber ^f)t)fü, mehrere jüngere ^ßrofefforen unb $rit>at* 



19 

bocenten, attd) einige ©tubenten fidj unterhielten, 
(Sigent(id) trug nur Lichtenberg bie Soften ber Unter- 
Haltung, inbent er, wie feine große (Heftriftrmaftf)ine, 
wenn fic in @d)ttmng gefegt roar, &i£funfen auf 
Sföi^funfen entftrömen lieg, dv bezauberte in (Segen* 
wart ber tneift 33e$oüften eben baS £I)ema öon ben 
(Sdjfoän^en, $u bent er 3eidmungen oon @f)obon)iecfi 
oortegte. 

„§ier, meine Ferren, fefjen ®ie jucrft jtret 
SWuftcrbUber fyeroifdjer fraftootter ®cf)tt)änge, juerft 
einen @aufd)man$ : . . man fiefjt ben Teufel ber ©au= 
^eit, man füfjft inftinctmäfHg ben ©djrecfen 3frae($. 
£>er 3nl)aber ober trieuuefjr bie 3nbaberin biefeö 
<Sd)tt)an$e$ mar ein Urgente, lungerte £age lang im 
©cfjlamm f)in, vergiftete gan^e ©tragen mit wiauö* 
ftepcfjem ^ßeftgerud), brad) in eine ©tmagoge hei 
yiatyt unb enttoeifyte fie fct)eug(tcr). ©ie toarb, naa> 
bem fie mit unerhörter (Sraufamfeit brei ifyrer Zungen 
(ebenbig gefreffen, unb nun iljre fannibalifcfye 2ÖutI) 
an einem armen $inbe auSlaffen moüte, oon 33ette(* 
jungen erfragen unb oon ir)ren §en!er^lned)ten f)<rib 
gar gegeffem" 

9Jian lachte unbänbig, mei( man in bem ^ufammen- 
gerollten &d)Voan% ben 3°Pf e * ne 3 * n ber afabemifdjen 
SBcIt toofytbefannten Cannes, be$ (Sommanbanten ber 

2* 



20 

©knurren (afabemifdjen ^oli^eifolbaten) ^n ernennen 
glaubte. 

„§ier ein neues 23ilb, ber ^tyroani einer eng* 
ttfd)en £)oggc. 23etracfyten ©ie bicfen §unbefd)n)an$ 
nnb benennen ©ie offen, ob Hteranber, tuenn er einen 
<&d)\vax\$ fyätte tragen motten, fid) eines fotdjen l)ätte 
fdjämen bürfcn. £>urd)au3 nidjtS meidjttd) fyunbfetn* 
bes, nid)ts bamenfdjöfidjteS, sucferneS, inausfttappewbeS, 
nnn^igeS Sefen. Uebcratt 9ftannl)eit, £)rangbrud, ijo^cr 
erhabener 23ug nnb ruhiges, bebäd)tigeS, fraftfyerbergen* 
beS §inftarren. 2Öer füljlt nidjt ^o^e, an menfd)ticfye 
3bealität angren^enbe §unbl)eit in biefer Krümmung. 
£>iefer ©djtnan^ gehörte §einridj'S VIII. Lieblinge* 
fyunbe 3U, er Ijiejs nnb mar (£äfar. 

„§ier ein britteS 33itb, act)t (Silhouetten oon 
23urfd)enfd)U)än$en. 9tr. 1 ift faft Sdjtüanjibean 
©ermanifdjer eiferner (£(ater int ©djaft; 2lbet in 
ber galjne; offenfio üebenbe 3ärt(i(f)feit in ber 9?ofe. 
£)urdjauS meljr traft als 23efonnenf)eit ! 9fcr. 2. 
Ueberatt nteljv Söefonnenf) eit als Äraft. 5lengft(id) 
gerabe, nichts §of)eS, ntdjts SlufbraufenbeS , füfceS 
<Stu£erpeitfd)d)en , gartet 9ttar$ipanfyer3 oljne geuer- 
puls. 91r. 3- (Eingehängter güttbrang, ftnbirt 9)ce* 
bicin ! §ßr. 4 ©attyrmäfjtg oerbreljte 3)?eerrettid)form. 
"Der $d)tföpfigfett (efeter Sxihut an ©djroanafjett be* 



21 

$a#t Sitte getbmarfdjattefraft $u gäljnrtd)* fTCatur 
aufpommabet, aufgefämmt unb aufaffectirt 9fr. 5. 
3tn Scfyneibergefettfjeit unb $abt grenjenbe fcf)öne 
Literatur, üfr« 6. junger ®ater ober junger £iger. 
3fr. 7. 2Ibfd)euticf) ! @tenbe3 Seil ntd)t ber ^atur, 
fonbern be3 SeittüinberS. 9fr. 8. §eit bir unb 
cttriger Sonnenfcfjein, gtücffetigeg §aupt, ba3 biet) trägt. 
Stünbe Öofyn bei SBerbienft, fo müjsteft bu ®opf fein, 
oortrefftictjer 3opf un0 Dlt ^opfbegtüctter ®opf! 

„216er meine £erren, ^errei^en Sie mir ba$ Sßilb 
nicfyt, bemühen Sie fid) oietmetjr, fotgenbe fragen ju 
(Öfen : 

„$ßelct)e§ ift ber Surift, ber ÜJJfrbiciner, ber £f)eo- 
toge, ber Setoeife, ber £augemd)t$, ber Öügner? 

„2Betct)er ift ber oertiebtefte ? 

„Setter l)at ben grettifdj ? 

„Setzen tonnte ©oetlje getragen Ijaben? 

„2Öetcf)en mürbe ©omer träfen, roenn er wicbcr* 
fäme ? " 

9ttan lachte fo taut, baß bie neugierigften tarnen 
aus ben benachbarten Spielzimmern tarnen, um $u fefyen, 
toaS es gäbe; . . . jeber ber Ferren prüfte unb betrachtete 
ben 3opf beS anbern, um eine 2tef)ntid)teit m finben. 
2ltfe waren ber übereinftimmenben Meinung, ba§ c$ 
ftrf) 3u £fyieren madjen fjeige, einen folgen Scf)tt)an$ 






22 

am ßopfe ju tragen, unb bodj modjte feiner wagen, 
ben eigenen 3°Pf gucrft weg^ufdjneiben. 

216er Lichtenberg fonnte aud) ernftt)aft fein; a(3 
ba8 ©efüräd) auf bie neueften Gegebenheiten in granl^ 
reidj fam, fagte er mandjeS fdjarfe Sort für \>k 
junge 5lrtfto!ratie aus gan$ £)eutfdj(anb, bk fid) nad) 
unb nad) um ben ^opftifd) gefammett (jatte. „3Me 
gran^öfifdje ^eoolution", fagte er unter anberm, 
„wirb nid)t nur bie Dfaife um hk Seit matten, ttrie 
mein greunb SJHrabeau fdjon gefagt fyat, fie wirb and) 
hk Seit umwanbeln, unb unfere (Snfel werben e$ 
erleben, wie ber aus 92id)t3 ju dtroas geworbene britte 
(Staub fid), wenn er glaubt auf ber (Stufe ber Jperr* 
fdjaft ^u fielen, ebenfo gegen ben Ijeute nodj nid)t 
erjftirenben trierten @tanb oertljeibigen mufj, wie jefet 
ba$ Äbnigtfjum, ber 2lbel unb hk ®eiftlidj)feit gegen 
ben brüten ©tanb." 

tarl backte bie gan^e $?ad)t Ijinburdj an biefe 
Sorte. 

3n (Rötungen würben tk (Sinbrücfe, welche bie 
gran^öfifdje Sfteoolution auf bie gan^e Seit madjte, 
für (Stubiofen auf jebe Seife abgefd)Wäd)t unb ab= 
gebämpft. 5In einer journaliftifdjen treffe fehlte e$ 
in f)aunoüer, ba3 unter einem unerhört garten (£enfur* 
ebict feufete, gän^id); auswärtige 3ettuugen waren 



23 

nur bann erfaubt, menn fie atteg fd)Ied)t matten, 
toa3 öon ben gretljettsbrängevn in granfreitf) gefdja^; 
franjöfifcfye Drigina(b(ätter lauten nur in bie §änbe 
ber wenigen *ßrofeff oren , meldjc fid) oon 23eruf3 wegen 
ober aus eigenem @inn and) mit bem befdjäftigten, 
maS in ber ©egemoart gefdjaf). &$ mar für jeber* 
manu fairer, bie 2ßal)rf)eit ju erfahren, ba bie gacta 
aud) in ben fran^öfifdjen 33fä'ttern immer nur im 
Sid)t ber einen ober anbem ber fämpfenben Parteien 
erfdjienen. 

Sie anberS, als im §erbft 1790 bk greunbe mit 
bem fdjon genannten fteiuen ©irtanner nad) bem 9fcl)eut 
lamen. ©ort t)atte bie 23eoö[feruug bis auf bie 
©trafjenbuben fict) fdjon entfd)ieben, man mar 2lrifto^ 
frat ober Safobiner, unb man mochte Ijinfommen, mo- 
fjin man toottte, in off entließe ober ^rmatgefettfdjaften, 
überall enttoeber (SntljuftaSmuS für bk neu Ijerauf* 
bred)enbe £eit ooer Sembfdjaft unb Spaß gegen fie. 
©ort mimmelte es fcr)on oon Emigranten, bie, lönig- 
üdjer als ber Honig , Eomplote über Eomptote 
fcfymiebeten, öubttrig XVI. unb DJcarte 2tntoiuette aus 
ben Jpänben beS Wloh ju befreien, toie man fid) au& 
brücfte. 

(£$ lam über unfere jungen greunbe jum erften 
mal baS ®efüf)( ber greube, in einer £dt 31t (eben, 



24 

mo bic 9ttenfd)l)ctt fo tljätig fid) rührte, fie Ijörten 
Ijier guerft oon bcm etgentüdjen 3nl)alt bcr parlamen* 
tarifdjen kämpfe in granfretdj tüte oon ben leiben* 
fdjaftüdjen 33er 1) anbiungen ber (Hubs. 

Sie faljen, tüte bie £)i3cuffionen ber National* 
oerfammlung baS ganje ®emebe ber politifdjen 35er* 
^ättntffe offen legten. TOe ftaateredjtu'djen, bürge** 
u'djen, fittüdjen, öolfönrirtf)fd)aft(td)en gragcn nourbcn 
$ü gleicher 3 e ü erörtert, unb bie jungen ®b'pfe mur* 
ben gcms oernrirrt oon ber Sttaffenf) aftigf eit ber oielen 
neuen, plb^lid) anf fie einftür^enben 3been. 

£)a$u tarn ber übermättigenbe (Sinbrud, ben ber 
9?t)ein auf jeben mad)t, ber ü)n juerft fieljt. (Sine 
guftreife öon §eibelberg hi$ ®öln, unb bann ttrieber 
hinauf nad) dJlain$ erquicfte bie ©tubiofen an öeib 
unb Seele; nrie ^tn jungen Sein trau! man bic Obeen 
ber gran^öfifdjen ^Reüolutton oon 9ttenfd)enred)ten, ur* 
eigenen unb urljeiligen, oon greÜjeit unb ©leid)l)eit. 
©trtanner, ber Sdjmeijer unb Republikaner, mar 
gan$ geuer unb glamme unb meljr als einmal mugte 
ifm bk norbbeutfdje Rulje unb Äraft Äarf« unb 
v\peinrid)'3 aus (Eonflicten mit ariftofratifd) gefinnten 
jungen Satten $ief)en, mit benen er an off entließen 
Orten aneinanbergerietl). 

£)rei junge @d)märmer für gretfyeit unb ®leid)l)eit 



25 

$ogen Sftttte October nrieber in ©ötthtgenS £ljore ein, 
ba3 fte mit $iemlid) inbifferenten politifdjen 2(nfid)ten 
oerlaffen Ratten. 33on nun an maren ^Sottttf nnb \)k 
mannigfachen deinen (Sreigniffe ber 9?f)ehtreife ber 
©efprä'd)3ftoff ber greunbe, benen ber ältere SRtepen* 
Raufen, ber menig oon £)eutf d)tanb gefeiert Ijatte, 
eifrig guljordjte, toäfjrenb er rührig ©rabftidjel nnb 
Dabtwabef führte* 

Senn man oon ber !nrj oor biefer gzit alfo ge= 
tauften *ßrht$enftraj3e in ©öttingen über ben (Kollegien- 
$lat 3 nadj ber ^ßauttnerftrafje ging, fo fyattc man ba- 
mats tüte jefet red)ts bie 33ibtiotI)ef, ür\U eine 9ttauer 
oon $alf flehten, hinter ber Zäunte auf ba§ tyoxfyan-- 
benfein oon ©arten beuteten. Sar man burd) ben 
fogenannten 39tbftotIjef$bogen, in meinem an f^mar^en 
Uretern allerlei Slnfdjläge öon ju Ijattenben nnb nur 
pro forma angefünbigten 23ortefungen, Delegationen, 
consiliis abeundi ber ©eorgia Stugufta unb anberer 
Unioerfitäten, fjtnter Oittcrtuanb angefdjlagctt maren, 
auf bk ^aulinerftraße gelangt unb manbte fid) nad) 
Dften, fo lam man linfs einbiegenb burd) einen £l)or- 
meg im ättetfter'fäen §aufe $u einem ber ©arten 
hinter jener Ottauer, ber bann an ben ©arten hinter 
ber £?ietrid) ? fd)en 33ucf)brucferei unb bem ^rht^enljaufe 
ftieß. 3n biefem ©arten ftanb ein oon ^Bäumen ein- 



26 

gefdjatteteg §au3, ba§ bee I upferftedjerS üfteüenfjaufem 
tiefer, bamalS etma oterunbbreißtg 3al)rc alt, be= 
fdjäftigte fidj , jene beiben Silber §>ogartf)'g in f upfer 
^u ftedjen, meiere einen luSfprud) bes 5Xriftoteteö in 
^öejteljung anf aüe (ebenben Kreaturen oerftnnlicfyeu 
foßtett, ber and) oon 35(umenbad) als maljr anerkannt 
rourbe, jebod) „excepto passere et studioso", rote 
er nnter 23eifaft feiner $af)treid)en $uf)'6xex ein IjcrtbeS 
Saljrljimbert I)inburd) erpfteirte. 

@$ mar Sinter unb Dftepenfyaufen fjatte feine jungen 
grennbe ^u einer dornte eingetaben, bamit ber $b$ug 
ber erften platte avant la lettre, ber ein äuger ft gelun- 
gener mar, gefeiert mürbe. (Sine dornte 'punfd) madjtc 
man bamal^ auf einfachere S(rt at3 fjeut^utage; ©dn'ßer 
gibt ba$ 9?ecept. 33oflmann braute baS ©etränf aus 
9?nm, Gutronen unb gudex. ©irtanner ftopfte bie 
ujönernen pfeifen, Hart Ijatte ^iepenfyaufen'S 3eid)en^ 
mappe oor fidj, §einrid) faß am bicfleibigen eifernen 
Ofen unb träumte oom neuen ©cfytoffe in §euftebt unb 
feinem Sbeat 5lnna. Sin orbentüdjeS @efpräd) moflte 
nid)t ju «Stanbe fommen, benn Dftepenfyaufen molmte 
gu ebener (Srbe, über ifym toofmte als fein SHtetfjS* 
mann ber £>idjter Bürger, unb beffen junge ®attin 
Ijatte „ü)ren 2lbenb". 

©ottfrieb Bürger fyattt fic£> menig Monate früher 



27 

aus ©tuttgart jenes SdjtDabenmäbcfyen a(S örttte grau 
geholt, bte ftd) öffentttd) il)m fetbft angeboten, bie 
übernommen fyatte, 9)Mt)'S @tette auszufüttern 

Bürger ^atte üjr bte 2Md)te eines Cannes ge* 
fdjicft, ber ein efyrlicfyeS $täbd)en nid)t hintergehen 
nrilt (£r fyatte tljr fein 2leußereS mie inneres maljr* 
l)eitSgetreu gefcfyitbert, fie l)atte il)m geantwortet, fie 
werbe ntdjt um g(eifd) unb 33ein unb lUeib, unb 
ftefle er als 5Iga ber ^itifter gilbe ftd) bar, fie miffe 
beffer, maS an iljm fei: 

©etreu tnirb's (baö @djtt>abemnäbd)en näm(td)) 

unter £tmtnet3fegcn 
3)e§ einzig lieben 9flcmne§ Pflegen 
SStö ju bem !)öd)ften <£tufenjaf)r , 
Unb 5)eutfd)Ianb fott'S ju rühmen fyaben, 
3)aJ3 btcfeö Snngfcrletn au§ @d)tt)aben 
(Stnft 33ürger'3 ©attin tnar. 

@o mar Elife §al)n als 23ürger'S ©attin in 
(Rötungen eingebogen unb fyatte fdmell in ber jungen 
Stubentenwett Eroberungen gemacht Um bte pecu^ 
niären 33er^ä(tniffe ^Bürger'S auf^ubeffern, Ijatte man 
ad)t bis %tyn $oftgänger aus ber 3al)l ber oornelmtem 
unb reihern ©tubirenben angenommen, tnetdje mittags 
ttrie abenbs an 23ürger'S £afel ajkn. £)aS ©d^maben- 
mäbdjen ließ bie $üd)e burd) eine ®bd)in beforgen, 
madjte am borgen bie Toilette unb empfing ober 



28 

machte SBtftten, ging nachmittags frieren ober em* 
pfing ^um Kaffee, ging abenbs in doncertc, Bätte, 
^tcfemcfs. 9ftan mar bamals in ber ganzen Seit 
nidjt fefyr prübe, mie man es Ijente menigftenS $u fein 
fcfyeint; and) in bem §aufe manches fteif leinenen §of- 
ratljs ging e$ in 2Ibmefenl)eit beffelben ober nacf)ts, 
menn er f erlief, fefyr luftig $u. 9)2an fanb aber bafb, 
bajs (Slife Bürger es etroaS $u roeit treibe, fie 
naf)m ben bisher begünftigtften £)amen iljre $kb* 
fjaber. T)a$ öerseiljt man in ber grauemoelt nicfyt. 
§eute empfing bk grau ^ßrofefforim (Sin mcf>t fcljr 
großem Zimmer na ^ m f un ^ e t)n ^erfonen auf, bar- 
unter fcd)3 §erren nnb nenn tarnen; man tranl £l)ee 
nnb ag $udjen nnb Butterbrot ba$u. %Jlan fd)er$te 
unb fachte, Katfdjjte unb ffanbatifirte über Slbmefenbe. 
£)ie tarnen maren jung, bie §erren nur ©tubiofen, 
$um fangen ttmr fein $(a^. (Stife fdjtug ein ^fänber* 
fpief öor. 

£)ie Strafen bictirte 2lmor, fie beftanben reget* 
mägig in Püffen, bei benen nur bie £ctf)l, bie 5trt 
unb Seife, ob hk gan^e ©efetCfcfjaft burdjgefüßt mürbe 
ober ob einzelne ^ßerfonen fidj füffen mufften, ob bieg 
öffentlich ober in bem bunleln Nebenzimmer gefcfyaf), 
med)fe(te. (Sine fdjeinbare ^pröbigfeit, bie $u ent- 
fliegen fudjte, fid) aber bod) fjafdjen ober fangen Heg, 



29 

erfjöfjte ben 9?etj beS @pte($. 9?ad) bem ^ßfänbcrfptct 

fam 23tinbeful) an bte SReilje. 9)?an tarnte im Greife 
um bte 33ftnbefulj, bte bann p(ö£litf) amifcfyen bte 
£an$enben fprattg r um eine $erfon ^u fyaftfjen unb 3U 
benennen. £)er $ret$ jcrftob bann; ber ober bte ®e- 
faßte fudjte su entfliegen; e3 entsann ftdj oft ein 
$ampf, bä bem ber 33ünbe fid^ ertauben burfte, mas 
bem @ef)enben unerlaubt gemefen märe. 9ttan riß 
unb jerrte fidj, fiel ^u 23oben, toätjte fid) auf bem^ 
fetben Ijerum, mie bte $inber eS ^u tljutt pflegen, £)ie 
Toiletten ber tarnen lamen in Unorbnung, bk ge* 
puberten ©eitentocfen ber 3iing(inge geigten ftdj miber- 
fpenftig, bte 3öpfe mürben autf) mol ^um ©djabernacf 
aufgebunben, lurj e$ mar ein £eben unb treiben, oon 
bem mir fjettt^utage einen begriff gar ntdjt I)aben, unb 
^u beffen ©d)ilberung ein §ogartI) ? fd)er ^)3infe( gehörte. 
„3ttatf>, baß bu fertig mirft", fagte 9ftepenf)aufen 
ju 33oIfmann, ber nod) immer an feinem $unftf)e 
braute, „biefen §büen(ärm ertrag' id) nitfjt mel)i\ 
2luf bh ©efaljr l)in, ba$ il)r mir mein @taatögtmmcr 
gurec^tfdjmölert, baß £td)tenberg, ber morgen meinen 
erften 5Ibbrucf feiert rotü, menn er ben Änafter riecht, 
in fdjimpfen anfängt, füfjre id) emf) bortfyht. £)a finb 
mir unter 23urger'3 @d)lafgemad) unb Ijaben biefe mitbe 
3agb ntdjt über im$." 



30 

„Sä) bin gleitf) fertig", jagte 23oümann, Me lefcte 
Zitrone auSbrüdenb , „aber fag J einmal um atter 
$öe(t mitten, mie famt her Bürger fo btinb fein?" 

„©er arme $er( fyat angebiffen, ba$ (Schaben* 
mäbcfyen trägt feinen (gering, rt>a$ fott er machen!" 

„9ftein 3 Ö 9^9"/ f ru 9 ®art/ ,, ®raf ©cfytottfyeim, 
fteljt mo( in erfter 9?eü)e unter ben 2iebl)abem?" 

„^fticfjt bod), ©raf ^arbenberg fdjeint mir jur 
3eit ber 33egünftigte $u fein. 3tf) fürchte, es mirb 
näcfyftenS ^nnfdjen beiben gum (Sonflict fommen. ©eftern 
borgen ging ©cfytottfyeim bie £reppe fyinauf, um ber 
angebeteten einen 33(umenftrauß gu bringen, roäfjrenb 
©raf §arbenberg Ijerunterfam. ©raf §arbenberg faf) 
gegen bie Söefjauptung bes 2lriftotete$ W\ er mieS 
auf feine ßupferptatten, „gan$ glücfltc^ unb fibel aus. 
Obgleich meine treppe nun breit genug ift, carambo- 
ürten bie Ferren bod). Unb ob nun, mie id) beut(id) 
faf), @d)(ott^eim ftieß, entfcbnlbigte fidj bod) §arben* 
berg gan$ Ijöftid) unb bemerlte Ijöfynifcf), er bebaure, 
ba$ ber $err ®raf ju fpät fomme, ber §err $ro* 
feffor fjabe feine $or(efung fd)on beenbigt unb genieße 
bei feiner grau eine STaffe (Sljocolabe." 

„9hm ftitt mit bem Ä(atfd)", rief ber ^ßunfdj^ 
bereiter ba^mifc^en, „finb mir benn grauen^immer? 
£ier, ber £ranf ift gut, icf) folge bir in bein «Staate 



31 

gimmer, oorauSgefe^t, tag bu Bürger, ber in feinem 
(£ollegienfaal gegenüber fiel) auf morgen $u präpariren 
fcrjeint, eintabeft." 

„@oll gefdje^en, foll gefcfyetjen", fagte fiepen* 
Raufen nnb trippelte aus bem 2Itelier, mäljrenb bie 
©efellfdjaft, ©einriß mit £itf)tern ooran, 33ollmann 
mit ber 'punfdjbomfe, ©irtanner mit ben geftopften 
pfeifen nnb bem Zabad, ®arl mit bem ^räfenth> 
tetler ooll ©läfer in baS etaat^^immer manberten. 
£)iefeS mürbe Ijeutigentage für ein fofdjeä ntdjt 
f)aben gelten fonnen, auger einigen oor$ügticrjen alten 
Stilen, bie an ber 2Banb fingen, mar e$ einfach mit 
einem <Sofa üon Sftofjr geflochten, mit 9?ofyrftüfylen 
nnb einigen £ifd)en nnb ®ommoben möblirt. 

9ftepenl)aufen, ber fcrjon bamal3 meljr trippelte als 
ging, erfrfjten nun mit ©ottfrieb Bürger, ber hrie ein 
9?iefe neben bem fdjmäcfjfid) gebauten §auStt>irtl) au^ 
falj. Bürger entfdjulbigte fidj, ba§ er in <2tf)Iafrotf 
nnb Pantoffeln fomme, fein §au3tr>irtf) Imbe il)n aber 
mit ©cftalt üom ©tubium fant'S fortgeführt. 23ür^ 
ger rannte am feiner langen pfeife . . . „feinem §au$* 
prügel", mie er fie nannte; er mürbe in ba$ ©ofa 
genötigt, unb balb freiften Ut ^unfdjgläfer nnb t>er= 
trieben bie finftern ^Bollen oon 23ürger'S (Stirn, hk 
fid) in ber Siegel bort fd)on lagerten. Sftan fang ein« 



32 

ber bamalS beliebten, aus bem Greife beS göttinger 
S)tcf)ter6wtbe8 flammenben ^unfdjtieber, man fpradj 
über £ant unb bie SBibermärtigfeiten, bte Bürger als 
Öeljrer fetner ^ßf)ilofopf)ie l)ter ju befielen fjabe, [tritt, 
ob Öeffing'S „^atfmn" ober^ @d)tüer^ „Don (SarloS" 
ober ©oetfje'S „@gmont" ba$ berüfymtefte beutfd)e 
£)rama merben mürbe, madjte 9)2utl)mafmngen, mer 
ba$ neue latent mol fei, ba3 ein 3af)r früher feine 
2Iu3maf)l aus be3 STeufelö papieren in bte 2öelt ge^ 
ftfjteubert, man !am autf) be$ öftern auf bie beiben 
platten gurücf , meldje Üftepenfjaufen $ur £dt in Tupfer 
ftad), um an bie «Situation allerlei Späjse ju Inüpfen, 
benen Bürger nidjt ablmlb mar, bie aber für unfere 
heutigen £efer ju berb fein motten. 

33ollmann braute fcfyon an ber ^meiten 23omle, ale 
ein Keiner, fcingepuberter §err in braunem gracf 
unb eleganten Spi£enmanfd)etten, gleicher (£I)emtfette 
unb meinem §al3tutf) in bie Stube trat. 

„^öilllommen, miülommen! 23rüberd)en!" flaute 
e$ oon allen Seiten. Q£$ mar §einrid) £>ietrid), ber 
Jüngere, ber 23ud)l)cmbler. 

„£)aS trifft fid) ja, mie oon ©Ott gegeben, mollte 
eben meinem greunb Bürger bort einen ijeute f)ier 
angelommenen Sdjat^ bringen, unb ba treff td) bie 
gan^e faubere ©efellfdjaft mie in 51uerbacl)^ Heller. 



Ätnber! &inber! trenn tljr roüjjtet, roaö tdj l)ier in 
ber ßanb trage! ... Dorf) raetdjer fauerfüfe Duft 
triebt mir bort au3 euerer Suppenterrine entgegen ? 
2öe(d)er oernünftige s Dcenfd) fann fofct) ^eug faufen? 
Ottepenfert ! id) roitf ücrbammt fein, roenn ic^ je roie* 
ber einen ^tict) oon ßutf) in meine 2Umanatf)3 neljme, 
bafern 3ljr mir nidjt fofort Rapier unb geber unb 
einen bienftbaren ©eift fcfyafft. Schüttet ba3 3 eu 3 °& 
$um genfter fnnauS, roenn icf) (Surf) ratzen barf, ober 
fdjtcft e3 ben 33urfd)en hinauf, bte bei grau *ßrofef* 
forin oben lärmen, roie id) fdjon im ©arten gebort, 
ba3 ift ja t)bcf)ften^ $urfd)engeföff ! äfteitt £d)a£ fommt 
nidjt aus ben §änben, bis biefcS unreine ©ctränf oom 
Xifd) ift." 

fttepenljaufen mar inbeg mit einem £algftumpf 
ftfjon in fein Steuer geführt, um Xinte unb Rapier 
3U l)o(en unb um fein gactotum ^ubbelmeier, ber in 
ber £üd)e Saffer jur brüten -SBorole föchte, herbeizu- 
rufen. 

Bürger rief aber: „23rüberdjen, ©eoatter unb 
Verleger, r)ocr)geer)i'tefter ©bnner unb grcunb, roofyer 
auf einmal biefe 2krad)tung gegen einen £ranf, ben 
bie (Sötter felbft uns gegeben? Sie oiete 2lbenbe unb 
:)täd)te fjaben mir un3 an Mefem ©Öttertranf gelabt? 

Obermann, §unbert 3a^ve. II. 3 



34 

9Mtar unb Slmbrofia finb un£ nichts bagegcn ge* 
mefen ! " 

§einridj £)ietrict) l)atte inbeß einige pdjtige 3eilcn 
auf bie SRücffeite eines oerunglMten SlbbrucfS ber 
platte I gefdjrteben unb übergab fie ^ttbbelmeier. 

„©flaoe, gel)' fofort $u meiner SBolmung ... hk 
(Gartenpforte fteljt bir offen, unb tag bir oon meinem 
23ebienten unb ßellermeifter baS ©etra'nf geben, ba$ 
lu'er Der^cidmet ift." 

2öäf)renbbeß ^atte 33ollmann t>k ©läfer tiott* 
gefcfyenft unb braute bem „33r überaßen", bem ©djufc* 
geift aller £fjeologen, bie ba$ Unglücf Ratten, öom 
Slpfel (£oa'3 genafct)t ju Ijaben unb bie Quarre 
ju Wegen oor ber Pfarre, „bem Später aller Xtyo* 
togenfmber", ein §od), in baS hk ©efeflfdjaft ein* 
ftimmte. 

£)ie neue 23omle mar leer, elje ber gamuluS jurücf 
mar, unb Dftepenfjaufen ging, gefolgt oon §einrid), in 
bie ®üd)e, um eigenljänbig bk ^unfcljgtäfer 3U faulen, 
er befaß anbere nidjt unb mußte, H% ^örüberrfjen 
©tetridj eblem <Stoff anfahren ließ, als bisher ge* 
trunfen mar. 

(Snbtid) !am ^ßubbelmeier mit bem 23ebienten, 
$ellermeifter, grifeur unb 3nl)aber fonftiger geheimen 
Functionen feinet §errn, mit §almmeier juritä, jener 



einen öoüen $orb, tiefer Dter gtafdjen Qfyampagner 
unter bem 2lrme. 

„Du Meibft In'er nnb fdjenfft ein", fagtc $einrid) 
$u feinem §afjnmeier; „^ubbetmeier lann fid) in bie 
@cfe bei bem £abacMaften fefcen nnb bie pfeifen 
fiopfen, wer öon eud) beiben aber ba& Tlani auftaut 
unb ein Sort fpridjt, fcfymecft meine SReitpeitfcfye", 
nnb er fdjroenfte biefe mit einem *ßftff burd) bk (Stube, 
ber leine 8uft jnm Ungefyorfam ju einengen ge^ 
eignet mar. 

£)ie ©(äfer maren tnbeg öott 23urgunber ge- 
fdjenft. 

„Steine trüber", fagtc £einrid) Dietrid), „biefe 
$er(c be3 Seins anf bie größte $er(e bcutfdjer £)idjt= 
fünft, ^Bürger, bn nnb üjr alle, bie Ujr euer) perlen 
nennt, feib Sdjofet unb Duarf gegen bas!" X)abci 
30g er ein 23ud) aus ber £afd)e unb reichte e3 Bürger: 
„Da lies unb ifyr anbern fdjroeigt." 

Bürger entfaltete i>a$ in 4örofdjürenform, ol)ne 
©otbfdjnitt unb ben rei^enben (Sinbanb ber cerfdjiebe* 
nen £)ietrid)'fd)en SumanacfyS, auf fd)(edjtem Rapier 
fcl)tccr)t gebruefte, t)om erften ßefer beim Sluffdjneiben 
gerfe^te 39ud) unb las ben Stiel: „Sauft. (Sin Srag- 
mettt." Den §aupttitel: „©oetfje'e 2Berfe", fjatte £)iet* 
rief) f)erau$gefd)nittem 

3* 



3G 

„©rubereren null einen fcfyledjten 2£i£ machen ", 
äußerte SSollmann, inbem er fid) üon nenem einfdjenftc 
nnb audj feinen s 3?ad)barn, bie ausgetrunken Ratten. 

„9ftt!)tg", bonnerte 3)ietridj. 

%{{§ nun Bürger mit feiner fdjönen Stimme ben 
Monolog gauft'3 . . . (baS SBorfpiel auf bem Xljeater 
unb ber Prolog im §immel criftirten bamals nod) 
nid)t) . . . 3U lefen anfing, tourbe e8 rufjig, fo ftitt 
unb rufyig, ba% man oon oben ba$ Xoben ber ©äfte 
ber grau ^rofeffortn üewafjm, ba$ gtüd'lidjermeife 
bem £cfer felbft entging. Unb als nun Bürger ben 
Dialog mit bem ©eifte fdjloft mit ben Sorten: 

3dj, Sbenbitb ber ©ottljett? 
Unb rtidjt einmal bir ! 

winfte 23rübefd)en £ietrid) feinem §af)nmeier, um bie 
®läfer 3U füllen, fie mürben geleert unb roieber gefüllt. 
Unb nun fing Bürger, ber roäljrenb beS Xrtnfenä bie 
beiben fotgenben Seiten flüchtig überblicft r)atte r $u 
lefen an, mit Xon unb ©eberbe, bie oietfeidjt fein 
2ftime, felbft ntdjt £ubnüg, ©mit unb £arl Deorient 
ober tote bie Ferren &ünftler unferS 3al)rl)unbert$ 
fonft Ijeijsen mögen, je erreicht l)at. 
2113 er enbete: 

2>er le£te Zxunt fei nun mit ganzer @eete 
31I§ feftttdj l)orier ®ruß bem borgen jugebradjt 



unb tief atfymenb natf) bem ©lafe griff, mar e$, a(S 

06 bk gange @efeflfd)aft, ^ubbelmeier unb §af)nmeier 

aufgenommen, bie t)on bem ^orgelefenen fein 2£ort 

oerftanben, fonbern ifjre 2(ufmerffamfeit gan$ nadj 

außen (enften, au3 einer geiftigen (Srftarrung er- 

madjte. 

£aum mar iöürger aber fo meit gekommen, ba£ 

er ta$: 

Söefcf) tiefe§ Summen, meld) ein fjctter £on, 
3tef)t mit ©emalt baS ®(a« üon meinem 2ftunbe! 

a(S branden tiefes Gummen unb fetter Öadjjflang in 
einer fo lauten Seife erfcfyott, baf$ ber 23or(efer ficf) 
unterbrach), 9?iepen()aufen jur Zfyüx eilte unb §afm= 
meicr unter feinen §änben gu ber geöffneten £f)ur 
Dcrfdjmanb , um batb barauf mit ber Reibung Ijerciu- 
zutreten, ba£ bie 23cbienten unb SOtäbcrjen ber §err* 
fdjaften, metcfye bei ber grau ^3rofefforin jum Xfyee 
feien, fttf) oerfammeltcn, ba e3 c(f Ul)r abcnbS fei- 
£>a§ ©etärm brausen mürbe immer größer, nament- 
lief) at$ nun ber eine ober anbere StubiofuS Ijerab* 
!am unb bei ben mcibücfyeu SMcnftbotcn @ntfrf)äbigung 
fudjte für baS, ma3 ifym bit §errin oictteicfjt oermei- 
gert fjatte. £)a ba& ^taat^immer an ber §au3f(ur 
(ag, mürbe ba3 Öefen freilief) unmöglich) unb man f)ie(t 
fief) an ba3 ©etränf. 



38 

(Snbtid) mürbe es ruhiger, „§aft bu leinen 
$ofa(?" fragte SMetrtdj ben gan^ unruhig geworbenen 
unb au$ bent §äu3di)en gelommenen 9ttepcnfjaufen. 
£)iefer braute einen alten mit ber $unftfertigfeit be3 
Mittelalters in ©laömaleret , (Stfjneibe^ unb ©djtetf' 
fünft gefertigten *ßofaI gerbet. . . . „§afm", fo mar 
bie gemöljnlidje Slnrcbe an ba$ gactotum, „öffne eine 
gtafdje (Sfyampagner . . . fcfyenfe ben $ofa( ooft unb 
bring' ityn ber grau ^rofefforin hinauf mit einer (£m^ 
Pfeilung öon mir, unb il)r §err ®emal)t märe in guter 
©efeflfdjaft M feinem §au3mirtf), münfdjte, ba§ ftj 
feinetmegen nicfyt aufbliebe, ftttbern fid) fd)Iafen legte, 
um oon ifym ^u träumen. §aft bu oerftanben, §afyn? 
2lber ®erl, wenn bu btd) länger ai$ eine Minute bei 
ber Äödjtn (güfabetij aufhilft, Ijolt bic^ ber Teufel, 
fo maf)r idj §einrid) fyeifje." 

9tun mürbe meiter getefen. Bürger ijatte feine 
pfeife (ängft ausgeben (äffen, er lieg ba3 ootte ®la3 
bor fid) fielen, maS feiten gefct)er)en mar, er tjörte 
ntcf)t auf ba3, ma$ um ifyn gefprodjen mürbe, er 
oerf^tang baS gragment, ba$ er meiter oortefen 
füllte. 

<So mar abermals eine ^tunbe mol »ergangen. 
Wlan f)atte bei mefyr ai§ @iner @cene 'paufe gemalt, 
bei mefyr at$ Gutem ®raftmort beS 9J?epr)tfto^^ete^ ba$ 



39 

@Ia3 geteert, man mar in ber ®artenfcene, aU 33ür* 
ger offenbar jerftreuter ta8, bann pfö|$lid) baS $8ud) 
^ur (Seite warf, oon feinem *ßtafc auffprang, burrf) 
ben ®rei$ ber greunbe ültt nnb jur treppe, ber 
bnnletn, fjinauffprang. 

„SaS ift ba8?" fagte Dietrtdj. 

„2Ba§ wirb e$ fein", antwortete 2Mmann, „at$ 
ba% bein (Sljampagner in 9ttepf)iftopf)e(e3' ®eftatt bort 
oben <Spuf anrietet/' 

Ünbeffen t)örte man oben balb großen Särm, (ante 
(Stimmen, bann ©eräufdj, toetdjeS ein Oftenfd) $u 
mad)en pflegt, ber eine treppe hinuntergeworfen roirb. 
§af)nmeier Ijatte burd) ben Slngentoin! feinet §errn 
bie ©rtaubnig belommen, 31t feljen, xoa$ brausen ge^ 
fd)el)e. @r fam mit ber yiafyxityt in bie (Stube, bafj 
©raf Sd)(ottf)eim, ber fitf) hü ber ®ötf)in (Elifabetf) 
mafjrfdjeinttd) öerfpätet, hü ber plb^lid)en SHücffefyr 
be3 §errn ^rofefforS fid) l)abe ftitt baoonfd) leiten 
rooften unb bie treppe l)inabgeftür$t fei. £)erfe(be fei 
aber hi$ auf bk grifur uno erlebt. 

3eber bafytt b<x$ Seine, ba$ Fragment mürbe 
ntdjt ^u @nbe gelefen, aber ber 2Bein $u (£nbe ge- 
trnnlen. @(tfe mufjte trjren !3ttann jn überzeugen, baß 
<Stf)(ottI)eim ntdjt ihrethalben, fonbern (5üfabetr) ? ^ 
megen gurüclgebüeben fei, meldje bie gredjljeit gehabt 



40 

Ijabe, mäfyrenb fte an ifyre grcunbin, bie grau oon 
9)2ünd)f)aufen in 23raunfd)mcig, gefdjricben, bem ®ra= 
fen in ifyrcr, ber grau, Sdjtaffammer, ein SRenbejöoug 
iu geben- Bürger bat wegen feiner ungerechtfertigten 
ßtfcrfudjt um 33er$etljung , bte ifmt gnäbigft gemäfyrt 
mürbe. 

3a, fo mar es in ber guten alten £>til 



i 



3toeüe8 ÄapitcL 



Ücgxftraturcn. 

£a3 £eben öon 9)tenfd)en, mie mir fie Ijier nad) 
ber Sirfütfjfett fdjilbern, gipfelt fitf) nitf)t immer ^u 
bramatifdjen ober aud) nur noüetliftifdjen §öl)epunften 
unb Spieen, eg getjen 3af)re in unbarfteflbarer ®Uify 
mä^igfeit bafjin. £)er moberne kriminal* unb «Scfyau- 
berroman, ber tton «Spannung 3U «Spannung fpringt, 
ift ba3 Unnatürtidjfte, mag man fid) beulen lanm 
2Bie ber Slbfpannung beS Schafs, bebarf ber 2ftenfd) 
£age unb 3al)re bt$ atttägü'dien £)at)in(eben£, Ijat fie 
minbeftenS, felbft menn er nod) fo fjod) romantifd) 
geftimmt, auf Abenteuer, 2lbmed)fe[ungcn unb Muren 
öerfeffen märe- 

Um in biefem OTtagsteben unfere £efer am Seit* 
faben $u galten, muffen mir 3U einfachen 9?egiftraturen 
unfere 3 u füui)t nehmen. 

®arf §>au3 Ijatte promoüirt, mar Doctor juris unb 
in (Me als 2lbt>ocat mit bem 2Bof)nft£e in §euftebt 



42 

immatriculirt. (Seine Butter rcar geftorben, er ftanb 
aüein in ber Seit, als ein junger Slboocat ofjnc 
Arbeit, ber f)euftebter ©efellfdjaft entfrembet. Seine 
frühem ©ötmerhtnen, bie Öanbrätfjin öon Vogelfang 
unb bie Baronin oon 23arbenfletf) , Ratten if)tn ^loar 
iljr atteö 2Bol)ln)ollen bcmaljrt, allein 3U bem, toa% er 
am nb'tfjigften beburfte, Glienten, lonnten fie tt)m nid)t 
t>erl)elfen. Seine altern Kollegen fragten and) über 
2lbnal)me ber Praxis; „ber broljenbe $rieg unb bie 
($ntti>icfelung ber £)inge in granfreitf) abforbirten alles 
Sntereffe an ^rioatftreitigfeiten", fagte man üjm, 
„ber 23auer fpanne bie Singen auf unb fange an, 
tion ber Saft ber guto^err(icf)en £>ienfte ju raifonuiren, 
ftatt mit bem ©utsljerrn ^roceffe $u führen. £)ie 
^roceffe feien überall in SIbnafjme, Injurien * unb 
HimentationSproceffe aufgenommen. SBenn fie nidjt 
nod) fo einige gute alte Sadjen Ratten, bie fdjon 
jtüan^ig 3afyre unb länger in bem Vorbereitung^ 
ftabium fingen, nmrbe e3 iljnen and) fd)ted)t ergeben. 
Solche Sachen befomme man erft mit ber 3eit unb 
lerne man and) erft mit ber £tit tractiren". £)ag 
toar ein leibiger £roft. 

£>a$u Vit ,,öieb' im £eibe", tote 2Mmann fidj 
auSbrücfte. Seit ber junge £)octor unb Slbüocat 
3itrücfgefel)rt, mar \)k alte SBunbe, bie 2Mmann fo 



43 

lange mit bem §öttenftein beS Spottet bcljanbelt, bafj 
fie mit §ü(fe anftrengenber 2>täim , bk $kbc& 
gebauten feinen 9vaum oerftatteten , gugenarbt toar 
ober fdjien, trneber aufgebrochen. $ar( §au3 fjatte im 
®d)(oß SBifitc gemalt, er mar oon 2tnna eingelaben, 
tljnen bie £cit 3 U öerfür^en nnb nachmittags etma3 
oor^ulefen' unb er t)atte nun im ©pätfommer beinahe 
tägüd) „£)on dartoS", fein 2iebüng3brama, gelefen, 
tüte @oetl)e ? 3 „Xaffo", obgleid) Slnna baS für ein 
langtreiüge^ 23ud) erftärte. 

£)iefe Ijatte nadj ifyrer necfenbeu unb necfifdjcn 
Seife ben blbben «Schäfer oie(fad) ermuntert, aus fei* 
nem jufammengenommenen SSefen ^erau^uge^en, iljr 
ober ber gnäbigen dornte^, bk in ber £l)at nidjt un- 
gnäbig fein fönne, au$ Spatf natürlich nur, bk (£our 
3u machen, toie man e8 in ben 33üd)ern tefe, fuq, 
ntdjt ein fo (angtueiüger £)octor 3U fein. £>a3 machte 
Äar( aber nur nod) gugefnöpftcr. £)ie SRefignation, 
bie er ficfj auferlegte einem SBefen gegenüber, baS er, 
in ad feiner 2trt ^u fein unb $u benfen, für fid) ge^ 
fdjaffen füllte, in meinem er fyättc aufgeben, in üfttdjtS 
ocrfd)tt)inben mögen, mar ntdjt $u oerlennen; fie machte 
il)n fteif unb linfifd) ben tarnen gegenüber. 5tber 
menn 2lnna fdjerjte: „Sperr £>octor, tüte gefalle td) 
3f)tten Ijeute in ber Jrifur k Tenfant, ober gefaßt 



44 

3Ijnen bie Gtomtejj beffer in iljrem ftcifen Gnjtgnon?" 
„£)octord)en, warum befinden ©tc un$, tdj wollte 
fagen btc QEomtcß, nid)t meljr in fronen (Sonetten, 
tote ©ie eö oor 3al)rcn traten? €mtb mir ber $erfe 
nidjt nteljr tnertf»? 3a ba3 Ijaben Sie gettjan, ber 
(£anbibat l)at e$ mir oerratI)en, leugnen <Sie ntdjt 
länger." Ober wenn fie fragte: „£)octor\ erjagten 
<Sie uns d\va$ oon 3I)rer Siebe in ©ötttngcn ! <Sie 
werben bod) ein Siebten bort gefunben fjaben ? ! 
(Seijen (Sie, wir Firmen werben r)ter gel) alten fdjtim- 
nter als ®tofterjungfrauen ober 'iß enfionär innen in 
*ßart8, wir lennen baS 2Öort Siebe nur au£ ©ebirfjten 
unb Romanen", bann überwog fid) ba$ ©cficfjt ber 
GEomtcffe, ba$ blaffe, mit bunfelm Stfotf), ber £)octor 
würbe oertegen unb ftotterte, 3(nna aber fdjüt* 
tete fid) aus oor Sadjcn, fd)üttette mit bem Soden* 
!bpfd)en, unb iljre Keinen klugen lächelten fo ftar 
unb oergnügt in ba$ Sebcn hinein, bag e8 eine 
Suft war. 

Wlan fag meift auf bem alten ®inberfpielpta£, 
entWeber oor bem djinefifdjen £cmpet, 3U bem ber 
Slufwcg je$ auö genauen war, ober im djinefifdjen 
3immer, ba$ fid) oor ben jungen §crrfd)aften er* 
fdjtoffen Ijatte. ÜDte £ante £mtba war mit §etoife 
mciftcnS unten im ©eljeimparf. £)aS waren fdjöne, 



45 

fetyr fctyöne (sommernactymittage unb Slbenbe, aber bie 
alte 28unbe blutete fctytimmcr als je. 

Nictyt fo mar es hti §einricty ^djitlj; er tyatte 
feine Siebe $u Slnna übermmtben, fie tyatte ityn, ben 
danbibaten ber Geologie, nacty feiner 3urücffunft unb 
bei ber erften Aufwartung ju fur^ unb gerutgfctya'fcenb 
„$htSje ©ctyul^" abgefertigt, er mar ober tyiclt ficty 
metmetyr für gereift unb lebte als §austetyrer bä ber 
SBitme eines 23efi£erS ^meier großen ^ollmeiertyöfe in 
®rünfelbe jcnfeit ber Söcfer, tüo er ^mei üDcabctycn 
öon neun unb brei^etyn Satyr en unterrichtete. 

§anS £)ummeier, jefct erft cinunbf unfeig Satyr e alt, 
tyätten mir nictyt micbererfannt. (£r mar gänsticty 
grau gcmorben unb 3ufammengefctyrumpft, bie breite 
©eftaft mit ber breiten cifcruen <Stiru ging mit ge= 
biicftem lopfe unb gerbttyetem Slngefictyt. 

@in Satyr etma nacty bem £obe feiner Sinne äftarte, 
als er ebtn. baS neue §aus belogen, mar Äattyarina 
eines SIbenbS 3U itym gefommen unb tyatte gefagt: 
„£üer ift bein ®tnb! Sann mirb bie §odj$ett fein?" 
£anS tyatte ermibert: „£)as ®inb lafj tyier . . . §octy* 
jeit mürbe unS nictyt gutttyun." „2Bo baS £inb 
Bleibt, bleibe aucty icty, unb tyeirattycn mujjt bu micty; 
miüft bu betoßmb?" „£tyut nictyt gut", miebertyolte 
§anS. 



46 

Jim brofjte Äatljartna, bie §>ülfe ber ®erid)te in 
2Infprud) £ii nehmen, tfjr ®inb unb bann fid) umju- 
bringen, fur^, geberbete fid) mie unfinnig nnb nafym 
f(f)lieg(trfj ben 2tefprud) be3 neuen Pfarrers $u §5ülfe, 
ber in allem eine Sdjicfung be3 §immcl$ nnb in einer 
§eiraif) ben Tillen beS §errn crblicfte. 

„®üt" , fagte §an3, ber gan$ gelaffen blieb, 
enblid), „wenn bn burd)auS millft, fo motten mir 
§>od)geit madjen, jcbod) lebiglid) unb allein, um bem 
Ambe einen er)rlicrjen tarnen $u fdjaffen. SDiein 2Beib 
mirfi bu nie. £>u befteigft nie ba3 (sfyebett ber 5lnne 
Sftaric, baS bu and) bamals nid)t fanbeft, at$ bu $u 
mir in bie 2hi£e ftiegft" 

$atfjarina bafytc, ba$ mxb fid) nad) ber §od)gcit 
finben, allein fie irrte fid). Sitte 35ul)lftinfte, bie fie 
anmenbete, ja ein feljr füfyneS Mittel, ju bem fie mie 
bamals ifyre 3uflud)t nafun, maren oergeblid), iljr beg 
üUfonneS £)erg ober feine ©inne $u gewinnen. 3l)r 
mürben bie Wtfyk einer §oftt»trtr)in $utl)eil, fie r)atte 
ba$ (£ommanbo über bie meiblidjen Dienftboten , ba& 
üFtfld)* unb 23uttermefen ftanb unter ifjrer Leitung, 
fonft mar fie nur grau bem tarnen nad). 

<Sie t)atte anfangt gehofft, baS follte fxd) änbern, 
nad) einem ober $mei 3af)ren merbe £anS beS £)ing$ 
mübe merben unb ifjrer begehren, fie fyattt bk $xt* 



47 

liefen 3 u kringüd)fetten betfcitegcftcCCt, tyx $um §err* 
fd^en r ©fetten unb £oben geneigte^ Temperament 
gemäßigt, für brei gearbeitet roie früher, aber il)r Öot)rt 
bafür roaren IjöcfjftenS ein paar 2Borte ber SInerfennung 
tton bem Biaxin gemefen. 

9?un mürbe ber entgegengefe^te 2Beg eingetragen, 
fie fjatte bisljer tterfucfyt, §an8 baS £eben angenehm 
§n machen, jefet motlte fie if)m geigen, maS es Ijetge, 
ein böfeS Seib $u l)aben. Sie ^anlte nnb geiferte 
öom frühen borgen bis jum fpäten 2(bcnb, sanfte 
mit bem §au$l)erm, mit ben ®ned)ten nnb äftägben, 
fclbft mit bem <Sofjne. £0?ägbe totyttt fie unter ^tn 
§äßüd)ften ans, bie ^n leiten in ber D^unbe $u 
finben maren, benn fie mar eiferfüdjtig mie ein £)rad)e, 
ber einen Sdjak bemalt. 

£>ummeier quälte fidj mit bem ©ebanfat, ben £ob 
feiner 5(nne 9ttarie t»erfd)u(bet .$u Ijaben, er öertor 
nad) nnb nadj baS, maS ben 23auer in bamaliger £tit 
tr-enigftenS allein erhielt, bie $uft am @rmerb, ba$ 
(Streben, feine ©üter ju öermefyren nnb ju üerbeffern. 
£)er Public! beg l)eramr>atf)fenben SolmeS mar ifjm 
jumiber, ba biefer 2lnbticf ifym beftänbig fein $ergel)en 
öor bie ©eete rief, t(jn an bie ^erftorbene unb bag 
mit if)r öerftorbene Ätnb erinnerte. Sein Sofm mucf)S 
fyeran, er mar fdjon confirmirt, muftte aber, mie ba$ 



48 

<Sttte tft, bte mebrigfte ®nedjt$arbett tfyun, unb auf 
fein 2faerbenred)t tljat il)m niemanb etroaS jugute. 

Sie war es eigentlich mit biefem 2Inerbenrecf)t? 

£)aS ®efe£ fttradj ben 23or$ug ber Männer oor 
ben Seibern jroar mit ftaren Sorten aus, allein ba$ 
$inb im neuen ©cfyfoffe war aus einer oon ber ba- 
maligen @ut^r)crrfcr)aft confentirten Grlje, bte Butter 
beffelben mar bemeiert unb in beut 33taerbriefe ftanb, 
bag fie unb tt)re s ^ad)fommeu im 2)teierred)t oor an* 
bern folle gefdjüfct werben. $atl)arina mar nicfyt be= 
meiert, bei ber $erl)eiratl)ung mit ifyr ein Seinfauf 
nicfjt gejagt. 

§anS, bem 3U §)aufe ntct)t mefjr moljlig mar, ging 
öfter al$ fonft $ur @tabt. anfangs gefdjalj bieS in 
ber £fyat, um fidj burc^ ben Public! feinet lieblichen 
$tnbeS, bcö t) er f folterten (SbenbilbeS ber Butter, 3U 
erquiefen, bann aber mürbe es ©ewof)nl)eit. (§r pflegte 
im Sdjroarjcn 23ären fein *ßferb abstellen unb fein 
©las Sein ober ©rog $u trinfen. §ier mar er mit 
^laafing befannt geworben, ber bafelbft gleichfalls 21uS= 
fpann Ijtelt unb ber Ijübfdjen Sirtfyin augerbem bte $unft 
beigebracht Ijatte, ein ©las eckten fteifen fd)webifcf)en 
^unfdjeS gu brauen, fo gut mie man üjn t)eute nur 
-auf bem 5llfterpaüillon in Hamburg trinlt 

£>er Dbergeftütmeifter mar ein anberer geworben, 



49 

jeitbem er ba§ ©pief aufgegeben, er mar ans einem 
2)tann, ber baS ©elb mi3ad)tct, ober für ben es nur 
SBertf) fyatte, menn eS als Sa£ auf ben harten ftanb, 
ein fparfamer, ja ein geijigcr 93cann geworben. @eine 
^ünbenpenfion oon 3u(iane l)atte aufgehört, aber er 
Bcfam eine fdiöne ^ßenfion oom ^önig oon Dänemarf, 
beffen SJcutter er fjatte ermorben Reifen. 33on feinen 
(Erfparniffcn t)atte er fid) eine Keine 33rinffi£erftetfe 
in (Scfernljaufen gefauft, hei ber meljr ®rünlanb mar 
als gctoölmlid). 2£äl)renb er bie Sofjnung unb ba$ 
^(cferlanb öcrpadjtete, pflegte er auf ba$ ©rünlanb 
ein ober ^mei Süllen $u treiben, bie er jung ben 
S3auern abkaufte, menn er ber $aterfd)aft eines feiner 
§)eugfte fidjer mar. T)a$ loarf einen fd)önen 9?eben= 
oerbienft ab. 

Qzv fyatte §an3 berebet, feine 9)cilt^mirtl)fd)aft ein* 
3iifd)ränlen unb menigftenS bie abeltdje SBeibe am $8o& 
micfyc lebiglid) ber ^ferbe^udjt ju mibmen. £)ie3 mar 
mit großem Erfolge gefd)el)en. 23eibe Ratten and) fd)on 
mannen gemeinfamen Sauf unb 35erfauf gemadjt, 
noef) öfter aber gemeinfam ein ®la£ ^djmebifdjen ge= 
trunfen. 

£)ie Umfefyr beS 3üten fdjrieb fid) oon ber Qtit 
f)cr, mo er ber (Somteg unb SInna $eitunterrid)t er* 
ifyeilt r)atte. 5Inna mar bamalS freilief) ein fefyr junges 

Supermann, £unbert 3a§re. II. 4 



50 

äftäbdjen, ober iljre fruf) entnricfelten runbcn gormcn, 
iljre etotg ladjenben Singen, übten auf ba$ oereinfamte 
§er$ be$ DbergeftütmeifterS eine ^aubertfcfye ©eroaft. 
dv oerliebte fid) unb fing an, baran $u benfen, einen 
eigenen §au3ftanb gn grünben, um in alten £agen, 
bie er naljen füllte, nidjt einfam in ber Seit gu 
ftefjen. dx beroieS fidj feit jener £tit als ein auf* 
merlfamer, md)t ^ubringlidjer 33enmnberer ber fiefy 
täglitf) mefjr entroicfelnben Sfiei^e 2Knna'3. Selbem 
jungen Sttäbcfyen frören bie §ulbigungen eincö altern 
Cannes in feinen beften 3al)ren fo gan$ gleichgültig? 
(Slaafütg roar eigentlich ber erfte 9ttann, ben 5(nna 
f ernten lernte, benn §einricf) ©djul^ unb ®arl §auS, 
bie bamals auf ber £)omfcf)ule Serben lebten, toaren 
in iljren Stugen boä) nur 3ungen. 

©er Dbergeftütmeifter, in fo mandje 3ntriguen 
oerraicfelt unb bie (Sdjtüadjfyeiten ber Seiber lennenb 
feit feiner $inbl)eit beinahe, fn'eft mit Bewerbungen 
gurüct dx erachtete, bajs bie 3eit ba^u erft bann 
gefommen fein mödjte, roenn bie GEomtefj felbft gur 
(glje fdjritt unb bann eine Trennung ber Wiify 
fd)tt)eftern ftattfinben muffe. £)ie ©üter bes £an$ 
£)ummeier, bereu Sertlj er beffer lannte als biefer 
felbft, bem ber (Sidjeufünber nur ba ^u fein fd)ien, 
um ü)m Bau^ol^ $u liefern, toenn feinem §aufe ein* 



51 

mal raieber ein Ungfücf paffirte, motten i§m, ber 
ben Sertf) be$ ®e(be3 jefct tro^t ju fd)ä£en mußte, 
aud) ntdfjt a(3 unmertf)e Beigabe erfdjetnen. 

(£r fudjte bie 33efanntfd)aft be3 Deid)gefd)morenen 
nnb fdjtojj fid) biefem an nnb fud)te benfetben nadj 
unb nad) in anbere 3beenfrcife ^n jieljen. Der Ueber* 
gang t»on einem niebcrfäd)fifd)en dauern in einen 
9?ofjfamm ift nid)t ferner, ber £rieb jum ©rmerben 
ftecft tief in ber 23anernnatnr. 

Der Anfang ju biefem Uebergang mar gemalt, 
§an3, üon 9?atur ein greunb mm frönen ^f erben, 
fanb an ^ßferbegudjt unb ^ßferbeljanbel balb inniges 
23ef)agen. Der Umgang mit bem Cbergcftütmcifter 
entfrembete ü)n ben £)tt$ gen offen. 23ei ber nädjften 
2£af)t mürbe ein anberer Deidjgefcfymorcner gemäht. 
Dies Iränfte ben 3urücf gefegten tief. äman^ig Saljrc Jjatte 
er biefe Stürbe betreibet unb mar ftolj barauf, er $og 
fid) nun nod) me^r ^urüc! mm ben @tanbe$genoffen, 
überlieg bie 33emirtl)fd)aftung beS §ofe$ ber Umfielt 
feiner grau, mefdje in bem £errfdjen* unb 23efel)ten* 
tonnen, in bem 59etr»ugtf ein , auf bem beften §ofe in 
(£cf entlaufen SMbäuertn ju fein, STroft für bie üer* 
weigerte Siebe beS Cannes fudjte. 

griebrtd) <Sd)ut3 mar unter bem (Eommanbo feines 
®ömter$, bes 9?ittmcifter« ©erwarb Daüib @d)arn* 



52 

Ijorft, 3um 2£ad)tmeifter im ©ragoncrregiment üon 
Sstorf aüancirt 

AIS Sdjarnljorft cS aber unter feinen abelidjen 
Kollegen, bie für nid)t$ als (spiel, 2ftä'btf)en unb 
^ferbe (Sinn fjatten, nid)t mel)r anhalten !onnte unb 
ju ber Artillerie überging, mar if)tn baS Weiterleben 
gleichfalls jtttoiber geworben. ($r r)atte beim Ablauf 
feiner dapitutationg$eit feinen Abfdjieb genommen unb 
rcar Sdjarnljorft, ber (5§ef einer Sompagnie reitenber 
Artillerie mar, gefolgt unb §atte balb ben @rab eines 
Cberfcuertoerferä erlangt 

Db biefe Stellung feinen @ljrgei$ befriebigte, »if* 
fen toir nidjt $u fagen, ba feine Mitteilungen an 
Acltern unb trüber äufjerft fparfam marem 

£)ie ältefte ©djwefter, Äfora, bie füge ftadjttgaß 
23ollmamfS, mußte iljre Siebe $u biefem, oon bem fie 
nidjts weiter tjörte, überrainben, fie Ijatte fid) mit bem 
Sol)ne be$ dantorS (Sruella, einem Älaüiermrtuofen 
unb frönen £enorfänger, Abjunct feines 23aterS beim 
£)uettfingen, oerlobt unb tt)n bann geljeiratljet; fie 
lebte in ftiller, glüdlidjer @lje. 

£)ie ^raeite ©djtoefter, Marianne, ein bi(bfd)öne$ 
2ftäbd)en, ijatte baS §erj beS gorftfdjreiberS Dtto- 
33aumgarten erobert £)ie ©räftn ÜIMufine liebte, 
roie wir roiffen, hk 33eränberung. (S$ mar lange l)er, 



53 

bafj auf DSfar'S SBadjtetfdjfag fid) bie eiferne Saube 
aus bem geheimen ^ßarf über bte ©raft niebergetaffen 
unb ber junge Ottann au ber ©cttc ber ©räfitt burd) 
ba3 ©ebüfd) ^um c^tnefifc^en ^aotflon emporgeftiegen 
mar. d$ fyatte eine fernere Uebernrinbung ber ditth 
fett gefoftet, bafj er, ber fid) geliebt glaubte, 3U ber 
(£infid)t fam, nur fdjnöber £)ienftmann geraefen ju 
fein. £)ie 3?it toax übertuunbeu, er fjatte feinen Sofyn 
fyintoeg. £)er 2öeg $um -SSaben, gu bem er fid) be£ 
@d)(agtfd)iff£ be$ @d)tagtmetfter$ ®d)u(^ nad) tüte oor 
bebienen burfte, nur ba$ er fid) je£t ftatt ber Knaben 
beS eigenen gorftarbeiters? als 9?ubererS bebiente, führte 
iljn Dom frühen Sommer hi$ 3um fpäten §erbft häufig 
an bem Keinen §aufe an ber Seferftrage oorbci, fo* 
bafj er bte täglid) fid) fdjöner entroicfetnben 9?ei$e 
Marianne @d)ul$enS nid)t überfein fonnte. Sein 
§er^ feinte fid) nad) %kht. £ro£ beS <Stanbe§nnter^ 
fd)iebs fjielt er um bte §anb 9D?ariannen§ an unb 
führte biefelbe aU grau in haß öon if)m erlaufte §au£ 
feinet Vorgängers. 

Dsfar mar M ben Honoratioren ber Stabt eine 
fefjr begehrte Partie, mcfjr aU eine ber Mütter fydt 
ifyn für einen paffenben (Seemann für bie £od)ter unb 
unter ben Öeibaboocatinnen ber gnäbigen grauen, bte, 
obg(eid) je£t $um Ztyxi galmtoS, nod) immer hu alte 



54 



SHollc fortfnielten, ^atte man gartet Genommen anf 
ber einen ©ette für 23ürgermeifter3 SDtfnna, auf ber 
anbern ©eite für bic fdjönere, aber ärmere £od)ter beS 
öerftorbeneu 5(mtöfcr)retber üDIo^. ©er ©trid), ben 
Dsfar beiben Parteien burdj feine 23erl)eiratljung mit 
ber £od)ter beS ehemaligen I)redj§{er3 nnb je£i* 
gen gräflid) 2Bilbl)aufen'fdien ©djtagtmetfters ^djul^ 
burd) bie Sttecfymmg mad)te, follte biefem nid)t unge* 
rocfjen bafn'ngefjen. Sttan öerbünbete fid) gegen bk 
üfteuöerma'ljlten. Dsfar 23aumgarten geborte ber erften 
®efellfd)aft an, mar Ottitglieb beö §errenclubs, ber 
bie 2Bintercafino3 , b. Ij. bie 23älle unb gemifd)ten 
©amengefeftfdjaften, im Sommer bie $icfeni(fg üer- 
anftattete. 

©er gorftfdjreiber 23aumgarten machte nad) ber 
Trauung mit feiner jungen grau nad) §erlommen 
$ifite bei jebem ©efeftfdmftSmitgttebe fomie hd ben* 
jenigen wenigen greunben ber ©dmfy'fdjen gamilie, 
bie biefe unter bem §anbmerlerftanbe Ijatte. 

s Jtur bie Sanbrätljm, bie Baronin öon 39arbenfletf) 
unb bk üernritmete gorftfdjreiberin §au$ ermiberten 
bie SBtfite, bie bürgerlichen Beamten, bie Slbüocaten* 
unb ^tfamitien blieben aus. £)a8 junge (Sfjeüaar 
mar aber fo unbefangen, fo glücflid), baß e$ faum 



00 

2(rg aus bem Sitten fjatte. dx\t im §>erbft, ate bie 
(Xafinogefetlfdmften anfingen nnb mit einem 33at(e er* 
öffnet mürben/ anf ben Csfar 33aumgarten feine junge 
grau führte, fanb er, baß man oon üjm nnb feiner 
Sran fitf) jurücf^og, bte tarnen mmbcftenS. 2Öäre 
bie gutmütige grau öanbratfj üon Vogelfang mit 
ifjren £od)tern m'rfjt gegenwärtig gcmefen, bie arme 
Marianne 33aumgarten fjätte allein fi^en muffen. 
Sarum brängte fidj bie £ocf)ter eines $)red)8ter$, 
ber öor Saferen ein 2Irmenf)au3 bemofjnt r)atte in 
£lcin?$<m£, aud) in bie ©efettfdjaft? £>aS mar eine 
gred)f)eit, bie beftraft merben mußte! Sollten mir 
alle jene unjäfjttgen Keinen ,3urü<ffe£imgen nnb Kein* 
liefen, nur Don niebrigen nnb gemeinen Seelen au$* 
geljenben Slatfdjeretett ersten , mit ber man bem 
jungen *ßaare ba$ geben verbitterte, fo mürben mir 
unfere £efer ermüben. Dsfar füllte er muffe fort 
r>on §euftebt, moflte er föulje I)aben. 

-^aumgarten bat bie ©räfin, ifym ju einer 23er* 
fefcung in ben N prafttfd)en £)ienft bcf)ü(ftid) 3U fein, 
meit meg oon §euftebt. Sein SÖunfdj mürbe feljr 
balb erfüllt, er befam einen £)ienft a(S Oberförfter 
im ©öttingenfcfyen, btd)t an ber furfjefftfcfyen ©re^e, 
einer fdjönen, burdj einen and) oon Qtauren ermähn* 



56 

ten 2öunberbrunnen belanntcn ®egcnb! £)ie 2Öerra* 
gebirge, bie 23racfenburg big jum §ol)en §agen ge* 
1) orten gu feinem SKcoier. 

2Iucf) mit ber ©räfin maren 3$eränberungen bor* 
gegangen, fie mar jefet gmeiunboiergig 3af)re alt nnb 
bie fdjonen meinen Ruften mürben gelbttct), geigten 
tjier nnb ba kungeln, fie beburften beö DtopuberS. 
£)te Sangen beburften ber 9cad)f)ülfe ber ©djminfe, 
t>k Toilette überhaupt loftete ba$ doppelte ber 3eit 
oon oorbem. 

Slber gefatlfüdjtig mar t>k ©näbige nodj immer, 
f)errfd)füd)tig audj. ©ie fjatte eine große beenge 
$iebe£intrig.uen feit ber Sßitmenfdjaft burcf)lebt, nnb 
mar in jeher Sntrigue, bie fid) nm bk ^erfonen ber 
Ijerrfdjenben 2lbel3famitien breite, tfjä'tig gemefen. 

5lber bie £tit l)atte oieleS oeränbert. 3m ©efyeim- 
rat^collegium faß mir nodj einer ber Kollegen beö 
öerftorbenen ©emafylS, ber 33ormnnb tfjrer £tnber, 
®raf oon <5d)IottIjeim. Jüngere ®ef)eimrätfje, bie fidj 
bnrrf) bie alternben 9?etge ber ©räfin m'djt meljr fef* 
fein ließen, maren eingetreten. Sind) bie Regierungen 
3U Öonbon maren anbere gemorben. £)er ©roßoogt 
oon 2Ilo eng leben, ber ber beutfdjen ^anglei oorftanb, 
mar gmar ein fetter ifjreS Katers, fmtte mit biefem 
aber in geinbfdjaft gelebt. 



57 

Sie mußte, meint fie megen protection btefeö ober 
jeneö ÖiebfyaberS, ober um biefer ober jener ifjrer @rea= 
turen eine Stelle ober Sinecure ober nur ein Stipen- 
bium oerfdjaffen trollte, feljr oft fjören: „£)a muffen 
Sie, ßrcellcn,$, mit bem ®elj ernten 3uftt$ratl) ftubtoff 
reben", ober: „3a, ba mcrben Sie ftdj an ben ®e* 
Reimen Äanjetfecretär Gmtft 23ranbeS menben muffen", 
ober: „£>ie lanbfdjaftftdjen Angelegenheiten geboren 
bem 9faffort beS öicentinfpectorS ütcljberg §u." Statt 
hä ihresgleichen mußte fie bie ®unft beS einen ober 
beS anbern jener breiunb$man$ig @ef)eimen langtet* 
fecretäre nacfyfudjen, meiere außer ben bret mirfticfyen 
©efjeimen Sccretären Dfttbloff, bem §ofratl) Pieper 
unb Öofratf) 23eft in Sonbon t>k arbeiten ber fömg(td)* 
lurfürfttidjcn ÖanbeSregiermtg oerridjteten. 

Sie fonnte über bie 9)2 arftaüöpf er b c nid)t oerfügen 
wie früher, fie mar auf bie eigenen Equipagen bc* 
frfjränft; fie mußte öfter als fonft flehte £>inerS unb 
Soupers geben, um ficr) in ber Stellung ju ermatten, 
bie fie eingenommen. 2Idj, bie £ät ^ atte fld) M r 
geänbert, unb nun mar nodj biefe garftige gran$öftfd)e 
SRetJoIutton gefommen, metcfje oon Oftettfcfjenr eckten, 
üon greüjett, ®Ieid)fjett unb 33rüber(itf)feit fpratf) unb 
ben Äönig 'gefangen lu'eft ! SBenn ber 9?efpect üor 
bem Sönigtljume bar)m mar, mie fottte eS mit bem 



58 

SRefpect oor bem 2lbet ausfegen? ©tc erfannte mit 
fdjarfem Söttde, baß ein ftraffereö 3ufammenf)a(ten ber 
2lbel$fette nötljig fei , bafj man namentlich bie @fjr* 
geizigen nnb Unjufrtebenen oom 5lbe( näljer jn fidj 
^eran^ie^en nnb, menn fie ^ug(eid) ftüjtg, bk fyerrfcfyen^ 
ben 2lbe(3familien burtf) fie ergänzen muffe. 2Mu= 
fine mar in Jpamtober mit jenem oon 25er(epfdj tuteber 
jufammengetroffen, ber auf bem ®eburt3tagSfefte Olga'S 
fie öerfdjmäljt (jatte, er mar jefct §ofrtct)ter nnb <&ä)afr 
ratl) ber ®atenbergftf)en öanbfdjaft , ein unruhiger, 
ehrgeiziger, gefährlicher ®opf. 3)ie ©räfin fyatte im 
^(an, tf)n ^um ©efyeimratl) ernennen $u laffen, nm 
ilm unfcfyäblidj $u machen, nnb tf»re ältefte £od)ter 
feinem <Sofme, bem Prüften in §er$berg, $ur grau 
$u geben. OTein ber $(an fdjeiterte an bem Siber* 
ftanbe beS ©efyeimratfjScotfegiumS. 

^un niar aber ber jmeite @ofyn beS (trafen oon 
«Sdjtottljeim oon ©öttingen ^urücfgefefyrt, ^urüctgefeljrt 
infolge eines ©fanbats im 23nrger'fdjen Spaufe, fd)üm* 
mer aU ber, melden mir oben f Gilberten. 2lber mer 
burfte in ^annooer magen, baoon ^n fpredjen? 

©o faßte bie ©näbigfte ben ^tan, bk £od)ter mit 
bem jungen ©rafen oon (Sdjtottfyeim $u oertoben. 
tiefer mar jmar ein milber müfter Sftann, unb fein 
Öeben bisher etmaS auSfcfymeifenb. 5lber befto eljer 



59 

wirb er ftrf) bte §örner abgerannt fyaben, tröftetc ber 
SBater. £>ie Siftünbef fei rufyig, fatt, fic würbe bem 
in§ $eben @türmenben bte regten 3üge( anlegen fön* 
neu, meinte ber 23ormunb. 3)a3 ^3ef>errfc^ert beiber 
fyatte i>k üXßutter im (Sinn, ©raf ©cf)lottljeim, ber 
jüngere, mar gegenwärtig pro forma 5(nbitor hä ber 
3ttfitgfcm$(ei, er foflte nad) ber §eiratf) fogteid) mit 
einer biptomatifdjen SDtiffton betraut werben nnb fidj 
im 2tetanbc 311m ©el)eimratlje vorbereiten. 

Sftit folgen planen lam ©reellen^ im Spätl)erbft 
nad) §euftebt, fie l)atte auf bem 2öege borten aud) 
über ba3 @d)icffat Stnna'ö entfdjieben. £)er Ober* 
geftütmeifter fcr)ien tfjr für biefc ber rechte SDtonn, 
wenn er aud) beinahe nodj einmal fo alt mar aU 5lnna. 
@r gehörte einem <Stanbe an, auf beffen £eben3Weife jene 
Slnfprudj madjen fonnte; er mar aud) ber ÜDtann, bem 
ber SBater Slnna'S am erften ba3 9)Mergut abtrat. 
§ätte man einen 2Imt3* ober $ornf Treiber aU ©arten 
Slnna'S mähten motten — nnb man fyättt biz 2Baf){ 
unter £)u£enben gehabt, bte, um aus ben Ueber^äfytigen 
fyerau^ufommen, ein 9Jcäbd)eu l)eir atmeten, beren $uf 
ntct)t fo rein aU ber Sfana's, bereu SBSefen weniger 
anmutig; — allein bann märe bem @f)emann ber 
SDteterljof entgangen, $)te Gräfin Ijiclt barauf, baß 
ber Bräutigam, welcher tt)r für 2lmta präfentirt mürbe, 



60 

metcrtüdjtig fei, ber 9Satcr Dummeier nod) meljr. Der 
Obergeftütmeifter war bieg. dx fonnte penfiontrt wer* 
ben, um fid) gan$ ber 9Icferwirtf)fd)aft $u wibmen. 
Dag ®nt war eine Mitgäbe, bie ifjn fdjon reiben 
tonnte, aud) wenn tf)m 5lnna felbft ntrf)t fdjon ba$ 
erwünfdjtefte $ie( gewefen märe. 

Die (Gräfin eröffnete junädjft Slnna iljre Slnfidjten. 
„Du bift ein* oerftanbtgcS 9ttabd)eu , meine liebe 
2lnna", fagte fie einfd)meid)efnb, „imb wirft felbft 
wo( fdjon eingefcfyen Ijaben, ba§ e3 für Olga Wie für 
bid) an ber gtit ift, ju t»eiratrjen. gür Olga r)abe 
irf) einen ©emaljt gewägt, unb bir möd)te id) einen 
folgen oorfd)tagen. Du Ijaft bie Saljt, t^n au^u* 
fdjtagen, $u bem 33ater jurücfjnle^ren unb bir burd) 
ir)n einen 33auer als Bräutigam aufzwingen $u taffen, 
ober — id) Witt bid) nid)t »erjagen — f)ter 3U bleiben, 
wenn bu Suft Ijaft, ber £ante §u(ba ©efeflfdjaft $u 
teiften, unb eine alte Jungfer $u werben. Der @f)e= 
ftanb gibt, glaube mir baS, bem Seibe erft ^k wafjre 
greift." 

5lnna fdjauberte oor bem ©ebanfen, einen 23auer 
r)eiratr)en m muffen; ber eigene 3Sater war ifyr altein 
burd) feinen &tanb entfrembet. Qättt fie in §annooer 
gefebt, fie würbe fid) unter ben fdjönen Offizieren wot 
ben fdjönften fefbft auSgefudjt Igaben, fie fjatte oft oon 



61 

einem folgen ©tötf geträumt. $on ber 3J? i I d) |d; tr> e f t er 

getrennt $u roerben, um auf bem @d)toffe allein $u 
bleiben mit ber £ante §u(ba, baß mar nidjt au^u* 
galten. 

„Der 9ftann, ben id) bir öorfdjtagen möchte, 
liebe 2lnna", fuf)r bie (Gräfin fort, „ift nid)t meljr 
jung, aber nod) ^übfcr) unb fräftig, er l)at oie(e (£r* 
fa^rungen im Seben gemacht, ift üon §er3oginnen unb 
©räfinnen, metteidjt fetbft Don einer Königin geliebt 
morben; meit er fo(d)e Erfahrungen gemalt, xotii ei 
ba$ -öebürfnifs ber grauen, and) in ber %kbt gu 
lr>ed)fe(n, lennt, mirb er nid)t att^u fer)r £tyrann fein, 
td) fyoffe öietmeljr, er ift über jene fd)tcd)tefte aller 
männüdjen Gngenfdjaften, bie @iferfud)t, fyinmeg unb 
mirb ber 3ugenb üergbnnen, fid) ber 3ugenb an^ 
fdjüejsen, roenn eS il)r 23ebürfni§ ift — 3dj meine 
(Haafmg. Uebertege, mein füfceS £inb, icf) meine eS 
gut mit bir, id) renne baß Öeben unb tci) fürchte, bafj 
mir alte einer 3eit entgegengehen, rao man ber Wän^ 
ner bebarf. Der $ricg ftefyt oor ber £t)ür. 1)aß 
$Keirf), unb rcenn nid)t biefee, (£ng(anb, Oefterreid) 
unb ^reugen muffen ettr>ag tfmn, bem gret>e( in granf^ 
reid) ein @nbe gu madjen. Die jungen Männer roer^ 
ben in ben Ärieg t)inaug muffen. 

„SBMft bu 3eit $ur Uebertegung, füßeS tinb? 



62 

9cein, td) f ernte bicf) 311 gut, bu bift $u fing, 3U folg = 

fam, um ntdjt cin$ufef)en, bafj eine §eiratl) mit (£(aa* 

fing ju beinern ©fücfe biene." 

2lnna Ijatte baS meife 2£ort beS 9?otf^ uub 

§>ü(f3bütf)fein3: 

SSorget^an unb nad)6ebacfct 

£at mannen in fcfjtoer 2etb gebraut 

mol gelefen, aber nie befolgt — über eine @ad)e 
nac^ubenfen, bk möglichen folgen $u prüfen, überhaupt 
nur an ctmaü Unangenehmes unb trauriges $u ben* 
!en, baß mar nictjt ifjre ^acfye. ,,3tf) Ijeiratfye ßlaa* 
fing", fagte fie ofyne ficf) 3U befinnen. 

„3dj fjabe baß ermartet, meine £od)ter", fagte 
bie ©räfin mütterlitf) unb 30g 2Inna, fie fuffenb, in 
ifjrc 2Irme. „ s J?un aber gefye unb bereite £Xga öor. 
3d) l)abe für fie ben fdjönften (£at>a(ier §)annoüerS, 
ben <Sofm ifyreS 23ormunbe8, ©raf Dtto öon <Sd)(ott* 
fyeim, aiß ©emaf)( gemäht 6ie mirb fid) nidjt mei= 
gern, fie ttrirb eine getyorfame £ocf)ter fein mie bu!" 

2lnna fcfylicf) fidj gu Olga, fjtett iljr bie 2tugen $u 
unb umarmte fie: ,,3d) fjabe bir ztmß $u fagen, bu 
faüft mid) aber babei ntdjt anfeuern 3d) bin 23raut, 
idj Ijeiratfje £(aafing, roünfdje mir @(ü&" — @m 
tiefer ^eufeer enttoanb fid) Dtga'8 ©ruft, ein ©ttitf* 
ttwnfdj fam nid)t über bie fdjmafen Sippen. „2lber 



■ 63 

and) bir fann id) @lücf ttmnfdjen, Olga, and) bu bift 
33raut, bu l)eiratl)eft bett fcfyönften (£atmlier ^annooerS, 
®raf @cl)lottf)eim." 9tun rangen fidj fernere bttfe 
£f)ränen unter ben taugen feibenen Slugemnimpem Ijer* 
üor — „^Ifo botf) üerfauft", feuftte Olga, „t^ fjatte 
gehofft, tdj erifiire für bie Butter ntd^t. " 

Die Ottilcfyftfjmefter marf fiel) if)r ^u güfjen unb 
fudjte fie ^u trbften. 2lber fie erregte nur ben 3orn 
ber (Somteffe, als fie mit bem £roftroorte tarn, bie 
gnäbige Sftutter fjabe gefagt, erft bie (£f)e gebe greifjeit 
unb in ber (£fye fönne Olga benn and) iljren $art 
lieben* 

Olga erljob fiel) ftot$ unb »erließ ba$ £immtt unb 
baS ©rfjlof, um tro£ 9?egen unb Sturmes im $arf 
ifyrem §er$en £uft ju madjen. 



drittes ÄapitcL 



Briefe. 

$axU rufte, 30. OctoBer 1791. 

lieber Hart! 

Da« 23erfpredjcn, Dir unb ben greunben öfter« 
iDZitt^ etlung cit $u madjen, mar letzter gegeben al« ge- 
galten! Do« 8eben mad)t ber 2(nfprüd)e ju üiete; bie 
3ett ift ^u fuq, nament(id) für ben, ber ütel lebt @fye 
id) nad) *ßari$ abreife, mit id) eine s D?ad)t baranfe^en, 
Dir SBort 3U galten; mein £agcbud) neben mir, tritt 
id) Dir bie r)auptfäd)licf)ften Begebniffe fett meiner 5lb= 
reife tum §otja fdjttbcrn. 3d) öerltejj tiefen meinen 
(Geburtsort in Begleitung meine« SBatcrö @nbe DJcai. 
23ater l)iett mir bie anbertfjatb £age, bie xoix bi§ 
Spannoüer untertreg« tr-aren, bie getr-otynten morafifdjen 
SSortefungen, bie fdmelf balnneifenbe $eit 3 ur 23crt>ofl* 
fommnung unb $ur 33efferung meiner felbft an^utr-enben 
unb nid)t au« ben klugen ju bertferen, ba£ bie f)unbert= 
unbfunfjig £l)a(er, welche er mir eingeljänbigt, baß (efete 



6d 

feien, maS er mir 31t meiner SluSbtlbung getüäljren 
fönne; fein iöruber in 39irmingl)am merbe, roie er öer- 
fprorfjen, bit meitew Wittd 31t ben Reifen in ^ran!* 
reidj, (Snglanb nnb Italien fetften müffem 3d) mar 
fel)r ernft geftimmt, all mein jugenbltdjer Setdjtftmt 
tierfdjmanb unter ben frf)tecf)ten Segen unb bem fnirfd)en* 
ben ®anbe ber eintönigen ^eibegegenb. SBater ift fo 
gut, maS er fprtdjt, gefjt ^um ^er^en. 

3n §annoüer trennten mir uns. 33iS Hattingen 
eine gtüettägtgc galjrt in ©efellftfjaft eines griesgrämigen 
(Sanbibaten ber Geologie, ber burd) baS Dramen ge* 
fallen $u fein fd)ien, unb eines luftigen 2tyotf)eferS mit 
gutgefülltem glafdjenfeller, aber fc^r lleinem eigenen 
©ereilter, 3um Slerger beS (Sanbtbaten. $on ©öttingen 
ging idj ju gu§ nadj Gaffel, mo i^ abenbs eintraf. 
£)a idj am anbern borgen Fjörte, bafy eine Ijollänbifdje 
©ante, bte mit mir in bemfelben ©aftfjofe moljnte, auf 
tfjre Soften bie SBaffer beS „meifjen «Steins" fpringen 
laffen mollte, mietete idj mir einen 9?eitgaut, ber mtd) 
bafjin braute; idj Vetterte bis in bk $eule beS £er* 
culeS hinauf unb fanb, als id) in bie $öl)te ber „(£en= 
tauren" Ijinunterftieg, eine allerliebfte £)amengefellfd)aft 
mit nur einem §errn, ber id) mid) anfdjloß, um ber- 
felben alle §errtid)feiten beS „meinen <SteinS", bie mir 
ja grünblid) lennen, $u geigen. $)ie biefe §ollänberin, 

Dppermann, £>unbett $a$re. II. 5 



66 

toeldje mit ifjrer £)ienerfd)aft erfdjien, fyatte toeber für 
^ftatur- nodj &unftfd)önljeiten <Sinn, rotegte ficf> aber in 
bem ISehmßtfein, bag bie Saffer auf t^re Soften fpran= 
gen; ein glütftidjjer 2lbenb! 21m anbern borgen reiften 
meine frönen 33reslauerinnen nad) Dften, id) nadj) ©üben. 

3n 28ür$burg Ijatte id) (£mpfef)(ungen Don SBrie* 
berg an ©iebolb; biefer ift ein warmer, feuriger, 
anwerft gefdjitfter unb ebenfo ^uüorlommenber -äflann, 
ber gteid) nad) bem erften 23efud)e ju mir fagte, id) 
möge lommen roann id) tootte, meine ^ß^fiognomie ge= 
fiele ifym, unb ba mürbe er gteid) belannt 

(£r sog mid) ju ben fdjttrierigften Operationen, lief* 
mid) felbft fotdje machen unb mid) $u allen fdjnrierigen 
gätten feiner $riüatpraris rufen; unb id) fjabe in ber 
lurjen $eit ^id gelernt. 

Sürgburg ift ein feljr fd)öner Ort, mit gutem Sein 
unb Ijerrlidjen 9ttäbd)ettgefid)tem. 

S)te Stntoefen^eit beS $urfürften oon 9Jcain$, ober 
m'elmeljr bie feines $eibmebicu$, ©e^eimrat^ ^ofmann, 
in 2lfd)affenburg, führte mid) na$ biefer €>tabt; §>of= 
mann ift ein wahrer §e(b, ein grünbtidjer, burd)* 
bringenber <Sd)arffopf, unb in feinem fed)£tgften 3af)re 
feurig tote ein 3üng(ing. ©eine äußere (£rfd)einung ift 
freittdj nid)t eintabenb, er fdjnupft beftänbig, fürdjtet 
immer, bie §ofen ju üertieren, fitfjt griesgrämig aus, 



67 



aber aus feinem SUhinbe fliegt Sei$l)eit. Er barf ben 
$urfürften nie oertaffen, Ijat aber bk Erlaubniß, tag* 
tid) fetf>6 *ßerfoneh eingaben, metdje üon ber fürftttcfyen 
£afet gefpeift werben. 3d) mar bie gan^e £t\t, bk 
\ti) in 2lfd)affenbnrg ^ubradjte, tägtitf) gu 2lbenb bü 
il)m emgelaben; niemals mürben meniger als jmölf 
«Sdjüffetn aufgetragen, unb bie beücateften Seine. 

Sir festen uns um adjt Ufyr abenbs f)tn unb [tan* 
ben feiten oor ^mei Ufyr morgend auf — meiere neuen 
3been über unfere Siffenfdjaft frnben er unb ber Sein 
in mir angeregt, unb mit metdjen großen 3ü$m faßte 
er Ut gran^öfifdje Sfteüolution unb ifjre gofgen für t>k 
9)cenfd)^eit auf! 

9tocf)bem icfy miefy 3ttitte Sluguft enb(irf) (oggertffen, 
um naef) 9Tcain$ $u gefjen, mußte id) befürchten, bort 
al$ grember auSgemiefen 3U merben, nur bie Empfelj* 
(ungen §ofmann'g frfjiifeten mid)> 

£)er turfürft fürchtete hk ^ropaganba, biefe @r* 
finbung franaöfifdjer Emigranten unb ®enerafyäcf)ter. 

Sa^afte ^ropaganba machen nur beSpotifdje unb 

tf)b'rirf)te Maßregeln; in 9ttain$ mürbe jum 33eifpie( 

•üfteffe getefen für ben Untergang ber fran^öfiftfjen Eon* 

.ftitution, es mürben Briefe erbrodjen, unb überall 

JdjUdjen Spione Ijerum. 3cf) bin erft ^ter ein magrer 

^emofrat gemorben, ber fief) freut, in biefen £agen ju 

5* 



68 

(eben, tro bie 9ftenfd)f)eit nctd) jal)rl)unberte(angem 
Schummer fid) fo tfjätig rüljrt unb regt 

51m £age befd)äftigte idj mtcb fyauötfädjtidj) mit bem 
©tubium ber ^ofmann'fdjen ©djriften, ben Slbenb 
braute td) in ber SRegef in gorfter'3 §aufe $u, too 
atfe gefdjeiten nnb intereffanten üDfanfcfyen freien 3utritt 
Ijaben. gorfter'3 grau, eine £od)ter §etme ? 8 in ®öU 
ringen, ift bie öorjüglirfjfte aller grauen, bk ict) bisher 
fennen gelernt, unb mcr)t nur nact) meinem Urttjetfe, 
nact) bem Urttjetle cineö jeben, ber nät)er mit it)r oer* 
fetjrt, eine grau oon $opf unb §er$. Sine unbegrenzte 
gütte öon SBi^ unb niemals üerfagenber Saune, mit 
immer burd)fcr)immernber @üte be3 §er3en$; eine Stenge 
üon ^enntniffen, eine unglaubliche gertigfeit, jeben 
®egenftanb gleich oon einer angenehmen unb inter* 
effanten «Seite ju f äffen; (iebenSttmrbige Üftaiüetät in 
allem, toaS fie tt)ut unb fortdjt; bie üottfommenfte 21b* 
mefent)eit oon ^ßrätenfion unb ©telfett; bie järtttcfyfte 
2ln^äng(id)!eit an tt)ren Sttann unb tt)re $inber, bie« 
finb bie (ürigenfctjaften, bk fie cfyarafterifiren. 3n ifjrem 
|)aufe molmt ber SegationSfecretär §uber, 33ufenfreunb 
<Scr)ifler'3, fetbft £)ict)ter unb $erf affer eines £)ramag 
„£)aS r)eimltcr)e ®ericr)t". (£r ift ein Ottamt öon öielem 
unb originellem $£i% ein burdjauS männlicrjer (Sfjarafter. 
Slufjerbem moljnt eine 9ttabame gorfei aus (Rötungen 



69 



bei gorfter, eine grau, bte häufig fcljief beurteilt roirb, 
toetf nicmanb fie beurteilen fann, ber fie nidjt gelaunt, 
unb toeit biefeS wenigen gelingt 

2Bir fogen nad) englifdjer Seife jeben 5lbenb oon 
fieben bi$ neun U|r um bk £l)eemafd)ine; foft täglid) 
matten burd)reifenbe grembe biefen (Sirfel brillanter. 

3J?ein ®elb mar ausgegangen, Sttitte ©eptember 
fyattc id) nur nod) elf ®ulben öon ben ljunbertunb* 
funfgig £fjalern, bk mir mein guter S3ater $ur pfeife 
gegeben, Briefe an ben Onfel in (£nglanb blieben olme 
Sfattoort. §uber bot mir freiwillig ein £)arlel)n an, 
bamit id) am 16. Dctober -Dlaing oerlaffen lonnte. 
§ier in $arl$rul)e tourbe id) öon meinem lieben SBetter, 
©taatSratfj -Trauer, unb feiner grau mit größter Siebe 
unb greunbfdjaft aufgenommen; id) fanb aud) oom 
Dnfel eine 33anfnote üon jtoetljunbert öioreS, allein fein 
9ttenfd) wollte fie, felbft nictyt mit fünfunbgwangig *ßro* 
cent SSerluft. 

@3 wimmelt fjier oon franko fifrf>en glüdjtlingen, 
fie glauben, überall §ülf3armeen für fiel) beanfprudjjen 
ju lönnen, unb geigen ebenfo öiel Unfenntnifj ber ge* 
mö^nlid)ften £)inge unb 3uftänbe, als fie üJfteifter in 
ber Toilette finb. iöei Sichte befefyen finb fie nichts 
weniger als gelben, obgleich fie mit ftürmenber §)anb 
in granfreid) einfallen wollen. 



70 

£)ie Klägern fagen, bie Üontrereüoüttion werbe ficf> 
üon fctbft machen, tt>etl baS franjöfifcfye 33ol! ntdjt 
bte ©tärfe beS HfjarafterS Ijabe, um eine freie CEon* 
ftitution ju behaupten; aber fottte ntrfjt audj bte £on* 
ftitution auf ben (Sljarafter be$ franjöfifc^cn 53olfö 
3urücftütr!en? §ier rote am SRfjem trennen fid) bte 
2Inf)änger unb getnbe ber gran^öftfd^en SReootution 
immer fdjärfer. 

3d) traf auf ber SHeife l)ierf)er in SCftanfjeim mit 
einigen pfä^ifrfjen Offizieren jufammett unb äußerte 
nur öerloren einiget gum 33ortt)eit ber gran3öfifd)en 
SKeoohttton; fog(eid) fing einer ber Offiziere geuer unb 
fagte: 3eber e^rlidje 9ttann muffe geinb berfetben fein. 
dx fyabe einen trüber in $ari$, ber gu ben £)emo= 
traten gehöre, aber er roerbe ben Sfageitbfitf fegnen, roo 
er il)m ba$ ©djroert in bte 33ruft ftofscn fönne! (ix 
roürbe bk fran3Öfifd)e (Sonftitution nod) oerfhtcfyen, roenn 
er aucf) fdjon auf ber oberften (Stufe ber Seiter ftänbe 
unb ben ©trief um ben §a(3 Ija'tte; er Ijoffe auef), in 
roenigen Monaten fetbft in $art6 3U fein, um mit bem 
©cfyroert in ber §anb bte bemofratiftfje Canaille gu »er* 
ttfgert. 3tf) erroiberte, bafy id) bann and) bort ju fein 
l)offe unb bereit, mit ber Sattjette in ber §anb ben 
Übeln golgen eines gu heftigen echauffement für bk 
gute ©acfye $ubor$ufommen. 



71 

lieber $arl! 3cf) l)abe f)ier meine erfte §e(ben= 
tljat ootlbrad)t, in ber %$at eine §e(bentl)at! (£in 
IjerrticfyeS, fiebeglüljenbeS 2öeib, bk grau eines 33e^ 
fannten, geigte eine Seibenfcfyaft gu mir, bk mitf) Dhtrtjj, 
fie legte il)re SReidjtfyümer mir $u güßen, fie tooüte mit 
mir natf) $ariS, nadj 2(merifa, nad) 3nbien fliegen, 
bis ans @nbe ber Seit mir folgen. 3d) fyabe bem 
allen nriberftanben, idj Ijabe bie grau iljrem ©atten 
gurücfgefürjrt unb fie iljm, in £l)ränen fcfyttrimmenb, 
in bk 2Irme getoorfen! 3d) Ijabe ein gtütfücfyeS $aar 
gemadjt; barf id) hoffen, ba% £)u £)eine Skibenfdjaft 
für bie (Somtejs £)(ga aud) übertounben? 

21(3 itf) oor oier^eljn £agen oon t)ter abreifen tooflte, 
braute ein Kurier bie ^adjrid)t oon ber gtud)t beS 
Königs, man glaubte if)r, unb tdj blieb; bk aufgeregten 
Sogen ber 23offgfttmmung infolge ber ©efangenneljmung 
Öubnrig'3 XVI. toie baS abreiben oon Mitteln fjaben 
mid) bisjefct gehalten. 

£)enfe £)ir, unfer greunb, ber Heine ®irtanner, ber 
toütljenbfte £)emofrat unb rotljefte ^Republikaner, Ijat, 
feitbem er in ^aris oon einem £)emofraten in ben 
£)retf getreten ju merben ba$ Unglücf Ijatte, gir-ei 23ä'nbe 
gegen bie neue (£onftitution getrieben! @o ge^t e3 
in ber Seit! SaS madjt meine füge Sftadjtigafl, bie 
Heine $(ara (Sdjufj? Senn td^je ba$ Ungtücf fytitk, 



72 

nad) §ot)a $urücftierfd)(agen 31t trerbcn, fo mürbe fie, 
unb feine anbere, mein 2Beib! So ftccfcn iljre betten 
trüber? 4ötö ^enjafyr bleibe id) unter atten Umftänben 
fyier, Briefe an mid) fdjicfe an meinen 33ater. £)ein treuer 
SuftuS (srtd) ^odmann. 

£euftebt, 4. ^obemkr 1791. 
ßieber 3uftu$! 
3d) fyabe fie tütebergefe^en, idj fcl)e fie täg(id), t<f> 
träume roadjenb unb fd)(afenb oon ifjr, ber §errin 
meiner @ee(e. 21(3 id) öon ©öttingen a(S £)octor 
mrücffam unb Ijier a(S 2Iboocat beeibigt mar, lieg id) 
mid) hü ber Staute im @d)Ioffe melben, um ifjr unb 
ber gnäbigen (£omteß, roie 2lnna, meine Aufwartung 
$u machen; id) roarb angenommen, fanb aber nur baS 
attt gräufein,* ^ utir eine (Stunbe oon $ari$, 23er^ 
fatCCeö unb ifyren jungen £agen am fran^öfifdjen §ofe 
oorfcfyroafcte; feine ber jungen £)amen lieg fid) fefyen, 
id) fajs mie auf $of)(en. (Snblid) erfdjien Slnna, t^at, 
a(S roenn mir uns erft geftern gefefyen, entfd)u(bigte hk 
Somtejs mit Migräne unb (üb mid) auf ben Abenb 
jum Ztyt ein. 3d) meifj nid)t, ma$ id) U$ jum Abenb 
getrau, id) ging mie im Traume (jerum, oerfäumte ben 
OttittagStifd) unb fanb mid) in ber £)unfeu)eit auf 
meinem <Sofa, a(S hk Sftagb meine ©tubir(ampe 



73 

brachte; tcf) machte SToitettc, allein fein ©Ket, fein £ud) 
rooüte mir gu £)anfe ft^en ; mein neuer ©octorrod mit 
feinen gotbenen treffen tarn mir altmobifd) öor; ba 
erft falj id), bafj meine grtfur gcrftört mar. 

£)er grifeur mußte gerufen, ber ^ubermantel über 
ben Doctorrocf gefd)(agen werben; enblttf) ftanb id) 
fertig, ber £)egen mar umgefdmaflt, ben §ut gebaute 
id) auf bem ©djloffe in ber §anb ^u tragen, um ber 
grifur feinen ©cfyaben $u tfmn, ba, benfe £)ir meinen 
©djrecfen, fängt es mit Wlafyt 3U regnen an! 3d) mar 
in 33er$tt)eifhutg; tief treppauf treppab, eg regnete immer 
heftiger, ba fät)rt ein SBagen üor, ber $ammerbiener 
melbete, baß Komteß iljn mir fenbe! 2Bie mar id) 
gtücfttd)! 

£)er £l)ee mürbe in Sfana's 3tmmer feroirt, bas 
fo traulief) unb mofyntid) mar, mid) an bie Reitern 3af)re 
ber Äinbfyett erinnerte! £)ie £ante faß hü ifjren gliefen- 
beefen unb na'ljte mie cor Sauren, nur baß Jcfet §e(oife 
ju iljren güßen faß unb bie gliefen auSfud)te unb be= 
ftimmte. 3d) lüßte bem alten gräntein eljrfurdjtSöoft 
bie Jpanb, a($ id) barauf Dtga'S £>anb ergriff, füllte 
id), baß fie gitterte, unb faf) iljr Waffel ©efidjt bis jur 
(Stirn erröten. 2lud) mir ftieg ba$ 23 tut ins (Sefitfjt, 
unb ba id) mid) öon 5lnna unbeobachtet glaubte, bücfte 
id) mid) fd)nett auf bie fdjmate meiße §anb unb bruefte 



74 

einen $ug barcmf. (Sdjon fyatte idj ben <Stuf)l ergriffen, 
um mitf) niebequlaffen, als 91nna fyeröortrat, mir iljre 
allerliebfte Heine, runbe, rofige §anb f)in^tett nnb fagte: 
„2öaS ijat biefe §anb üerfd)ulbet, §err £>octor, baß 
fie nicfyt aud) bas 3eid)en 3f)rer @l)rerbietung empfängt? 
greitid) ift fie gegen jene §cmb", nnb mit fdjelmifdjem 
Säbeln beutete fie auf bie (Somtefj, „nnr eine bicfe 
23auerl)anb!" 211$ id) hk §anb jefct ergreifen tüoüte, 
mürbe fie mir endogen: „Strafe mufj fein", fagte bie 
<Sd)elmin. 

3d) mußte üon ®öttingen, meinen grennben, ber 
§ar^ nnb 9?I)einreife er^len. £)aß id) ©einer unb 
§einrid)'3 mit %kbt gebaute, fannft £)u glauben. 

£)lga Ijörte mit Slufmerffamleit ^u, tr-ä^renb $nna 
allerlei luftige unb fd)er$f)afte ^öemerfungen ba$tmfdjen= 
toarf, barauf angelegt, mir Verlegenheiten ^u bereiten. 
(Snbftdj fprang fie auf unb Ijolte ein $8ud). 

„@S ift unfere 2lbftd)t, ba% um ber £)octor bie 
langen 5lbenbe burd) Vorlefen üerlür^en Ijilft, fjeute 
fdjon nrirb ber Anfang gemalt unb jeben £ag fort* 
gefahren." 

<Sie überreizte mir „Server'« Seiben". 

2öeld)e Dual, gerabe MefeS Sßuti) lefen ju muffen, 
ba8 bie eigenen <Seelenftimmungen tüiberfpiegelte. §e^ 
loife fear, ben ®opf auf bem @d)ofe ber £ante, ein* 



75 

gefcfjtafen, btefe nicfte fdjfoftrmtfen mit bem $opfe; icf) 
'felbft vertiefte mitf) feljr batb fo ganj in bie Situation, 
bafj icf) ineine Umgebung t>erga§ unb tote aus einem 
Traume auffuhr, trenn 5Inna $ur £l)eemaftf)ine trat 
ober micf) fonft unterbrach, toa$ fie, meinem ©efü'ljfe 
nacf), nur ^u oft tljat. ©o fjabe icf) Drei 2Bocf)en im* 
gebraut, jeben Slbenb, unb fjaben mir atteS §errficf)e 
unb <Scf)öne, maS ©oetlje unb @cf)itter, öeffing unb Sie* 
lanb uns ge(cr)enft, burdjfoftet 3dj fyabe aus „gauft" 
meine SiebtingSfteflen beclamirt unb ein inniges SSer- 
ftänbnifc bei Dfga gefunbem 5(nna mitt nicf)t3 baoon 
fjören, fie foottet mit ben Porten beS £)icf)ter3 felbft: 
SD^tr toirb fcon attebem fo bumm! 
gür mirf) erifttrt rttd)tö oom £age, a(3 btefe Stbenbe, 
roie fcfjat unb tebern finb bk borgen, roo icf) um ber 
(umm'gften Bagatellen falber, um einige £f)aler ®elb, 
um SBege ober §ecfen, ober gar um 3njurien jmifdjen 
$acf, baS fidj fdjlägt unb oertragt, nadj bem 5(mte 
gelten mu£, um mit meinen Kollegen ^u ftreiten! 2Bie 
nicfjtsfagenb ift bie Untergattung bei £ifcf)e im 9?atf)S* 
fetter, xok albern ift e$, ba% man überhaupt effen unb 
trinfen mujj, ftatt oon $uft unb 5Xet^er ju leben» 

2)en 8. s J?obem&er. 
£)ie (Gräfin ift oorgeftern angekommen, bie fcf)b'nen 
Stbenbe finb oorbei, icf) mag micf) nicfjt mefjr ins (Schloß 



76 

wagen, ba ücrfd)iebene §)ofcaüa(iere mitgefommen, unter 
benen icf) mtd) unljcimlicf) fügten mürbe. 

©eftern l)at mtd) ein £ifd)gefprädj aufgeregt, ber 
<2upcrnumerar*2lmt$ftf)reiber 9fto£ moftte miffen, ba% Me 
©räfin SBtfbfyaufen bamit umgebe, tfyre £ocf)ter $u üer= 
fjeiratfjen, unb mit mem? £)enfe Dir, mit jenem 
SBBüftüng, bem ©rafen @d)Iottl)eim , bem id) in ©öt* 
tingen bk Slnfartgögrünbe beS 9iedjts in feinen bummen 
Jpirnfaften einzuprägen midj abmühte, unb ben Bürger 
an jenem Slbenb, mo mir „gauft" juerft lafen, bte treppe 
herabfallen ließ! 2Iucl) roollte ber eine ober anbere ber 
Xifdjgenoffen miffen, baß ein Obcrgeftütmeifter auf bem 
©eftüt SHrnberg ficf> um bie §anb 5lnna'£ bewerbe, 
baß er öon ber ©räfin SDMuftne, bereu Anbeter er 
früher gemefen fei, begünftigt merbe, unb fiel) feit 
längerer £tit bei bem alten §ofmirtl)e in (£cfernl)aufen 
einsufdjmeirfjeln gemußt Ijabe. Der arme §einrid)! 
(Sr ftfct in ©rünfclb als §au$lel)rer unb fdjmiebet 
ma^rfrf) einlief noef) (Sonette auf 2lnna'£ $ocfen, klugen, 
§änbe, unb fie? 

3d) fann e§ nirfjt glauben, obgleich mir auef) oon 
meiner §au$roirt!jm beftätigt ift, baß ©raf Scfjlotts 
fyeim fid) auf bem Sdjloffe befinbet. 



I i 

2)en 10. 9coüem6er. 

®$ ift gefcfje^en! — ©cftcrn ljut man auf bem 
Sdtfoffe bie Verlobung D(gu'3 mit bem ©rufen <3d)(ott* 
fjehn nnb 2lnnu'$ mit (Huufing gefeiert. Serbe idj eS 
überleben? 3d) fcfyicfe biefen iörief un deinen 23uter. 

Vale. 

£ein Statt 



«Pari«, 14. 2ttär$ 1792. 

lieber! £)u bift ein bleid)füd)tiger Schwärmer, 
ein günjüd) unpruftifdjer Sttenfd), ein beutfcr)eö SOconb- 
fd)etngetüäd)ö! £)u mußt uuS §euftebt fyeruuS! toram 
f)ierf)er, wo bie Seele gtoei drittel beS £ug3 in ben 
güfsen togiren mufs, nnb £>u wirft £)eine fentimentuten 
©ritten log werben, wirft §um(et nnb Sertfjer ab* 
f Rütteln. 9J?enfcr) r fei bocfy oernünftig! Gmtweber ent- 
führe bie (Somtejs, ober oerfüljre fie, ober refignire nnb 
Ijeirutfje ein bürgerliches 33(ut, er^iefye gefittete ßinber 
unb bleibe ein ruhiger Staatsbürger. Senn £)u adjt 
£uge fjier würft, würbeft £)u einfefjen, ba§ es nidjt 
&it ift, mit „puppen ^u fpielen unb mit Sippen ju 
festen" — unb bie ^uriferinnen? ^ßrüdjtige ®efd)öpfe, 
fuge id) £)ir, \6) gtuube, fie würben £)td) £>eine £om* 
teffe oergeffen lehren, Didj lehren, wuS jener 33erö 



78 

fugen tritt, ber uns einft $u überfein fo fdjtoer 
tourbe: 

Est bellum bellum bellis bellare puellis! 

3d) bin nidjt in ber roftgften £aune. £)er Onlel 
aus 33trmingf)am mar Ijier; er ift reidj, Ijat feine 
Äinber, er ift bie Urfadje, baf$ itf) f)ier bin, inbem er 
mir bie bittet jn einer SluSbilbungSreife nnb ^um 
5lufentf)alt in $aris, Öonbon nnb (Sbinburgl) $u fdjenfen 
öerfprad). 3e£t ift er nad) SHouen abgereift, nad)bem 
er mirf) brei 2öocf)en lang mit feinen beinahe unerträg* 
liefen Faunen nnb Eigenheiten geqnätt I)at, mir üon 
morgens frülj, toäljrenb toir norf) Ibeibe im 23ette 
lagen, bis fpa't abenbs SRatfjfdjläge erteilte, tote iü) 
^um reidjen Spanne Serben frmne; nnb als er nun ab* 
reifte, lieg mir ber ©ei^alS ftebenfjunbert Stores in 
Rapier 3urüct, maS nadj je^igem (Surfe etroa fecfySunb* 
ad^ig £f)aler mad)t. £)at>on f)abe iä) fjunbertfunfoig 
Ctöreö für ©taarmeffer nnb fonftige d)irurgifd)e 3nftru= 
mente ausgegeben, mir eine 2Bol)nung gemietet nnb mid) 
in öffentlichen blättern als Hrgt für fingen- nnb §aut= 
Iranf^eiten befannt gemacht. 3a, idj null ©etb üerbienen, 
fdjon um öon biefem Onfel unabhängig $u toerben nnb 
bem SSater nid)t meljr $ur Saft 3U fallen. 

@S ift traurig auf biefer Seit, baß alles, alles 
Sntereffe beinahe jutefet auf ©etbgenrinn jufammen^ 






79 

fdjrumpft! $ommt, lommt Pfeifer, (afjt eud) öon beut 
beutfdjen Slr^te ben ©taar ftedjen! 

UebrigenS ift ber (Sinbrucf, ben $aris mit einzelnen 
2IuSnal)men auf micf) gemalt l)at, feineSfoegS ein grofc 
artiger nnb überroättigenber geroefen, als td) erwartet 
Ijatte. @r mar jum Streit fogar unangenehm; bie 
Strafen finb eng, bie §äufer ijodj, man glaubt fid) in 
einer geläf palte. SMe £eute fet)en in ben erften ^ei 
Stocfroerfen ben §immel nidjt, es fei benn, bafj fie 
rücfroärts ben $opf jum genfter Ijinaugftecfen unb über 
fid) feljen! 9?ur eine ©offc geljt burd) jebe Straße, 
bereu ^flafter bis jur Ottitte abroärts rjängt; ein biefer 
Äotl) bebeeft es, ^ßferbe, Äutfdjen, Darren, 2ttenfcf)en 
unb @fel arbeiten burd) benfelben, üergebenS fud)t man 
einen gu^tr-eg jur (Seite. 2Bill man ba$ 2lnfel)en eines 
reintidjen üUfcnfdjen behalten, fo muß man unter allen 
nur benlbaren Sßinbungen unb Stellungen fid) ^tüifdjen 
Saüotyarben, ^errüfenmadjern, -äfteljtfrämera, £aternen* 
toeibem u. f. tt>. jeben 2lugenblicf fjintr-egfdjieben! 

£)enfe £>tr ben (Sontraft mit unferm reinlichen 
©öttingen! SBiß man inne toerben, ba§ man im großen 
Stttttelpunfte ber cultioirten (£rbe unb beS ©efdjmacfS 
fid) befinbet, fo muß man in baS 9$alaiS^otyal geljett. 
£ier ift alles p laufen, roonad) baS §er^ fid) fernen 
fann, alle 33ebürfniffe beS auSfd)toeifenbften Su^uS 



80 



fönnen fjier befriebigt werben; unb bie Sftenfdjen, bte 
fid) in biefen Räumen orangen unb flogen!? Sttenfdjcn 
gibt es ^ter nid)t meljr, e$ gibt nnr £)emofraten unb 
2(riftofraten, 2lnl)änger ber (Sonftitution unb $erädjter 
berfelben. £)a$ 3anfen unb Streiten in allen ©efetf* 
fdjaften ljört ntdjt auf, Siberfttrud) unb (Spaltung 
lönnen nicfyt ausgebreiteter fein. <So bleiben !ann e$ 
ntd)t, n>a$ aber tnerben toirb, läßt fid) fdjtr-er im oorauS 
beftimmen. — @in reidjgatouirter 23ebienter, roie man 
iljn nodj feiten jefct fiefyt, ruft mid) jur grau beö 
fdjtoebifdjen ©efanbten &taä, ber £od)ter 9ktfer'3, 
ruft mid) als 5lr3t. @ofl id) il)r ben <Staar ftedjen? 
5ßietteid)t in -Söe^ieljung auf itjren (beliebten Dcarbonne 
unb fein 5Serf)ättnt§ ^u 9ttüe. (Sontant, bte nüeber mit 
bem oon Sorbonne geraubten ©e(be fernljaftere äBüft* 
ftnge unterhält, als il)r Unterhalter ift? 

£)ein 3uftuS. 



Stertes Äapttel. 



Joujou de Nomiandie. 

Die ©räfin üerüefj §euftebt, als ber Sßinter be^ 
gann; im ®d)toffe ging aber jefct täglich (Haafxng ein 
unb au$, er mar e$, ber auf 21u(aj3 feiner iöraut ben 
jungen Doctor eintub, bie Sefeabenbe in feiner ©egem 
mart fort$ufefcen; £arl fonnte unb mochte baS nitfjt 
abfragen. 

lieber Ctga'8 Sßefen mar eine fernere £raurigfeit 
gelagert, aber fie Ijatte rcfignirt Der 3ugenbfreunb 
fyatte einen ©(üdtounfd) jur Verlobung nicfyt bar^ 
gebraut, unb bie nübermißig 23er(obte mar ü)tn bau!- 
bar bafür. 9ftan (a3 ^^alfpeare in ber Urfpradje 
mit üertt)ettten Collen, £ante §ulba fdjüef babei, ba 
fie engüftf) nidjt üerftanb; (Haafing mar gleichfalls 
ettt>a$ aus ber Uebung gefommen, aber er arbeitete 
fitf) ba(b hinein; mit Slnna'S £efen Imperte e3 am 
meiften. 

Verliebte £änbeteien unter iörautteuten, roie fie 

Obermann, £unbert 3a$re. II. 6 



82 

ljeutyutagc in ber gamiüe nidjt nur, fonbern fetbft in 
©efettfdjaften oorjufommen pflegen, gehörten bama(3 
nid)t jum gnten £one ber ®efe(fftf)aft; ber Dbergeftüt* 
meifter conoerfirtc mit ber Braut in atten görmtid)* 
leiten beö !>Dtenuetenfttfg ; ba3 Spödjfte, maS bem Bräu* 
tigam ber (Sitte nad) gemährt werben burfte, mar ein 
®ü% auf bie §anb. 

%ud) bie Braut mar uacfjbenfttcfyer gemorben, fie 
necfte meber $arl nodj iljren Bräutigam, fie mar 
minber fofett, e6 fcfyien, als menn fie jefct erft be= 
werfte, baf$ iljr Verlobter bod) fet)r oiel älter mar 
a(8 fie. 

©o lam ber grüljting, ber fdjöne Ottai; ^arl unb 
Söiefen glänzten unb grünten in üppigfter $radjt. &§ 
tarn mit bem grüljüng aber aurf) bie (Gräfin, unb 
nidjt adein, fonbern in -Begleitung eines franjöfifdjen 
Emigranten, beö Marquis be BontempS unb beö 
Bräutigams, Otto üon @d)lottfyeim, ber hi& $ur 
.V)od)3eit, im 3u(i, im (Sdjioffe bleiben foflte, bamit 
bie jungen öeute ftd) lennen (ernten. 

T)er Marquis mar Cavaliere servente ber ©rä* 
fin, aber nid)t, mei( il)n i^re 9?et$e gefeffett, ... er 
oerftanb fel)r mol)( ®unft . üon sftatur ju unterfdjei* 
ben . . . fonbern »eil er ifyre £üffe für feine Partei, 
bie Zeitige @ad)e beS Königs, ber Orbnung, ber 



83 

Religion imb Floxal, in 2(nfpr udj nctljm. Die (Gräfin, 
n?e(rf)e bie ®efafjr wenn aud) nid)t in üoltem Um- 
fange aljnte, bte bem geubatroefen öon granfretd) ljer 
broljte, nadjbem ber 5lbet bort fein £obe§urtljeit ftdj 
fctbft gefprodjen , Ijatte nid)t nnbebentenbe Opfer fdjon 
gebraut, aber ba$ £eben in $obten3 nnb ®b'ln ber= 
fdjtang allein große Summen nnb jcfct galt es eine 
Eroberung oon $ari3, roie man fagte» 

Der 9Jcarqui3 Raffte, ba§ es feiner SiebenSroürbig^ 
feit gelingen roerbe, oon ber (Gräfin nod) roeitere 
20000 £iore$ $u erhalten; mar bte erfte ,3al)tung ber 
Sadje roegen gefd)el)en, fo galt es je^t ber ^ßerfon 
beS SBittenben roegen, ber außer feiner eigenen Siebend 
roürbigfcit als einer ber nädjften greunbe be3 (trafen 
oon 2lrtoiS in Ijoljer 5Id)tung bei ber (Gräfin ftanb. 
So aber ein granjofe ift, ba muß Seben nnb 23e* 
roegung, üor alten Dingen £an$ fein. Das 23itlarb= 
fpielen, ba$ 3oujoufpiel, ba$ ^iftolenfdjießen, ba$ 
Slu^reiten, roie baS abenbtidje S'^ombre mit ber ®rö> 
fin, Sdjtottljeim nnb Olga genügten bem 9ftarqui8 fo 
roenig al3 hk fteifen Diners nnb <Souper$. dv 
mußte bie (Gräfin ju beroegen, einen 33all ju geben, 
ju bem bie §onoratioren oon §euftebt unb hk abetidje 
Umgebung gelaben rourben. Die £dk oon 1772 lagen 
nod) auf ben 23bben, e$ brausten nur hk 33o3fetg etroaS 

6* 



84 

gelittet, einige junge Zäunte gefällt ju werben, unb 
ber gan^e Apparat ber tinbtaufgfeier ftanb mieber ba. 
2lber man mar bieSmat unter fid). £)ie Bürger §eu- 
ftebts unb bte ©tenerfdjaft nahmen an bem gefte fefbft 
leinen £l)etL 

2Iuf biefem ©aß traf benn ©raf @tf)Iottl)eim ^u= 
erft mit feinem ©inpauler Äarl mieber gufantmen. 
®art mürbe öon tljm mit fjerablaffenber f?reunbücr)!ett 
begrübt, aufgeforbert, fid) an ber ©efeßfcfyaft ber jun^ 
gen Öeute in 3 u fr m f t 3 U beseitigen, ©er Marquis 
fanb ©cfaßen an $arl, unb baburtf) ftieg ber junge 
5Iböocat in ben Singen ber ©räfin um fmnbert ^ßro* 
cent 2lud) bte bretjeljnja'ljrtge §etoife, mit ber $art 
fdjon öfter öerle^rt, ba er tf)r ben erften Unterricht 
im 3oujoufpie( erteilt, a($ fie fotdjeS $u 2Beil)narf)ten 
üon ülttama in §annooer gefcfyenft befam, erroteö fid) 
l)ier als feine 48efcr)ü^erm unb »ermittelte eine freunb* 
tidje (Sinlabung ber (Gräfin, bag ©djtof? aU immer 
für iljn offen ftefyenb an^ufe^en. 

D(ga mar latt unb abfto^enb gegen ben ©räu* 
tigam, mie immer, morauS fid) biefer aber menig 3U 
machen fd)ien, inbem er mie ein Schmetterling öon 
einer 8anbfd)önl)eit $u einer <Stabtfd)önf)ett fdjttärmte, 
am (iebften aber bei SInna öermeitte, ber er, fobatb 
nur bereu ©räutigam nicfyt in ber Wäi)t mar, mit 



85 

feurigen $3(icfen, glatten Dieben, §änbebrü(fen unb, 
mo e£ bie Gelegenheit irgenb mit ficr) braute, ©änbe^ 
füffcn bie ßour machte. 

(Seit jenem 2Mtage mar bcr junge 2tböocat mie* 
berum tägüdjer ®aft im <Stf)(offe; bort mar feine 
Sonne, fein SebenSetement, auf ba$ fein ganjeS gülj* 
len unb ^antafiren, Genien, foroeit baöon bie $Hebe 
fein fonnte, unb £racf)ten gerietet mar. 23ei £age 
mar er jerftreut, oft mie getfteSabmefenb, menn er 
nic^t in üjrer ©efeöfdjaft mar, nadjts eombinirte er 
ade flehten Steugerungen , Solide, Söemegungen, bie 
C(ga feit oorigem (Sommer in feiner ©egenmart ent* 
fahren, um in biefem Stagenbücf $u bem Scfytaffe $u 
fommen, „fie Ikht micfj mieber", im ttädjftcn 2tagen= 
bürf tiefen Sdjütß auf @runb anberer £)inge $u be* 
$meifeta. 

£)ie atCtägttc^e 33eftf)äftigung mar für iljn bie 
Ijödjfte £lual, mit Sibermitten unb (£fe( ljtett er £er* 
min auf bem Statte, er üerfäumte griffen unb gatalien, 
unb bie (^oftegen tüte bie üftcrjter maren bafb ber über^ 
einftimmenben Meinung, bag er ein fd)ledjter 5Iboocat 
fei, eine Meinung, bie retf)t hal\> in ba$ ^ubtifum 
brang unb nur $u mof)( begrüntet mar. 

(Mbmangef, Umgang mit SIriftolraten ooft arifto= 
fratifetjer ©emofmfjetten, ung(ücf[itf)e %itU, ober Diel* 



86 

leid)t richtiger Ötebe $u einem ©egenftcmbe, ber einem 
anbern angetobt unb burdj bie ^ßflidjt ber (£om>emen3 
unb be£ 9fettf)tf)um$ oon Ujm fern gerücft mar, to'dfy 
renb oielleidjt hk Seelen jufammen fdjmärmtcn, trafen 
jufammen. 3um ®töcf für iljn maren mit ben $er= 
gnügungen, benen man ftdj im ©cfjloffc l)ingab, feine 
anbern Soften aU meiße Seibmäfdjc nnb ©tacel)anb= 
fdml)e oerbunben; im -23illarbfpiet üictmeljr gern arm er 
bem üJJkrquiS mie bem ©rafen Sd)lott§eim manche 
Partie nnb mannen ÖouiSbor ab, 

Sind) im 2'§ombre mar er glüdlid); ©raf Schott* 
Ijeim langweilte bie$ Spiel, meil e$ ^adjbenfen er^ 
forberte nnb meil feine ftnmme 33raut mitfpielte. dx 
entzog fid) erft unter allerlei 23ormcmben bem Spiele, 
bann lehnte er jebc 5lbenbpartie gcn^lid) ab, Sobatb 
e3 abenbs bunfette, oerfdjmanb er au3 bem Schlöffe, 
man mollte Ujrr »er! leibet in ber 2Beftftabt, in ber 
v 3cä^e oon föeitt*$ari6 gefefyeu l)aben. ®ing er 2lbem 
teuern nad), unb bort? 

£)ie ©räfin, auf meiere bie £)inge in granfretd) 
einen großem (Smbrucf ^u machen nid)t oerfetjlt Ratten, 
als fie fid) felbft bemußt mar, mar gegen £*ürgerlidje 
oiel freunblidjer unb fyerablaffenber gemorben; e$ mar 
iljr, bie fonft in gemiffer menfdttidjer ^ieljung auf 
bie Ungleichheit be$ StanbeS nicfyt geadjtet, bie lieber^ 



geugung gemorben, man tfyue gut, bie fdjroffen gormen 
3U milbern, unb fo befam balb ber eine, balb ber 
anbete §err eine (ünnfabung ^ur (£rgänmng beS 
8'|)ombre unb ^um «Souper, bis man ein für alle- 
mal ßarl ^u ber Partie 30g. 2Öä'l)renb biefer nad)- 
mittags nad) bem £>incr ben jungen Tanten, an bte 
fid) §etoife als aufmerlfame 3 u *) örer i n anfd)tniegte, 
aus Sd)ilter'S „fatenber für tarnen'' bte ©efd)id)te 
beS dreißigjährigen Krieges oorlaS, pflegten bte ®rä* 
fin mie ber Marquis unb ®raf Sd)lottl)eim Siefta 
$u Ratten. (£rft wenn es tuljler mürbe, tarn man in 
ben ©efyeimparf, um bei ruhiger Witterung auf bem 
9?afen beö ÖaubenranbcS 9?ei[e $u merfen ober geber- 
ball $u fpielen, meiere Spiele burd) bie üDtaterfeit 
^eloifenS unb Slnna'S baS Steife, roaS bie gan$e 
ätfobe, Situation, grifur unb Reibung mit fief) brad^ 
ten, oertoren unb ben (Sfjarafter oon jenen Sdjäfer* 
fpielen aus ber 3eit öubnrig'S XV. an^une^men pflegten, 
bie man fo l)äufig abgebtlbet fte^t. @S maren baS bk 
einzigen 2Iugenblicfe, mo Dlga iljren Grrnft ablegte unb 
mie bie Scfyroefter §efoife ftnblid) Reiter fein fonnte, 
menn tarl il)r gegenüberftanb. . . . 90^acr)te es ber £u- 
fall, baß bei biefen Spielen regelmäßig ber SJcarquiS 
ber ©räfin, ©raf Sdjtottfjeim 5lnna, tarl Diga unb 
^eloifen gegenüberftanb ? 



88 

Senn mir unfcr Sfagenmcrf nad) längerer 3 C ^ 
roteber einmal bcr fogenanntcn ®cfcttfd)aft jumcnbcn, 
fo finben mir btc §erren uon 1792 tote bte oon 1772 
öor bem SftatfjSfeßer oerfammett, raudjenb, Sein 
trinfenb, ober lefenb unb biöcourtrcnb. £)er Stoff ber 
Unterhaltung ift inbeg nic^t mefjr ber reine Kein* 
ftäbtifdje ^tatftifj, c$ mirb öielmetyr politiftrt unb tüte 
tu ber falben Seit teilen ftd) hie Männer in offene 
ober Ijetmftdje greunbe ober gctnbe ber granjöftfdjen 
9?eüolution, folgen aber nad) Vorgang aller grauen 
in allem bem, ma$ bte parifer Sftobe mit fid) bringt 
menn aud) bte 9?etfe berfelben nad) §euftebt lang- 
fam ging. 

©ab eS in biefer 3 e ^ Der beginnenben Sünbflut 
aber überhaupt nod) partfer Stoben? 9)tan überzeuge 
fid) burd) bie (Ünnblicfe in bte $al)treid)en Sttobejoumale, 
ba§ 1792 unb 1793 bte Seltfjerrfdjaft ber parifer 
ÜUcoben weber burd) ba$ Septembriftren nod) burd) ben 
$ricg gebrodjen mürbe. Sluffallenber mag eö fein, 
ba§ man fiefj in fo ernften £agen ber ülftobe megen 
mit Spielereien abgab, mie fte ermadjfencn beuten 
laum mürbig. £)al)in gehörte öor allem ba$ Spiel- 
geug unferer $apttclüberfd)rift. 

Um ni(f)t bcr Uebertreibung befd)ulbigt $u merben A 
feilen mir mit, mag in einem 9)cobejournal oon 1791 



89 



au§ ^3artö berichtet wirb: „2Öie fonft jeber feine §err 
feine bilboquets fomot a(g fein vademecum in ber 
Üafdje führte, nnb jebe £>ame öon gutem £on ein 
fofcfjeS im 2lrbcit£beutc( f>atte, fo tfi jefct ba3 joujou 
de Normandie ber unzertrennliche ber oomefymen fo^ 
mo( a(ö ber gemeinen Seit £)er $rinj big l)er* 
nnter auf ben §anbmerfgburftf)en , bie £)ame oom 
erften Sftange big herunter auf baS 33ürgermäb<f)en, 
ber ®rei$ roie ber ®nabe fpiett fein joujou, fo oft 
er £uft nnb Seite Ijat, in ©efeftfdmften , auf ^xo* 
menaben, im einfamen gimmer. £)te @nglänber be- 
zeigen fogar eine befonberc gertigfeit, baffclbe im 9?citen 
3U fpielen, natf) allen leiten ju roerfen unb mieber $u 
fangen." 

3m Wäx% be3 fotgenben SafjreS fragte man aus 
33ertin: „ffian fyaht über ba3 joujou attcS üergeffen 
unb oernatf)f äffigt, man trage notf) Kleiber üon alter 
garbe unb a(tem <Sd)nitt, (£rat>atten tr-ie oor einem 
3aljre, unb ber §ut merbe oon ben tarnen ofme 
Sorgfalt unb ®efd)macf auf ben ® opf gemorfen, um 
nur fcfynett mieber ^um joujou greifen 3U fönnem" 

3n §cuftcbt l)atte man erft im Wlai 1192, als 
ba£ ®tf)(oJ3 üon ber ©näbigften unb ifyrer (^efettfdjaft 
beoöffcrt mürbe, ba$ Soujou gefeljen, atiein außerhalb 
ber Greife beS Stoffes mar ba$ (Sm'etmer! nod) nicf)t 



90 

gebrungen, obgtetd) oerfcfyiebene tarnen 33efteftungen 
in Spannooer unb Bremen gemalt Ratten, grau £anb- 
rätljtn oon Vogelfang unb ifyre beiben fdjönen £öd)ter, 
bie ad^efyniäfyrige 3ba unb Me fed^njätyrige 2Ibe(^ 
F)etb r Ratten tner nmfj tt>a3 bafür gegeben, roenn fie 
früher als bie iöarontn oon 33arbenfletf) mit iljren 
Xöd)tern Zintona unb 2lbe(e unb 3tofa in ben 33efifc 
eines folgen 3oujouS gelommen wären. 2lutf) bie 3lmt* 
männin unb Slmtöfdjretbertn, bie gorftfdjreiberin unb 
23ürgermeiftertn Ratten fdjon vergebliche auftauen ge* 
mad)t, fo ein Ding, ba$ fid) von fetbft in bie §b()e 
bemegte, ju erhalten. 

2lu3 ber ©efettfdjaft, bie mir öor ^roan^ig 3at)rcn 
f)icr fanben, roaren bie weiften cmSgef Rieben, $rum^ 
meier Ijatte feinen treueften ®unben, ben gor ftf djreiber, 
nid)t tauge überlebt, bk Sittib fcfete baS ®efd)äft 
aber mit einigen Rednern fort; ber Sfattäabüocat mar 
geftorben, ber 33ürgermeifter ebenfalls, an bk ©teile 
ber $mt8- unb ®omf Treiber tnaren anbere ^erfonen 
gerücft, bie <Söl)ne einiger ber alten Gelaunten waren 
als 2lmtS* unb $ornfdjretber aufgerücft. Die (Stfer* 
fudjt 3mifcf)en ber Öanbrät^in unb ber Baronin ljatte 
trofe bcS £obe3 ber &eibabt>ocatinnen fid) auf bie £öd)= 
ter fortgepflanzt, tüäfjrenb bie Männer, oon benen ber 
Sanbratf) unfbrmtid) bie!, ber 23aron feljr fyager getoor* 



91 

ben war, oon biefen (£iferfüd)teteien faum üma$ 
merften unb gemütfjftdj ifyr ®tam 2Bein miteinanber 
tranfen unb bte pfeife raupten. 

£)aS gactotum ber ©efettfdjaft mar jur £eit öe r 
®etd)gräfe, $uno 8übred)t, welcher, auS ber ^efiben^ 
an bte 2Befer gefegt, em fidj Ijter jur Stufgabe gemacht 
tjatte , ber Präger aller neuen Stoben , ber petit 
maitre aller gef et£f d) af tuet; ext Vergnügungen $u fein. 

(&r war fyeute ber erfte unter ben Öinben, benn er 
tjattc ©ro£em auf bem Spesen, er wollte bie ©cfeCC* 
fdjaft überrafcfjen, jiutädjft überrafcfyen burd) feinen 
bircct oon Hamburg belogenen, öon einem parifer 
Sdmeiber fyerrüljrenben 2In3ug. (Ex trug natürlichem, 
in ber Statte bem ^opfern, tüte em f)eute 9ttobe ift, 
fdjlidjt gefälteltem §aar, ba$ nur fefyr wenig gepubert 
mar unb hinten in einem nur eine §anb langen, 
ftumpfen, aber breiten 3opf e enbete. Stuf biefem alfo 
geüuberten $opfe faß . ♦ . unglaublich für alte, \)k es 
nicfjt felbft faljen ... ein runber §ut, oben tiroa$ 
breiter als unten, fonft hk @tjlinberform. Um ben 
§a(3 war eine für bie 3ar)re^§eit retd)Itcr) biete roeige 
2)htffetinfrat>atte gefd) fangen unb barüber fjing locfer 
ein feibenem, rotfj gewürfeltem £utf), beffett Sitfd ne & elt 
bem 3abot in bam oben weitaumgefdjmttene ®ilet Ijm* 
eingingen unb ba feftgefteeft waren, ©am ®ilet ä la 



92 

Prince of Wales mar öon erbfcngetbem ®ajtmtr mit 
minbforbtaucn (Streifen. £)affelbe fyattz 3toet SReiljen 
feibener knöpfe, bic fc^r toett auSeinanberftanben, unb 
mar tiom vierten Knopfe con unten an fo meit ouö* 
geftfjnitten, baß es fcfjon oon ber §erjgrube an ntdjt 
meljr- jufammenging , fonbern oljne fragen ganj runb 
um bie ©futtern herumlief. (Sin fdjmar^er gratf mit 
großen fliegenben 9?eüerfen, ftefjenbem fragen, fef>r 
engen 2Iermetn, ber überall öon öorn ntdjt sufnöpfbar 
mar, baju 33einfTeiber öon meinem ®afimir mit meinen 
knöpfen unb ®niefdj(eifen, unb in biefem 33einf(eibe 
nur (Sine Uljrtafcbe unb nur (Sine U[)r mit breitem 
fdjotttfdjen 23anbe, an bem ein großes fptbeneS $ar* 
neofyetfdjaft fjtng, enbtic^ breitgeftreifte , öiolett unb 
mei§e ^atentftrümpfe, auf ben ©tfjuljen fKeine, fjotf)* 
üierecfige filberne Sdjnatten, üodenbeten ben 2ln$ug 
beS £)anbt). 

2ßa3 aber ba§ (Sonberbarfte mar, in ber §anb 
trug biefer Ijeuftcbter 2Ibom8 einen, etma einunbeinljatb 
guß langen, unten bicfen, oben fpifecn ©ornfmttef, 
mie man fie in $ari8 jum <Sd)u£ unb £ru£ gegen 
Slnfä'fle einzelner aus bem ^ßöbet oon feiten ber 5Irtfto= 
traten in bk üDcobe eingeführt Ijatte. ®uno Öübredjt 
ging, in ber einen §anb ben $nitte( , in ber an* 
bern ben ^)\xt, im ©chatten ber öinben l)tn unb 



93 



fjer, an ben großen 2lugenb(icf ber Ueberrafdjung 
benfenb. 

£>a tarn r>om 2lmt$ljaufe Ijer ber Amtmann ©tera? 
bart, ein Oflann im Mftigften 9ftanne8a(ter, mit ftren- 
gen 3ugen urt ^ nadjbenftidjer, gefurchter Stirn. Dljtte 
auf ben £)anbt) $u achten, fefete er fid) nieber unb 30g 
ein fran3Öfifd)eö 3 e ttimg3b(att an $ & er £afd)e. (§r 
mar auf befonbern 2£unfd) ber ©näbigften mit ber 
5Imtmannöfte(Ie btbafyt , unb fte glaubte, fid) einen 
treuen ^nfjänger in iljm gefdjaffen $u Ijaben. 2Iber 
(Steinbart t)atte gefeljen, ba£ einer feiner Vorgänger, 
ber 'Droft üon Schlump, mefyr als ba3 doppelte an 
($innaf)men belogen aU er, unb batf man ifym felbft 
eine DomaniatftreuparceÜe , bie fein unmittelbarer 
Vorgänger nod) gegen ferjr geringen ^acfjt in partem 
salarii innegehabt unb um ba$ 33ierfadje $ur 9cadj* 
meibe verpachtete, menn ber erfte Schnitt gefdjefyen mar, 
entzogen, um fie bem fdjon reid)befo(beten Dbergeftüt* 
meifter als ©ef)aft ^ulegen. (Steinbart, ber früher 
in §annot>er im Departement ber Kammer gearbeitet 
unb bie (Sinfünfte, bie burd) bie ^ßroüui$iattanbfd)aften 
eingingen , reüibirt t)atte , lannte fomot bie großen 
Stäben ber Staatgüermattung a(S and) biejenigen, 
an benen bie meiften ber I)errfd)enben 2lbet3fami(ien 
im ftiften litten, dx mar m\ fyeimlidjer 5lnl)änger 



94 



ncufrcinfifdjer 3becn unb fjcttte in aller Stitte bcn 
Siebünggmunfd), bte Oteufranfen modjtcn bie gefammtcn 
Emigranten nnb allen beutfdjen 2lbel ba$u über bte 
2Beid)fe( treiben, bamit fte "ißoten unb 9?uf#anb mit 
ifyrer (liütfifation begtücften. Er r)atte ein fiir)Ienbeö 
§er3 für ben Ijartgebrücftcn SBauernftanb, ber bamalS 
nod) immer nur a(3 9cui3ung3eigentl)ümer be3 DJceier- 
^ofe^ betrautet unb erft öon bem ©utsljerm, bann 
Don bem ^efmtfyerrn, bann oom Staate unb ber ®e= 
meinbe ausgebeutet mürbe. Es mußte tljm, bem öon 
bm Unterbebienten alles, roa§ im Orte unb Slmte ge* 
fdjal), berietet mürbe, eine ®unbe gemorben fein, bk 
iljn fefjr aufregte, benn er brummte, oljne bte ®egen* 
mart $uno'S 3U beachten, üor fid) fjm: „Eine fdjöne 
53anbe, ba$ gan^e ^atf, buljlt ba$ alte üerbu^lte Seib 
mit bem hergelaufenen granjofen, ber @d)miegerfofm 
mit beS gittert Sftartfje unb fucf)t bte SDiildjfdjmefter 
ber 23raut 3U »erführen; bk Xodjtcr fd)tnad)tet nad) 
bem bürgerlichen Jüngling, es fep iljr nur ber Wlutf) 
ber Butter ... unb ba foll man fid) beugen unb 
fdjön tr)urt ! " 

3n3tnifc^en fanten ber 2Imt3fd)reiber, ber Sfattö* 
fornf Treiber, ber 23ürgermeifter unb anbere §onora* 
tioren unb nannten an bem getüöfynlidjen £ifdje $(afc. 
9M>en ber Xl)ür nad) ber Sd)loßftrafje fa§en nrie 



95 

früher in getrenntem Greife bie Unöerl)eiratf)eten, nnter 
benen bte Söfyne be$ £anbratf)8 nnb be3 IBaronS öon 
33arbenftetf), üon benen fitf) ber eine in ©öttingen, ber 
anbete in 3ena beS «StubirenS falber auflieft, ba8 
lautefte Söort führten, $uno Öiibred)t mar in ben 
9?atl)sfetter getreten, um nid)t jebem einjetnen, nrie er 
anfam, ^Hebe nnb 5lnttr>ort über feine £ratf)t geben 
$u muffen. 

£>er £on ber ©efeflföaft t)atte fid) feit ber 3eit, 
als nur biefelbe t)ter oerfammett faljen, roef enttief) ge- 
etnbert, obgleich nodj ade ben 3opf na tf) hinten trugen. 
3>or ^manjig Safyren fjätte man unter gegenwärtigen 
^erljättniffen t>on nict)t^ gefprocr)en a(S öon ben be- 
öorftefyenbcn ^odjjettsfeierttcfyfettcn, oon 23raut unb 
Bräutigam, üon bem 9ttarqui3 unb bem Dbergeftüt* 
meifter unb feiner jungen 23raut. 3efet toax e$ an* 
ber3, man f)ie(t ben „§amburgtfdjen Unparteiifdjcn £or= 
refponbenten", ber ^roar fcfyon fetfjSmat in ber Sodje 
erfdjien, aber nur ^meimal mit ber ^oft in Jpeuftebt 
anlam, unb fiel bei feiner 5Inlunft über bie 33(ätter 
fyer. Gr3 entfpann fid) fogteidj poltttfdjer ©treit, benn 
bie Sötätter brauten eine fyödjft bebeutfame 9cad)rid)t 
öon ^aris. 2(m 20. -öuni ^atte eine Demonftration 
bebeutenber 2trt ftattgefunben, bem Könige bie @cmo 
tion 3U bem 23eftf)tuffe absupnngen, ba$ ben ^rieftem, 



96 

roetdje ben @tb auf bte (Sonftitution üermeigerten, iljre 
^ßenfion entzogen unb fie felbft unter Sfoffidjt gefteüt 
roerbcn f oüten; man Ijatte ^ßetton, ben erften ^3ott3ei^ 
Beamten öou ^ßaris, in 23erbatf)t, bte 3ufammenrottung 
ber 30000 $orftäbter angeftiftet ju fyabett, metdje erft 
burrf) bte £egi$tatiüe fjinburtfjbcfiürten, bann in bie £ui= 
(erien rücften, ben tönig bebroljten, il)m bie 3a!obiner^ 
mü£e auffegten unb um fangen, Sein mit iljnen ^u 
trinlen. 9ftan glaubte, bae 3tel ber Demonftration fei 
ein boppelteS, bem tönige jafobinifdje SMuifter aufju* 
brängen unb Um 3U fingen, fein 3Seto gegen ba3 
^riefterebict $urM$mteIjmeti, mie er ba$ 33eto gegen 
ba$ (Sbict, btö hm Emigranten bei £obe$ftrafe unb 
@üterconfi3cation Dxitcffeljr anbefaljt, ^urücfgenommen 
fyatte. SlnbererfettS tooüte man aber ben ©etft unb 
Uftutf) ber ^tfenträger Ijeben, bie 3cationatgarbe nod) 
mefyr entruftet unb mutlos mad)en, als fie es 
fdmn mar. 

„Diefe §atun!en!" rief 23aron 23arbcnfletf) unb 
fd)(ug mit ber bürren §)aub auf ben £ifd), baß er 
fdjmcr^aft jufammenjmfte , „man mug fie nieber- 
fartätfdjen wie tollet 33ie^eug. £), fyättc eine öer* 
rud)te §anb ben Reiben ®uftaü nid)t ermorbet, fo 
mürbe eine 5lrmee öon ^a^meben, üon ben im 
$urfürftentfmm £rier unb am 9^f)ein gefammelten 



Emigranten fdmn längft biefeS breimal üerfludjte faxi$ 
ber Erbe g(eid) gemalt Ijaben." 

„3a, roenn ba3 fo (etdjt märe, mürbe £eopo(b II. 
unb ber alte Äaunife ntcr)t fo ftittfi^en", ermtberte 
^teinbart, „e3 lägt fid) nidjt oerfennen, ba§ bie mei* 
ften ^ßricftcr getnbe ber fraw^bfifc^cn Eonftitution, ge^ 
fäfyrttdje innere geinbe finb, gefährlicher tnetteidjt a(3 
bk an ben ®ren$en fid) fammetnben Emigranten. 
Wlan befürchtet in ^aris eine (Koalition be3 monardji* 
fdjjen Europas nnb beS gefammten 5lbe(ö in Europa 
gegen bk fra^öfifdje neue greil)eit, baj} fid) bafyer bie 
$[nfjänger biefer neuen SSerfaffung $u fd)ü£en fudjen, 
ift natürlich £)a£ man ben $önig unb bie Königin 
für geinbe ber SSerfaffung Ijätt, mer tann ba$ bzn 
3afobinern oerbenfen? Sollten fie eS nidjt fein?" 

„eie finb es, fie muffen es fein, fie fotten e$ 
fem!" rief oon 4öarbcnf(et^ ba^mifdjen. „3eber efjr* 
üdje 3)tenfd) mujs es fein, nur bk §a(un!en, bie 
Ofmefyofen, bie fpt^bübifdjen Erpriefter finb greunbe 
ber Eonftitution." „&ad)te, fachte", fagte eteinbart 
rufjig. . . . „§err 25aron, eS bereitet fid) in graitf* 
reid) etwas oor, tr>aö bie SBeftgef djid)te bisher nod) 
nidjt gefannt fyat, unb niadjt retjjenb fdjnette gortf dritte : 
33auernfreiljeit , geftüfct auf freiet ©runbeigentlmm. 
Millionen oon dauern fügten fd)on gegenwärtig ifyreu 

Oppermann, £unbert 3a§re. II. 7 



<?8 

$Bof)iftcinb üermeljrt burd) bie Stoff) ebung ber geubal^ 
laften, obg(cid) fo fur$e 3 e ^ fcttbcm üerfiridjen ift; 
üieten Xaufcnben batirt ein neuer $öof)fftanb fett bem 
Verlaufe be3 $ird)eneigentf)mng , ber $erfauf beS (Sigen* 
tfyumS ber (£migrirten (ocft anbere Jpunberttaufenb , ade, 
bie bei ber 9?eöo(utton intereffirt finb . . . unb hrie 
Diele £aufenbe ber cbelften 9ttenfd)en mögen baS fein ; . . 
füfjfen fid) nur fidjer, roenn bie SReüotution auf ber 
§i% ermatten wirb, unb fottte bie3 nid)t anberS 
als burd) 33efeitigung be3 ÄönigtfyumS gefdjefyen 
fönnen." 

33aron ÄSarbenfletl) roottte etroaS ermibern, er erfyob 
fid), aber Steinbart erhielt unüermutljet 33eiftanb öon 
einer Seite, roo er ifm nid)t erwartete. £)er £eib= 
mebicus Qfyaüpu^eau, beinahe ju einer Sftumie gufam* 
mengetrocfnet, räusperte fidj unb fagte bann mit ftftet= 
fjaft bünner Stimme: „Serben fid) fd)on barein ergeben 
muffen, §crr 23aron, bie 9?eöub(if angeroanbert fom* 
men $u feljen, man ljat in granfreidj, als ber Äb'ntg 
bort jttJei Monate gefangen fag, gefefjen, baft e£ fid) 
aud) ofyne ®önig regieren lägt, baS fönigtidje 5lmt ift 
ntdjt üermift roorben, e$ fyat fid) als ein unnützer unb 
fcr)r treuerer Soften ermiefen; meine greunbin, Uc 
©uittotine, mirb ba3 ®Ieid)mad)en fdjon beforgen 
Reifen " . . . 20? an faf) fid) erftaunt an unb nmjste 



99 



nidjt, ob es (Srnft ober Spa£ fein follte. £)ie mU 
tere X)t^cuffion würbe burcf) funo Sübrecfyt unter- 
brocken. 

2(m £ifdje ber jungen Öeute trieb man tnbeg feine 
foütü, fonbern ftritt fiel) barüber, wer frf)öner fei, 
£omteß Olga ober bie tiebütfje 2Inna, flüfterte allerlei 
Slnefboten über baS Seben beS jungen (trafen ^djlott* 
Ijeim in ©öttingen unb £annooer, unb wollte eben 
anfangen, über baS SSerfyältnij? beS jungen £)octorS 
§auS gu ber frönen (üomteß fjerjufaflen, als biefer 
felbft um bie (£(fe trat unb am £ifcf)e ^(a^ nafym. 
Diefen ^lugenblitf festen ®uno Öübred)t erwartet gu 
Ijaben, er lam aus ber SRatfySfellertfjür mit einem oer= 
beeften torbe l)eroor, ben er auf ben Zi\d) ftellte. 

@in allgemeines 2tt)! empfing ifm. „Waffen mir 
baS, nur neuefte parifer 3ttobe oon meinem £eib* 
ftf)neiber", fagte er nadjläffig. „2BaS aber ift in 
biefem Äorbe?" 3Jtan rietJ) f)in unb fjer, oergebenS. 
„3)tane §erren, mir ift ber große 2Öurf gelungen, 
mit meinem Slnjuge oon §amburg ein £u£enb ber 
neueften gaconS oon 3oujouS $u erhalten. Wlit gnfc 
bigfter (Srlaubniß beS §errn Sanbratf)S unb §errn 
Barons oon 33arbenflet() werbe id) mir Me greiljeit 
nehmen, bero ©emafjlinnen ein @remplar biefeS aller - 
liebften ^piel^eugS $u oerefyren; bie übrigen fielen ber 

7* 



100 

®efettfd)aft 31t (Gebote, ber $reig tft an jebem <&tüd 
notirt, oon 20 bis 48 @$iflmg." 

T)te ©efettfdjaft, mit 2tu$nal)me beS ImtmanneS 
nnb tarl §auS, fielen über ben lorb Ijer, als toären 
®o!bfd)ä^e barin. . . . „£)aS 3oujou", fufjr £übre<$t 
mit 2Bidjtigfeit fort, inbem er feinen §nt auffegte, 
ben ®nittel in bie ünfe §anb naljm, ben 3 e ^9 e Pnger 
ber rechten §anb in bie ©dilinge an ber $ifce eines 
3oujou ftecfte nnb biefeS auf* nnb abrollen ließ, loaS 
inbef} nod) einige Ungeübtljeit geigte, „ift eine (Srfmbung 
ber ^ormanbie, burd) bie Emigranten in £)eutfd)(anb 
verbreitet, toeSljatb es and) ben tarnen ©migre füt)rt. 
SBenn parifer 3a!obiner bamit fm'elen, gefdn'eljt e$ 
nie, olme baf$ fie babei 9a ira, 9a ira fingen." 

„35itte nm 3Sergeif>ung", unterbrach tarl, „ba$ 
3oujou ift eine oftinbifdje (Erfinbnng, e$ mürbe erfun* 
ben, ber Stodjter be3 ^abobs (Serabfdja £>auta $u 
3tturfd)ibabab 33e(uftigung ju getoäfjren; ein oomefymer 
Dffi3ter braute es nad) ©ngtanb nnb fd)enlte es bem 
springen oon Sa(c^ toetdjer fid), um feine fdjjönen 
$änbe gu jeigen, fo feljr in ba$ (Sm'e^eug oertiebte, 
bag er üom borgen bis ^um 3lbenb bamit fpiette, roenn 
SDUftreg gi^erbert nidjt etnm ein anbereS ©ptct üor- 
jog. $((S er jum erften mal aus feiner 8oge in bem 
neuerbanten (Sooentgarbentljeater fein 3oujou in ba& 






101 

Ordjefter l)in abhielte, warb Me Slufmerf famfett aller 
oon §>amlet ab unb bem ^ringen gugeroenbet, bem 
man biefe Unoerfcf)ämtl)eit als Mentalität anrechnete, 
nnb baS £)tng, mit bem er fpielte, «the Prince of 
Wales's toy » nannte , oon bem man am brüten £age 
geljntaufenb ©tue! in öonbon oerfauft fjatte. Sin 
Snglänber geigte mir in ©öttingen eine (£aricatur i . . 
ein junger Wlann, ben man letdjt erfamtte, lag trun^ 
!en im ©cfyofe ber SQHftreß gi^erbert unb fpielte mit 
bem 3oujou," 

Snjmifdjen Ratten bte alten §erren mit iljren bün= 
nen langen 3 Pf en unb bie Jüngern §erren mit iljren 
lurgen bieten 3°Pf en fiel) fämmtfid) bis auf ©teinbart 
öon ifyren ^läfeen erhoben unb oerfucfjten meljr ober 
weniger gefdjicft ba3 3oujou gum 21uffteigen unb %aU 
len ju bringen. (£$ mar ein fomifdjer 21nbli& 3111er 
politifcfye §aber mar oergeffen. ®arl felbft fyatk t)on 
bem §)ofmeifter be$ ^ringen (£rnft in ®öttingen, ber 
beS Spiele balb überbrü^ig geroorben, ein fet)r fein 
gearbeitetes 3oitjou, in meinem brei gebern fünftlid) 
in fcfymargeS (Sbenfjolg eingelegt morben, sunt ®efd)enf 
erhalten, dx 30g bieg jefet aus feiner STafc^e unb 
geigte ftdj als üfteifter in ber ®unft, benn er lonnte 
baS 3oujou nad) oben in ber 8uft fid) entrollen 
laffen , um e$ öor bem gä'nglidjen abrollen nad) 



102 

unten ju brefjen unb mieber tu bie §ölje fteigen $u 
[äffen. 

(£iner nad) bem anbern mürbe be$ ^ptctö aber 
überbrüßig; tnbeg nafjm jeber, ber ein 3oujou befom^ 
men tonnte, ein fotd)e3 $u fidj unb bellte ben bar an 
notirten 'IßreiS. 

9tad)bem eine ^aufe eingetreten mar, fagte ®uno 
£übred)t: „Steine §erren, id) ertaube mir, 3fynen 
einen $orfd)tag $u madjen . . . nur finb ber (Gräfin 
SHetmndje fdjutbtg für ben ©ommerbaß . . . mie märe 
e8, menn mir eine SBafferpartie nadj §engftenberg 
mad)ten, bann gegenüber auf GEteüe'S (Gute (anbeten, 
im $art ein ^ßtcfcntcf einnähmen unb bann im <Saate 
oben tankten? (Eteoe, mein greunb, I)at mir $arf, 
§au$ unb ^alon jur £)iSpofttion gefteüt 3d) be^ 
fomme nämtidj Ijeute, fpäteftenS bis morgen Mittag 
ein gro§e3 <Sd)tagtfd)aufd)iff mit fdjöner Kajüte . . . 
mag e$ für bk gräfliche gamitie beftimmt fein . ♦ . 
auf bem 3Serbe(f !ann bk äftufif $(a£ nehmen. SDtufif 
öon Serben, bom §ufarenregiment, t)abe i(i) mir, 
31)rer (Genehmigung gemifj, ^u befteflen ertaubt, e$ 
r)anbelt fid) nur barum, men mir beauftragen, bie 
(Gräfin unb tt)re ®efettfd)aft eh^utaben auf übermorgen 
iRadjmtttag." 

„28er anberS bürfte bie (Jintabung beforgen a(3 



103 

^roponent felbft", meinte £auS, „er, ber Siebend 
tüürbigfte aller ^iebenStnürbigen !" „93rädjttg ! ^errltct) ! 
$ugeftimmt ! " erfdjott es Don aüen Letten, nnr ber 
Amtmann bebauertc, an ber ©efeflfdjaft nitfjt rtjetf* 
nehmen 3U fönnen. 

£)ie (Stnlabung war angenommen , ein ©ufcenb 
Schiffer rüfteten große ftälpte, bie gemöljnttd) nnr jum 
SanbtranSport benn^t mürben, jum DJtenfcbentransport 
au$; biefelben mürben mit <Stfcen oon ©reterbol)(en 
oerfefjen. £)a£ neue Sd)tagtfdjaufd)iff mar angefom- 
men, fdjön bematt, beflaggt unb fytnretdjenb groß, 
einige Dreißig ^3erfoncn $u faffen. Gr$ mar befdjtoffen, 
baffetbe ber ©ra'fut gan$ yxt £)i3pofüton $u [teilen, 
bamit fie bie ^erfonen einlabe, hit ifjr conoemrten. 
23om borgen beS £age3 ber £uftfal)rt an mürbe auf 
ben oerfrf)iebenen ©Riffen für bie ©equemttdjfeit $u- 
gerüftet, große gfafdjenförbe, mie £örbe unb Giften 
mit tutfjen unb ©rot, Porten, ©raten, ©eftögcl", 
©djinfen unb Surft, ®äfe mancherlei %xt mürben auf 
bie 5rf)iffe gefdjfeppt; mittags burd)$og hk 9)cuft! bie 
Cftftabt; fie 30g 00m 9fatf)3feüer nad? bem (Sdjfoffe 
unb $urücf, bann beftieg fie baS £)ecf ber Kajüte bc$ 
SdjtagtfdmufdjiffeS unb biefeS ful)r nad) bem großen 
@tttt, bem £anbung3p(a£e be3 gräflichen ^ßarfS. 

£>ie übrigen ®d)tffc nahmen tt)re Einquartierung 



104 

an ber 33rücfe auf, bie mit Sftenfdjcn aus ber 2Beft^ 
unb Dftftabt gefüllt mar, mcldjc ber (5infd)iffung öon 
bort $ufafjen. @e mar ein feiger 3ulitag, aber ein 
fufjlenbcr 3Beftminb fädjelte triefen übereiltsten tarnen 
btc crfet)nte $üf)lung §it T)tc $tufif auf bem £ecf 
be$ @d)lagtfd)aufd)iffe3 fpielte ba$ bamals metgefun* 
gene 33olf#lieb „Marlborough s'en va't en guerre", 
unb auf bem an ber linfett ®ettc ber Sefer firf) er* 
fyebenben X>ctcr)e fammelten fid) Öanbleutc, bie tu ben 
23orbeid)Slanbcn ©ra$ mähten. 

§engftenberg gegenüber lag am guge eines ^anb= 
berget, ber grögtentr)ei(^ mit göfyren, an feinem füb* 
meftlidjen 2tbl)ange aber mit mächtigen (Sidjetferunb 
anberm Öaubfjolg beftanben mar, ein alter 9?itterf% 
feit lange nur oon einem (Gärtner bemoljnt, ha ber 
(Sigentljümer, ein utmerljeiratljeter^unggefelle, int ®rieg<^ 
fjeere biente. ©arten unb ^ar! maren ^roar etroaS üer* 
milbert, Ratten aber eine retjenbe £age. s 3tad) Seftcn 
fat) man über bie 3Befer hinüber in bie meite mit 
grudjt beftellte @bene, natf) Sorben unb Often fdjüfete 
§ügel unb Salb, im ©übmeften fat) man £euftebt 
im ^ittelpunfte ber fid) um eS fjerumfcfylängelnben 
SGBcfcr liegen, unb füböftlid} ragte baS beinahe allein 
rot^bacr)tge ©rünfelbe über bie fid) üon ba raieber nadj 
re^tö im Greife brefjenbe Sßefer fjer. $on ber §öl)e 



105 

be£ @<^fofjtf)urm8 überfalj man bie gan^e §afbinfel, 
bereu mir im crften fapitef ermähnten, unb bte mir, 
ba fie nid)t bebest mar, fpäter gan$ überfdjmemmt 
faljen. 3rcifd)en Dem ®arten unb ber ^Befer 30g ftd) 
eine fd)öne grüne Siefe fytn, bie bem Ijengftenberger 
SHüdftau am meiften au6 gefegt mar unb bafjer attjäljr= 
(id) öon bem Ueberftau ®raft einfog. 

Wlan lagerte ftd) am fübüdjen Slbljange, im @d)at^ 
tcn bid)tbe(aubter Sieben unb fjoljer fdjtanfer -SSudjen; 
bte £)ienerfdjaft ber ©räftn Ijatte für biefe am guße 
be$ §üge(S ein f (eines 3ett auf gef plagen; unter einem 
anbern £t{it, fttfdjeS nod) aus bem dreißig jährig cn 
$rieg*e> flammte unb neben einer Keinen Duette auf- 
gefd)(agen roar, lagerten eine 3?ei()e gtafdjen mit top 
baren Seinen, um Ijicr nad) 33efdjaffenf)eit in Duett* 
maffer unb (£i§ geluvt $u »erben, ©er ®räfin, 
obg(eid) al$ ©aft eingraben, Ijatte bie gorm be$ 
^icfenitfs aud) Ijier ©e(egenl)eit gegeben, bie 2Birtf)in 
ju fpielen unb i^ren föetdjtljum unb ©efdjmacf glänzen 
$u laffen. Zttypifyt unb meifje Sälen mürben üon 
biefer unb jener gamilie auf bem 9?afen ausgebreitet, 
unb fiozi ober brei gamiüen dou näherer greunbfdjaft 
gruppirten ftd) immer jufammen. Wlan fd)idte unb 
medjfette bie ©d)üffe(n mit ben cerfdjiebcnen ©ertöten 
unb bie glafc^en mit ben öerfdjiebenen ©etränfen öon 



106 

(Gruppe ju (Gruppe; Me jungen unocrfyeir atmeten Öeute 
gingen t»on einem £agerpla£e $um onbern. 3llle maren 
bemüht, bem $elte ÖCr ®räfin bie beften Rüffeln 
^utragen; als ober crft aus bem 3elte ber ©ra'ftn 
($ig* nnb Sttar^ipantorten, ftifyte buftige Seine nnb 
(Sljampagner fjeroorgingen , ba blieben bk eigenen 
2Bcinflafd)en meift unentforft nnb $ud)en, Stengel, 
£opffucf)en, mie anbere bürgerliche £>elicateffen mürben 
^urücfgefcfjoben nnb ber £)orfjugenb aus ©rünfelbe unb 
§engftenberg, bie fiel) 3at)tretd) eingefunben fjatte unb 
im §intergrunbe einen $reis bilbete, jugemenbet. 

(£$ ging im ganzen siemttd) ungenirt Ijer, tfjetfs 
meil man fid) öon Anfang an nadj Neigung, SRang, 
gamilien ober nad) fonftigen -^iigen gefonbert, tljeils 
meil bie ©näbigfte in einer fo oor$üglid) guten £aune 
mar, mie man fie feiten gefeiert. Sie l)atte l)eute 
beau jour unb mar olme öiele §ülf ^mittel mieber 
einmal ein fdjöneS SBeib, ba$ trog feiner jmeiunbüier^ig 
3af)re Eroberungen machen fonnte. £>aS Ijatte üjr ber 
(Spiegel am borgen gejagt, baS Ijatte bie Kammer* 
jungfer gefagt, mie aud) ber grifeur, ba& fjatte iljr 
auf ber gafyrt Ijicrljer fd)on manches Kompliment oom 
9)carqui3 unb anbern eingetragen, baS ftimmte fie 
üergnügt unb madjte fie leutfelig; am 2lrme be$ %)lax< 
qui6 manberte fie oon bem einem £agerpla£e ^um 



107 

anbern unb unterhielt fitf) mit üftenfdjen, bie fie bis* 
Ijer nod) nie eines Sorten getnürbigt; ja eS fdjten, 
als fud)e fie ade fomifcfyen ^ßerfonen auf, um fie beut 
Marquis üor^uftetten unb mit ifyrn franjöfifc^ über bie^ 
fetben ^u fpottem Unb ber lomif^en ^erfoneu gab eS 
fo oiete. 

@eitbem oorgeftem groötf ober mehrere 3oujouS 
in bie ©efeflfcbaftsfreife gelommen toaren, l)atte man 
unfern guten greunb, ©eorg <Sdmlä, ben @djfagt= 
meifter, beffen Dredjfeltoft man ficf) erinnerte, auf 
ba$ furcfjtbarfte beftürmt, 3oujouS ju f Raffen. 3ebe 
£)ame, bie an ber 2öef erfahrt tfjeitnefnnen mottte, 
mußte ein 3oujou unb ^roar ein fottfjeS oon befonberer 
$lrt in ®röße ober garbe Ijaben. @o f)atte benn 
©eorg ©cf)u^ eine l)a(be Wafyt I)inburcf) unb nacf) 
meuig ©cfyfaf lieber oom frühen borgen an gebrcd)* 
feit unb gebredjfeft, unb feine grau Ijatte iljm bahd 
geholfen; fie fjatte rotlj unb gelb, blau unb orange, 
grün unb fdjtnar^ gebebt, aud) oft nur übermatt, 
polixt, bie @d)nüre eingebogen unb abgepaßt Um 
elf Uljr morgens, am £age ber SB äff erfahrt, lonnte 
Sparte funfeefjn gamitien, bk meiften mit jtoet ober 
brei SoujouS begfticfen; nun Rauften in allen Käufern 
bte oerfd)iebenen ^djmeftern unb ©ruber um ben 23e^ 
fifc oon 3oujouS, ja man falj, tnä'fyrenb ber grifeur 



108 

tfyätig mar, oben ba3 §aar 31t tfyurmf)ol)en £oiffuren 
gu orbnen, ober ä Tenfant $u (öden nnb $u fräufe(n, 
ade grauen nrie jungen 9ttäbcf)en, fetbft 2lmtgf Treiber 
unb 33ürgermeifter ficf) im 3oujoufpie( üben. (56 mar 
eine roaljre 3oujoufureur über §euftebt gefommen, 
man moüte ben tarnen im ^d)(offe geigen r ba§ man 
audj 3oujou fpteten fönne. 

Dladjbem man nun meiftenS mit bcmunberungfr* 
mürbigem Appetit gegeffen unb getrunfen, fingen in 
ben oerfdjicbenen (Gruppen erft bie jungen Sfläbdjen, 
bann bie 9ftütter unb Tanten an, baS 3oitjoufpie( 
fjerauSgujieljen unb, oft mit groger Ungeftf)itf(itf)feit, 
tanjen $u (äffen. £)ie8 an^ufeljen, baneben bie nim- 
merfatten @tf|(emmer $u beobachten, oon roedfjen e$ 
in jebcr £agergefe((fd)aft einige gab, bie nur narf) ben 
betreuten Dienern ber (Gräfin mit 23i3cuit unb Porten, 
fpanifdjen, griedjifdjen unb 9?^einmeinen auSfdjauten, 
ober oerüebte junge öeute ju beobachten, bie unter 
^Cufftcf)t ber Butter ober £ante fid) nid)t oon bem 
gami(ien(ager fortbewegen burften, trofe ber <Sef)nfud)t 
nad) ben benachbarten geliebten ©egenftänben , mit 
benen bie eigene gamifte im Streite lehte , ba6 
madjte jebem, ber @inn für §mmor fyatte, roaljrtjafte 
greube. 

3m gelte ber ©räfin mar e3 ^iemttc^ (eer. Dort 



109 

fafS Doctor Ä'arl $au$ 3U güften §etoifenS, tteldje e3 
fid) nidjt nehmen lieg, um baS §aupt beffelben . . . 
ber breiecfige Streffen^ut tag auf ber (Srbe ... tu 
eigener ^erfon einen (Spfjeufranj ju minben. (£r pflegte 
fiel), ba er nidjt magte, fid) Olga junä'fjern, tuet unb 
gern mit bem IHnbe ^u befdjäftigen, unb biefeS mar 
fd)(au genug, ben magren ©runb ^u erraten. &$ 
nmfjte, ba§ ber 3)octor ifjre ©djroefter unb biefe ifyu 
mieber liebhabe, baß aber niemanb baüon etmaS miffen 
bürfe. Otto öon ©d)(ottl)eim, ber Bräutigam ber 
©djmefter, fmtte fie immer nn'e ein bummeS, üortauteS 
IHnb befyanbelt, fie ofyne ®runb ausgekauft, fie fort- 
gefdn'cft, menn fie fein Stöctnfcin mit 2lnna etroa ge* 
ftört fjatte. @ie fyatte il)n nie (eiben mögen, fie ^agte 
il)n aber, feitbem fie Slugen^euge baöon geroefen, nrie 
er jüngft auf bem (Sorrtbor, -ber 3U üjrem £immex 
führte, bie Kammer jungf er öifette umarmt unb gefügt 
fjatte. ©ie fudjte eine 2lrt Vermittlerin ^roifdjen ®ar(, 
bem ifjr feit ber erften Erinnerung if)rer ®inbf)eit im* 
mer freunblidjen, unb ber lieben Sdjmefter Olga 3U 
fm'eten, unb ttmjjte immer Gelegenheit ^u fdjaffen, 
beibe, menn aud) inbirect, in Verbinbung 3U bringen. 
'So aud) Ijeute. ©ie fjatte ber ©djtoefter bie (£pf)eu* 
ranfen in bie §anb gebrückt, bamit £)fga biefe nidjt 
nur fjafte, fonbern aud) il)r bie aufrief enften unb 



110 

paffcnbften 3roeige Ijerreidje. ©o mar tiefe cigentüdj 
fctbft mit $ ranjttnnberin. £)ie @omtef$ würbe fiel) 3U 
jeber anbern £ät biefem ®eftf)äft mit ftitler 8uft f)in* 
gegeben fyaben, jefet ftanb aber ber il)r unauSftefylidje 
2tboniS üon §euftebt, ber 'Deicfygräfe öubrecfyt öor tfjr, 
fie mit ben fabeften ©djmeidjeleien überljäufenb ober 
burd> jubringtidje bumme fragen 3U antworten 3min* 
genb. §etoife janfte t>k @d)tt>efter benn autf) oft ge* 
nug aus, bag fie if)r ©efdjäft nadjläffig oerricfjte, ba% 
fie if)r unpaffenbe Manien gebe, balb 31t lang, batb 
3U lur^, unb nmfjte immer lieber bie 51ufmerffamfeit 
berfetben auf ba3 eigene Äunftoerf an ®arf$ topfe 
unb hamit auf biefen fetbft 3U teufen. %lad) unfern 
heutigen äfifjettfrfjen Gegriffen mufj e$ freilief) mefjr 
foinifcf) als fcf)ön auSgefeljen Ijaben, ben dpfjcnhan^ 
geflochten in baS gepuberte unb ^um 3°Pf e 3ufammen* 
gebunbene §aar; allein Ut SD^obe beljerrfcfyt auef) ©cfyön* 
fjeitsbegriffe. 

(Haaftng f)ielt es nidjt mobegemäß, bk 33raut 3U 
unterhatten, er Ijatte ftdj 3U bem ^ta^e begeben, roo 
£anbratf)S unb -SSaron 23arbenfletf) mit il)ren gamitien 
lagerten, als fjerrfdje unter ifjnen bie ootlfommenfte 
greunbfcfjaft, unb unterhielt bie Baronin mit Wl&i* 
fancen. 5Inna erltärte, in§ nafye §013 gefjen 3U 



111 

ro ollen, um (Spfyeu $u fyoten unb bk 9ftufif beffer als 
im gelte $u fyören. 

£)ie SD^ufif Ijatte fitf) nämütf) oor bem SKitterfifce 
in einiger Entfernung oom £agerp(a£e ber ©efettfdjaft 
aufgeftettt, um öon f)ier ber ^Sleäjmufif einen milbern 
£on $u geben. 

Otto öon Scfytottljeim folgte Hnno erft öon fern, 
bann, natfjbem er il)re SHitfjtung im §o(je fid) gemerlt, 
auf einem großen tlmroege unb überrafdjte fie an einer 
33ud)e auf ba3 SftooS gefunfen, ben $opf gegen ben 
33aum gefeint, in ferneren freuten, dx roarf fid) 
teibenfdjaftüd) $u il)ren güßen nieber , ergriff iljre 
£anb unb madjte eine patfyetifdje ÖicbeSerftä'ruug, oon 
bem Sdjicffat ber §er$en, t>k fid) einanber guneigten, 
oon ber ©raufamleit ber Cpfer, hk ein fyoljer Staub 
erl)eifd)e, oon bem iljn burcfybringenben ©tauben, baß 
eine fo reine unb üottfommene Seele, aU bie Sutna'S, 
einen gemeinen 2foeuturier, rote (Haafing, nicfyt liebe, 
fonbern burdj bie §eiratfy nur bie greif)ett ber Situa- 
tion erreichen motte, bk atten frönen grauen gebühre, 
in oerroorrenen fdjroütftigen trafen rebenb. 

5Inna erfyob fid) ftof^. „§err ®raf", fagte fie, 
„oergeffen Sie nie, ba§ Sie ber Verlobte ber Eomteß 
©tga, ber ^einften ber deinen finb, unb baß idj bie 



112 

Verlobte 23raut bcö ©eftutmetfterS (Slaafing bin, etne^ 
(SaoalierS, ber meine @ljre 51t fdjü^en lotffen roirb, 
gegen jebermann. 

,,3d) verbiete 3f)nen, nur 3U folgen", fufjr fie 
fort, inbem fte ging. 

3n baS 3elt öer ®räfin nmr tnbeg bie Dtadjridjt 
gebrungen, baß bie jüngere ©efellfdjaft fid) in ben Salon 
be3 9?ittcrfifeeö gurücf^ielje, »0 ber £an3 beginnen follte, 
unb bafj bie (Gräfin felbft mit bem SttarqmS baljin 
aufgebrochen- 

§eloife Ijatte foeben ben festen 3mi§ in ben ®ran3 
um £arl'S Spaupt gefd)lungen, fie fprang auf, fjolte 
einen £oilettcnfpieget, ber nirgenbs fehlte, tno bk ®räftn 
mar, 00m Sttfdje unb Ijielt um ®arl oor. — „Sd)ön, 
tote ein Apollo", fagte fie unb ffatfdjte in hk §)änbe. 
„21ber nun, lieber £)octor, muffen @ie mir einen großen 
(Gefallen tfjmi, unb mir oorljer in hk §anb oerfpredjen, 
ba% Sie es tljun wollen." £arl oerfprad) e$. „9iun, 
fo muffen (Sie biefen ®ran3 Ijeute big jum 5lbenb auf= 
behalten unb mir unb ber Sdjmefter gum s 2Inben!en 
aufbewahren, bann aber muffen Sie mit meiner Sdjmcfter 
bie erfte kerntet tanken." 

Olga errötete bi* in ben Warfen; farl ftanb auf 
unb oerbeugte fidj oor iljr, xok um il)re 3uftimmung 
bittenb, ®uno £übred)t ftanb oerbu^t i>a. £)a ergriff 






113 

£>eloife Dlga'3 §anb, 50g fie aus bem 3 e # e unb 
flüfterte iffl gan$ feife ins £)Ijr: „£)u barfft bem Factor 
gan^ gut fein, er ift bir aud) gut, unb bem Bräutigam 
ift ein abfd)eulid)er 9Fcenfd), ber geftern 2lbenb bie öifette 
im Gorribor gefügt l)at." £)ie (Sdjtoeftern gingen 
ooran, bie beiben jungen Sperren folgten; $arl, chapeau 
bas, $uno, innerltd) mütfyenb, ba§ er felbft fo ot)ne 
alle Söerücffidjtigung geblieben. 

(£$ fammelten ftd) nad) fur^er £dt bie fämmtlidjen 
grauen unb bie jungen Sftäbdjen nrie bk jungem 
Ferren; einige ber altern §erren blieben auf ben $ager* 
planen liegen, um 31t raupen, fo ber £anbratl) unb 
ber 33aron. 

Dtto oon ©d)(ottf)eim gefeilte fid) 3U ifynen, nötigte 
fie in ba3 3 e ^ ber ©räfin unb lieg öon bem lalt geftellten 
(Sfyampagner, ben er fmbe ^urücffe^en laffen, weil er für 
bie Canaille 3U gut fei, f) erb eil) ölen. 

Slnna mar oon $uno £übred)t jur Ottenuet geführt, 
ber ülßarquig lieg e3 fid) nid)t nehmen, bie ©räfin $um 
Zan^t auf^uf orbern, meiere, iljren rotten $reppfl)an)l 
abroerfenb, einen fo tabeltog frönen 9?acfen geigte, bajj 
in ber Baronin 23arbenfletl) bk alte @iferfud)t ermatte 
unb fie ber £anbrätlnn ^uflüfterte, fie möge einmal 
fefyen, ob bie ©räfin fid) ben Fladen gefcfyminft ober 
gepubert l)abe. 

D^crmann, §unbert 3af>re. II. 3 



114 

9ttcm fjatte kerntet, Ouabritte, eine (Scoffatfe unb 
einige §oüfer gelangt nnb moflte eben gum 2öa(ger an* 
treten, als @raf @d)lottl)eim, ber Öanbrat!) nnb ber 
23aron, fämmtlid) ettoaS fet)r taut unb offenbar tnein-- 
fetig, in ben <Saton eintraten. $art Ijatte $nna auf* 
geforbert unb Olga jeben £ang nad) ber Sttenuet ah? 
gefdjtagen, al$ ber ®raf auf ba$ $aar toSftürgte, unb 
im begriff, feinen 2trm um 2Inna'$ Taille gu fcr)(ageit, 
flüchtig fagte: „(Mauben Sie, mit 3t)rer fdjönen £än* 
gerin gu fjoSptttren?" — „Vitfyt gern", crtptberte $art, 
„toenn id) fetbft erft getaugt I)abe, unb ©ie bann bte 
£)ame fetbft um (Ertaubnifj bitten." 

„§o!)o !" lachte ber ©raf fjodj auf, „öiel gräten* 
fionen auf einmal!" 3n biefem 5Iugenbtid: fing aber 
5Inna an, gum 2öatger eingufüringen unb ®atV8 finfe 
§anb gu ergreifen, tuobei fie ben (trafen fo oon fid) 
ftieg, bag er in bte 2trme beS £anbrat!jg flog, toetdjer 
mit ber Baronin 23arbenftet!) um einen £ang gu pat* 
(amentiren fcfjien. ,,^id)t fo eilig, ntct)t fo Ijifeig, junger 
greunb", fagte biefer (ad)enb, „roenn «Sie abfotut taugen 
wollen: fjier meine fcr)bne üftacfjbarin, roetdje mittuen 
lieber herumfliegen toirb als mit mir fjerumgufriedjen." 
Unb in ber £f)at, baS fdjien aud) bte Meinung ber 
grau Baronin gu fein, fie flammte auf, marf einen 
feurig fd)mad)tenben 33lid auf ben ©rafen, fenlte bann 



115 

fdjüdjtem jungfräulich ba$ 2luge, ben Antrag $wn £ange 
erroartenb, ber nidjt ausblieb. 

Otto öon @d)tottIjeim braufte mit ber Baronin 
baoon, als motte er alles* übertaten, roaS Ü)m im 
2Bege ftefye, 50g biefelbe babei immer näfyer an fid), 
fobag es beinahe festen, als motte fid) mäljrenb be$ 
Tangens ^ippe mit Sippe berühren. Olga, bie ben 
gangen Vorgang aus nä'djfter 9iälje angefefycn fyatte, 
öerltefj ben @aal unb lieg burdj §eloife, hk ber 
©djroefter folgte, bie gnäbige grau Butter bitten, nad) 
§aufe geljen gu bürfen, ba fie feit meiern ©tunben 
an Migräne leibe. 

£)ie ©räfm brad) nun autf) auf, fie fürchtete oon 
ber $Rof)eit be$ ©rafen nod) fdjlimmere Auftritte, $uno 
£übred)t fydt eS für feine ^ßfltdjt, als Gnttrepreneur ber 
Partie, ber ßomteft feinen 2lrm gu bieten; §eloife eilte 
gu $arl unb bat um feine Begleitung, (£laaftng führte 
bie Braut @raf ©cfylottfyeim erklärte, er motte fid) 
nod) amufiren, erft in ber Äüfyle fyabe t*a% fangen 
Sntereffe. (§r machte ber ©räfin eine falte Verbeugung, 
tton ber Braut felbft naljm er gar nid)t Slbfdjieb. 

Slber e3 trat ein übler Umftanb ein, an ben man 
nidjt gebaut, £)ie 2Bagen ber Gräfin maren um 
minbeftenö eine (Stunbe fpäter beftettt. Olga bat t>k 
Butter, ba% man ben nähern gujjroeg mahlen unb gu 



116 

guß gefjen möge. @S mar ein fe^r frönet 2lbenb, tk 
©onne nocf) nidjt untergegangen, man lonnte, menn 
man btö jum Keinen <Slut an ber Sefer ging, bann 
quer auf beut fogenannten Ottilcfymege burd) ba$ gräf- 
liche £ief* unb £)od)roiel)e, bequem in einer falben 
«Stunbe ba$ §eutf)or beS *ßarl8 erretten, mäfjrenb ber 
gafyrmeg, ber fid) in umgelegter SRtdjtung als bk 2Befer 
fetbft nadj ©rünfetbe f)in$og, um ba$ doppelte meiter 
mar. £>er ÜIßarquig fpradj $u, unb bie ©räfin, bie 
feit Saljren leinen fo langen gußmeg gemalt l)atte, 
fagte galant, bd einer fo guten ©tüfce, als ber §err 
SttarqutS 23ontemp$ fei, merbe fie ba$ SBagniß über* 
nehmen. 

2K3 man au8 bem ©arten auf eine 33rüde, bk 
über einen gur £>ät mafferleeren ©raben führte, in bk 
2Biefe trat unb bem $anbung3pla£e näfjer lam, ftellte 
fid) ein neuer Begleiter mit bem järtlicfyften Ungeftüm 
ein, öon bem man gar nicfyt mußte, moI)er er lam. 
£>a8 mar ba& 8tebtingSl)ünbd)en ber ©räfin, ein Keiner, 
gan$ frfjmar^er 2Öad)tell)unb, birect üon ben öieblingS* 
fjunben ber (Stuarts ftammenb, ^iccolo mit tarnen, 
pccolo, ben man im <Sd)loffe moljloermatjrt glaubte, 
mußte ber (Spur ber ©räfin nachgelaufen fein, er mar 
naß unb fd)mu$ig unb lonnte nur mit garten Sorten 
abgehalten merben, ben rotten $reppff)ami ber ©räfin 



117 

burrf) 2lnfpringen $u bef^mu^en ober gar burd) 2ln- 
foffen $u gcrrei^en. — Die ®arat>ane ttmrbe burd) 
(£laaftng unb 2lnna eröffnet, benen folgte ber Deid)* 
gräfe mit ber (£omte§ Olga, §eloife nnb ®arl, bie 
©räfin nnb ber üJttarqutS. Sttan Ijatte nid)t baran ge= 
badjt, bag ber 2Beg int ©ommer burd) §ad)elmerf 
gefperrt mar, fonft mürben bod) mol lieber hk 2Bagen 
erwartet fein, inbeffen mx ßlaafing gefdjuft, bie 
©djmapen auSeinanberpfdjieben, fomeit fie t>erfct)iebbar 
maren — nnb ba3 mar auf ber ganzen ©treefe ber 
gafl, folange bie 2Befer jur ©eite flog, ba bie Reiben 
nnb Siefen nad) §engftenberg gehörten nnb bie (Sin- 
moljner MefeS Drtg ben 2öeg ^ugleicf) als 9ftild)meg 
benufcten. ^tccolo burdjetlte hk ©trede Ijunbertmal, 
inbem er oon ber erften int 3uge, 5lnna, ^urücf nadj 
ber ©räfin nnb fo mieber nad) oorn eilte, immer 
fläffenb. %laä) je^n Spinnten bog man aber in einen 
öffentlichen £riftmeg, ber ba$ (Sigentfyum ber §engften* 
berger unb §euftebter fdn'eb, unb ging nun auf ba3 
gräfliche £iefmiel)e $u. 

§)ier angekommen, mar ba$ ^adjelmed: mcr)t meljr 
ju f Rieben* Der öffentliche 2Beg fjörte f)ier auf, fing 
an, ein ©cfyleicfymeg gu merben, ba ber äftildjmeg nur 
öon §euftebt fyer benu^t merben burfte. 9lad)bem aber 
5lnna ffinf mie ein täfecfjen mit Jpülfe iljreS güfjrerS 



118 

über baS fünf bis fccfjS gufj fyofye ^acbelmerf, tüelc^e^ 
eine £ücte im $mcf auffüllte, geftiegcn mar, folgten bie 
anbern unter Sacfjen unb Sd)er$en; nur bie Ueberfunft 
Der (Gräfin felbft macfjte Sdjmterigfeiten. Sie »erlangte, 
baß erft fämmtlidje §erren btö auf (Slaafing überfliegen, 
bann !am Hjr oon jenfett beS §ad)etmerfs $arl $u Jpülfe, 
mäljrenb ßlaafing fie l)ob unb ber Marquis fid) in eine 
malerifdje ^ßofttur fe^te, um fie in feinen Firmen gu 
empfangen. $?an befanb fid) nun auf einem etnw 
t)ier3tg bis fünfzig borgen großen SBeibeterrain, baS 
nadj brei Seiten üon Ijofyen, fünf bis fedjS guß breiten 
Seißbornljccfen umgeben mar, nad) ber üierten Seite 
aber au bie Sefer grenzte. @S mar biefe große gräf- 
liche 2ßeibe an bie (Sinmoljner ber Dftftabt oerpadjtct 
unb mürbe größtenteils als SSiefyweibe, 3um £I)eil aber 
aud) ^um äftäljen benu^t. 3^ em ^ ^om 2Bege entfernt, 
meljr als taufenb Schritt nad) ©üben, bem Steinmcge 
in, meibeten adjtgtg bis liunbert ®ül)e; ein §irt faß am 
Saffer^uge, ber baS §odjmiel)e oon bem £iefmiel)e fd)ieb, 
unb f(od)t grobe Seibenförbe. £>ie Keine ©efellfdmft 30g 
forgloS meiter nad) SBeften $u, mo hk Sonne hinter 
ben Räumen beS ^arfs fid) ^um Untergeben anfdjid'te 
unb ben ganzen §immel mit einer glü!)enben garben- 
pracijt bebecfte. £)ie tierfcfjtebencn $aare maren entmeber 
mit ftd) ober mit 2lnfd)auen beS §immets befdjäftigt 






119 

unb Ratten eine irrten oon ©üboft brol)enbe ®efaf)r 
faum bemerft ^iccolo nämlid), ber ftdj früher unter 
bem §ad)etit»erf burd)gebrängt fyatte, efje nur 5lnna ftdj 
I)inübergefd)mungen, festen bie ^rocebur beS lieber* 
HetternS getangtoeilt ^u Ijabcn, er fyatk dm @rcurfion 
nad) bem ntljtg meibenben SKinbinelj gemalt unb btefeS 
burd) fein bcfta'nbtgeS kläffen unb §im unb §errennen 
3U einem Slufftanbe unb einer ftrategifdjen Bereinigung 
in Verfolgung be3 SpnnbeS gereift £)ie f üfye fudjten 
ben armen peeofo, ber bie ©efaljr nidjt 3U afynen 
fd)ien, in einen ®rei3 einf fliegen ^u motten, mäljrenb 
er ben 2lnfüf)rer, ben Nullen neefte, ber if>n mit 3ur 
@rbe gefenftem $otofe öcrfolgte. Pö^(id) mar ^iccolo 
eingefdjloffen, aber fdntett bie ©efaljr erlennenb, burd)- 
brad) er ben IreiS an feiner fdjmädjften ©eite, @dju| 
fudjenb bei ben 23cenfd)en, bti feiner §errin. "Jtun 
aber ftürgte bk gan^e §eerbe, ber mutljenbe £)d)fe ooran, 
auf bie gu^gänger lo$, me(d)e erft, burdj baS ©ebrüft 
unb bie Slnfunft beS Käffenben ^iccolo aufgefdjrecft, 
bie @efal)r fafyen, als bie §eerbe faum nod) Ijunbert 
©djrttt 00m SMdjmcge entfernt mar- £)er £)octor mie 
ber Dbergeftütmeifter, bk lange genug in biefer ®egenb 
gelebt, erlannten bie ®efaljr, beibe maren aber and) neben 
Slnna bk einigen, mctdje ©eifteSgegemtmrt behielten. 
Die ©efafyr aber mar fefyr gro£ unb beftanb in nichts 



120 

©eringerm, als ba% fämmttidje gufcgänger oon bem in 
2Butfy entbrannten SSteljgeuge niebergerannt nnb mit ben 
güßen vertreten mürben. £)er £mlfe mar Pcco(o fd^on 
bidjt auf ben gerfen, ber ntcfjt mußte, foftte er bd fetner 
§errtn ober bei feiner ©önnerin Slnna Rettung fudjen. 
^ptb^üdf) bemerke baS rafenbe £Jjier ben fyettrotfjen 
Äreppfljaml ber ©räfin, oerlieg bie ©pur beS |)unbe$, 
richtete ben $opf in bie §)öf)e nnb machte eine ©djmen- 
lung nad) recfjts, mo bie (Gräfin nod) immer bie tefcte 
im £n$c bühck. 

2In ftlnfyt mar ntdjt ^u benfen; recrjtö oom Wiify 
mege, in ber Entfernung öon brei= U$ oierljunbert 
<©d)ritt flog \iic 2Befer. Gr$ mar aber bort ber £ränf* 
pfa£ be£ $iel)eg, eine ftd) fauft in bie 2Befer hinein- 
gtet)enbe ©anbbanf, nnb man faf) ba$ $iel) im Ijeißen 
Mittage Ijier ju fjunbert ©tue! in \>k SBefer matem 
Runter ben guggängern maren e3 fünfljunbert @djritt 
bis jum $ad)e(merfe, über ba3 fte geftiegen; bor ifjnen, 
bem §od)miel)e ju, mären fte freiüdj gefdjü^t gemefen, 
menn fie bie 23rücfe über bem 2Baffer$ug nnb ben 
©tiegef, ber baS $odj* nnb £tefmief)e trennte, Ratten 
erreichen fb'nnen; ba$ mar aber gegen taufenb ©djritt 
entfernt. $icco(o, ben ©djmanj jmifdjen ben deinen, 
als er ben duften nad) redjtS abbiegen faf), (ief nad) 
oorn 3u 2lnna, gu ifyren güjsen ©c^u^ fudjenb. ,,©d)ttett 



121 

bte iöeftie auf ben 2lrm", f)errfd)te ifjr (Haafing $\, 
„unb fort bamtt nadj bem $od)mief)e/' (£r fprang 
gurücf, utn ber ©räftn 51t §ü(fe ju eilen. 3nbefj mar 
if)m $art fd)on $uöorgefommen, er l)atte bem 2lbom'S 
$uno, ber nod) immer feinen parifer STobt[rf)Iäger in 
ber ©anb trug, biefen aus ber §anb geriffen, war 
$tt»tfcf)en bk (Gräfin unb ben Ddjfen getreten nnb gab 
biefem mit bem Änittel einen folgen «Schlag auf baS 
2ütge unb bte 9kfe, ba§ berfetbe fdjnaubenb unb topf- 
fcfyüttelnb üor @d)mer$ auf einen 5Iugenbticf mcnigftenS 
$um ©tittftanb gebracht mürbe. 3e|t eitte audj (Haaftng 
I)in3u, aber er fjatte nichts jum @dju^e a(8 eine 9?ett= 
peitfdje, tnbeg erinnerte er fid), in feiner 3ugenb 3U 
£openf)agen ein ©tiergefecfyt nadjgeafymt gefer)en $u 
fjaben, unb üjm fam ein glütftidjer ©ebanfe. dx rtg 
ber (Gräfin ben rotten ©tyamt ah, fattete benfetben 
mehrmals gufammcn unb marf ifm bem 23uflen getieft 
über bie §ömer, fobag er nun üor bem ganzen ®e* 
ftd)te hi$ ^ur @rbe herunter fd)leifte. £)er 2Me, burd) 
biefen gIMtidje ÜJftanöoer ooftftänbig geblenbet, machte 
feinem Unmutfje junä'djft in einem burd) 9ftarf unb 33ein 
briugenben fjaarfträubenben (Gebrüll 8uft, rafte fobann 
tote toll in freisförmigen 23eroegungen untrer, babet 
beftänbig mit bem $opfe üon einer «Seite jur anbern 
fdjlagenb, um momb'g(td) fid) baburd) beö aufgebrungenen 



122 

@d)teier$ 31t cntfebtgcn; entließ, nad) oergeblicfyen 33er= 
fndjen gum Stiflftanbe gelangt, fing er an, mit ben 
SBorbcrfüfcit in ben feften Sfagerboben Ööcfjer jn fragen 
unb babei ai$ 3 e ^ cn De ^ fy°*) en Grabes feiner Söutlj 
bie gelocferte ($rbe hinter fid) Ipdj in bie 8uft $u frfjteu- 
berm 23ei biefer Gelegenheit Ijattc er and) einen ber 
fjerunterljängcnben 3i$d ^c$ Sljam(S mit gefaxt nnb 
biefen in ber SDittte jerriffen; jefct fenfte er ben $opf 
$ur (£rbe, um ben Sfjanrf oottenbS ab3uftreifen. 2öäre 
ifym bie3 gelungen, fo mar es um bas 8ebcn ber Gräfin 
unb ifjrer Reifer nmf)rfd)ein(id) gefdjefyen. 3nbefj !am 
biefen üon jmei Seiten £)ü(fe. 33on bem §Sßaffer$uge 
l)er tjtxiftc ber §irt, ber im Siebenjährigen Kriege ein 
33ein oerloren, auf fernem -Seine mit möglicher 
Sdjttcfltgfeit f)er£u; non ber anbern Seite lam ber 
Scfytagtmeifter Georg Sd)u($, ein 9?uber in ber |>anb; 
er ljatte bie Sdjlagten infpicirt unb mar burd) ba$ 
Gefdjrei ber Gräfin unb be3 nad) ber 2Befcr ju fid) 
pd)tenben SftarquiS aus bem S'djite an ba% Ufer ge* 
lorft. £Ö?e^r als beibe tljat aber ber brat>e §unb be# 
f)irten, einö jener großen jottigen (S^emplare, mie man 
fie nod) fyeute öielfad) neben iljrem iperrn finbet, unb 
bie fid) fomo( burd) ^tngfyeit unb Gefyorfam als aud) 
baburd) au^eidjneu, baß fie ifyren Griff meifterl)aft unb 
fo öoülommen gefdn'i^t oor ben Angriffen be3 £l)iere$ 



123 

ausführen, unb fo baffelbe faft gänjlidj in iljrer ($zwalt 
Ijaben, {ebenfalls eS bei einer etwaigen ftludjt aber in 
eine Urnen $ufagenbe Sftdjtung lenfem Grr mar, als 
fein §err baS na^cnbe Unglücf bemerlte unb Ü)n auf* 
gerufen fjatte, rote ein 23fi£ ber §eerbe jugetaufen unb 
fjatte bie im §>albfrcife um W üDtafcfyengruppe fid) 
brärtgenben $ülje mit einem £aufe in eine gerabe 8üüe 
jurMgebrängt, jum £l)ei( fdjon $ur Umle^r bemogen. 
3e£t, in bem 2Iugenb(icfe, als ber güfjrer ber beerbe 
ben ^Ijaml abstreifen bemüht mar, biß er ilm in baS 
linfe Hinterbein, ba$ biefer üon feinen 23emüljungen 
abftanb unb fid) gegen ben neuen Angreifer umbrefytc* 
tiefer aber ließ niajt los unb breite fidj mit bem 
(Gefaßten brei= bis m'ermal im Greife fjerum, bis oon 
ber einen ®eite ber §irt, öon ber aubern ©eorg <Sd)ut$ 
Ijerbeifamen unb bem 23utten ber eine mit feinem 
«Jpirtenftab, ber anbere mit feinem Sftuber einen fotdjen 
©d)lag auf baS §intertr)eit gaben, ba§ ber 23ufte, ben 
ber fluge §unb in bemfelben 2lugenbttcfe loslief}, auf bk 
§eerbe etnftürjte. ^Dtefe machte feljrt, ber §irtenf)unb 
fytnterfjer, um jebem ftörrtfdjen Dttnbe ober jungen Butten 
$u lehren, maS Orbnung fei. 

s illS (Slaaftng ber ®räßn ben ©Ijattrt abrtjj, Ijatte 
biefe, obgleich er if)r jugerufen, nad) bem §odjmieije 
ju fliegen, nod) einen 9lugenblicf bem Kampfe ®arl'S 



124 



unb GEfaafing/es mit bem Dd)fen jugefdjaut unb fid) 
bann, ben übrigen nad), gur g(ud)t getoenbet. 2lnna 
r)atte r feitbem fie ^ßiccolo auf bem 5Irm trug, unauf^ 
Ijörlid) gefdjrien: „SD^tr nad)! Sftir nad)!" «Sie Ijatte 
atfjemtoS ben fdjmaten Steg über bem Saffergraben 
Übertritten, Pccolo über ben Steiget gefd)(eubert unb 
biefen übertreten. 3)ie anbern famen nad), $uno an 
ber Sm'^e, nur bie ©räfin blieb unterwegs liegen, fie 
Ijatte ben gufs öerftaudjt. £>ie ®efaljr fear öorüber, 
unb nun naljte aud) ber 9ttarqui6, ber im Seferbufd) 
fid) verborgen gehalten Ijatte. SOMufine nmrbe fjalb 
ofynmädjtig t>on GEfaafutg unb $ar( nad) bem §od)ttrief)e 
gcbradjt. §ier maren gräfliche Arbeiter nod) mit §eu= 
madjen befdjäfttgt; man t)otte einen Seffet aus bem 
Sdjtoffe unb trug fie borten, mäljrenb anbere Wiener 
in bie Stabt geeilt waren, ben 2Ir$t $u Ijoten. 

So enbete ber bean jour ber ©räfin, bie eine 
fdjtaftofe 9lad)t jubradjte unter (SiSumf ablägen, unb hk 
ba$ gan^e Ungtücf bem Umftanbe gufcfyrieb, bafj fie üon 
ifjrem ©nmbfafce abgennd)en fei unb fid) mit ber Canaille 
eingetaffen Ijabe. 



fünftes ÄapttcL 

<Der cftinefifcfie $)ai>itfon. 

Die gugoerrenfung ber ©rä'ftn gog fiel) in Me 
Sänge, bie §odj$ett, toeldje im 3u(i fein fotlte, ttmrbe 
bi$ ^um 10. Sütguft fn'nauSgefdjoben. Die ®räfin 
lüor fefjr ungebutbig; jum ®Iüc! für fte ertaubte e$ 
bte bamaüge ©itte, ba§ §erren ofme ®ene ben Damen 
in tljren ^djlafcabineten 23efud)e machen burften, ja 
baß \)k üome^men Damen bte meiften 23efud)e im 
23ette empfingen, aud) rool in ©egenmart üon Ferren 
SToUette matten bt6 auf ben Unterrock Der SttarquiS 
braute bk meifie £ät oor bem 33ette ber (Gräfin ober 
öor bem Dfaljebette in, auf bem fie fid) gum Diner 
in ben (Speifefaal tragen liefj. 9ttit jeber $oft erhielt 
er, oft burd) Kuriere, eine große ^In^ar)! oon Briefen 
aus Syrier , $öln, tobten j unb atten Drten, too fid) 
bie Emigranten fammelten, unb fo8 bte meiften ber* 
felben öor, toeldje über bie Hoffnungen unb errungenen 
Erfolge ber Emigranten Baubeiten, bie im trierifdjen 



126 

(Gebiete ein mädjtigeö §eer 3ufammen$ogen unb ba% 
Slnrütfen ber ^ßrcujen mit bcm ^cr^oge öon 23raun* 
fd)tr>eig erwarteten, meiftenS aber barauf brangen, baß 
ber 2flarqui3 ©eiber frfjaffen muffe. £)ie Gräfin bk* 
tirte bagegen bem 9ttarqui8 Briefe an ben eben ge* 
graften greifjerrn fünfter in §anuoöer, ber bie öor^ 
gügtidjften Konnexionen am §ofe $u 33raunfd)meig 
fyatte, an bie ©efjeimrätfye nnb befrennbeten 3lbeüd)en 
in 9ftecf(enburg, Preußen unb Reffen, in benen bk (Sacfye 
be$ 91be(3 als eine gemeinfame bargefteüt unb bk 
(Smpfänger gebrängt würben, bie (MbplfSmtttet unter 
ber Slbreffe ber ©räfin einjufenben. ©ie feibft f^atte 
bem äftarquis nadjgenricfen, baß fie oergeb(id) bü SflofeS 
§irfd), ber fd)on a(ö retdjfter 2ftann in <peuftebt galt, 
roie bä ben §)ofagenten in §aunooer um ein £)arlel)n 
nad)gefuct)t fyabt. 33eibe fdjriebcn, ba$ baare ®elb fei 
wie oon ber (Srbe oerfd)tr>unben, ba8 Vertrauen fei fo 
erfd)üttert, baß man gegen bk größte <Sid)erl)eit fein 
©e(b belommen fönne. 

%laü) bem £)iner pflegte bie (Gräfin einige <Srun= 
ben ©iefta ju galten; gegen atyt Ufyr trän! man £fyee 
unb fpielte £'§ombre, eine Partie, bä ber £arl nid)t 
festen burfte. £>ie ©räfin fjatte ben 2D?ut^, mit bem 
er bem mütfyenben auf fie einftür$enben SSief) ent* 
gegengegangen, bettmnbert unb nannte tfyn tm'eberljoft 



127 

tfjren Lebensretter, bem fte 311 einigem £>anf öer* 
pflichtet fei. 

©raf <Sd)lottI)eim brachte tn'ele @tunben beS £age$ 
im §aufe beS 23aronS 23arbenpetl) $u, in ©egentoart 
beffelben ber £od)ter bie £our matfjenb, in 2Ibroefen* 
fyett aber feiner grau, bie fid) beim andj aus SDUtleib 
bernfen füllte, tljn über bk $älte nnb <Spröbig!eit 
ber 23raut ofjne §er$ , ir>ie fie Olga nannte , ju 
tröffen. 

£)ie beiben gräflichen ©djmeftern öcrfefjrten, itmtV 
renb bk (Gräfin ©icfta fjielt, bk §erren raupten ober 
23illarb fm'elten, in gewohnter alter Seife mit $arl; 
er las oor, fie arbeiteten. 9JHt 2lnna mar eine Um* 
manblung vorgegangen , fie mar fxd) beroußt geworben, 
ba£ fie (£laaftng nicfyt Hebe, oljne $u bem ^enmfjtfein 
^u fommen, baß fie anfange, ben Verlobten ber 9Frtlct> 
fcr)toefter $u lieben. Otto oon ^djlottfjeim mar nidjt 
ber 9ftann banaef), fid) burdj eine 2lbmeifung , nrie 
er fie im Salbe erfahren, £urMfd)recfen $u (äffen; 
er fn^r fort, fie mit ben Hngen m verfolgen ; mo 
er fid) unbemerft glaubte, ifyr $uf$änbcf)en 3U3U* 
merfen, ü)r Heine £>icnfte nnb ©efälligfeiten ju er* 
meifen, fie nor ber £*raut auszeichnen nnb 3U loben 
in ©egenmart anberer. ^0 fefyr nun iljr ©emiffen 
i§r fagte, baß baS alles ein 23erratl) an itjrer 9Ji v ita> 



128 

fdjwefter fei, fo füllte fie fidj bod) baburdj gefdjmet* 
djelt. Dtto war ein fdjöner üDcann, ötet fd)öner als 
(Haafing nnb biet jünger; fie nfyantafirte oft untottt* 
lür(td) mit biefem 23i(be nnb entfdjutbigte baS Genien 
an ben ©rafen bannt, ba§ bie (Somtefj, wie fie ju 
erraten glaubte, tljren Bräutigam nid)t liebe, bafj fie 
t>ietmel)r ben jungen Slboocaten liebe, bag fie burd) 
iljre ^uriicflmltung, ®ä(te nnb Siebtofigfeit fetbft baran 
fdmlb fei, wenn bie Singen beS ©rafen aud) fotcr)e 
Keine ^erfemdjen berücf fidjtigten , als fie fei. 3n 
allen franjbfifa^en Montanen, bie fie oon ber £ante 
§ulba nad) nnb nad) entließen ober in ber gräflichen 
33tb(iotljef gefnnben r)atte, war cr)eüd)e £reue, befon- 
berS wenn ber jungem 3)ame ber ältere bemann fo 
anfgebrängt würbe, mt (Staafing il)r bod) anfgebrängt 
war, wie fie jefct meinte, feljr leidjt bcljanbett, nnb 
ber Siebe ein größeres, Zeitigeres 9?ecf)t jugeftanben. 
£)ie Siebe war ja baS rein 90cenfd)fid)e ober ©ötttidje, 
bie (5r)e etwas ©emadjteS, (SouoentionclfeS. 5tüe 2ln* 
flagen 3ean SacqueS 9?ouffeau'S gegen bie (£l)e, oon 
bem fie aber nur „£)ie nene §eloife" nnb „Die 23e* 
fenntniffe" gefefen, fudjte ber SBerftanb fonljiftifd) rjer* 
oor, bie 3uneignng 3U bem ©rafen oor bem mahnen* 
ben ©ewiffen ju rechtfertigen. 

2ltS 2lnna in ooriger 2Bod)e im „Sournat beS ÖuruS 



129 

unb ber Stoben" oon 1792 herumgeblättert, fanb fie 
im 3ntettigen$btatt , (Seite LXXVIII, eiue Sfajetge, 
bte fie laut (adjen machte, ©er ®raf, melier gegen* 
märtig war, fragte nad) ber Urfadje, fie geigte iljm 
ba& 3ournaf, uub er la$: „Saura, ober ber $u£ iu 
feiueu Sirfungen", öon 2Ibeto §einrid) ©egner. £)te 
afabemifdje 23er(ag$Ijattb(ung unb 9ftarino'fd)e ®unft* 
fyanblung in Berlin fdjidten tiefet 23ud) mit fofgenber 
<2möfef)ftmg in bte Seit: „2ln atfe lüffenbe unb ge= 
fügte 9Jtä'bd)en, Jünglinge, grauen unb Scanner! 
Sie Ijäufig jefct unter ben s Dtenfd)en gefügt merbe unb 
mte e3 mit jebem £age zunimmt, mödjte 31men mol 
meber neu nod) intereffant fein ; aber öon meldjer 
Sidjtigfeit unb melden golgen bk pfiffe ftnb, b\t& 
hingegen mar 2Ibftd)t be3 SSerf äff erö , Sonett (efyrreid) 
üorjutragen, unb bte §erren 33erger, <St)obotütecfi unb 
anbere Hünftter fyaben ba^u ertäuternbe Fünfer ge- 
liefert" 

„£)emoifetfe Ijaben atfo 8uft v fid) burdj Sperrn 
^Xbeto ®ej$ner unb nidjt burd) §errn Dbergeftütmeifter 
(Haafing über bie Sirfungen beS ÄüffcuS belehren 
{ äffen gu motten", fagte ber ®raf, frof), einen Süj 
auf Soften (£laafing'3 madjen ju fönnen. 2In einem 
ber fofgenben Slbeube aber fanb $nna ba& $5\xti) in 

£)££ ermann, £unbert Satyre. II. 9 



130 

tljrcm 3i mmer m ^ gotbenem Schnitt unb tu grünem 
Pergament mit aufgebrucftem 2(mor, ber ben $feil in 
bie blaue 8uft abfliegt. £)a3 23ud) mar becenter 
gehalten, aU Dtto erwartet fyatte. 

3to3tDtfcf)en mnrbe bk Gräfin immer ungebulbiger, 
tf>cttö meil fie ofjnc ©djmerj m'djt auf ifyren guß tre* 
ten tonnte, tljeils meit baS fetter täglitf) fd)led)ter 
mürbe, 9?egen unb gälte im 3uli gum ^ei^eu ^man* 
gen, enbüdj mei( fie ba$ ermartete (Mb nod) ntdjt 
befam. ©ie t)atte bem 9ftarquiS 2000 £ouiSbor üer* 
fprodjen, fie mußte iljrent <Sd)nnegerfolme 2000 
ÖouiSbor nadj ben 3Serabrcbungcn mit bem ©efyeim^ 
ratlj, feinem 33ater, bei ber $»od)3cit einbringen, ba* 
mit ein £fyei( ber ©d)u(ben beffelben be^afytt, ber 
größere £f)ei( aber oermenbet merben fömte, ben jun- 
gen äftann ju einer biplomatifcfyen Sttiffion als £ega* 
ttonSfecretär au^urüften; unb 2ftofc§ §irfd) oertröftete 
iljren Sftentmetfter üon £age ju £age, obgteid) er bie 
auSgefteftte ©djulb^ unb *ßfcmbüerfdjreibung fd)on längft 
in §änben fyatte. ©ie beburfte aud) pr Slu^ftattung 
beiber Bräute $u ber £)oppett)od)3eit unb für eigene 
flehte 23ebürfniffe minbeftenS 2000 SouiSbor. 

£)ie Kartons mit §)od)3eit$fteibern maren längft 
angekommen. 21(3 eines Borgens, ber auSnafymSmeife 






131 

of)tte 9?egengüffe war, bk ©ra'ftn bei bem erfien grü^ 
ftücf erfuhr, ba$ tt)re £öd)ter in Begleitung be3 
Marquis unb (Slaafing'3 abgeritten feien, lam il)r, 
focüjrenb ftc iljre £f)oco(abe fd)türfte nnb ^iccolo, bel- 
auf tljrem 33ette tag, mit in bk QHjocolabe getauftem 
Biscuit fütterte, ber ©ebanfe; 2lnna in £)fga'3 §od)^ 
jeitScmfluge ju flauen. 3 iüar ^ ax 2uma etmaS ftei^ 
ner unb runter at3 bie £od)ter, adein ma3 fdjabete 
ba3. £)ie (Übern e klinget, bk auf bem nergolbeten 
3)?armortifd)d)en öor bem Bette ber (Gräfin fid) befanb, 
rief Kammerfrau unb Kammerjungfer, Kammerbieuer 
unb grifeur gerbet; Sifette, bie Kammerjungfer, mußte 
©emoifcüe 5lnna erfudjen, fiel) in baS ©d)(afcabinct 
ber ©ra'ftn 3U begeben, bk Kammerfrau mujjte bk 
geftern aushärte angefommenen (SartonS fyerbeitragen. 
£)er £oitettenfpiegel mürbe aus bem nebenan befind 
tigert Süüteib e^immer in bk ©tube getragen, ber gri- 
feur tief nad) bem Kofjlenbed'en, ^ptccofo bellte jeben in 
ber £l)ür (Srfdjeinenben au, e3 mar ein £eben unb 
eine Bewegung ohnegleichen. 

„Siebe 51nna", fagte bie ©räftn, alö biefe mit 
©opln'e, ber Kammerjungfer ber jungen £ame, rat* 
trat, „Sttabame £eitlarb f)at Dtga'S mie bein §od)^ 
^eitefleib gefdn'cft. 3dj münfdje, ba§ bu ben für Dlga 



132 

bcftimmten Äaftan anjieljft, um 31t fefjen, ob er mei- 
nem ©efdjmacf entfpridjt; 3ean, frtfiren <2ie £)emoi- 
feile 2lnna mit plattem Äammftrid) nad) @ttrn unb 
fOfyt, brei Keine Öocfen hinter ba$ Dt)r unb baS §in- 
terfyaar «en garbe»." ©tefe Srifur en garbe, b. I). 
mit fliegenbem Ijintcrn §aar, ift uns erft im (Sommer 
1865 aufkauftet) geworben, als einige junge grau* 
jöfinnen unb eine (£nglcmbcrin auf ber ^romenabe im 
53abc ^reurnad) fo crfdn'enen. 3nbeß wollte baS 
*ßubüfum folcfye grifur nid)t feljr fleibfam finbem 

"Der (Sarton würbe geöffnet, unb aus füllen fei* 
nen Rapiers entfaltete fid) ein Habillement a la 
Turque oon weißem 2ltlaS mit ©otbfticferei. Oben* 
auf lag eine gebruefte 9?eclame ber 9)hbamc £eillarb, 
welche fitf) bie ©räfin reiben ließ unb laut las, mä^ 
renb man 5lnna frifirte. 2Bir mürben unfere frönen 
Seferinnen erzürnen, wollten wir ifmen nidjt wenigftenS 
einen SL^ctl biefer biet leiten langen, elegant ge* 
brueften Dxectame mitteilen, bamit fie feljen, Welche 
<Sommermoben bie fdjönen 5lriftolratinnen oon ^aris 
Ratten , bie bamals nodj mit SJtannerljer^en unb 
bem 3oujou fpietten, mäljrenb faum oier Socken 
fpäter bie ©uillotine anfing, mit ifyren köpfen $u 
fpielem 

3Me ©räftn las nämlicl): 



133 

Palais-Royal , 

Galerie du cöte de la rue de Richelieu. 

Au Pavillon d'or, No. 41. 

Magasin de Vetemens pour Dames et pour 
Enfans, dans tous les genres imaginables , tant 
pour la parure, demi-parure, que le neglige 
ajuste et pour bal. 

Mad. Teillard, Auteur des Robes de Fan- 
taisie, a l'honneur de prevenir les Dames qui 
ont la bonte de lui donner leur confiance pour 
les objets de nouveau goüt qu'elle a de faits, 
en toutes sortes de jolies etoffes en soie, pour 
le Printems et FEte, en uni, chinees, rayees, 
cannelees , veloutees , tactees ; Pekins brodes, 
taffetas unis, rayes et brodes; beaux Crepes et 
autres, peints par artistes, en divers sujets d'un 
genre neuf , sur Gazes , Taffetas et Pekins ; belles 
Gazes Angloises de Turin , de Lyon, rayees et 
brochees en fortes qualites , faisant des vetemens 
eharmans; apres en avoir use la fraicheur en 
plusieurs Saisons, elles servent ä faire de jolies 
doublures legeres pour les robes ouatees d'Hyver. 
Etoffes pour demi-parure et neglige: 

Gragrame Africaine, une et peinte, Sirsakas 
des Indes, Tabarin raye, Florence rayee et unie, 



134 

Pekini raye, satine, Linons brodes en soie et en 
coton; toutes sortes de Mousselines, Basin, Linon 
uni, raye, et Linon gaze de fil, pour les vete- 
mens negliges. 

Mad. Teillard fait aussi la commission pour 
tout ce qui concerne la parure des dames, comme 
Bonnets, Chapeaux, Fleurs, Plumes, Kubans, 
Dentelles , Linges fins , Gants , Odeurs , Bas, 
Souliers etc. 

3)ie grifur mar fertig, 3ean mürbe entfaffen, unb 
nun begannen bic gefcfyäftigen §)änbe bie Toilette. 
$ftan trug bamats leine (Erinotinen unb SKeifrbcfc, 
aber ticfau3gefd)nittene Meiber, inbeß mar bte 23üftc 
felbft burd) ben bretedtgen gitfm unb ben 'potiffon 
öcrl)üttt. S)te8 war ber erfte ©egenftanb beS 21m 
ftcibenS. £)ie ©ruft war bi$ an ben §a(S in einen 
burd)fid)tigen ^otiffon tton 3ftitd)ffor, oben mit 23(onbc 
garnirt, gefyüüt. Heber biefen baufcbte fid) leidjt ein 
gidiu oon geblümtem glor. @in feinet Unterlieft üon 
Sftuffelin feftigtc biefe SSer^üüung. ©ann mürbe ber 
atlaffenc 9iocf angelegt, an bem eine mäjsig lange 
(Sdjncpptaiöe faß, bte fyinten $ugefdmürt mürbe. £)o^ 
pett golbene @ticferei, ba^mifdjen ein Streifen I)anb* 
breiter gotbener granfen fdjmüdtc dlod unb £ai(Ie. 






135 

£)er ß'ctftan fefbft Ijatte SlefjnUdjfeit mit ben bamate 
mobifdjen, aber Ijäfjftdjen §errenfracf8, bie bt^ auf bk 
gerfert fjinabreidjten, nur bag er. feinen fo f)ägttcö 
umgefdjtagenen fragen Ijatte. 23telmel)r bebecfte ein 
Keiner, fteifer fragen, mit fdjmalen ©otbfranfen be^ 
\t%t, nur üon ber ©egenb an, roo hinter bem Dljre 
bie §aartoden fjerunterfieten, oon einem Dljre gum 
anbern, ben §al#. 33on tiefem fragen aus toar ber 
$aftan öorn ganj auSgefdjnitten, fobag bie gan$c 
fdjöne, in g(or eingefjüfltc 35üfte 2(nna'3 frei Ijerbor* 
trat. Unter ber fferjgrube trat ber Loftan beinahe 
^ufammen, aber nidjt ganj, er trurbe oielmeljr oon 
3tt)ei golbencn Ottoen unb ©dringen sufammengefjatten. 
23on fiter mar berfelbe nrieber nad) rücfMrtS tief au3ge> 
fdjnitten bis 3U einer langen ©^(eppe auf ber @rbe, bie 
aber nidjt mefyr a(8 rjbcr)ften^ gtüci (£flen ©reite einnahm. 
Der Äopfpnfc beftanb in einem türfifdjen ©unbe 
t)on einem fangen <&tiitf engtifdjen SlorS mit gotbenen 
granfen garnirt, unb gefdjmcufüott gefdjümgen unb 
gefnüpft. (Sin paffeuber gädjer, njeifj, mit ©o(b ge= 
ftieft, fehlte nidjt. 3n ber Sftitte beffetben befanb fid) 
ein reijenbeö 5Iquare((gcmä(be; eine fdjöne, Jjodjgefdjürjte 
©djäferin, bie in ocrfüljrerifdj nadjläffiger Stellung 
an einer Quelle eingefdjtafen ift, roirb öon einem im 
SHofenbufdje Verborgenen 3(mor mit bem Pfeile bebrofyt, 



136 

fjtntcr bem SRofenbufd) aber fcfyaut ein ftetffrifirter unb 
gepuberter, aber fdjöncr SDMnnerfopf Ijeroor. 

£)cr $aftan ftanb ber fdjönen 23lonbine fjimmüfcf), 
tüte Öifettc unb ^opljie ljunbertmal roieberljolten ; bte 
©räftu fetbft mar anberer üfteimtng, ba3 ®olb müßte 
3u bem frfjroar^en §aar Dlga'3 weit beffer paffen, ob^ 
rool ber rofigmeiße £eint ber Sangen mit ifyrer pfir* 
fidjraufjcn IWattigfeit gegen ben ©Iau3 be« 2ItlaS lieb^ 
lid) tjcrüortrat. 2lber ba£ rotljbräuulid) fd)immernbe 
§aar, ba$ letd)t fid) frä'ufefab tu üppiger gülle btö 
über bic Xaiüt In'nabftcl, contraftirte 31t meuig mit 
bem reiben ©olbbefa^e. Uebcrijaupt bttbete ber 2tn* 
3ug feine golic, fonbern er öcrfdjtoanb eigentlich i)inter 
bem lieblichen ®efid)te, man lounte nur biefe« anfet)en 
unb öergafj alle ^ßrac^t beö 2ln$ug8. 

Selche anbere (Erfdjeinuug mußte Olga in biefer 
Reibung machen! £)a« blaffe @efid)t mit ben großen 
fdjmar^en Augenbrauen, mit ber feingefdmittenen 9tofe 
unb bem formalen $hmbe, mit bem blaufdjtoarj fdjim- 
mernben §aar, fo backte t>k ®rctfin. 

3n$tt>ifd)en liegen fid) oor bem portal be« @cf)loffe8 
Auftritte unb laute« ^predjen oerneljmen, i>it (Saöal^ 
cabe mar 3urücfgefet)rt, unb fdjon ftürmte §eloife auf 
ba$ ©d)lafcabinet ber Wlama 3U, um iljr bon jour 
3U fagen. 3lnna eilte in« §Reben$mrater, man mollte 



137 

bie angenommenen überrafdjen, unb bie iteberrafdjung 
gelang in fo großem 9ftaße, baß Dtto oon ©d)(ott* 
fjeim eine gan$e 3 e ^ bte ©raut beö DbergeftütmeifterS 
mte bezaubert anftierte unb bte gan^e Umgebung um 
fid) jn oergeffen festen. 

Olga bat nun fo tauge, bi$ 5Inna eiumiüigte, 
aurf) ba$ eigene ©rautfteib anzulegen. £)ieS mar ein 
gteidjes $(eib, nur oon anberm €>toff, oon ®a^e, 
ßrepp unb beut feinften Litton, mit letzter, rueiger 
©tttferei , mit ätmntfTMfen befe^t. ©er türfifdje 
©unb mar oon üDcuffeün unb garnirt roie ber ®aftam 
£aS SHeib t)ob 2lnna'3 Sdjönljeit unbebiugt nod) meljr 
fyeroor, man machte oon afteu (Seiten STnna unb ber 
©räftn roegen iijreö @efd)mad3 (Komplimente. 

©ei bem jmeiten ftxüfyftM , ju bem fid) bte ©rä'fut 
in ben ©artenfalon tragen ließ, fagte ber 2ftarqm$: 
„(Sxcettettj, ein Ijeute empfangener ©rief benachrichtigt 
mid), baß mein gremtb, ber berühmte Tlakv SDconfteur 
perrot, ber ba$ Porträt 3)2 arte 2(ntoinette'3 für $>er= 
fatfleä gemalt, in £>annoöer angelommen ift, emigre 
natürütf). ©ie foftten biefe (Gelegenheit nidjt öerfäu* 
men, für 3(jre gamilieugaterte hk prträts ber (£om* 
teß unb ifjrer ©efpieün aufnehmen ju (äffen« 3d) 
fdjtcfe fjeute nod) ©riefe nad) $amtooer, fofl id) 
ÜDcoufteur Perrot nad) fyier beorbern?" 



138 

£>ie ©räfin ergriff MefeS üfttttel $u einer neuen 
Abmedjfefung in beut einförmigen l'eben, su bem ffe 
burdj baS Vertreten beS gußeS ocrbammt mar, mit 
größter Söerettnriütgfett. „@te licbcnSmürbigfter 9)car= 
quiS", äußerte fie, „fyaben immer bie djarmanteften 
Einfälle, unb menn ©ie geftatten motten, ba§ id) audj 
3f)r eigenes 23Ub meiner @a(erie einverleiben barf, ^um 
Anbeuten an bie £age, in benen Sie mir meine £ei* 
ben in biefem ffeinen 9ccftc üerfüßtcn, fo beeilen Sie 
Ut Anfunft 3IjreS greunbeS, fom'ct es geljt, id) »erbe 
33efel)r geben, Appartements für ttjn in SSereitfdjaft $u 
Rotten/' 

Dcadj toter £agen mar ber 9)Mer SJfa $terrot im 
Sd)(offe unb fjatte bie rcid)(id)ftc 23efdjäftigung, benn 
e6 blieb nidjt bei ber ^orträtaufnaljmc ber Jüngern 
SÖßeft für bie (Materie unb en miniature auf Elfenbein 
für Dfga unb Anna felbft, fonbern audj bie ©räfin 
tjtelt fid) nod) Ijinreidjenb fdjön, bem DJkrquiS a(S 
vKenandje eine gotbene £ofe mit tljrem Porträt ^u toer* 
eljrcn. So fdjmanbcn benn bie £agc bis Anfang 
Auguft rafd) bafyin. 

Anna mar in ben legten £agen beS 3uü nod) tnefjr 
gerftreut als früher. Sic Ijatte jüngft, als auSnafymS* 
meifc ein Sonnenbticf einmal ben Aufenthalt im greien 
gemattete, ein (iVfbrad) bcS ÜDMerS unb beS $ta&miS 



139 

belaufet, welches fie in Ijofjem $rabe aufregte, als 
fie ftnnenb in einer bunt'eln gicfytentaube |ag, bk in 
bent Roßtet, ba$ 3mn dn'nefifcfyen ^am'tlon führte, 
fo oerfteeft mar, ba§ fie, obgleid) unfern oon jwet 
©cingen belegen, bodj ben weiften @c^IoßbctDO^ncrn 
nnbelannt mar. 

(Seit etwa gefjn Saferen war man mit bem dn'nefi- 
fdjen ^aoitton lange ntcf)t mefyr fo gefyetmnißoolt als 
früher; es war ein jebermann fid)tbarer SBeg burd) 
ba$ £icfid)t um bcnfelben tjerum gebahnt, bie Säben 
waren im ©ommer regelmäßig offen unb jebermann, 
ber sum @e^eimüarl gutritt fyattz, fyatte aud) ^^rttt 
3U bem d)incfifd)en gimmerdjen bt§ ^aoitlonS. £)ie 
(Gräfin Imtte, als fie juerft MefeS gtnmter üor Dcr 
gamitie erfcfytog, erltärt, ber ©roßoater Ijabe nad) 
einer teftamentarifdjen ^eftimmung bie ^intern ftiäume 
beS ^atullonS oermauern (äffen, fobaß nid)ts übrig* 
geblieben fei als ba$ cefige 3tmmerd)en. dJlan glaubte 
ba$. ©er ?lufentfyatt in bem d)inefifd)cn ^mmer war 
im Sommer ber SiebtingSaufentfyatt ber jungen ©amen 
gewefen, weil es bloS oon ber SJtorgenfonne berührt 
würbe, wäijrenb welcher £tit bk eifernen 53orllappen 
gefebtoffen würben, fobaf? e$ am Nachmittage baS 
fünfte flutten mit ber lieblidjften 2J(u3fid)t auf bie 
weite grüne 5lue bot SQrit ber (Eröffnung beS d)inef^ 



140 

fdjen 3tmmer3 Ratten fid) bic ®erücf)tc über ben $a= 
üitfon, beren nrir im anfange unfcrcr ®efd)id)te er= 
mahnten, verloren. 

9ttonfieur ^ierrot !am mit bem Sfttarqutä öon bem 
dn'nefifdjen ^atrillon, ben er 311m erften mal faf). „$Bor= 
auf [innen Sie, mein Jperr?" fragte ber 9ttarqui3. 
„3cfy benfe nadj", entgegnete ber Sftaler, „rao id) 
tiefen ^amlloit fdjoh gefeljen ! §a, ba fällt e$ mir 

ein, im GEljäteau " 2(nna oerftanb ben 3t a* 

men mrf)t, „beS £)uc b'DrleanS r)abe id) einen $at»il* 
Ion geferjen, ber biefem fo älmtid) fiefyt al£ ein (5i 
bem anbern. £)erfelbe mar bamals, mie mir ber 
§er$og, er fei üerfhtdjt, ber 3afobtner, er^äfylte, üon 
einem (Snglänber in ber $ät ber 9?egentfd)aft erbaut. 
5W)n(id)e cfyhtefifdje Spielereien roie Ijier. Slber ber 
§er$og brücfte an einer geber, bie unter einer biefer 
Spielereien faß, unb bie SDÜttelmaub fenfte fid), eine, 
beS Regenten mürbige Söoüuftftätte tljat fid) auf." 

„£)ie $eit ber Sftegentfdjaft", ermiberte ber 9ftar- 
qui$, „mag etma übereinftintmen mit ber 3^ t»o 
biefer ^amtlon gebaut ift, id) merbe nad)forfd)en." 

£)ic neugierige (£cfernl)äuferin nalmt fid) ba§ ©leidje 
öor. Sie fyatte brei £age unb brei 9Mdjte barüber 
nadjgcbad)t, roie fie ungeftört auf eine ober einige 
Stunbcn in ba$ d)incfifd)e Zimmer gelangen fonne; 



141 

beim menn ber ^amtlon aud) nadnnittags nad) bem 
£)iner geöffnet mar, abenbs, fobatb man SHjee tranf, 
warb er oerfd)(offen, nnb ber §au31pfmeifter Oermafjrte 
ben @d)(üffel in fetner ©tube. 5lnna fam in ber 
Sftadjt oom 1. auf ben 2- 2luguft anf ben richtigen 
©ebanfen, baß ber einfache 28eg ber fü^efte fei. 
SBcÜjrenb bie Scfyloßberoofmer and) im l)of)en Sommer 
feiten oor ac^t bis neun Ufjr ttjr 33ett verließen, ftanb 
fie um fünf 1% auf, madjte Morgentoilette nnb mar* 
tete, baß ber §au3l)ofmetfter, beffen ©o^nung aufättig 
unter ber irrigen tag, fein genfter öffnete nnb ben 
■äftwtb auöfpülte, fi(f> lur^e £tit barauf aber mit ber 
Ijotta'nbtfdjen Tonpfeife aus bem genfter legte unb 
ben £)ampf beS feinen Änaftcrö in runben fingen in 
bie Suft fretufefte. 

Sie ging hinunter, naljte fid) bem genfter, grüßte 
unb bat nadj furjem ©egengruß um ben Sdjfüffel gum 
$aüitfon, in toetdjem fie geftern ein £htd) liegen ge* 
(äffen ^abe. 

$>er £au8fjofmetfter reichte i^r biefen bereitmiüigft 
au3 bem genfter, nebft bem Sdpffet ^um ©efyeim* 
pari felbft 21nna oerfcfyloß te^tern hinter fid), ber 
23orfidjt megen, obg(eid) fie mußte, ba$ lein ©djlofc 
bemo^ner fie in biefer frühen Morgenftunbe ftören 
mürbe. 3U$ fie ben ^ßam'ttonöfjügel betrat, mar bie 



142 



dornte frfjort fyod) über bem §ori$ont unb ftarf) bann 
nnb wann aus bunftigen ^Kegenroolfen brennenb fyeroor. 
©ie fd)to§ bte £f)iir bes ^aüillonS, natfjbem fie bte 
genfter felbft öon iljren cifcrnen SSorlja'ngen freigemacht 
Ijatte; bte äftorgenfonne warf tyx oolteS 8td)t burdj bte 
genfter gegen bte Wintere $Öanb be8 $abtllon$, unb fo 
falj Slnna, bte btcfc Sanb mit fdmrfem luge beob- 
achtete, batb, ba§ bag in ber tyfcittt ber 2öanb unter 
©las unb SRafjtnen fjängenbc Sttb beS f)ülmerl)ofeS 
nad) rechts einen flehten (Statten roarf, ber nicfyt oon 
ber (Stnfaffung felbft lommen fonntc. @ie mtterfudjte 
unb fanb, ba$ ba$ ®la3, roeldjeS fie bisher für un- 
öerfdjiebbar gehalten, an ber redjten ^eite um einen 
Siebtel 3°ö fyeroorftanb, unb entbeefte hä genauer 33e= 
tracfytung oben über bem SRaljmen be§ 23ilbe$ and) 
einen fcljr oerfteeften 2tted)am$mu$, welker ba$ ©laö 
üon linfs naefj rechts ocrfrfjob. 9?atf)bem baS ®la$ 
geöffnet, wirb ber §üfmerl)of mit ben gingern "unter- 
fudjt, unb fiefje ha f ber glän^enbe <2cfytoan$ beg Pfauen 
lägt fidj brefyen. Unter bemfelben tritt ein fteineS fil- 
BeweS $nöpfd)en fyeroor, ntcr)t größer als eine (Erbfe. 
2lnna breljt unb breljt an bemfelben, fie oerfucfyt es 
roenigftenS. ßnblid) brücft fie unb fielje ha, bk Sßanb 
oerfdjtütnbet t»or ifyren Slugen in ber £iefe. 

23or \id) fanb fie eine fammtene rotl)e Sortiere, 



143 

bie fie au3einanberfd)lagen mußte, um in bem bunfeln 
Raunte, bev fid) bor ifjr auftrat, einiges £id)t ^u be* 
fommen, benn c3 fielen nur fpärfidje ^onnenftra^len 
burd) bie ©tuccaturarbeit be$ Stempels. 5lnna entbeefte 
aber etroa in ber üDfttte be£ nur fcfytüad) erbeuten ®e* 
mad)3 am gufje einer nod) nid)t beutlid) Ijerüortretcit* 
ben ptaftifc^en ©ruptte ba$ bamals allein übliche 
geuerjeug, ein ^erlmutterfüftdjen mit ©tafjl, ©teht, 
(Sdjraamm unb ©cfyroefelfäben, baueben 2Öad)Sf erlern 
9tad)bem fie ledere ange^ünbet, oerme^rtc fie ber ©onne 
tfjrett ©cfyetn, üerfrf)to§ bie genfter unb fing an, ben if)r 
unbefannten 9?aum ju unterfucfyen. 
< <2ie fanb öor fid) einen fedjSecfigen SRaum, ber bem 
kannte beS djinefifdjen ^amllonS burdjauS entfüradj. 
dagegen roaren ^ur rechten tt)ie linlen ©eile nod) ^toei 
breieefige, burd) Sortieren üerbeefte 3iäatme, bie in fpi^en 
SBinfeln gegen bie in bie (£rbe öerfenlte Sttittelmanb, 
ber 2Id)tecfgfeite ber Slußenroanb, burdj meiere bie £l)ür 
in bas fogenannte d)inefifd)e 3immer führte, entfttrad), 
eingefd)loffen, fobag ber ^ßatntlon eigentlich m'er ^äume 
bilbete, 3*üei fid) entfpredjenbe @ed)3ecfe unb 3*üei 3)rei- 
eefe. £)ie 2Bänbc roaren ringsum mit rotten ©ammt* 
öorljängen üerbeeft. 3n ber ättitte be£ .gimmers ftonb 
eine Slrt 2Iltar, barauf eine 9)?armorgrutipe, $enu$ 
ben SftarS befiegenb. 23on ber üJttitte be$ 3* mmer 3, 



144 

baö aufy fein Dberficfyt empfing, fonbern nur oben 
neben bcr £)ecfe nadj aftcn Letten flehte Öuftöffnungcn 
fjatte, bie nacb auflen in ber @tuccaturarbeit tierborgen 
gehalten mürben, f>tng ein oietarmiger (Eanbetaber mit 
Sacfjöftöcfen herunter. Um bcffer feljen 31t fönnen, 
günbetc 2Inna bie jetjn ober gtnoff fdjou angebrannten 
2öadj$fer$en an, bie ben b unfein SHaum lu'nreidjenb 
erleuchteten. 

©in 3«g an jroet über ber @ingang$portiere f)ängen^ 
ben Ouaften, unb bie ©ammtüorfyänge gogen fidj oon 
ben brei ©citcnmänbcn ah unb in ben (£cfen ^ufammcn 
unb auf Ijellbfauem ^cibcnbamaft traten brei große 
©emalbe in reidjgefdunücftcm golbenen 9xa^men fyeroor. 

5Iuf ber §intermanb faf) man eine gut aufgeführte 
(Sopie ber 23enuS oon £i$ian. £inf3 r)htg eine oon 
(£ignani fefbft angefertigte @opie feine« 3ofcpf) unb ber 
$otipf)ar, red)t$ eine £>iana öon Qiq. 

£)rei Ottomanen oon rotljem $(üfd) mit gal)treid)en 
9?uf)eftffcn t>on gleichem €>toff ftanben unter ben Seiten* 
mänben. 

3og man bie ©ammtbraperie öon bem £)reiecf jur 
9?ed)ten, fo fanb man in einem eleganten (Scfbort eine 
retdje 2Mbfiotl)ef fran$öfifd)er unb engüfcfyer fa^cioer 
9?omane mit unb ofyne Muftrationen. 3n bem untern 
Raunte einer ©djieblabe befanben ftdj $upferftid)e in 



145 

groger äftenge; aber 2lnna fjatte bie Scfyiebtabe faum 
geöffnet, als fic biefelbe mieber 3ufd>ob. £)a$ £)rciecf 
gur Linien Derbarg hinter fetner Sortiere ein mgenbeö 
Büffet mit reifem glafdjenfcller, bk (Stiletten ücrrietfyen, 
baß r)ter feuriger Styrafufer, gelber SamoS, Burgunber, 
$iabeira, 9?f)einmein öon ^übeSljeim nnb 9iauentfml 
nnb (Sfyampagner auf (Sntf'ornmg Ijarrten; fein gefcljliffene 
®läfer nnb Irtyftatlfdjalen, aus benen man bk Cltympier 
9unbrofia fdjtürfcnb baquftellen pflegt; Beftecfe öon 
üergotbeteu löffeln nnb fttbernen ©abeln ftanben auf 
ben hörten. (Sine öolle BiScuittorte unb ^roet anberc 
Porten, ein Heller mit jenen öor lur^em erft in diom 
erfunbenen Bonbonnieres ä l'antique angefüllt, ftanb 
ba; ba$ maren eßbare antue ©emmen; ein oltymm'fcfyer 
Jupiter, eine %cba, Sftinerüa, 23enu3 in oerfdjiebcncn 
Stellungen, Bacchantinnen, Saturn unb allerlei berbcrc 
an Saturnatien erinncrnbe ©cenen raaren aus ,3ud:cr 
bargeftctlt, jum St^eU mit füßem $iqueur unb ßtrfd)* 
maffer gefüllt, 2ltleS beutete barauf f)in, baß man tjtcr 
in ber näcf)ften £tit ^n geft feiern wollte neben bem 
2Iltar ber 23enuS unb beS Max$. 

3(nna mürbe es unfycimtid) im ^am'llou, bas Blut 
ftieg ü)r in ben Äopf, $l)antafte unb 23erftanb rangen 
miteinanber um bie Dberfjanb. £e£terer fiegte. Sie 
t)erlöfd)te bk Sinter, 30g bie fammtnen $orf)änge über 

Obermann, £unbert Sa^ve. IL 10 



146 

bie 33itber, löfdjtc enbtid) bag £id)t, was fic am guße 
ber 9#armorgruppc gefunben, unb fd)lü'pfte burd) bie 
Sortiere in i>a& d)ineftfd)c Zimmer, *'$ &te £f)ür auf 
unb atfmiete in frifdjer öuft. @$ war iljr wie in jenem 
VolfSliebe, fic pfjantafirte, fie fei ber bitter £anl)äufer 
unb fei aus bem 33enu8&erge entflogen. 

Anna fanb an ber hielte, wo bte eiferne 2ßanb in 
bk (Srbe gefunlen mar, einen $nopf fjeroorfteljen, fie 
trat barauf, unb bafb erlpb fid) au3 ber @rbe bte 
Sanb mit allen iljrcn Silbern unb fugte fid) fo an- 
fd)üej3enb an ben ftufjboben wie in bte £)ecfe, baf$ man 
aud) nid)t bic lleinfte 9ii£e wafyrnaljm. £)tc eiferne 
2Banb mar nad) oorn mit biefem bieten gil^ gefüttert, 
fobafj man burd) stopfen u. f. m. ben bafjinterbefutb* 
lidjen leeren 9?aum nid)t erlunbeu fonnte. Strom oer* 
fdjlojs ben ^aoillon, braute ben @d)lüffel ju bem 
§auel)ofmeifter, in beffen ©tubc 9)cofe§ §irfd) fdjon 
feit einer <Stunbe wartete, um bei ber ©räfin öor* 
gelaffen 31t merben. £)ie nod) immer aufgeregte oer* 
fprad) bafür 3U forgen, ba jj bieg gefdje^e, fobalb bit 
(Gräfin clemi parure gemacht £)iefc l)attc aber, il)re 
(£f)ocolabe im 23ett fd)lürfcnb, laum erfahren, baß 9ftofeS 
Jpirfdj iljr Aufwartung machen wollte, als fie benfelben 
in U)x @d)lafcabinet befdn'eb. $?ofe£ §irfd) erfd)ien 
mit einem fcfyweren Beutel unter fyunbert Verbeugungen 



147 

unb @ntfd)u(biguugcn, ba§ er ba$ ©e(b ntd)t früher 
gefdjafft. 2lber bie SouiSbor feien fo rar, fo treuer 
wie nod) nie, baS ®e(b [fei t>on ber (Srbe üerfdjmunbeu, 
bte gurcfyt üor einem Üfeic^frtege mit granfreid) mad)c, 
ba§ ade ®efd)äf bleute baS (Mb aurücfyieften. (Et 
legte bte Motten mit je 100 £oui§bor auf bem 23ette 
ber (Gräfin nieber, bi$ 6000 ÖouiSbor öoü maren 
unb bk ©räfin bie Saft be$ @o(be£ auf ifyrem Körper 
fünfte, „@in ©olbregen öon fdjmu$tger 3ubenf)anb", 
fagte fic auf fran^öfifd), a(S auf ifyren 23efel)t ber 
SRentmetftev erfcfyienen mar unb ba$ ©e(b bis auf 
2000 Soui8bor, bie in eine GfyatouÜe Igetegt mürben, 
mit fid) nafjm, „aber bod) ein ©olbregen." 

Sie ertjob fid) rafd) au$ bem Bttte unb füllte feinen 
Sdjmerg meljr im gufje. 

5(te man ba$ gmeite f^rürjftücf im gezeigten ©arten* 
faton gu ebener @rbe einnahm, mar bie ©räftn, bie 
fid) genefen füllte, bk t\Mid) i^r 23erfpred)en an ben 
Marquis erfüllen unb, moran fie mit 33ef)agen badjte, 
ben £)anf bafür empfangen fonnte, in t)or$ügücf)fter 
Öaune. Sie ajj nur einige 3:oafte mit meinen (£iern 
unb faß auf einem jener gefdnnacfloe ftetfen üieredigen 
^erjnftütjle, mic man fie fyeute nod) In'n unb mieber bei 
Problem ftefjt. 3ean fyatte tyi in ben mädjtigen 
C£i)tgnon reidjüd) falfdjeS £aar f)ineingefIod)ten, fie 

10* 



148 

ftotyrtc mit btcfem §aar unb fofetttrte mit tljrem 
fcpucn »eigen 2Irm. Sie Ijattc bcn rechten 2lrm — 
mit bcr Unten §anb führte ftc öon 3ett 3U gut £oafte 
311m äftunbe — auf eine ber breiten, Ipcfygepolfterten 
Slrmlcfynen beö Stuljlö geftüfct, bie §anb in bie §öl)e, 
fobag bie weiten kennet be3 gelben Ttanfing^egligeS 
btö jum (Einbogen herabfielen unb einen fdjönen meinen 
Wem feljen liegen. 3n ber §anb ifjr SieblingSjoujou, 
ein ©efdjenf ber Königin Charlotte oon Gmglanb. 
iDaffclbe mar überaus prächtig, nid)t größer als anbert- 
Ijalb 3°11 im ©urdjmeffcr, oon ©ben^olj fefjr elegant 
gebaut. 3n ber äftttte ber beiben äugern «Seiten mar 
auf jeber Seite ein jtemlid) groger Diamant unb um 
ben 9tanb eine (Sinfaffung oon Rubinen, Smaragben, 
diamanten unb anbern @b elfteinen, fobag ba§ 3oujou 
am £age roie am 2lbenb fuufelnb auf unb ab ober in 
bie 8uft fuijr, in taufenb bunten garben bli^enb unb 
glän^cnb. 2ln btcfem glän^enbcn garbenfuiele festen 
fid) Ijauptf äd)üd) ^ßiccolo gu ergoßen, ber etwa brei 
Sdjritte nad) redjtS t»on ber ©räftn entfernt auf einem 
rotten ^ßlüfdjftffen ruljte. ©er ©räfin vis-k-vis fag 
ber SDcarqutS mit bem dJlakx oor einem SDcarmorttfcfye, 
beibe jum groetten male £l)ocolabc mit bem 33iscuit 
friU)ftücfenb. £)ie beiben Bräute fagen in einer genfter* 
nifdje, mit 3Taptffevtearbett befdjäftigt, 2'fana ben £opf 



149 

oott <)3amllonSpl)antafien, Olga 3um fyunbertften male 
ba£ ©djieffat crroägenb, ba$ tljr an ber ^eite eines 
rofjen auSfd)tr>eifenbcu Cannes, ben fie nid)t liebte, im 
©egentfycil fjafjtc-, beoorftanb. Otto oon Sdjtottljeim 
gab fidj allein mit ganzer @eele bem Sund) Jjin; er 
Ijatte faltet 9?oaftbeef, ^du'nfen nnb (£ier $u feinen 
(SanbnncrjS, wie man bie Butterbrote nacr) engtifdjer 
Lanier titutirtc, nnb öon bem ^errimorratl) in roeif er 
GEaraffe fjatte er bie §ä'lfte fdjon oertitgt. 

§etotfc lagerte ju ben güfjen ber Sttutter auf 
einem 9?u^cltffen nnb befal) bie Sftobcfupfer be$ „Jour- 
nals für 8uru8 unb 3Wobeu" öon Bertucf) unb ßrauS. 
(£% roar 3iemlid) leblos im ©alon, ^a jcber mit fiel) 
befd)äftigt festen. £eSl)afb fing benn aud) bie ©räfin 
an, bem ^ßiccolo, ber baS auf* unb abget)enbe 3oujou 
mit ftarren Blid'en beobachtete, biefeS in fcr)räger SRify 
tung beinahe bis an feine 92afe cntgegenjufdjteuberi!. 
^iccolo fuljr mic nmtljenb oon feinem $lüf pfiffen auf, 
aber el)e er ju fiel) tarn, war baS Joujjou fcr)o« tnieber 
in ber §anb ber (Gräfin. T)iefe fefcte bie Rederei gegen 
ben §unb fo lange fort, bis baS kläffen beffelben bie 
gartbefatteten Heroen beS Marquis angriff unb er baS 
^ßrioatgefpräd) mit bem Dealer abbradj unb ber (Gräfin 
felbft feine Slufmerffamleit jutoenbete. 

„£>irecte ^ad)rid)ten oom Sofe", fagte er, „be* 



150 

[tätigen, ba§ @c. Sftajeftät je (änger je mefyr beS Oeto- 
$önigtfmmS überbrüfjtg wirb, was fcfyon langft btc 
3lnfid)t ber erhabenen Königin mar. (&& [teilt ftdj 
immer meljr IjerauS, bag btc Majorität ber National- 
üerfammümg auf einen ©rfjattenlönig ober fetbft auf 
föepubtif f)inau$ miß. £)ie beffern Gräfte aus ber 
(Sonftituirenben oerfammtung, bie menigftens norf) ein 
$önigtl)um motten, fyaben [ic^ burd) übet angebrachte 
©rofjmutl) felb[t auSgefd)(offen. 2Iber nod) [tnb treue 
Seelen gewonnen: 9carbonne, ©eneral öafatyette u. a. 
fyaben bie totyalften Oerfidjerungen gegeben; ber $önig 
bereut bie 9ftitfnaljme beä $eto3 gegen ba3 (£migree^ 
ebiet, er l)at bie Ijeiligften SBerfidjermtgen gegeben, fein 
$eto gegen baS ^ßrieftcrebict nict)t gurü^une^men. £)ae 
genügt uns oorläufig, benn hk eibestreuen ^riefter 
finb ein unerfe^Iidjer ^ai^; fie fügten ben 9?aub ber 
§anattte burd) ben Verlauf ber Ätrdjengüter gteidj bem 
2Ibet, fie l)aben alle Gummen, unb tt)re 9ln$alj[ bilbet 
ja immer bie äftefjrljetr, auf tfjrer (Seite. Erobern mir 
^aris, fo muß, bag fteljt unter allen Umftänben feft, 
ber fdjmadjc $önig ju fünften feinet jungem 33ruber$ 
bem Xfyrone entfagen, unb an Sftittefa, bie (Sanaittc 
^u f nebeln, mirb eS bann nid)t festen." 

£)ie ©räfttt, ber Dealer unb ber Marquis be* 
fpradjen biefeS £fjema nodj weitläufiger. 9)fan [tritt 



151 

fd)on barüber, mie Nerton, Manuel, 9)carat, SKobeS* 
pierre unb anbere 3afobiner oom Seben ^um £obe 
gebraut werben fottten. (Snblitfj fprang §etoife auf, 
fc^mtegte fid) an bie Butter unb fagte: „Ma chere 
maman, une grande partie de joujou!" £)ie 
@näbigfte täfelte $ufttmmenb. §e(oife fprang %ut 
<Sd)tüefter unb 2lnna, jua Marquis unb bem Dealer, 
ber fie felbft in tiefen £agen unterm Stufet ijatte, bte- 
felben jum Slufbrud) aufforbernb. 9te Otto oon 
<2d)(ottf)eim forberte fie nidjt auf; er fdjenfte fid) felbft 
ben 9?eft beS Sperrt) ein unb folgte ben übrigen bte 
treppen ()inauf in ben großen, nad) Seften gelegenen 
©peifefaat — ber 9QMer cntfdmtbigte fidj, ba er bic 
testen Uebermatungen ^u beforgen fjabe. — £)er @aat 
Ijatte fetf)S genfter mit einer 2ut3ftd)t auf alte, fyoljc 
hieben nnb 23udjen, tnctcfyc oerljinberten, bte SÖBefer, bte 
gegenüberliegenben £)cid)e berfetben unb bk ^)ctd)mür)le 
ju erbücfen. 3acque3 fefete ^unädjft üor jebe3 genfter 
einen @tuf)t, meid) gepotftert, belegte, bk genfter öffnenb, 
bie norbbeutfdjer ©ittc ungemofynt nad) innen 3urüd> 
gefd)(agen mürben, bie genfterbänfe mit meidjen ^otftern 
unb präfentirte bann ber ®efeflfcf)aft einen $orb mit 
SoujouS, bie minbeftenS breimat größer als baS (Spiet* 
^eug maren, momit bie @£ceflen$ bisher gefpiett; man 
fniete auf ben ©tülj'ten unb lehnte ftd) an$ ben genfterm 



152 

dagegen waren audj an allen tiefen 3onjong Schnüre 
oon ctma funfeelm (£flen Sänge. £)ie ©räfin wählte 
ba$ nörblid)fte genfter, im nädjften genfter plactrte fid) 
ber Marquis, in bem barauffotgenben Olga, bann 
§cloifc, Otto oon ©d)totrtjetm nnb 2lnna. £)ie 3oujou3 
fielen bei ben langen ©djnüren bis auf ben ©raub* 
boben unter bem @d)toffe, menn man fie nid)t geittg 
in bie §öfye f erneute; hierauf gn adjten, barin beftaub 
eben bie fjötf)fte, bie alleinige Äunft beS ©pietS. §eloife 
commanbirte, mie ifjr fran^öfifdjer £au$lel)rer bk$ bei 
ber Quabrilfe nnb ben GEontretänjeu $u tf)un pflegte, 
aber mit anbern (Eommanbomorten: ,,§od)! lieber! 
§alb! ©an$! ©djräg! SBortoärtS!" Otto üon ®e$tott* 
l)eim $etdmete fid) baburdj au3, ba§ er fein 3oujou 
nid)t mit ben gingem, fonbern mit ben 3äl)nen fpielte 
nnb bafjer alte Bewegungen burd) ein 9?ücfen be$ 
StottfeS Ijerüorbringen mußte, mag §etoifen ^um tauteften 
Sadjen 23erantaffung gab. 

©tefeö Öadjen mar mieber Urfadje, ba% Otto fein 
Stoujou jur @rbe finlen ließ unb e$ nun mit bloßen 
$opfberoegungen nirf)t mieber in ben @ang bringen 
l'onnte, ioa$ gur großen, allgemeiuen 23etuftigung ber 
ganzen ©efettfdjaft beitrug, £)aS fogenannte große 
©piel mürbe aber babnrd) geftört unb bie Gräfin 
fagte: „$aar um $aar." Sofort toenbete ber SftarquiS 



153 

ber neben ifym fmenben ©räfin ba$ ®efief)t, bte ättefte 
Zofytex bem Marquis ben ^Rücfen §u, fidj ber 8cf)tr>efter 
$utt>enbenb. ©er gräfliche Bräutigam bttcfte ber fidj 
iijm 3utnenbenben 2lnna in bte fingen- 9?un fpielte 
jebeS $aar für fid), aber in ber £f)at fjörte ba$ ©piet 
auf, abgefe^en üon ben beiben mittlem genftern, mo 
Ctga nnb §e(oife tfjre 3ouj;ou3 gegeneinanberfd)(eu= 
bcrten nnb bte eine ba$ @m'el ber anbern bnrrf) einen 
folgen ©egenftoß $u unterbrechen nnb 3U fjemmen 
fud)te, mafyrenb fie felbft §err beS 3oujouS blieb. 

3n ben beiben nbrblidjen geuftern begann ein Singen^ 
fptc£ ^mifdjen ber (Gräfin nnb bem SftarquiS, mäfyrcnb 
ba% gingerfm'et mit bem 3oujou nur mcdjanifd) be= 
trieben mürbe. Der SftarquiS fettete nnb f tagte bk 
©räfiu als graufam an, bis fie ifym ^upfterte, baß 
fie ifym bk Derf pro ebenen ©eiber für bte <2ad)e beS 
^önigtfjumS nnb ber Orbnung acfyt Ul)r abenbS im 
dnneftfcfyen ^aöiüon befyänbigeu merbe. 

3n ben beiben füblidjen genftern erftärte ©raf 
Sdjlott^eim ber iljm gegenüberlnienben 33raut be$ £)ber* 
geftütmeifterS, ba§ er nur fie liebe; er befdjtoor fie, 
ifjm um fünf Ufyr nad) bem £)iner in ber SRofenfaube 
bc3 ©cfjeimparfs eine 3 u f ammen ^ url f^ 3 U gemäßen. 

3n3n)ifd)en mar ein 23ebienter erfcfyiencn, um bk 
©räfin 3U fragen, ob fie erlaube, baß bte £afe( gebecft 



154 

werbe. T)a$ «Spiel würbe unterbrochen. £)ie ©räfin 
fagte: „Sßetne tarnen, machen «Sie 31)re Toilette, bic 
§erren mögen fidj im •SStüarbgtmmer ober wo fie wollen 
amufiren." 

2(nna fd)rieb einige £tiUn auf feines Rapier nnb 
gab ben ©rief naef) SScrfiegelung einem ber £>icnerfd)aft 
3ur fdjleunigen 33cforgung an ©octor §auS. 

£>a$ 3)iner war trofc ber o ortreff liefen ©Düffeln 
langweilig; bie tarnen fragten über ba$ ewige Regen- 
wetter, obcjfettf) Ijeute \>k «Sonne bie Obert)anb behalten 
l)atte, über (Sdjtafffjeit nnb üDcigräue; bie Sperren waren 
in politifdje ®efprädje oertieft, fo wenig ©efdjmacf 
Otto üou @dj(ottfjetm and) foldjen abgewinnen fomtte. 
£)er gelüste GEIjampagner adein Ijob gegen «Scblufj ber 
Stafel bie «Stimmung. 

£>ie ®räfin 30g fief) 3m: ^iefta guriief, ber Dealer 
naljtn f)eloifc an bic Spanb, bie aHein munter nnb 
aufgeregt geblieben war, um fie in fein Sltelier $u 
führen. 5lnna flüftertc Dlga einige Sorte 3U, ©raf 
©d)lottt)eim erflärte, eine pfeife raupen 31t muffen, 
ber SftarqutS l)atte Briefe 31t fdjreiben. 

3m ®ofcfe ber aufgeregten @cfernl)äufcrin t)atte fidj 
M bem britten ©lafe (Sfjamfcagncr, ba3 ©raf Otto Hjr 
aufgenötigt, ein $lan entsonnen, ber abenteuerlich 
genug anSfaf). Sic wollte e$ 3Wifd)eu ber (£omtej$ nnb 



155 

bem £)octor 311 einer (Srflärimg bringen; wenn Olga 
fid) ber Ötebe ^u ®arl entfdjtcben betrugt fear, fo brad) 
fie mit bem aufgebrnngenen Bräutigam nnb fagte nod) 
cor bem Sittare „%ltm", unb wenn @raf Otto fie fo 
gtüljenb liebte, als er eS iljr in ben testen £agen 
taufenbmat üerftcfyert, war e£ fo unerhört, bafy ein ®raf 
eines ^Bauers 5Tod)ter Ijeiratfyete? 

(Sie führte Olga auf bem näd)ften Sßege nad) bem 
dnnefifdjen ^aoitlon, wo ber £>octor infolge eines £HtletS 
oon 2lnna fdjon feit langer 3 e ^ itttt bem ©djifter'* 
fdjen tatenber für tarnen in ber §anb »artete, £)ie 
(Sotntefj fm'elte mit iljrem 3onjou. SBäljrenb fid} beibe 
oor bem ^aoillon begrüßten, trat Slnna in biefen, fetzte 
bie £D?afd)incrie ber 28anb in Bewegung, ^ünbete bie 
SBadjöfergen ber 51rmleudjtcr an unb fdjlüpfte bann 
burd) bie Sortiere gu bem ftummen Liebespaare. „31)r 
werbet ftaunen", fagte fie, „idj l)abe ba% @efjehnmfj 
beS ^amllonS entbetft, lommt unb fdjaut." 2Inna 
brängte Äarl unb Olga burd) \>k Sortiere, bann fagte 
fie gu ben erftaunt fiel) Umfrfjauenben: „§ier bläht il)r 
eingefdjtoffeu, bis iljr euere Sperren gegeneinanber aus- 
getaufd)t, eud) gefagt l)abt, ba% iljr tn6) liebt'', unb 
hamit fdppfte fie unter ber Sortiere burd}, trat auf 
ben ®nopf, bie SBanb fcnlte fid) Ijinter ber Sortiere, 
$art unb Olga waren eingefdjfoffen. 



156 

£>er Doctor ließ fid) auf ein ®nie nieber unb 
ftammeltc: „Ülga!" jte bücftc fid) $u il)m fjerab, f)ob 
ifm empor unb fenfte ben ®opf an fein 53ruft; jum 
erften ma(e berührten feine Sippen bic irrigen, ,,©e£en 
mir uns", fagte bie (Somteß unb legte if)r 3oujou aus 
ber §anb ; ber £)amenf alenbcr mar längft $arf 3 §än* 
ben entfallen unb lag auf bem meinen £eppidje beS 
gußbobens. „2Bir lieben uns", fagte Dlga, ,,id) §ahe 
cS feit meiner Üinbljeit gemußt, mir lieben uns, oljne 
uns angeboren 31t lönnen. 3d) fjabe aurf) bag feit lange 
gemußt, allein mer !ann bie 9)?ad)t ber ©ttte unb Der* 
rotteter ©emofjnfjeit brechen, ungeftraft brechen? Sir 
muffen refigniren, mir muffen uns in ba3 <Sd)ttffat 
fügen, metdjeS bie Äfaft be$ langes unb SRetd)tfjum8 
3mifd)en uns gelegt Ijat." 

„2lber Olga, es ift feine göttlidje Drbnung, e8 ift 
ÜJftenfdjenmerf, unb 9ttenfd)cnmerfe fb'nnen mir 3er* 
brechen!" 

„$ielletd)t lönnten mir ba$, mein mir über alle£ 
^euerer, allein mo ift bie 3nfel gelfenburg, nad) ber 
mir uns gurüc^iefyen lönnten? 3d) Ijabe ba8 Ztyma 
oft unb reiflid) burdjbadjt, felbft an eine gludjt nad) 
2(meri!a mit bir gebaut, bemt id) fürdjte unb fjaffe bie 
SRotjett be6 mir Slufgebrungenen. W\<i} fdjrecft nur (SinS 
3urütf, benn bie 33rücfc, meldje mit ber fogenannten 



157 

guten ©efeflfdjctft mid) oerbinbet, roürbe id) leidjt hinter 
mir tierbrennen. 2£tr würben eine glud)t nie bewerfe 
ftelltgen tonnen, ofmc un$ burd) ein gemeines 35er- 
brechen ^u entehren. 3d) fetbft beft^e außer einem 
gamiüenf djmud: , ben bie Butter oerwafyrt, fein 23er* 
mögen, mein $ater ftarb überfdjutbet, bu, mein @e* 
liebtcr, bift arm, lieber null id) baS (Sdjlimmfte crbulben, 
als ber Butter audj nur einen ©roten entmenbem" 

$arl fal) üjr in bie Slugen, bk fdjmaqen (engten* 
ben, nnb lehnte feinen $o:pf an ifjrc 23ruft. ©o jagen 
fie lange ^ufammen, ftitt nnb ftumm in gegenfeitigem 
Slnfdjauen öerfunfen. 

„£)u, tarl", fyob £)(ga an, „mugt btr einen großem 
2öirtung3freig fitzen', mad)e eS $u beiner SebenSauf* 
gäbe, bie ^orurtfjeile, @efe£e nnb ©Uten, bie uns 
trennen, 31t befämpfen, ^eige birf) als üDiann, werbe 
groß, nü^e beinern 2>aterlanbc, ba§ id) mid) meiner 
Siebe $u btr freuen lann, ba§ idj fiolj fein !aun, wenn 
beut Warnt genannt mirb. 3dj bleibe btr treu, jener 
ttrirb mir angetraut, aber nie mein üDJamt, nie mein 
©eliebter." 

Söäfjrenb fo !ettfcr)e Siebe fid) offenbarte, tjatte ©raf 
Otto, überzeugt, ba% taa im ©el)eimparf fei, btefen 
betreten, ba& £t)or hinter fid) oerfdjtoffen nnb fyarrte 
ungebulbig in ber üftäfje ber SRofenlaube. 



158 

ßnbltd) fctf) er 2(nna eiligen dritte fommcn, öer* 
barg fid) Ijinter einem 3a$minbufd), unb at$ 5lnna 
vorüberging, umfing er fic öon hinten, bebecfte iljren 
■DJhtnb mit feurigen Püffen unb führte fic auf eins ber 
ücrftcrf'teften 9ttoo8bänfd)en. <£r 50g bk fid) nur fcfyroad) 
Sträubenbe auf feinen SdjoS, bebecfte 9Jhmb, §anb 
unb 23ufen mit feigen Püffen unb flüfterte ifjr ins 
Ofjr: „Sei mein 2öeib, mein füfseS 2£eib." 

Der §od)aufgercgtcn fdjraanben bic Sinne, fjatte er 
nid)t gefagt, fic fottte fein 2Beib mcrben? Sie glaubte 
fid) berechtigt, feine ftüffe zu ernnbern, bod) tüte lange 
backte fic überall nodj! Die Sinne errangen balb bie 
öottfommenftc §errfd)aft über fie. 

Die (Gräfin lonnte feine 9?uf)e finben, ba$ gimmer, 
obg(cid) ber Sonnenfdjein be3 heutigen £ageS faum bie 
modjentange föätte zu tiertreiben oermod)t fyattc, tarn ü)r 
3U marm oor, Pccoto fjörtc nidjt auf 3U fläffen unb 
nad) ber £f)ür zu taufen; er roottte offenbar feinen 
Spaziergang mad)cn, ^ögel jagen, in ber ©raft baben, 
furz, ^W m $ x * m S^uner bleiben. Die ©räfttt tljat 
ifjm feineu Sitten. Sic fanb gu i^rem größten @r* 
ftaunen bic £f)ür zum referoirten tyaxt oerfdjtoffen; 
aber fie fyatte nod) einen anbern verborgenen, nur iljr 
befannten Eingang. Da, roo ber <parf in einem föifcen 
3Binfe( mit ber 33rütfe über baö grofje Slut Rammen- 



159 

fjhtg, war eine Keine £f)ür im eifernen ©itter, bie fidj 
auf ben £)rud: einer geber öffnete» Sie wollte wiffcn, 
toa§ im *ßarf öor fid) ging, benn ba$ SSerfc^toffenfctn 
war nichts £u[äiliQC$. Um unbemcrft ^u fommen, 
mußte fie fidj oor allem bcS ©djmeigenS tf)re$ ^ßiccolo 
ocrfidjcrn; fie loctte i!)n an fid), naljm ilm auf ben 
2lrm, fdjmeidjeltc unb ftreidjeftc ifyn unb ging bie iljr 
wohlbekannten Sege ^u jenen Rauben unb §ütten, in 
benen fie felbft fo oft gefoft unb geliebt fyattc. 

(Sic ging fo oorftd)tig, ba§ man iljren (eichten 
«Schritt nid)t oernafmt, unb !am bem öiebcSpaare fo 
natye, ba$ bie Öiebeefdjwüre, £röftungen, $üffe, bie üjr 
(Sdjwiegerfoljn ber „Söauerbiwe", ber „domestique" 
gleidjfam gab, bcutlid) oerneljmen tonnte. $am fie frür) 
genug, 5lnna oor <Sd)ufb gu bewahren? 

£>ie ©räftn feljrte ben Scg, ben fie gefommen, 
wieber ^urüd, unb als fie weit genug entfernt mar, um 
mdjt ju überraftfjcn, ließ fie ^iccolo com Hrmc unb 
natym t^r 3oujou au$ ber £afdje, auf einem Umwege 
wiebcr nad) bem Drte be3 SKcnbe^üoitö einbiegend 
^ßiccoto eilte fpringcnb unb belknb bem Orte 3U, wo 
er feine ©Önnerin 2(una wußte; biefe riß fid) au§ ber 
Umarmung be$ ©rafen mit beut ausrufe: „£> ©ott, 
o ©ott, bie ©räfin! galten «Sie bicfelbc auf, id) bc= 
fdjmöre Sie um bc3 §immel3 willen'', unb baoon 



160 



[türmte fte in rafenber (Site, bem ^aoillon gu. £>a£ 
§al$tud) mar tyx entfallen, ber 9)cild)flor ber Söruft* 
f raufe jevriffett, bie Agraffe t>on geftfjttffencm <Stal)l, 
roeldjc ben (Sljtgnon in bie §)öf)e fyielt, fiel mäljrenb 
bc$ ÖaufcnS. 3n milber §aft ftürjte fte ben 33erg 
guiii ^aoillon fjtnan, öffnete ba$ ®laö öor bem §>ü'l)ner~ 
Ijofe, brücfte bie geber, unb bie 2Banb fan! in bie £iefe. 

<5ic riß bie Sortiere auSeiuanbcr unb ftütjte t)a(b 
oljnmädjtig iu ben fyintern %ty\\ be3 faütttonS. „gort! 
fort!" rief fie atfjemloS, „bie gnäbige üDiama, bie 
Grjccefleng ual)t!" £?lga faß nod) mie früljer neben 
£arl unb fjattc ben £opf an feine 4öntft gelernt, il)r 
ferneres £er$ burd) frönen erteidjtcrnb. £>a$ $aar 
r)atte nod) ntdjt einmal bie äftarmorgruppe befrfjaut, 
oiel meniger bie SBorljänge oor ben Silbern In'nroeg* 
gebogen. 9)can eilte in baS d)inefifd)e gimmex, unb 
5Inna ließ hk Sanb emporfteigeu. Oga t)atte üjr 
3oujou liegen (äffen, $arl feinen (2d)ilfer'fd)en £)amen* 
!alenbei\ SÖSer fonntc bei ber Jpaft, mit ber 5lnna 
brängte, baran beulen? 

@rft als man im gellen ^imnux angekommen mar, 
faljen bie (ünngcfcfyloffenen ben müfteu 3 u f tan °/ m 
meinem fid) Sfaiia'S Toilette befanb. „2Iber 2luna, 
mie fieljft bn au$, mer f)at bein gidju fo griffen, tt)o 
ift beine £aarafctorod)e, mie glüfyft bu?" £ie fo Sto* 



161 

gerebcte toarf einen $8ü& in ben £oilcttenfpiegcl nnb 
erfdjraf über ttjr SfoSfeljen. mit §ülfe £>lga ? 3 ttmr* 
ben §aar nnb *ßoftffon georbnct, bann ging fie r nnt 
Spatstud) nnb Agraffe p fndjen, ber ©räftn, roeldje il)r 
mit Dtto oon (Sd)lottl)cim cntgcgenfam, anf einem 
Deebentoege auötoetdjenb. 

©er @raf oerabfdjiebete fid) öor bem ^aüiftonljiigef, 
hk Gräfin flieg biefen nid)t l)inan, fonbern lieg fid) 
gebanfenooll in jener lullen gid)tenlanbe nieber, in 
roeldjer SInna bor fur^em baß ©efpräcr) beg Marquis 
mit bem SQMer belaufest r)atte. 

2113 $arl nnb Clga in bem djineftfdjcn 3^ m ^r 
fidf) allein fafyen, fd)lof$ ®arl bte §ci£gcliebte nod) cin^ 
mal in feine 2Irme, lügte fie ftürmifd) nnb naljrn 516= 
fdjieb, aU lootle er anf eraig fdjeiben. Grr felbft nutzte 
nid)t, roaS mit ifjm gefdjeljen, feine fünften Sünfdje 
waren erfüllt, bte l)offnung3to3 ©eliebte Ijatte Üjm il)re 
Gegenliebe geftanben, mgleid) aber mit £larl)eit baranf 
[jingennefen, bafj an ein SBettereö nidjt 31t bcnlen fei; 
er füllte fid) glücflid) nnb unglücttid) ^uglcid). 

£)ie ©onne neigte fid) ifyrem Untergange ^u, ai$ 
bie (Gräfin, gefolgt oon einem Wiener, toetdjer bie 
(lijatonlle mit ben 2000 £oni§bor trug , fid) bem 
d)inefifd)en ^aoillon näherte, ©ie lieg bie genfterlaben 
oerf fliegen nnb ben 23ebienten fid) entfernen, bann 

Obermann, £unbert 3a$ve. II. ll 



162 

öffnete fte bie äBcmb, itm bte Vorbereitungen jum 
Empfange beS Marquis gu treffen. 

Sie fefjr erftaunte fte, auf bem £)töan ba$ 3oujou 
SDIga'S, auf ber (&rbe ben £)antenfa(enber öon <2d)ttter 
5« finben. <Sie backte ba3 ^djümntfte, benn fte bemag 
bie £od)ter natf) ftdj felbft 



©edjSteS Äapttet, 



3)cr 10. flttBiift. 

Unfcr junger greunb fjatte nad) ber ^amllonfcene 
feine 3?u!je finbeu lönnen; öergebüct) fjatte er ftdj aus 
fetner Sertfjer^turtmiutg burd) @tubium be$ „tfauft" 
in ein bisdjen mepljiftopfyelifdje Saune 31t fd)tr>ingen 
gefugt; fein SieblingSbudj lonnte ifjn nidjt feffetn, er 
la$ uid)t, er träumte nur, felbft menn er laut la#. dx 
manberte bie ücadjt balb in feiner «Stube, balb tro£ 
9?egen unb $ü§le im $arl fjerum, brütenb über baS 
3iel, ba$ if)m bk (beliebte geftedt, fie, bie er bisher 
als eine ottympifdje (Göttin geliebt, je^t sugleid) als 
©eilige anbetete. &v follte einen großem $MrfungSlreiS 
fud)en; er follte in bie $ä'ber ber 28eltgefd)id)te ein* 
greifen. 

£)a$ mar (eid)ter gefagt als getrau; ^roar glaubte 
man bamals in £)eutfd)lanb jiemlic^ allgemein, jeber, 
ober etroaS ©rofteS trirfen unb ftfjaffen motte, muffe 

11* 



164 

3urift fein, unb roer 3urtft fei, ber ftef»e gan$ üon 
letbft mit auf ber Leiter, an ber bie (Sfjrgeijigen 
emporftettcrten. dx mar Surift, er Ijatte tuet gc^ 
lernt, l)atte fid) mit ©taatg* unb 33ölferrerf)t, mit 
®efd)id)tc unb «Statiftil befd)äftigt; er mußte t>tet mefjr 
a(§ feine Kollegen inj §euftebt, unb mar bod) ein fd)ted)ter 
5lbüocat; bas füllte er felbft. SaS ttüfcte ifjrn [fein 
SÖiffen, ba es ifjtn am können fehlte, ba ifmt bie 
gäljigfeit mangelte, biefeS Sßtffen aller Seit öer* 
ftänb(id) 31t mad)cn, in baS £eben überzuführen, ben 
•SSebrangten unb 9?ed)tfud)enben dizfyt 3U f Raffen, ben 
$Reid)cn, ben 23ebrängern, ben @elbmad)crn, beut 3U 
9?ed)t gemorbenen Unredjte, ben (Sdjlauföpfen unb (Ufa 
caneuren gegenüber! Um ein tüdjtiger 2lbt>ocat 3U fein, 
mußte er alle fleinern fünfte unb ®d)(eid)mcge, rooburdj 
ein <Sd)cinbi(b beS 9^ecf)t§ aufgeteilt mürbe, bem guten 
unb magren Dxedjte gegenüber entlarven fonnen, ben 
9ftd)ter gleid)fam moraüfd) Urningen fönnen, ba$ Slcdjt 
3U finben unb 31t fpred)em £)a$ fonnte er aber nidjh 
2Ba3 ,f)alf c$ Ü)m, auf ber unterften ^proffe ber 
Setter 31t flehen, auf ber man emporftimmen fonnte? 
£)ie Leiter reichte md)t nteljr bis oben hinauf, mie 3itr 
3eit be$ erften ^urfürften, mo ein ®rote bie ®efd)icfe 
be8 SanbeS in ber § anD Seljabt; f« tt>ar ntdjt eine, 
fie mar eine breifadje. £)ie, auf beren Stufen er ftanb, 



165 

reichte nur fefyr mctjjig in btc &öt)e, nnb oben anges- 
tauten, mar für einen fügten (Springer toot bk 
SJftögtidjfcit üorfyanben, auf bie jtoeite Setter, auf ber ba# 
(StaatSbicnertljum U$ ^um Sirftid) ©efjeimen (Secretär 
ober ©cremten 3nfti$ratfje, fjödjftenä bis ^unt Ober* 
appettationSratfje emporftieg, $u gelangen, aber ber 
(Sprung mar mit SebcnSgefafjr oerbunben nnb es be* 
burfte immer einiger frcunblidjcn §ä'nbe, ben Dülmen 
bort gu empfangen nnb if)m $(a£ 3U madjen. 

Die brüte Leiter, bie 3um Cttmtp felbft reifte, mar 
oon ber jmeiten aber fo weit entfernt, baß and) ©arraö, 
ber (Springer, nidjt gemagt ijahm mürbe, feine ®e* 
fd)idtid)fcit 3U oerfudjen; ^ubem faub fid) unter ben fid) 
auf biefer Setter fyinaufbcmegenbeu ©eljcim* nnb Kammer* 
rätfjcn, ©efanbten, (Generalen nnb getbmarfdjätfcn leine 
einzige (jelfenbe §anb, fonbern nur abmcfyrcnbc. 2Ber 
btefe Seiter befteigen moftte, mußte abeücr) geboren ober 
minbeftenö 23aftarb auö fürftüdjem 33(utc fein. 

3um Staate fonnte ber Ijcuftcbter 2Iboocat in nähere 
Söejicljung nicfyt treten, menn oon fo(d) einem £>tnge 
überalt gerebet merben lonnte, t>a bk <Staat3etnl)eit ber 
ad)i unb mcfyr üerfdu'ebenen gürftentfjütner unb ®raf* 
fetjaften (ebig(id) in ber ^crfoncncinfjeit be3 Regenten, 
ber 3ugtctct) ber fönig beS mädjtigften alter europäifdjen 
SRetcfjc mar, beftanb. £>a3 £)icnertl)um bilbctt eine 



166 



eigene 2lrt beinahe erblicher ©enoffenftfjaft, in bie ba3 
Einbringen oljnc bic bebcutcnbftc (Eonnerjon unmöglid) 
war. Eine 23otf3r>ertrctung gab c£ nid)t; bic Vertreter 
in ben einzelnen ^rooinjiaftanbfdjaftcn waren geborene 
Vertreter, minbeftens mar jebe Vertretung au einen 
wenn audj nodj fo geringen abettdjen ®runbbcfi£ mit 
castrum (b. I). mit einem trgenb bewohnbaren ©ebäube) 
ober an ba3 5lmt eines £3ürgermciftcr$ gebunben. Unb 
\va$ louute felbft ber tüd)tigfte Dritter in einer foldien 
^rooinjiaftanbfdjaft wtrfen? 2öa$ ber 23nrgcrmeij"tcr 
einer Keinen &ta\)t ober cineö glcdcnS? 

$arl tonnte nur in Einer 5Irt im kirnte ©tga*£ 
wirfen nnb fdjaffen: er mugte ©djriftftcftcr werben ober 
(Stellung au einer Uniocrfität fudjen. 9(ber über melden 
©egenftanb foftte er fdjrciben, bamit er berühmt Werbe? 
2öar ntdjt atkö, was er wufjtc, «Stüd'wcrf? ganben 
fid) nid)t in jeber £3rand)c Seute, bic ifm weit über- 
ragten? Unb Wafjrcub er ein 23ud) f abrieb, woüon 
fottte er (eben? Souruatiften, im genügen (Sinne be$ 
SortS, bie wie pt^e aus ber Erbe wudjern unb über 
alles mttfpredjcn, ofyne üon bem Sföenigften nur Wenig 
3n oerftefjen, gab e$ bamals in £)eutfdj)tanb nod) nid)t, 
unb bic Anfänge eines foldjen SournaliftentfyumS, wie 
„3)a& graue ©efpenft" unb anberc <Sd)riften bon 9xeb* 
mann unb ©enoffen, waren nidjt feljr crmutljigenb. 






167 

(Sollte er nad) *ßavt$ gcf)cn, um bort fein ©tütf 
311 üerfudjen? (£r F»ätte bte bittet, um fid) ein 3al)r 
bort aufzuwarten, burd) Verlauf fetner Söibtfotfjef unb 
ber oon ber Butter ererbten 9ttobiüen root pfammen* 
bringen fonnen; aber fo tuet 3 e ^ gebrauste er müt= 
beften^, um mit ben franjöfifdjen 23crl)ä(tniffen über* 
fjaupt oertraut 3U njerben, unb roa$ foflte er bort in 
fetten ber größten Aufregung mit feinem in ©ottingen 
erlernten Siffen? 

2Id)! er l)attc niemals erfahren tüte in biefer 9tad)t, 
tüte (eidjt es fei, fid) in £)enfen, ©efül)(en unb frönen 
(Srnpfinbungen über bic beenge emporheben, nrie ferner 
aber eine äußere Stellung über ber Stenge fid) $u er* 
obern, n>ie fd)mer auf bte DJfcnge einzmturfen, fie ju 
erziehen, ju beffern, gu belehren, @rmübet unb er* 
mattet unb bod) oI)ne Sd)laf ftopfte er tro| unfreunb* 
lidjcn 2Better3 früfj cor Sonnenaufgang ben Sd)(agt* 
meifter @eorg Sdjutj toad) unb bat, il)n bte Söefer 
^inabzufa^ren. Spinter beut Sd)(ofjgarten unb ber 
3)eid)müf)te entfteibete er ftd) unb fdjmamm tu Söegtei* 
tung bes ®al)nS nad) §engftenberg hinunter unb lehrte 
mit ber aufgeljenben Sonne erfrifd)t nad) §aufe zurüct 

3m Saffer nmrbe il)m Kar, baß er nid)t rote U$* 
je£t fid) mit bent Strome treiben laffen bürfe, rooftte 
er £)(ga'$ roürbig bleiben, ba]3 er oor aftem ^euftebt 



168 

oertaffeu mtb um jeben *ßret$ bafjut ftreben muffe, in 
ber §auptftabt eine feinen ftemttniffen entfprecfycnbc 
(Stellung $u befommen. 23oll 3paft mürbe nun mit 
§ü(fe bc3 <Sd)reiber3 begonnen, bie unertebigten Slcten 
3U orbnen unb eine OJcenge auf bie dlvfyt ber gericu 
öerfdjobencr arbeiten 3U erlebigen, alle Dinge gu einem 
gemiffen 2lbftf)Iuffe 31t bringen, fobaß er 3U jeber gtit 
3ur Slbretfe gerüftet märe, 

%\\6) Dlga braute ben größten Ztjtil ber Ocadjt 
fcfylafloS 3u; fie r)atte refignirt. ©ie, bie nod) niemals 
gegen bie 9ttutter Dppofition gemalt, t)ielmcl)r gewohnt 
mar, bereu Sitten ju folgen, fie mußte, baß ein SBtber* 
ftreben 31t uid)t3 anberm führen mürbe, al3 (üclat 3U 
erregen, ben fie nad) engtifd^ariftofratifdjem »Sinne über 
alles blaßte; aber fie motlte bem ©rafen ©ditottfycim 
morgen offen erflären, baß fie ü)n nie lieben, ha^ fie 
nur äußerlid) feine ©attin fein, ü)m aber ftetä fremb 
bleiben merbe; motte er fie unter biefer 23ebingung 3um 
2lltar führen, fo merbc fie eine gcljorfamc £od)ter fein 
unb niemals meber ben tarnen Silbfyaufcn nod) <Sd)lott* 
Ijeim mit einem £iteldjen ©djanbe bcbccfcm 

Slnna naljm bie Sadje am teicfyteften; fie fyatte fid) 
feit £agen fd)on bie «Situation in ifyrem $öpfd)cn fo 
3ured)tgelegt, baß fie als ein Opfer crfdjieu. (Sie be* 
rufyigte iljr ©emiffen hamit, ba§ fie $arl unb Olga 



169 

beglücft Ijctbe, menn aud) nur für furge £tit; (Sfaafing 
gegenüber mar fie fid) feinet 2>crgel)en3 bemüht. &x, 
ber Herzoginnen nnb Königinnen geliebt Ijatte, roie 
(jätte er oon tljr f orbern- lönuen, bag er ifyre erfte nnb 
einzige %kU fei? (Sr mar, ba$ fyattt fie in ben legten 
£agcu erft red)t emüfuubcn, ein alter Timm gegen fie, 
nnb bie (£l)e, fo Ijatte hk ©räftn iljr ja oerfprodjcn, 
follte tfjr erft bie üolle greifet fcfyaffem ©ie träumte 
baoon, tüte fie @taafing am Keinen Singer lenlen merbe; 
träumte oou einem Öeben oollcr Sonne unb Vergnügen, 
SMufine oon Sitbfyaufen mar au3 bem ^aoillon 
mit golblcercr (Sfyatoutle ljeimgclel)rt r aber nid)t mit 
leerer: ba$ 3oujou ifyrer £od)ter unb ber @d)itlcr'fct)e 
Katenbcr für tarnen nahmen hk (Stelle ber ©otbrollen 
ein. ©er Marquis Ijatte fid) oon ifjv gugleid) beurlaubt, 
er lönnc bie §od)3eitfeier nicfyt mefjr mitmachen; fein 
föniglidjcr §err, ©raf oon Hrtoi3, rufe ilm. IDOMufine 
fjtctt bie £od)tcr natürlich für fdjulbig, mie lonnte fie 
aubcrS? 2111c Umftänbe fpradjen gegen biefelbc. £)ie 
@acf)e an unb für fid) fanb fie meljr entfrfjulbbar als 
ocrbammungöiDürbig ; empört mar fie nur barüber, bafj 
bie £odjter ba£ ©cfyeimnij} be3 ^aoillonS entbeeft l)abe, 
beforgt nur barüber, ba§ ©raf @d)lottl)eim cor ber 
$od)3cit Don bem 33cr^ältniffc berfelben gu bem 2Ibt>o* 
cateu eine lljuung bclomme, beforgt öor irgenbeinem 



170 

ddat (£ö mußte jener fofort entfernt werben. ©a 
tarn üjr p(ö^ttd) ein glücftidjer ©ebanfe; fie fdjrieb bie 
ijalbe s 3?ad)t oerfdjiebene ©riefe, oon beneu ber eine 
nod) burdj hm ättarquiS fclbft an ben (trafen oon 
fünfter, ber fidj bereit am §ofe oon ©lanfenburg 
auffielt, beforgt »erben fottte. ©am: legte fie fidj 
ruljig fd)(afcn unb fdjtief bx$ tief in ben borgen ben 
<Sd)(af beö ®ered)ten. 

©er üerjtocifelte SXbüocat Ijatte bis Mittag georbnet, 
gefdjricbcn, ber <2d)reiber 9?edjmutgeu erfragtet, btefe 
f oßten ber Sirtljm $rummcicr unb anbern (Gläubigern 
beß erftern cebirt merben, um hit gorberungen ftatt feiner 
eütjucaffiren unb fid) bamit bc3aljft $u madjen, als 
ein ©ebientcr aus bem <Sd)Ioffe hd iljm eintrat, ifym 
(Sdjiöcr's $a(enbcr für ©amen, eine feine SRotte mit 
®otb unb einen ©rief ber (Gräfin SOMitfinc brachte. 
Sediere fdjrteb: 

„§err ©octor! 

©er Ort, too id) ben anbei jurüdgefeubeten $alenber 
gefunben fyabe, tyat mtd) überzeugt, bafj (Sie mein 23er= 
trauen auf ba$ fjödjftc misbraudjt fyaben, unb ba§ eS 
mir unmöglid) ift, «Sie ftüeber in meiner SBoIjmmg $u 
fetjen. 5lud) bie gnäbige Komteß Olga fann ein Sie? 
berfeljen nidjt münfdjem 3d) madje 31)nen feine 3Sor? 



171 

mürfe, Sie fyctben mein Öeben gerettet, früher ba$ £cbcn 
meinet £inbe§ retten Reifen, ober nur finb quitt 

3d) mü'nfd)e, bafs e$ 3f)nen fünftig mof)lergef)cn 
möge unb bafy ®k au% ben engen Sebcnsfpljärcn eines 
fo Keinen £>rt$ (jerauggeriffen »erben. £)a3U bietet 
fidj eine günftige ©elegenljcit. Ticin greunb, ber §of= 
unb Äan^eiratl) ©rof öon fünfter, fjat mid) unlängft 
beauftragt, if)m einen tüchtigen Oftann aU ^riöatfccrctär 
ju engagircn. 3d> Ijattc auf bie @mpfcf)tung @r. @£* 
ceüenj be§ ©efjeimratljö Don Sd)lottI)eim Sie empfohlen 
unb ermatte Ijeute bie @in»itligung bcS ©rafen. (Sic 
»erben neben freier (Station ein ©eljalt oon Imnbcrt 
SouiSbor jäfyrtid) begießen unb »erben biefe um tuer^ig 
£oui$bor oermeljrt, fobatb ber §err ©raf eine tt)nt gu= 
gebaute 9J?iffion ins 2telanb übernimmt, Sie »erben 
Grnglaub unb, »enn $aris ben Gebellen unb Stufrüljrern 
entrtffen »irb, granfreid) unb $ari8, fouft melleid)t 
(Spanien ober fttofjlanb mit bem ©rafen befudjcn unb 
Sfyre Karriere »irb gefidjcrt fein. Empfangen Sic 
Ijicrneben ba$ erfte 3at)reSgef)alt unb galten Sie fidj 
bereit, r)eute 5Ibenb, wo eine ©quipage t>on mir nad) 
Spannooer fäljrt, abreifen ^u fönnen. lötö jur Vlüdtcfyx 
be3 §errn ©rafen oon fünfter aus SSfanfenburg 
»ollen Sie in Slfyteö' Sdjenfe Quartier nehmen, deinen 
Ü>anl; Sie »erben allein burdj fcr)vr»etgcnbc Slnnaljme 



172 

bcr oon mir gemalten Offerte unb prompte Sluefii^ 
rung metner Sünfdjc oergeffen machen fönnen, voaß 
©ic oerfdjutbet. 

üDMufinc, GEomtejj bc Silbljaufen, 
geb. oon SüüenSteben." 
®art »ußte ntdjt, mag er fofltc. ©ein erfter @e* 
banfe mar, bcr (Gräfin jn fdjrciben, fid) gegen bat 33er* 
badjt, ben fie nngcredjtermcifc gegen üjn Ijegte, ]ü 
üertfycibigcn, baß <2>ad)öerf)ä(tntJ3 aufsuffären, bie Offerte 
unb ba£ (Mb jurücfgufenben. ©djnell mar ein Sörtef 
angefangen nnb $ur ipälfte tiottenbet, bie trafen oon 
ungerechtem 23crbad)tc u. f. w. waren mit &cid)tigfeit 
unb (Gcmanbtfjcit im <Sttfc, tote Do« (SarfoS uub 
DJcarqutS -pofa fpredjcn, auf baß Rapier nicbcrgewovfcu, 
allein mie er mcfyr 3U bcr ©adjc fclbft fam, wollten 
bie Sorte ntd)t mel)r fliegen. Sie follte er, ofjne 5(nna 
3U oerrat^cn, feine 2lnwcfenl)eit in bem Stottern bc$ 
djittcfifcfyctt sßamflonö ciliare«? 2öa3 marf ifym bie 
(Gräfin überhaupt oor? $2isbra«d) btß Vertrauens ; 
mar cß aber foldjcS nidir, baft er, bcr bürgerliche, gc= 
magt Ijattc, ber jungen (Gräfin feine Siebe 3U erflärett, 
baft er baS (SJefiänbntjs bcr (Gegenliebe entgegengenommen 
unb bie 2krfid)crung ewiger £reuc; bajs fie an etwas 
anbereS gebaut Ijättc, ba§ fie @djltmmerc$ borauSgc* 
fefct, als oorgcl'ommcn, lieg fid) md)t mit ©emij^eit 



173 

aus bett fetten folgern. Sar baS, ma3 er getrau, 

nidjt fdjon genug, nm öon ÜJJaebraudj beS Vertrauens 
reben ^u biirfen? 

©er ©rief roarb gerriffen, nm mit weniger *ßatljo$ 
nnb weniger überfprubelnber (*mpfinbfamfeit öon neuem 
angefangen 3U »erben; aber and) bent jteetten ©riefe 
motttc e£ nidjt gtücten, ben ©eifaft bc3 ©djreiberS ^u 
fhtben. SSoÖ ©er$roctffong fprang Sari auf nnb [fyku* 
berte ben SDamenfalenber, ben er für ben UrquetC feinet 
Unglück Ijtetr, in bie (ürefe, bann naljm er bic in feinet 
Rapier gefaßte ©olbroKe nnb marf fie in baS .gimmer, 
ba§ fic auseinanberfprang nnb hk ©olbftüctc nad) aflcn 
Letten in ber ©ru&e l)critmrofltcn. £)icfe £fjat, fo 
unbebeutenb, mie ofme Uebertegung, im fjalben 3owes* 
raitfdje getfyan, entfdu'eb über feinen Qhttfdjlufj nnb fein 
©djtdfal. KU Äarl bie (Solbftüdc $ufammcnfu$tc nnb 
baS gerrtffene fööftdjen öon ber @xbc aufnahm, fafj er, 
baß bieg mit bem gräflid) mm ^(üenStebcn'fdjen Sappen 
gefiegelt mar. (£r rannte ba3 «Siegel rootjl, bic ©räfin 
trug ba^n ben Dftng an ber eigenen §anb, nnb e3 mar 
ein fixeres 3 ei ^ en r ^ a 6 ft c f e ^f r ^ie ^°^ e öerpaclt 
nnb gefiegelt r)attc. konnte er ifjr eine eröffnete Sftolle, 
eine anberö gefiegette jurüdf Riefen? Inf meiere ®e* 
banlcn t)ätte ba$ bie ©räfin führen fönnen? £)aS 
©üefen nnb @ud)en nad) ben in alle 2Btnfe( ber <Stube 



174 



jerfireutcn ©otbftücfen toirftc cwücfjternb auf tljn. 2tfs 
er cnbtid), nad) beinahe fyatbftünbiger £3emüf)ung, fjitn* 
bert @tücf öouisbor roieber ttt ein ^acfet sufammenrolleu 
fonnte, tarn tfjm bcr ©ebanfe, baß er fo oiel ©ctb 
nod) nie auf einmal ßefcffen §abz, unb bamit ber anbere, 
baß tfjn haß <Sd)idfa( fyter g(eid)fam auf ben 2Bcg, ben 
er jur ©rünbung einer anbern (£rtftenj bie ganje üftacfjt 
oergeblid) gefudjt, Ijinftoße. dx Ijatte ben tarnen fünfter 
in jjüngfter $dt oft nennen fyören, a(S im Sunt ber 
DfctdjSbtcav $arl £fjeobor, lurfürft t>on sßfafj&aiew, 
bas urebte ©cftfjlcdjt ber greien oon fünfter in ben 
©rafenftanb erfjob. ©te ©räfin gebaute bei ben 
(Soupers unb nad) bem £'§ombre beö jungen §erbcrt 
öfter als eines Cannes mit bcr größten 2(uSfid)t, eines 
Cannes, ber eine fo eigenfinnige, fjerrfcfyf listige 2)ame, 
nne iljre Sugenbfrcunbiu, bie ^perjogm 2Iugufte oon 
23rauufdjn)eig, (Sdjtocfter unferer Caroline Sftatljtfbc, $u 
bezaubern unb 31t feffcln unb am ©djnürdjen 3U führen 
roiffe, ber als §of* unb ß'anjteiratfj in §annoocr ben 
braunfd)toeig * Oranienburger §of gan$ regiere: eine 
@teße im ©eljeimratfyScottegio merbe beut nie fehlen. 
S&ie (Gräfin lobte fünfter namentttd) in ©egenroart 
if)reS ju!üuftigen ©djroiegerfofmS, um biefen anjufpor* 
neu, auf ben jenigen 35aljnen, bie fünfter betreten, fid) 
ebenfo leicht, gewanbt unb mit Umfidjt unb (Schonung 



175 

3it beioegen; benn beinahe ade (Sigenfdjaften, bte fie an 
fünfter lobte, festen bem nnr menige 3aljrc jungem 
(Sdjtottljeittt. 

$K$ sßrtDatfecretar eines fo(d)en Cannes, eines 
fünftigen SSJJtniftcrö , ftanb $art fd)on üon fetbft anf 
ber m'djt tneljr niebrigften ©tufe jener fetten Setter, 
^u ber ifjm in ber $latf)t ber (Sprung nodj unmöglich 
lüar. Slber rttcrjt bicfe 2IuSfitf)t, Karriere gu machen, 
emporftettern 31t lönnen, mar cS, bte if)n f^ließttdj be* 
mog, ben 23orfd)(ag ber (Gräfin a(S einen gtücf(itf)en 
für feine MenSfdu'cffate gu betrauten, fonbern ber 
©ebanfe, ba% bie auSfüf)renbe §anb eines mächtigen 
Cannes nicfyt Mos §anb fei, tüenn ®eift hinter if)r 
ftecfe, ba% er Don feiner unftf) einbaren Stellung aus 
Diefteid)t mefjr für baS 2öof)( feinet $atertanbeS unb 
beS 3^tö, baS iljm Olga a(S Lebensaufgabe geftecft, 
tljun !önue, a(S menn er titutirter furfürftlidjer Wiener fei, 

Qa^ü tarn eine anbere (Srmägung. £)te Don ber 
Sftutter r)tntertaffcnen SDtobtfien oerfaufen 31t muffen, 
um ben 2>erfud) gu machen, an einem anbern Orte eine 
neue ßrjftenj ju begrünben, feine ©täubiger mit In* 
lücifungen auf feine Klienten becfen ju muffen, baS mar 
if)m immer ein ©tein beS 5Xnftoße§ geroefen. 

lUamentüd) Ijatte er eine fbrmtidje gurdjt Dor ber 
,,(eegen 3^9^' (ein Beiname, ben bie grau Urum* 



176 

meier im ganzen Orte führte); er fdjutbete il)r für 
DJättagScffen unb äöeht, freilid) erft fett 9?eujal)r, aber 
boef) über 150 Zljakx, unb fie f>atte ü)n unter allerlei 
«Stiel) ctr eben öon gräflichen 33efanntf ct)aften unb greunb= 
fdjaften unb ben fd)led)ten ®ett)ol)nl)eitcn ber 33ornel)mcn, 
bürgerliche fd)tcd)t ^u bebten unb üon einem £ciU 
punft $xm anbern Ijin^uf) alten, fdjon mehrmals gemannt. 
@r fal) fcljon beut Slugcnbticf mit gurd)t entgegen, 
mo er, ftatt mit baarem ©elbe, feine @d)ulb mit 
(Seffionen oon Slboocaturforbcrungen an §anS unb teu 
gu jaljlcn oerfttdjen müßte. Sic frei ftanb er bet, meint 
er baß alte, u)m roibrige 2öeib biß auf ben legten 
Pfennig mit blanfen (Mbftüdcn bellen unb ber 23e* 
bienung im $Ratf)3lellcr einen £oui$bor ertra ( utlommen 
taffen lonnte?! 

£)a$ alles roirfte baut, bafj er bie Verfügung, 
rocldje bie (Gräfin eigcnmädjtig über feine ^erfon ge= 
troffen fyatte, fiel) gefallen lieg, fie als eine ©du'cffals* 
fügung anfal) unb feine ($mrid)tungen banad) traf, am 
2Ibenb abstreifen. 

@r übertrug einem feiner Kollegen bie nidjt große 
^ßrariö, übergab bie öon ber SJhtttcr ererbten Sadjcn, 
ben größten Zfytit feiner 33üd)er itnb £ollcgienI)eftc ber 
alten treuen 9ttagb fetner Butter in 2>ertr>al)rung, bc- 
3al)lte uid)t oljne befriebigte ^itelleit bie grau ®rum* 



177 

meter mit ©olbfüdjfen, betuirt^cte feine bisherigen %x\6.y 
genoffen mit Sein unb fuf)r am 2lbenb mit ber grä> 
lidjen Equipage, ol)ne 9Ibfd)ieb oon ben jungen ©amen 
genommen $u Ijaben, nad) §annooer. 

3u ber £tit, aU &ar( am anbern £age gegen 
Mittag etwa in Spannooer auf am, fanb im (Sommer- 
falon be3 tyaxU bie Begegnung Dtga'3 mit bem 
jungen trafen <2tf)lottljetm ftatt. ©er ®raf festen 
ein böfeS ©ennffen ^u fyaben; er mochte glauben, bie 
9^ilrf)frf)tt)efter fmbe ber 23raut geftanben, mag geftern 
gtDtfcfjen iljnen oorgefaften mar, ober biefetbe fyabe gar 
$unbe erhalten oon feinem abenbtidjen unb nädjtftdjcn 
(Schwärmen in ber Dfäfje üon tlein^ariS. ©aß Olga 
anf iljn ^utrat unb um eine Unterrebung bat, erfd)recfte 
tfm augenbticftid); ba$ blaffe ©efidjt mit ben großen, 
ftd) ^ürnenb auf ifyn tr-enbenben 2Iugcn madjten tl)n 
beben* 2113 fie nun mit ernfter, tiefer Stimme bem 
©rafen fagte, nmS fie fid) oorgenommen in ber ^acr)t, 
füllte er fid) erleichtert; bk angeborene grioolttät ge* 
mann in i^m fdmelt bie Ueber^anb. „©näbigfte", fagte 
er unb machte ben $erfud), Dlga'3 §anb 3a ergreifen 
unb ju füffen, ber tljm mißlang, ba fie if)m biefe mit 
£>cftigfeit entzog, „3f)re übk Saune fpridjt ^roar ein 
£obe3urtI)eil über mid) aus, td) unterwerfe mid) mit 
bemütln'gem ©efyorfam, aber in ber §offnung, baß in 

Dpperntantt, -giimbert 3af>re. II. 12 



173 

bcr ßl)e 3I)rc Sttigränc fdjminben unb ©tc ben $u 
Ofjren güjsen fdjmadjtenben (Seemann an 3f)rc fronen 
Sippen freimittig fjcraufjieljen »erben, ©eten @te frei 
nnb §errin über firf) fetbft, tote ttf) mid) für frei galten 
werbe; fobalb Sie über midj befehlen, bin id) 3f)r 
tSffabe." 

„DaS wirb nie gcfdjeljcn, bei ©ott, nie!'' rief Dtga 
(etb enfdjaftttd) nnb tuanbte tfjm ben Sftücfen 3m 

lieber baS ©efidjt beS (trafen judte ein r)ör)nifd)e^ 
Säd)e(n; ba lehrte ficr) D(ga um, tt)r ©eficfjt fjattc baS 
£ragifd)c ccrloreu; eS fal) gleichgültig nnb ftumpf aus 
nnb fo mar and) ü)re Spraye: „apropos, nod) eine 
®efd)äftsfad)c; id) verliere bie Sdjmefter nnb ©efpietin 
meiner Sugenb; id) münfcfye auger meiner Kammer- 
Jungfer meine frühere engtifdje ©ouücrnante als $or* 
(eferin nnb ©efeflfd) afterin bd mir $u fjaben, bie mein 
©rtyfafthmtter, an meldjem Orte mir uns audj immer 
aufhalten mögen, teilen fofl." 

„©ans nad) 23cfefy(, meine ©näbigfte", ermiberte 
ber ©raf, nnb man trennte fidj. 

Slnna mar gegen (Haafing freute auffattenb ^ärt(id); 
fie öcrfudjtc it):t an bem ginger $u teufen, mie fie bie 
Nadjt geträumt; fie gab iijm fyunbert öerfd)iebenc 2luf= 
träge, bie ficr) ^um 5:r)eit miberfpradjcn. 

Nachmittags beim Diner entfdmtbigte Ut ©räfin 



179 

$arl bei ben s 2(nroefenben, ba% er of)ne Slbfc^tcb aß* 
gereift, um eine Stetfuug bei bem (trafen fünfter 
einzunehmen. 

„3$ fyabz bemfetben", fügte fie gegen Dtga ge= 
raenbet fjurzu, „ben Sdjitterfdjen 1)amenMenber nad)^ 
gefanbt, bein 3oujou liegt in meinem 3^nter, wo e8 
bie ^ammerjungfer in (Smpfang nehmen fann." 

Clga, bie ba$ 3oujou nod) gar nidjt öermifjt fyatte, 
am rocnigften baran backte, mo es geblieben, bie gar 
nid)t mußte, bafj $arl ben £)amenfafenber mit in ba$ 
oerborgcne ©emad) be3 djinefifdjen s £aDiüonS genommen 
unb bort üergeffen rjatte, faf) bie Butter gro£ an, oljne 
fie ]ü oerftefycn. SInna aber atynte ben 3 lt f a ^ men ^ an 3 
unb tnurbe rotfj öon ber «Stirn bi$ $ur 23ruft. 3Der 
©raf machte einen fdjtcdjten franjbftfcrjcn 2öi£, unb 
bie Sadje mürbe nid)t roeiter erörtert. 

2Ibenbö lamen ber $ater beö Bräutigams unb ber 
ältere trüber be3 (entern, ber lünftige 9ftajorat3f)crr 
oon Sd)fottf)eim^abettSburg, mit feiner @cmal)(in, 
einer ältlichen, aber artenreichen unb begüterten £>ame, 
unb einem etwa zehnjährigen <So!jne, beut einigen 
tinbe. 

©er fünftige üDkjoratSljerr, jur £üt (^efanbter 
am berliner §ofe, fanntc oic 23raut beS 23ruber3 nod) 
ntd)t; er tljat nid)t nur äugerft cut^ücft über iljre 

12* 



180 

<2d)önljeit, fonbem er mar eS aud). $aum otcrunbjtoangig 
8tunben nad) feiner 2Munft flammte feine bisher nod) 
nie eiferfüd)tig geworbene eble ©emaljlin t»oH oon (£ifer= 
fudjt unb faf) in üjrer fünftigen Sdjmägerin eine £ob= 
feinbin, obgleich bicfe an bem altern Vorüber mit feinen 
füfjftdj* frommen Sanieren tnomögtid) nod) menigcr 
(Gefallen fanb als an bem eigenen ^Bräutigam. 

£>er SftajoratSerbe, Slle^anber @manuel oon ©c^lott* 
fycim^RabenSburg, mar, faum ämeiunb^man^ig 3af)re alt, 
mit feiner funf$el)n 3aljre altern (SJemafjIm nad) bem 
Sitten ber beiberfeitigen Vettern bertjetratfjet, als er fanm 
ein Safjr bie Untoerfttär, bie er als Änabe belogen, öcr= 
(äffen Ijatte. Unreif an Körper nnb ®eift, mar er einem 
(Steinten ®riegSratI)e, ber als ßreisbircctorialgefanbtcr 
bei bem nieberfäd)fifd)en Greife attadjirt mar, als ®d)ütfe 
ober Öe^rüng — mir mürben I)cttte fagen als SegationS- 
fecretär, beigegeben. @d)on bei ber £l)ronbcfteigung 
griebrid) 2Bitf)elm'S IL, 1786, mar er aber als außer* 
orbentlidjer 5lbgefanbtcr in Berlin tljätig. (Seine ®e* 
maljlin fyatte ifyre anfcl)nlid)ften ©üter in ^reugen nnb 
am £)ofe felbft jaljlreidje 33ermanbtc. SDian glaubte 
in £annoocr unb Bonbon fiel) nid)t beffer oertreten 
laffen $u Ibnnen, unb in ber £ljat alle bie ^afjlreidjcn 
©lanbale unb §ofgellatfcl)c gelangten in ber ausfuhr* 
üdjften 23efcf)reibung nad? §amtooer unb, menn man 



181 

ee bort für cmgemeffert Ijtcft, nad) öonbon. T)ie £>of* 
cirfet, in benen SUtyftif, Sdjeinfrbmmigfeit, 3ntriguen 
aller 3Xrt neben craffer öieberttdjfeit bie §errfd)aft be== 
fyaupteten; ein $önig, ber t»on einer <3uftamn 3nr 
anbern eitte, erft bem grä'ulein öon ü>o§ (©räfirt 
3ngenfjehn), bann ■UftabemotfeÜ'e Spenfe, alias Sttabame 
9?ie£ unb (Gräfin — £id)tcnau feine Neigung unb, 
tro£ feinet ©ei^eö, feine 23erfd)menbung gutnenbete, ein 
Stiftung, ben (entere burdj biefetben bittet 31t feffetn 
wußte, meiere bk Sttarquife ^ompabour in üjreu alten 
£agen bei £oui3 XV. angemanbt; ein Äönig, ber 31t 
altem anbern, nur nidjt jur Arbeit £uft Ijattc, lounten 
feine gefunbe Umgebung vertragen. 

£)er äftajoratSerbc war nur fur3c £cit Liebling ber 
^ringeffin g. geliefert, oljne bk Griferfucfyt feiner grau 
3U erregen; \t%t mar er ein fromm4üftcrucr ©reis von 
einigen breißig Sauren. Sttan verbrauchte feine Gräfte 
leicht an biefem §ofe; bie §er$oge von ülttecftcnburg 
unb Seimar mußten baöon nad)3Ufagen. 

Die Situation im ©djloffe, foo 5l(e^anber (Smauucl 
burd) bie übertriebenfte Huf merf f amfett , bie er Oga 
3utt)ei( »erben ließ, gut 3U madjen fucrjtc, toaS ber 
trüber burd) 3U £age gelegte s Dkd)(äffig!eit gegen bie 
33raut üerfdjutbet, mürbe nod) fdjümmer geworben fein, 
toenn nidjt in ben näd)ften £agen eine immer größere 



182 

Slnjaf)! 33ern>anbte, namcntüd) graue^immcr au$ ber 
gamüie bc3 Bräutigams, angcfommen wären. £)aS 
(Sdjlofj war bis ju ben 3ttanfarbcn$tmment, aus bencn 
man fctbft bie 23ibliotfyef, welche bie SBomtc bcr £inbcr 
gewefen war, auf ben 23oben gebracht fyattc, Don Sperr* 
fdjaften, nod) meljr oon £)iencrfd)aften gefüllt Sitte 
irgenb übcrftüfftgcn Letten waren auö ben Sofymmgcn 
oon §annooer nadj ©euftebt gefdjafft; fclbft ber ®# 
fjeimratl) Ijatte feine grembenbetten gefdjitf't. ?etbbiener, 
Säger, grifeure, Stattbcbtente mußten trofcbem in ben 
D?ebengebäubcn auf ©trolj fdjtafcn. 3n ben (EorrtborS 
beS @d)(offe3 rannten fid) Kammerfrauen unb Kammer* 
gofcit, grifeure unb fonftigeS £)ienftperfonal beinahe um. 
Ü8 fyatte eine eigene 2lrt gelbfüdje für ba§ £)icnft= 
pcrfonal gebaut »erben muffen, Worin bicfcS m nid)t 
geringem eigenen 2lmuf erneut fpeifte, fid) über bte 
(Sdjwadifyciten ber §errfd)afteu unterhielt, Öiebe^ 
fjänbcl anlnüpfte unb mancherlei Unfug trieb. 2ttS 
nun gar am £agc oor bcr $>od)3eit bte §)erm doflegen 
be£ ©efyeimrarfjS anfamen, war Orbnung faum 
aufred)t 3U erhalten, unb ber alte §auSf)ofmeiftcr 
nafie baran, fid) aus ^Scr^trjetflung in bte SBefer $u 
ftür^cn. OTc gräflichen Bebienten, Dom Dfentmeifter bis 
311m Küchenjungen, waren erbittert gegen bte fremben 
£>icnften, beuen fie 311m £f)eil Ratten itjre 2£olmungen 



183 

einräumen muffen, unb bie fitf) gegen grauen unb ^öcfyter, 
namentlich aber gegen anbere geliebte meiblidje ^ßer* 
fönlitf)feiten bie unöerfdjämtcften greiljeiten Ijeraus^ 
nahmen. (£$ maren md)t meljr bie Wiener ber (Gräfin 
sperren, bie fremben befahlen überall mit 2lu§nal)me 
ber üüdje, mo bie fönigli^'furfürftlidjen ®öcl)e mit 
iljren meinen 3acfen, (S^ür^en unb Öftren bie §err* 
fdjaft 3U behaupten mußten. 

£)as ^od^eit^feft follte nadj einem lange gehegten 
unb gepflegten $(ane ntcr)t nur gamilienfeft fein; es 
follte eine Verbrüderung unb Verleitung be3 nieber^ 
fäcfyfifcfyen 2Ibel3 gegen bie immer meljr überfyanb; 
nefymenbe Sfteöolution bilben; eS follte ben burd) 9ceib, 
Etferfucfyt, 'prioat* unb gamilien^mifte u. f. m. me^r- 
fact) gerflüfteten 5tbel gu einer perfönftcfjen 23efpretf)ung 
unb Verfolgung führen, cor allem bie Sofjlljabenben 
auftakeln, bie @acr)e ber (Emigranten mit (Mb $u 
unterftü^en. d$ maren bieferljalb bitter aus 2Beft* 
falen unb !3tted:lenburg, Eaoatiere oom braunfdjtüeiger 
§ofe, Emigranten öon $öln, $oblen$ unb 231anfen* 
bürg erfd)ienen, felbft ber junge -SSerlepfd) mar ge* 
laben» 

Ein faulet follte nad) ber firdjlidjen freier hk 
Spoc^eit befdjließen. 

<So faf) man benn fcfyon am £age oor ber §od)* 



184 

jett, jobatb nur etma3 (Sonnendem burtf) bie beftän- 
bigen 9?egemoolfen (adelte, im $arf ©nippen oon 
(laoalieren Ijerumtoanbern, im eifrigen ©efpräcfye be* 
griffen; im ^öiftarb^immer biScutirte man, bie Cueueö 
in ber §anb, bie Ijäfeligften ©taatsfragen, toäljrenb 
bie Damen nicfyt minber eifrig bie £oi(ettenfragen trac= 
tirten ober auf (Eroberungen ausgingen. 

Q£$ mar ber £ag ber §ocf)$eit, ber 10. 5luguft, 
gefommen. Der §immet festen ^u @fyren ber beiben 
lieblichen Bräute ba3 ©einige tfjun 3U motten, er mar 
£um erften mal feit Socken Reiter unb tr>o(fen(oS, 
töarm unb fommerlid). 21m borgen, gegen elf Ufyr, 
narfjbem oon ben (^ingelnen ober ben ^ufammentüofynen^ 
ben baS erfte grüfyftücf ettoaS efyer auf ben eigenen 
3tmmern eingenommen mar, — e3 nmrbe bereit meljr 
(Sfyocotabe a(S Kaffee getrunfen — oerfammelte man 
fid) im «Saale ju einem patriartfjalifdjen 2lcte. §anS 
Dummeier übergab oor ber beenge unb einem ®e* 
ricfytslmtter ber ®räfin beut ©tf)tt>iegerfofm (Staafing 
unb feiner £otf)ter 2lnna feinen öon ber (Gräfin 9fte^ 
(ufine reteoirenben 9)MerI)of — fo roax er in ber oor- 
fjer angefertigten Urlunbe ausbrücflidj benannt — 
fammt attem 3 Uöe ^ or / namentttdj bem abe(tcr)-frctcn 
öanbe, toetcfjeS feine grau für üjre Dienfte oon ber 
(Gräfin erhalten r)atte, fiä) eine Öeib^ucf)t für ftdj unb 






■ 



185 



feine grau unb eine SIbftnbwtg für ben ©ofjn gtücttcr 
@f)e referüirenb. SMefe Seibjudjt fottte nad) einem 
Vertrage mit bem präfentirten Bräutigam ber £odjter 
nid)t auf bem §ofe fetbft, fonbern auf ber lörmffifcer* 
ftette be3 £(aafing gegeben werben, unb mürbe bem 
(Staafütg oorbeljaften, bem @of)ne £)ummeier'3 bei 
feiner bemnäcfjftigen $erf)eiratf)ung entmeber tiefe 33rinf* 
fifeerftefle ober aber 2500 Spater in ©otb ai$ 21b- 
finbung ju geben. 

£)ie ©utsfjerrfdjaft aeeeptirte ben ifjr präfenttrten 
^Bräutigam als meiertüdjtig, genehmigte 2tttentf)et($* 
unb 2(bfinbung6öerfd)reibung unb Ijä'nbigte barauf bem 
neuen Spofwirtlje unb beffen (Sljefrau eine jweite Ur- 
!unbe au£, in weiter biefelben oon feiten ber gnäbigen 
(Gräfin wegen ber SBerbienfte, fo fidj Sinne Sftarte 
£ummeicr um bie gräfliche gamitte erworben, als frei 
oon allem gutsfierrltdjen SSerbanbe, ®ef äffen unb £)ten* 
ften erffärt würben. Säljrenb man ba$ junge 53raut* 
paar unb ben 33rautoater beglücfwünfcfjte, erfdjten ber 
§au3f)ofmeifter unb lub jitr (Sinnaljmc bcö großen 
grüljftücfö, mefcfjeS im $arf unter bem &itt oon 
1772, worin man am 2Ibenb ba3 33anfet abmatten 
wollte, eingenommen werben foffte. £)er tyaxf war an 
biefem Xage oon äffen leiten gefdjfoffen, fobafs niemanb 
benfelben betreten lonntc; an ben leiten, wo berfefbe 



186 

üott äugen tnögltdjcrroeife gugängttcf) gehalten mürbe, 
Ijatte man Sädjter angcftellt — ber d)ineftfd)e ^amllon 
mar fdjon fett längern Sagen gän^lid) gcfd)toffen, mie 
mir Um 1772 faljen. — SßtÜjrenb bte Sftenge 311m 
großen £dtz 30g, begab fid) bte (£reme ber ©efellfd)aft 
in ben Keinen ©aton, mo bte @!)epacten smifcfyen ©raf 
Dtto uon @d)lottf)eim unb Olga, (Gräfin Don 2Bilb^ 
Raufen, förmltdjft bttrd) einen t)on §annoöer berufenen 
§ofrat!j, ber 3ugleidj römifd^faiferlidjer 9?otar mar, 
Donogen mürben, morauf aud) biefer £f)cil ber ©e^ 
fcüfdjaft ftd) in ben ^ßarf nad) bem gelte begab. £)te 
gan$e ©efcflfdjaft, bk fid) im ^ßarl üerfammelt l)atte, 
um bie Anfunft ber ©rafin unb beS gräflidjen SSraut^ 
paaret nebft Angehörigen 3U ermarten, el)e man bae 
3cit betrat, mar mit AuSnafmte oon (Slaafing, Anna 
unb il)rem 33ater abelidjer ©eburt. 9?ad)bem aud) ba$ 
abelid)c Brautpaar üblid) b egtüdmünf d)t mar, führte ber 
©efyeimratl) üon (Sdjlottfjetm Olga, fein @ofm-, ber 
SftajoratSljerr, Anna 3U ben refcrnirten Grljrenfifcen. 
£)ie ©räfin mürbe üom ©rafen $laten geführt; ber 
Bräutigam bot ber (Sdjmägerin ben Arm, (Elaafing 
felbft einer ©djroefter (Sdjlottfyeim'S. Au^erbem maren 
§cloifc unb ber @ofm- be$ 9ttajorat3f)crm, §an§ 3)um- 
mcier unb £ante §ulba bie ©äfte be<3 (£l)rcnttfdje$. 
9Jhn tafelte bis nad) jmci Ufjr nadjmittagS, unb menn 



187 

ba$ kaufet bem grüfyftücf entftirad), fo fonnte mandjc 
fürftlidje STafet fid) fd)Werlidj mit bem meffen, mag 
f)ier geboten würbe. £)cr Sein (öfte bk 3 u ^9 en r m ^ 
balb mar man an allen £ifd)en taut nnb gefd)tt>ä^tg, 
man fdjer^te nnb fadjte, nur nicfjt am ($l)rentifd)e. 
5pier faß alles froftig nnb ftumm, jeber genirt burd) 
ben einen ober anbern; ba^n tarn ein eigcntl)ümfid)c§ 
unf)cim(id)c3 ©efüfjl, ba$ fid) aus oerfd)iebenen ©rünben 
in ber 33ruft ber einzelnen £ifd)uad)barn cntmid'elte. 
@raf (Scfytottfjcim, wenn er bie marmorbleid)e @d)b'n* 
§cit Clga'S neben fid) anbaute, mad)te fid) ^ormürfc, 
feine fd)öne reine ^um'tliu einem SBüftling, als meldjen 
er feinen @ol)n fannte, geopfert $u fmben; er befürd)* 
tetc, ba§ bie @i)e eine fefjr ungfüdficfye werben mürbe. 
2Iber follte fein @oljn Karriere machen, fo waren bie 
Spülfömtttel ber ©räfin nötln'g; ben größten £fyeif ber 
S^ajorat^auffünfte fjattc er bem älteften @ol)nc hei 
beffen 33erl)ciratl)ung übermiefen, nnb er allein fonnte 
ben ^weiten ©ofyn unmöglich mä'fjrenb einer biptoma* 
tifdjen Karriere oijne ®el)alt im 2lu8tanbe untere 
galten. 

• £)er gräflichen SSraut Ijatte fid) ein bumpfer <Sd)mcr3 
bcmädjtigt; fie ängftigte fid) oor ber beoorftcljcnbcn 
deremonic nnb nmnfdjte fid) ben £ob. Qk ©räfiu 
mar oerftimmt nnb nnjufricben, ofjne fid) eigentlich einen 



188 

fpecicften ©rttnb bafür augeben 31t fömten. X)k 9lb* 
reife be§ DJtarquiS 33ontemp$, ber gttnb im djhtefifdjcn 
^aoitfon, Briefe über tk roacfyfcnbe £D^acr)t ber 3afo= 
bitter in $ari3 unb bie gmtefymenbe SRatfytofigfeit ttttb 
<Sd)mädje beS Königs motten ba$ 3I)rige baju bei- 
tragen; ferner ber ^djroaft ber (5)äfte unb bie tf»re 
SSorauöfcfeitngen nod) überfteigenben ausgaben, bie ba$ 
fjeft madjte. 

Slnna backte an ben Unterfd)ieb, auf bem 23taerI)ofe 
in (Sderufyaufen in ber birecten Umgebung beö @id)cn* 
IjotyS an ©Caafina/8 @eite gu leben, unb ()ier im ©djloffe, 
roo alle £aoaüere wetteiferten, tt)re ©djöttfyeit $u greifen 
unb iljre (^unftbe^eigung 31t erlangen. 

©faaftng fjatte eine fet)r fdjledjte Tcadjt gehabt; er 
Ijattt geträumt mit großer öebenbigleit oon jenem £age, 
als bie Königin Carotine S0?atf»Ube im <Sd)(offe $u 
(£et(e in ba$ ®emölbe ging, roo Ujr tobter SteblingS* 
page niebergefefet mar, roo er fid) oor if)r auf bie Ifrtte 
niebergetaffen unb iljr ba$ oerrätfycrifdje ©efdfoenf ber 
Königin Juliane überreicht Ijatte unb Caroline 3)Za* 
tf)i(be bann ofmmä'd)ttg in feine State gefunlen mar. 

£)er Bräutigam Otto oon <2dj(ottl)eim Ijatte am 
2lbenb üorfjer in 33erl(eibung eines gttterfnedjts nod) 
ein 2Ibfd)tcbs3rcnbe3öou3 am (snbe ber Söeftftabt gehabt; 
allein eS mar if)m nid)t geglüdt, ba$ Siebten, baS feiner 



189 

bort gefjarrt, mit ©elb ober guten Sorten 31t 6e* 
fd)nnd)tigen; fie verlangte auf baS ftürmifd)fte, er 
fofte enbttcr) 2Inftalt machen nnb bei bem $ater, 
beut §a(bmeifter, um fie anhatten unb fie nad) feiner 
angebüdjcn §eimat, nad) £ljebingf)aufen, führen. £)ic 
(5ntfd)iebenf)eit bc£ graue^immerS imponirte ü)m; er 
gememn nur brei STage 3eit; baS mar bie le|tc grtft, 
mefdje bie fdjroa^e 9ftartf)e bem giüerlnedjt aus Zty* 
bingfmufen gefegt Imtte, feine odjroü're 31t Ratten. 

©er Sftajoratgcrbc fdjtief audj fdjfedjt, er träumte 
00m fbnig 'Baut, ber ir)n in ben Firmen ber 
^rutjeffut — nein, nur ber ©räfin dliei$ — fanb 
unb ifjix nun 31t ctroaö macben laffen wolle, nmS er 
eigentüd) fdmn mar. 

@eine ©emafylin ärgerte bie <Sd)önl)cit ber 23räutc, 
neben benen fie tro^ atteS @d)muc!^ ber diamanten 
ein £Klb ber §äßttd)feit blieb. 

STante §u(ba mar er3Ürnt, einen 33auer als Zi\fy 
uad)bar 3U fyabm, ber nid)t3 oon 23erfaille3 nmfjte unb 
niebts oon $ari$ l)ören wollte. §anS £)ummeier aber 
füllte fid) burd)au3 umnöljnlid) unb unfyeimifd) in ber 
©efellfdjaft. 91ur bie beiben $inberfeelen maren un^ 
befangen. §eloife fdjroärmte in bem (Bebauten, tote 
fdjön bie ©djmefter unb 2Inna in iljren 33rautfTeibern, 
ber türfifdjen Sftobe, ausfegen mürben, ber jüngere ®raf 



190 

fd)tr»c(gte in bem ©enuffe, bcr if)m an Spetfeu unb 
©etränfeu nod) bcüormftcfyen fdjien, nadj bem &ü)\vcU 
gen be$ 2lugenbücf$. 

Gntbütf) war ba$ grüfjftücf $u Grabe, nnb man be^ 
gab fidj in bie Zimmer, um Toilette 31t machen, $u 
ber man nur jtoet @tjmben $cit ^ atte - s 3cun begann 
c3 tütebcr in ben ©ängen beS @tf)Ioffe3 $u rennen unb ju 
taufen oon Kammerfrauen unb Äammcr^ofen, Kammer^ 
bienern unb Bcbicnten, für alle gäd)er geregt, grt* 
[euren unb fonfttgen btenftbaren ©etftern. 

3«t Sdjfojsurdje führte neben ber «Safriftci ein 
Eingang 00m ^ßar! t)cr. ©er 2Beg bal)in tnar nur 
fur^; bennod) gelten ein £)u£enb Äutfcfyen mit prächtig 
eoftümirten £utfd)crn 00m 3d)(oj$tI)ore bis jttr Sun* 
farjrt t>or bem portale an, um £odj$ett$g,äfte unb 
Brautleute bind) ben <ßarf nad) bcr Hirdje gu fahren. 

©er üor bem Sittare in ber tSdfjIofßrdje befinbtidje 
Oiaum, auf bem aud) $n betben Seiten bie ^riedjen 
ber (Gräfin ftanben, ftar ctma brei gujs Ijöfjcr a(ö baS 
@d)tff ber Kirdje; man f>atte tfjn oon btefem für fjeute 
burdj eine Barriere abgefperrt, t>a bie ^od^eiter üon 
ber ^arffettc in biefen 9?aum gelangten, ©er Boben 
war mit feinen Xepptdjen belegt unb ba$ ©emädjsljauS 
aller ©ranatbänmc unb Drangen, ber ©arten unb 
©artenfaton ber blüfjcnbcn Otcanber unb ^Rofenbäume 



191 

beraubt, um jjier ein grünes ^arabieS oor bem Slltar 
$u bilben. 

3tnifcr)en biefe Blüten * unb Blätterprad)t maren 
für bie §od)3ettggäfte @tüf)Ie gefegt. 9?atf)bem btefe 
angefommen, fuhren aud) bte Vettern ber Brautpaare 
unb btefe felbft oor; Dtga, geführt oon bem ©djmagcr, 
5Iuua oon bem <2r;ef tljreS ©emafjts, bem Dberftatt* 
meifter greifjerrn oon ©djagf. 2((S Brautfüfyrerinnen 
ftgurtrten ©etotfe unb nod) einige junge 9)2äbd)en aus 
ber gamitie. SDte ^trcr)e mar oon ber £ljür bis jur 
Barriere bidjt gebrängt ooft 3 u f^) auer u^ 3 u f^ aues 
rinnen, namentlich grauen unb ®inber, öon ben Hono- 
ratioren Ijerab bis auf ben Bettler in ®lein#aris. 
Sttan tootfte bie beiben Bräute in ü)rem Brautfdjmude 
fefjen, oon bem fo oiet gerebet mar, man tooftte bie 
£teiberprad)t ber ooweljmen 2ße(t au$ ber £cutptftabt 
fet)cn. £)te §onoratioreufrauen unb £öd)ter, toe(d)e 
auf ber (Smporfirdje ^rtedjen unb ^ß(ä£e befaßen, Ratten 
fd)on feit einer 8tunbe in tiefen gefeffen, um fie fpäter 
ntrf)t oon unbefugten Einbringungen jurüderoberu ^u 
muffen. (£$ mar fdjon oiel Streit um bie ^ßtä£e ge= 
mefen, unb fefyr große Unruhe r)errfcr)te in ber Ätrdje, 
ba ber eine ober anbere $nabe, ber einen unfidjern 
&tanb auf einem ber ^ßläfce nad) fjinten gefunben, oon 
anbern, bie gleichfalls emporfteigen toottteu, mieber 



192 

herabgezogen mürbe, (^nbltrf) Ratten bie Brautpaare 
öor bem 2l(tar tyla% genommen unb im 2lugenblicf er* 
festen ber in ber ©afrtftet fdjon fyarrenbe ^riefter. @S 
mürbe etmaS ftitter in ber $ird)e. 

£)er 'prebiger begann bte boppefte Zeremonie mit 
einem Sobe auf bie beiben uralten ®rafengcfdj(ed)ter, 
bic fid) fjier nad) göttlichem ©ebote unb löbüdjer ©e* 
tt>or)xif)ett unferer SHrdjeu in ben (Staub ber Zeitigen 
©fje begeben moütcn; nad) göttlichen, natürlichen unb 
orbentlid) betriebenen 9?cd)tem 

@r fprang bann über auf ben Bauernftanb, um 
$tnna unb £)ummeier einige ^meibeutige Schmeicheleien 
unb bem fönigtid) * furfürftlidjen Dbergeftütmeifter QUaa? 
fing ein gän^id) unoerbicnteS £ob in baS ©efid)t ju 
fagem 

2UfcS ba§, roa$ mir in menigen 3eiten referiren, 
bauerte hei ber falbung^ootten, (angfamen, mit unenbfid) 
Dicton -Bei* unb Sdjmucfmorten gewürzten 9?ebe be$ 
^rebigerS beinahe eine $iertc(ftunbe. 

£)ie beiben Bräute ftanben nebencinanber, jtütfdjett 
ifjnen ^elotfe, bie oon ber Sdjmefter bie (inte, öon 
2Inna hk rechte §anb gefagt fyaüt. £)ie ©räfm 9tte* 
(ufine ftanb ^ur Seite nafye bem ^rebiger; ifyr gegenüber 
©raf Sd)(ottI)eim, Brautführer unb Brautjungfern 
unmittelbar hinter ben Brautpaaren- Beibe Bräute 



193 

Ratten if)r ©efidjt burd) ben Dom Durban fallenben 
©djfeter üerljütft unb ber neugierigen SDlenge auf bev 
(Smporfirdje hinter bem 211tar, bie oon ben fogenanntcn 
§onoratiorenbamen befefct mar, entzogen. ©raf Dtto 
öon ^djlottljeim ftanb gefenften Kopfes unb mit 31t 
©oben gefd)tagenem SBlidt, toäfjrenb (Slaafing fetf nad) 
ber (^mporfirdje oor fid) unb neben fid) fjerumfdjaute* 

^arf)bem ber ^rebiger eine $aufe gemalt unb in 
ein meigeS 33atifttudj geduftet fyatte, fuljr er in ©e* 
mäf^eit ber Öüneburgifcfjen $ird)enorbnung fort: 

„(beliebte in (Sfjrifto, Mbt Sßxaut unb ^Bräutigam, 
bamit iljr in euerm betätigten Grfjeftanbe alfo (eben 
möget, bafj e£ ©ott gefällig, eud) unb männiglid) beff ei- 
fern möge, fo follt tfyr aus ©otteS 2ßort oier ©tütfe 
f)ören, fo (Seeleuten gu nriffen oon nötigen fein. 
3um erften: 

2£er ben (£f)eftanb eingefet^t unb öerorbnet Ijabc, 
nämlid) ©ott felbft; benn alfo fdjreibt 9)?ofe3 in feinem 
erften 23udje, am feiten Kapitel: Unb ©ott ber Sperr 
fpradj: G*& ift nid)t gut, bag ber SDtafrf) allein fei, 
id) mit! il)m eine ©efyülfin madjen, hk um il)n fei, 
£)a ließ ©ott ber §err einen tiefen ©djfaf fallen auf 
ben -äftenfdjen unb er entfdjlief. Unb naljm feiner 
kippen eine unb fdjfoß bie ©tättc ju mit gleifd}. Unb 
©ott ber §err baute ein Seib aus ber 9?ippe, bie er 

Op^ ermann, ^unbett Saljre. II. 13 



194 



öon bem 3ttcnfd)en naljm, unb bradjte fie gu iljm. 
£)a fpradj ber SOienfd): £)ag ift bod) 33ein oon meinem 
23ein unb gteifd) oon meinem Steif dj; man roirb fie 
Tannin Ijeijsen barum, bag fie oom Spanne genommen 
ift Darum roirb ein $£ann feinen 33ater unb Butter 
oertaffen unb an feinem Scibe fangen, unb fie merben 
fein (Sin gteifd). 

3um anbern: 

§ört unb lernt, roie fid) eins gegen ben anbern 
nad) ®ottc3 Sillen foll fj alten. 

<So fprid)t ®anct^autu3 ; 3fyr Männer liebt euere 
SBeiber, gteidjmie £I)riftu3 geliebt Ijat bie ©cmcine 
unb Ijat fiel) felbft für fie gegeben, auf ba£ er fie 
heiligt, unb Ijat fie gereinigt burd) baS SBafferbab im 
2Bort, auf ba§ er fie il)m felbft 3urtcf)tet, eine @e= 
meiube, bie Ijcrrtid) fei, bie nid)t f)abc einen glecfen 
ober ^un^el, ober be3 etrcaS, fonbern bafj fie fjerrtid) 
fei unb unfträflid). 

211fo follcn aud) bie Männer iljre Seiber lieben 
aU üjre eigenen Öeiber- Ser fein Scib liebt, ber 
liebt fid) felbft, benn niemanb l)at jemals fein eigen 
gleifd) gel) äffet, fonbern er ncü)rt eS unb pflegt fein, 
gleidjmic aud) ber §err bie ©emeinc. 

£)ie Seiber feien unterbau ifjren Männern, als 
bem §errn, benn ber Sftann ift be3 SöeibeS §aupt, 



195 

gleidjmie aud) (Efjrtftu^ baS §aupt ift ber ©emeine, 
unb er ift feines $tiht$ §ei(anb. SCber tote nun ^k 
(Gemeine Gf)riftu3 ift unter tfj an, alfo auä) bte Leiber 
Üjren Männern, in aüen Dingen. 
. 3 um brüten: 

§ört aud) ba$ ®reu$, fo ©ott auf tiefen Staub 
gelegt I)at. 

'So fprad) ©ott ginn SBeifÜ: 3d) Witt bir öiel 
Stf)mergen fcfyaffen, trenn bu fcfymanger fcoirft, bu foüft 
mit Sajmer^en hinter 'gebären, unb beut Sitte fott 
beinern üDcannc unterworfen fein, unb er fott beut §err 
fein. 

Unb ^um Scanne fpradj ©Ott: X)tett)eit bu fjaft 
get;orcf)t ber Stimme beineS 2Beibe3 unb gegeffen oon 
bem 33aum, baoon tdj bir gebot unb fprad): bu foüft 
nidjt baöon effen; t>erflud)t fei ber tiefer um beutet^ 
Witten, mit Kummer foüft bu bidj bar auf nähren beut 
Öebetaug; Dornen unb Difteüt fott er bir tragen unb 
foüft baS traut auf bem getbe effen. 3m Sc^weifje 
beineS 2uigefid)ts foüft bu bein Sftrot effen, bis bafs 
bn wieber jur @rbc wirft, wooou bu genommen bift: 
benn bu bift Ghrbe unb foüft jur Srbe werben. 
3um oierten: 

So ift ba$ euer Xroft, ba§ tfjr wißt unb glaubt, 
wie euer 2tanb oor ©ott angenehm unb gefegnet ift. 

13* 



196 



£)enn atfo fteljt getrieben: ©Ott fcfyuf ben 9tten- 
fcfjen ifym $um £H(be, gum 33ilbe ©otteS fd^uf er tfm, 
unb er fcfjuf fte, ein 9D?änn(ein unb gräulein, unb ©ott 
fegnete fie unb fprad) gu ifjnen: ©etb fruchtbar unb 
mehret eud), unb erfüllet bie (£rbe, unb rnadjt fie eud) 
untert^an, unb r)errfd)et über gifdje im Sfteer, unb 
über 23öget unter bem §imme(, unb über altes 5Tr)ici% 
baS auf (£rben friedet. Unb ©ott fat)e an alles, tr>a3 
er gemalt fyatte, unb fielje ha, e3 mar feljr gut. 
£)arum fpricbt audj ©atomon: 2Ber eine (Efyefrau 
finbet, ber finbet maS ©uteS, unb !ann guter £)inge 
fein in bem §txm" 

3e^t fd)ien audj bem ©rafen Dtto bie ©ebulb auS^ 
gugefjem @r er^ob ben $opf unb fal) guerft feine 
lünftige @d)rotegermutter feitroärts oor fid) ftct)en, 
gletrf) tl)m oor Ungebulb neroös jitternb. @r fal) bann 
fytyzx hinauf $u ber (£mporfird)e, in ber recfytö unb 
tinfs, tljetts neben, tljetts hinter ber tanket, hinter ben 
fyol^gefdjnikten bevorzugten $ird)enftül)(cn ber 23urg- 
mannSfyöfe grau ßanbrä'tfyut oon Vogelfang $ur regten 
unb Baronin oon 4öarbcnflct^ gur linfen mit tljrcn 
£öd)tem unb einem reid)(idjen Infyange anberer tarnen 
neugierig hinunter flauten. (Sr fonnte e3 uidjt (äffen, 
ber frönen 3ba oon Söarbenfletf) mit ben lugen %u* 
gublinfem unb audj mit ber Butter berfetben eine 



197 

Keine Slugenfpracfye 311 galten. £)ann, a(6 ber ^rebtger 
an fein „3 um öierten" fam, wenbete er andj ben 
$opf natf) linfS nnb rechts, foroett es mit einer bloßen 
§alSbett)egung möglich mar; bie §atSmuSfeln nnb 
Seinen mußten gelenfig fein, benn er lonnte ba$ ®e= 
fidjt beinahe rüclroärtS hiß jur Orgel roenben, jum Un- 
glücf für ifjn. 

21(3 er fo hinter fiel) bliefte, mar ber ^rebiger mit 
bem ifym nad) ber ^ircfjenorbnung üorgefcfyriebenen 
gormutar gu @nbe nnb fragte nun: „06 jemanb diu- 
rebe nnb gnte llrfadje Ijätte, fie für^ubringen, bamit 
biefe beiben (ürfjen nidjt möchten oor fitf) geljen, bafs ber 
bei fetten fpretfje, aber fyernacfymatg fd)tneige. " £)a$ 
„©cfymeige" beS ^ßrebigerS erftarb aber fdjou unter 
einem lauten, bk ganje ^irdje burdjbringenben @djrei 
üon ber regten (Seite ber (Emporfirclje in ber TOfye 
*ber Orgel unb einem auffälligen ©eräufdje, als wenn 
bort, im Dfticfen ber Brautpaare, ettnaS vorfiele, mie 
bie Dfmmadjt eines grauen^immerS etm, meines oon 
bem Blumenbunfte nnb bem ®ebränge betäubt roäre, 
unb bem man nun 3U §ülfe eilte. 

2llle klugen, auger benen ber beiben Brautpaare 
unb beS ^rcMgerS, ber ftd) eben hk Trauringe üon 
bm Brautpaaren geben lieg, roenbeten fiel) ber ^eite 
ber Smpornrtfje ju, mofyer ber Schrei gelommen mar 



198 

unb wo nod) immer eine beträdjtüd)c Unruhe unb Auf- 
regung 3U Ijerrfdjcn fdjien, bereit ©runb man aber 
ntdjt entbeefen formte, ba er fid) hinter ben (Paletten 
o erb arg. 

£)er ^rebiger t)atte ben Bräutigam eben angerebet: 

„§err ©raf ©djlottfjetm, Sfyc ftcftt addier nnb 
begehrt gegenwärtiges gräitfem, (Somtefj Olga oon 
Sötfbljaufen, 3U nehmen ^u Euerer $>od)ef)c(id)en grau 
unb dnti) nid)t 31t fdjeiben, e3 fei benn, ba§ Crud) ber 
£ob fdjeibc. 3ft foterjeö nod) (Sucrö £er$en$ ©W« 
unb Meinung? fo befennt c3 cor ©otteS 9fagefid)t 
unb in (Gegenwart biefer ©emeütbe nnb fagt: 3a." 

3) er ©raf Otto ton <SdjIottl)etm antwortete mit 
einem oernefymttdjcn „3a". 

£)icfelbe grage würbe bann an ©faafing gerietet. 
(5()c biefer aber antworten fonnte, erfjob fid) oon neuem 
Tumult. &Q ftürjte jemanb bie treppe oon ber Orgel« 
in witber §aft jj er ab; jefct entftanb unten im Letten* 
fcfyiffc ber ®ird)e Selber* unb $inbergefd)rei. GEitt 
grauei^immer mit langen fliegenben fdjwar^en paaren 
unb gftiljenb fd) warben fingen, hit aus einem nid)t 
unfdjbnen, aber oon 2öutl) entfteftten 2Intfi£ fyerbor* 
flauten, bahnte fid) mit ©ewalt einen Seg burd) bk 
bid)tgcbrängte SDxcnge ber im ©eitenfcfytffe oerfammetten 
grauen unb $mber, rijj bie Karriere, Weldje ^Wifdjjen 



199 



ben 3ufdj<utern unb SpodJseitSgä'ften befinblid), nieber, 
marf mehrere Dteanber* unb ©ranatbaume, treibe 
ifyr im Segc ftanben, um, braug birect auf ben 
©rafen ^d)tottl)eim ein unb faßte benfetben beim 2trme. 

Dem ^3rebiger, ber bie grage an DIga im SDtunbe 
fyatte, erftarrte i>k 9?ebe, bie beiben @d)roeftern traten 
erfdjredt $ur &t\tt auf 2lnna ju; bie ©räfin afmtc 
aftein ben 3ufatnmenljang, benn fie fafj in bie bleiben, 
fdmtbbenmßten 3üge bc3 ©djtüiegerfofmS. 

„tiefer ba", ruft Sttartlje, benn e3 ift unfere alte 
Gelaunte au3 ber £ät fyer, mo ber (£i3f dritten auf- 
gebaut mar — „ift öor ©ott mein Statut; er Ijat mir 
bie CElje feierlidjft getobt, unb id) trage fein $mb unter 
meinem £mfen." 

„(Sine 2öaf)nfinnige!" fdjrett bie ©räfin. „Die 
gitfer^artfje!" „Die güler=2)cartf)e!" rufen eine Dttenge 
Seiber* unb $inberfttmmen im <Sd)tffe ber $ird)e. Die 
Spod^citSgäfte finb ftumm unb ftarr, nur meinen fie 
immer metyr au£ ber 9cäfye be$ ©rafen Bräutigam. 
Gtaafing aber minft einem ©eftutsfnedjte, ber unter 
ben beuten ber ©räfin t>or ber ©afrifteitfjür ftanb; 
biefer fprang auf äftartlje ju unb riß fie öom (trafen (öS. 
Die gräfliche Dienerfd)aft (eiftete iljm §)ütfe gegen 
bie roie unfinnig fid) ©eberbenbe, man gerrte biefelbe 
ber ©afriftet $u. Der SBürgermetfter brängte fid) Ijeran. 



200 

„3n3 £otf) mit ber lieberlidjen £>irne!" fagte er, 
„fdjafft fie in ba& alte Sdjtojsgefängniß." 

„Unb nun tfyun Sie 31)re Sd)ulbigfeit, §err 
Pfarrer", fagte bie ©räfin unb 30g it)re £od)ter, bie 
fidj an SInna'S 4öruft gelernt, empor unb neben ben 
©rafen, ber bleid) unb froftfdjaubernb baftanb. £)er 
^ßrebiger r)atte fid) gefaßt, ifym fam bte anbere gormel 
ber ®ird)cnorbmmg in ben Sinn, unb er führte mit 
großer Salbung bie Sä£e au3: „£)er allmächtige <Bott 
ift ein reiner, ^eiliger unb feufcfyer (Sott, beut alle 
Un3ud)t unb frf)änbtid)e $ermifdmng guroiber ift, unb 
ber ben (traft, melier fiel) fünbljafter Unjucfyt Eingibt, 
toie ber §err foeben an einem lebenbigen 33eifpielc 
gezeigt I)at." Sin untüchtiger Sdjanbgeift, bebucirte 
er meiter, fei l)ier cor bem 5lltarc be$ §errn erfcfjienen, 
00m Teufel befeffen unb com Teufel oerbtenbet, in bem 
©rafen, bem reinen unb fdmlblofeu daoalier, ben 
teuflifd)en 23ul)ten ju erbtiefen unb ein IjeiligeS Serf 
$u ftören; beim eS fei miffenttid), ba% bem Satan, 
als geinb ©otteS, ber djriftlidje (%ftanb $um f)öd)ftcn 
entgegen fei, unb ba% er nad) feinem Schaben unb 
Unglüct tradjte. 

„3n @nbe!" r)errfcr)te bie ©räfin bem ^rebiger 
$u, oorbeitretenb unb bann fid) auf bie Seite ber 
£od)ter an SpetoifenS fia% ftellenb. 



201 

„(So frage td) bie Gräfin Olga üon SBitbfjaufen 
unb «Sie, 2Inna ©ummcier bann, ift cS notf) 3r)rcS 
§er3enö Sötflc nnb SJceinung, bat} 3f)r gegenmä'rtige 
©raren Otto oon <Sd)lottf)eim nnb SBitm (Staafing 
junt (Regatten begehrt?" 

Olga fdjtmeg, bie Butter aber fagte an üjrer 
Statt laut „3a!" nnb übertönte ba$ „9cein! nnb bret- 
mal Dicht!" metdjcS au3 bem Söhmbe bcr rjatb olm* 
mädjttgen, oon bcr Butter gehaltenen STocrjter fdjvoad) 
ertönte, 2lutf> bie flehte fdjtradic Stimme SInna'S ftang 
nntcr bem (Soleier ^eroor meljr 9cein als 3a. 5lber 
e3 mar fer)r laut unb unruhig in bcr Ätrdje unb ber 
^rebiger mochte oon beiben Bräuten „3a" oerftanben 
rjaben. (Stti ,,^ein" Ijatte er nod) nie gehört unb 
badjtc gar nidjt an bie 0)cöglid)feit beffelben. 

So mecfjfclte er bemt bie Oftnge; bie (Gräfin ftreefte 
ben regten 51rm bcr oI)nmäd)tig an il)rer 33ruft gu= 
fammengefunfenen Xodjter bem ^ßrebtger entgegen; 
biefer fügte fie mit bcr rechten §anb beö ©rafen 
Sd)lottr)eim jufammen unb fagte: „3Ba3 ©ort jufammen* 
fügt, bat foll bcr Genfer) ntdjt Reiben." 51ber Olga 
entgog frampffjaft bk §anb ber Berührung mit ber 
Scr)tottl)eim'g unb fdjleuberte ben Trauring oom ginger. 

2ltS er barauf biefclbe Zeremonie bei bem smeiten 
Brautpaare üollcnbet, fagte er feierlich : „So fprecfje 



202 

\ti) eud) benn efjeüd) 3ufammen, im Hainen be3 23ater3 
unb beg 8ofyneS unb beg Zeitigen ©etfteä, 2ünen!" 

Unb weiter fttracf) er, unb ba3 ffang tüte SBcr- 
Innung, roenn man bie in ben Firmen bcr üDhttter 
leb(o3 gufammengefunfenc ©eftatt Ofga'3 anfaf), aber 
bie $ird)enorbnung fdjrteb eS t>or: „2£ad)fet unb Der* 
mehret eud) unb erfüllet baS Grrbreuf)!" SBä'fjrenb er 
bann ba§ SBaterunfer betete, öerliejj bie beenge fd)on 
mit großem ©eräufdje bie Äirdje. ®raf <Sd)tottl)eim 
unb fein trüber führten bie nod) immer fjafb beraubt- 
(ofe Dfga burd) bie ©afrtftettfyür in ben ^)3arf, mo fie 
fid) in bcr frifdjen £nft naefy unb nad) erholte unb in 
ben Sagen gebracht werben fonnte* 

£)a$ mar ein trauriges kaufet, ba$ am 5Ibenb 
in beut 3efte gefeiert nmrbe, obgleich bie Xtfdje im 
©lan^e t)on §uuberten üon 2Öad)8fer$en auf fübernen 
Seuditern, prächtigen filbernen 2Iuffä|en, loftbaren 
^ßorjeflammfen, Seinjkfdjen unb SÖemrufjtew, ^ßtjra- 
miben t>on ©efferts unb pradjtöotfen ^diüffetn fd)ier 
brechen wollten. 

£)te ©räfin t)atte ben lopf oben begatten — fie 
bebauerte t>k Sßafjnfumtgc, bie burd) i)k $rad)t unb 
ben ©lan$ beS gefteS erregt, ober fonft aus irgenb^ 
einem ©runbe übergefdmappt fei. £)a ba$ §o^eitS- 
feft ifyrer £od)ter möglidjermeife SSeranlaffung 3U bem 



203 



3rrftnn gegeben fjabe, fo tooftc fie lebenStönglid) für 
bie Unglüdlidje forgem £>ie Hod^eitSgäfte tvaren 
fämmtüdj 3U gut erlogen, a(3 ba£ fie ber ©räfin unb 
bei: . t <2d)tottf)etm8 gegenüber nicf)t in benfelben £on 
eingeftimmt Ratten, ®aum aber fjatte bk ©ra'ftn fidj 
gu anbern getvenbet, als i>a$ gtüftern nnb $latfd>en 
feinen Anfang nafym. 

3nm kantet roaren bann nod) bk gamilie be6 
2anbrat1)3 33aron 4BarbenfXet^ nnb einige wenige bürger* 
lidje, aber gitöertäfftge Honoratioren getaben. ®raf 
Otto Sd)(ott§eim §atte fidj burd) 23urgunber nnb 
Champagner Wlxiti) getrunfen, nnb a(3 ber £an$ be^ 
gann, fdjtvebtc er mit ber Baronin 39arbenfletfj voran, 
afs fei ntdjts paffirt 

£>er 2Bein verbreitete unter einem £l)ci(e ber @e- 
feltfd)aft eine Weitere «Stimmung; ber Champagner flog 
in (Strömen, aber fd)on bie 2lbtvefenl)eit beiber jungen 
grauen gab bem faulet ettvaS £)üftere$. 

gür DIga fjatte ber $Irgt, tvie man vorgab, bie 
Steife nad) Hannover angeorbnet; fie mar mit ber 
Sdjivefter §e(oife, ber engtifcfyen (Gouvernante al$ ®e= 
fettfdjafterin unb bem $ammermäbd)en, tvie einem 3äger 
be3 ®rafen in aller ©tiöe abgefahren, oljne ben @e= 
mafjl ^n fefyen. 

©(aaftng fyatte naefj ben erften paar STcm^en ein 



204 

(Siferfucfytganfatt angetrieben, anfttannen $u (äffen; er 
fjolte 2(nna mitten ans bem ^an^geran^te fyerauS, um 
fie gegen iljren ^Bitten in hk nene §eimat natf) 
(£cfeml)aufen ^n entführen* 

Ob e$ gelang, bk 2lbeMette enger ^nfammensn- 
ftfjmieben, ob gemeinfame poftttfdje $(ane jn @tanbe 
famen? 2öir muffen belennen, nur triff en e3 nid)t. 

^ebenfalls lam man bamit jn füät, bie <Sad)e beä 
franjöfifdjen $önigtf)um§ mar mit biefem £age üertoren. 



Siebentes tapitel 



3)er 10. Huguft in $ am. 

©er 10. huguft trar ein UnglücfStag, nidjt nur in 
Speuftebt. 3n tuet gröjjerm Umfange mar er cö für 
Diele £aufenbe in ber Sßeltftabt, mo unfer greunb 
SuftuS <£rid) 23otfatamt lebte. §ören mir, wa$ biefcr 
barüber ^mei £age fpäter aus ^ßariö fcfjrieb: 

fariS, 12. huguft 1792. 

©er oorgeftrige £ag mar einer ber fürdj)terttcf)ftcn 
unb ber fd)änblid)ften in ber franjöfifc^en ®efdjicf)te. 

(Sdjon feit langer $eit bereiteten bie 3a!obiner einen 
£ag t>or, ber enbltc^ tt)re £)bcrl)errfcf)aft unb bie ©urdj- 
fefcung if)re3 planes — Umftnr^ ber tönigtidjen ®e* 
matt — entmeber ^nm ©iege füfyre ober jermcfyte. %Jlan 
entfernte bie £imentruppen, fyiett bie göberirten, meiStid) 
in ben ©epartements ausertcfene rafenb tolle 3alobincr, 
f)ier gurütf, anftatt fie nad) ©oiffonS ins Sager p 
fdn'cfen. 9)?an verbreitete über bie ^reulofigleit beö 



206 

Königs Öiigen, eine notf) fdja'nMtcfyer tüte bie anberc. 
9ttan fdjmeidjelte bem $öbe(, man braute ü)n burd) 
öffentüd) angefangene aufrü^rertfd)e Slnreben unb 3« s 
fprüdje in £öuu); man rtg bagegen ade 5Bern)etbtgungert 
beS Königs herunter unb öerljmberte t^ve 33ewnnttr>cr= 
bnng. 20?an getoöfmtc ben ^öbet nadj nnb nad) burdj 
[traf bare v Jcad)fid)t nnb 33efd)önigung einzelner 23er^ 
brechen, mie bte Sftisljanbumg be3 unfdjulbigen b'(§8* 
ürententt, $ur ©raufamfeit. 

5(m 8. Slaguft rourbe in bei* v Ocationatüerfammlung 
bie ^ad)c ßafatjette'S, beS töbfid) gesagten, oon ben 
3alobinern oerljaubett. ftuv ©rott nnb SSerteumbung 
formten U)n ftrafbar ftnbeu, bte Saljrfyeit nid)t. £)k 
90^er)rr)cit in ber 9iationatücrfamm(ung roar gerecht, 
mit t)icr[)tmbert gegen jrüettjimbert Stimmen fprad) man 
ü)n frei. £>a£ mar ein ^d)lag für 'bk 3afobincr. 
3e£t Ijiejs e$, fterben ober fiegen, jefct Ijtclt man alte 
bittet für ertaubt, um mm 3toccfc 31t fommen. — 
£)ie ©lieber ber Nation atoerfammtung, metdjc für 8a* 
fatyettc geftimmt Ratten, rourben beim £tnau3gcfjen aus 
ber Ocationatoerfammtuug fcr)änblicr) Dom Safobüter* 
pöbet mi^anbett. SDa$ Öebert mehrerer laut in ©cfafyr, 
nur gutcfüdje 3ufäflc tjaben cS gerettet. SDteS öer- 
fd)cud)te fte aus ber ^attonatüerfammlung. SSiete ttmr= 
ben franf, oiete famen nidjt mieber, ober rcenigftenS 



207 

waren fic fortan finmm. Denfelben £ag [djiüitrcrt 

bte göberirten in ber $erfammlnng ber 3afobiner, am 
10. ba$ <&d)io$ ber Mutierten j« belagern, jn (türmen. 
Sttan unterftüfcte fic barin. Wlan öerftncfjte bte bier= 
fjnnbert ©lieber ber s J?ationalüerfamm{mtg , bk für 
Öafatjette geftimmt Ratten, nnb er!(ärte fic für oogelfrei. 
tylan bereitete alles 93iöglid)e oor, trieb bte ©emntljer 
bnrrf) bk fcf)änblicf)ften ßrbidjtnngen anfs 2Ienfjerfte ; 
bie Dxecbtf offenen, §ellfef)enbcn oergagten. £a6 £)e* 
partement oon ^3ariö, braue, rebftdje Männer, tl)at alles 
20?ögficf)e, bcm brofyenben Uebel $n ftefyrcn; baffelbe 
^atte aber feine ©eroalt me!)r, es nntrbe öon ber 
Oftunicipalitcit nidjt nnterftü^t, feine -Q3emüf)ungen waren 
eitel, dagegen fanbten bie ©ectionen öon $ari3 ßom= 
miffare anf ba$ ^tabtfyanS, bie fid) gum 9?atl)e ber 
®eincinben conftitnirten, fie bemächtigten fid) ber ^oli^et 
nnb behielten niemanb öon ben alten Vermaltem ber= 
jetben hä als ben Oftaire öon $aris, ^etion, nnb ben 
Procureur de la commune, ÜJftamtel, jtoei @tj* 
jafobiner. 3n ber yiafyt öom 9. anf ben 10. läntete 
man bk <Stnrmglocfen, fdjlug man ben ©eneralmarfd). 
2IlleS, was Saffen tragen lonnte in ber SSorftabt 
(Saint4lntoinc — bem §crb ber 3afobinergett>alt — in 
ber 33orftabt ^aint^arcean n. f. m., lief gnfammen, 
bewaffnet mit ^ifen, Ofengabeln, 2öerf$engen aller 21rt, 



208 

3um £l)etf and) mit ©etoefjren. 3 U tiefem Raufen 
gefeilten fid) bie fünffjunbert göberirten, atte nnterm 
®en?e^r. ©er SKatlj ber ®emeinben teilte auf beut föatfy* 
fjaufc biefem Raufen Patronen im Ueberfluß au& 3n ber* 
felbcn 9cad)t gab er einen 2lrreftation§befel)( gegen 
ben ©enerakommanbanteu ber parifer ^attonatgarbe. 
Um nenn Uljr morgend am 10. 3ogen bie be* 
maffneteu Raufen, fid) geberbenb mie rafenb Stoße, oorbei 
an meinem genfter, ben £ittferien 31t, bem 2lnf enthalte 
bc£ $ömg$. 3d) berltcjj fogleidj mein 3^ mmei V um 
3U feljen, \va% e$ geben mürbe, uub lam nod) t>or 9tu* 
fünft ber §>orbc in ben ©arten ber Stotterten. 3d) fafj 
einen großen bewaffneten Raufen oon brauen ®d)tuei3em 
unb Sftattouatgarbcn langfam 00m (sdjloffe meg gegen 
hk 9cationa(üerfammlung fid) Ijinbemegen. ©er $önig, 
feine <Sd)ir>efter, feine grau unb feine beiben $inber 
roaren in tljrer SDfttte. ©er braoe Dxöberer, (General* 
iprocurator beg ©epartementS, unfähig, 3ur 9htl)e nod) 
ettMS 3U mirfen, fyatte ben ®önig gebeten, fid) mit ben 
Peinigen in hk SSflittt ber ^ationatoerfammlung ju 
begeben, ber eitrige 2öeg, um fein geben 3U ftdjern. 
3dj falj ben ®önig hineingehen unb mar glücf(id) genug, 
mid) audj ljutetnjubrä'ngen. $lk oergeffe id) tiefen 
merlmürbigen 2(nb(icf\ ©er tönig ftettte fid) jur @eite 
beö ^räfibenteu; bie grauen3immer festen fief) gegen* 






209 

über auf eine 33cmf an Me ©djranfett ber Stationär 
öerfammlung. 2lber ber $önig burfte ba nidjt bleiben, 
meit bte (Sonftitution in feiner ©egenroart ben ©liebern 
ber 9?ationatoerfammtung ^u üerljanbeüt verbietet, unb 
ifyre 33er 1) anbiungen ttmren bocfy notfjroenbig- &$ cnt- 
ftanb bie grage, tt)o iljn fn'ntl)un? 2Bäl)renb ber -Q3e^ 
ratljfdjtagungen barüber tag ber $önig, auf feine §änbe 
geftüy, mit beut 23aucf)e Ijalb über bem £ifd)e, ber 
öor bem ^räfibenten ftanb. Äinbifcf), lä'ppifd) unb 
gutmütig, forgfo§ unb unbelümmert in biefem ernften 
gefährlichen 2lugenb(icfe, audj oI)ne bk minbefte @pur 
t»on SBürbe, fcon ilebertegung, üon 3beenarbeit, Ijörte 
er ben Dieben ber üerfd)iebenen Sttitglieber für unb 
miber iljn ^u, ungefähr mie einer, ber jum erften male 
fo tttoa$ fyöxt unb in einer bnmmen ©rftarrung Ijatb- 
(atfjenb ^u fidj fagt: „£)aS ift botf) närrifcf)." @egcn* 
über fa£ bie Königin, in bereu ©eftcfyt man erftaunt 
mar, aöeö baS gletcfyfam boppett gehäuft gu ftnben, 
ma£ man beim Könige üermifste. <Ste ^atte 9?od; unb 
$amifot an üon 23lumen^ mit rnctgert 23(umen, ein 
cinfadje^ meines Zud) oljne @pujen unb Sßer^ierung 
um tfjren §al3, eine 5Irt öon §aube auf ifjrem $opfe. 
@ie Ijatte ben £)aupl)in auf il)rem ^tfjofc, einen Keinen 
bilbfdjönen Knaben. «Sie brücfte tl)n aufteilen an fiel) 

D$$ ermann, £unbert Oaljre. II. 14 



210 

mit 23eftemmung, als bädjtc fie, maS tntrb aus bir 
»erben? 

Sie fal) tieffinnig unb fummerootl oon 3^tt $u 
3ett um fid) Ijer; fie faßte mit (Srnft unb ofme 93er* 
adjtung jebeS SDfttgtieb ber 23erfammlung, beut in biefem 
Sütgenbücfe ber Sdjonung unb $ccnfd)ttd)feit ungtimpf* 
lidje SluSbrücte entfdjlünften, ins Slugc. 3dj oerfidjere 
Sie, bie Königin mar feljr rüfjrenb in biefem klugen- 
btiefe. Sie ift nidjt fo fdjtedjt, mie ^3arteifucr)t unb 
^rioatljaß fie gemalt fyaben, unb mie tdj fetbft an* 
fänglidj glaubte. 3dj ljabe feitbem biete ^üge oon 
(ürbdmutl) unb Sttenfdjenüebe üon tf>r gefammett. Sie 
mar auSfd)meifenb unb oerfdjmenberifd), mie bie meiften 
SQBeiber oon <PariS, aber beibeS fyingeriffen, argtoS unb 
ofjne 23eredmung ber gotgen. 2£ol)tmoftenb unb gütig 
üon 9?atur, Ijat fie aud) manches Seiben getrottet. 
3fyre gelter Ijat fie Ijart gebüßt, ifyre §aare finb grau 
gemorben feit ad)t Konten. 3f)re gelter fdjienen mir 
nie üer$etlj(td)er als in ber 9lationalüerfammlung, mo 
id) iljr gegenüber ben bemitteibensmertljen, guten, armen, 
unüermbgenbcn Submig XVL, iljre große Grntfdjutbigung, 
fal). — £)em Könige unb feinem §aufe mürbe enbltcf) 
eine Soge $ur Seite beS ^räfibenten angemiefen; eS 
mar eine Soge mit ©ittermerl. dx mürbe ber fernem 
33eobad)tung endogen. £>er braue ^oberer Ijteft barauf 



211 

einen Vortrag, worin er au£einanberfe|te, ft>a§ er gur 
Gattung ber öffentlichen 9M)c Ijatte tfjun motten nnb 
nid)t fbnnen. (£r fagte, er fjabe ber 8d)tt)ei$ergarbe 
iöefel)! gegeben, ntcfjt anzugreifen, aber ©eroalt mit 
©ematt zurücktreiben, wenn man ba§ (Sdjlog be* 
ftürmen toofle. — 23a(b baranf Ijörte man bie erften 
$anonenfdjüffe. $)ie Nationale erfammtnng erftarrte 
auf einige Slugenbücfe, man ftirad) fyernadj, nrie e£ mir 
fdn'en, aus 2fagft. 3ct) entfernte mid) aus ber 35er* 
fammtung nnb mar föäterfjin immer in ber üftälje beS 
®efedjt$, met( id) nidjt mefyr mrüdfonnte, benn atte 
3ugängc 3U ber 9cationa(oerfamm(ung waren befe^t 
nnb man feuerte oon aüen ©eiten. 

£)ie §orbe oon pfenträgern nnb göberirten war 
gegen ba3 Scfytog gezogen unb fjattc bie ®cl;röet3cr^ 
garbe aufgeforbert, es 31t übergeben, SDiefe fjatte fiel) 
geweigert. £>ie gbberirten feuerten bie ^djroei^er 
nieber. Stuf beiben leiten (üb man bie Kanonen mit 
Äartätfdjen. ^ 

£>ie Schweizer, !aum taufenb 9)cann, oertie^en ftcr) 
auf bie Stütze ber Dcationatgarbe, aber biefe lieg fie 
fdjänbücfyerroeife im (Stid), f(of) z um £l)ei(, madjte gum 
anbern Zfytii gemeinfd)aft(id)c ^ad)e mit ber angreifen- 
ben §orbe. 

14* 



212 

£)ie armen ^rfjtüetger, beftürmt oon allen leiten, 
übertüäütgt oon bcr 9ttenge, ftrecften enbüd) ba$ ®e- 
mefyr; im ®efcd)te maren i^rer nur menige geblieben. 

2lber jefet, nad)bem fie fid) ergeben Ratten, fiel 
man über fie ljer, jman^ig über einen, unb ermorbete fic 
jämmerüd). 

Sftan fd)üig fie tobt, mo man fie fanb; in ben 
meiften ^tragen oon ^ßari§ tagen Seiten. 

3c!) fjabe fcr)auberr)afte <Scenen gefeiert; man marf 
fie tebenbig in$ Reiter; man Ijat fie Inngefcfyunben unb 
oerftümmett. Leiber, immer bie mütfjenbften mie grau* 
famften, fogen tt)r 23(ut. @e(bft bie tobten Körper 
blieben oon leiner 5Irt ber SftiSljanbtung frei. ^Cbenb^ 
mürben bie oerftümmetten £eid)name, breiig bi$ öier^ig, 
auf einem Sagen fortgefahren, oben auf biefelben 
festen fief) ^ilenträger, triumpljirenb, immer gegen bie 
tobten, naeften Körper nod) mütljenb. — £)ie jerriffenen 
fteibungSftücfe ber (Sc^meijer, iljre £öpfe auf Stangen, 
mürben im £riumpl) umljeraetragen, ja ber ^ßöbef fudjte 
bie ( Sdjmei3er aud) in beffpeiufern auf, in benen fie 
£l)ürl)üter maren. — Unb biefe braoen ©djmeijer, ade 
folgten i^rer Crbre, üertfycibigten ifjrcn Soften unb 
traten alfo tfjre $f(idjt. — &$ finb außerbem oiele 
2#enfd)en erfdjlagen morben, unb aud) oon ber Partei 
ber §orbe finb im ®efed)te eine groge Sttenge geblieben. 



213 

2Iuf beut ©djloffe tft alles 3U unterft unb oberft ge= 
fefjrt, alles öcrtüüftct. 

SBiete flehte Käufer ba Ijerum, $afernen unb ber* 
gleiten fielen im geuer. 

£>er $öuig mürbe an bemfelben £age fetner 2lmtS* 
errief) tun gen etttfefct, feine GEmfünfte finb eingebogen, 
benn fein 902enfrf) in ber ^ationalöerfammlnng roagte 
ber Ijerrfdjenben spartet 3U miberfpredjen. £>er $öbet 
fcfyroärmt nocf) fjeute roütfjenb untrer in ben ©trafen, 
reift bie £3ilbfäulen ber Könige, biefc äftetfterftüde 
ber $unft unb bk $ierben ber öffentlichen ^ßfäfce, 
nieber. ©ogar bie ©tatue ^einricfy'S IV., beS 
beften ber franjöfifcfien Könige, tft nid)t oerfdjont ge* 
blieben. 

£)ie ©utgefinnten fürchten nocf) größere 2IuSfcf)tt>ei* 
fungen, benn ber ^ßöbel tft Sftetfter, 3 uc ^ t unD ^ ro ' 
nung finb oertoren. — 3fo ber -iftacfyt oont 10. auf btn 
11. mar gan$ ^)3ariS, nrie es in Betten ber ©efafjr gu 
gcfcf)er)cn pflegt, erleuchtet; aber mie fcfjaurig mar biefe 
Erleuchtung! 3n ben ©trafen, fonft unabläffig Doli 
©etoüfjl, üoll ©etümmel, oolf 2öagen unb ooft 3D2enfcf)ert 
bis füät naef) Mitternacht Ijin, bemegte fiel) feine ©ecle, 
als f)in unb mieber eine langfam auf* unb ab^iefjenbe 
Patrouille, als §tcr unb ba ein fdjeuer, einzelner, 
fcfjlcicfjenber 2ftenfd). 



214 

£)ie Sürger roaren fatt unb mübe für biefe üftac^t, 
ober trunfcn üon bcm aus föniglidjen federn geraubten 
Seine. 2lber bie . guten £D?enfcf)en Ratten fidj in ben 
§ä'ufern oerfdjloffen; fie liegen fidi nid)t feljen; fie 
fdjienen bie ©eifter ber (Srfcfylagenen 3U fürchten. — 
2ludj ^eute am £age finb nod) ade Öäben gefd)loffen, 
alles ©emerbe, alle 23etricbfamfcit unterbrücft. ($8 ift 
bumpfig, bbe unb grauenvoll in $aris! §ier ift nun 
alles ben 3a!obinern unterworfen, n>o niebt aus gutem 
Sillen, bod) aus gur d)t. — SOcan ttrill alte Df^iere 
ber 2lrmee an ber ©rcn$e entlaffcn. £)ie nnirben oljrte* 
fu'n nidjt bleiben, fotoenig als bie Strmec felbft. 2lber 
ttrirb Safatjette auf $ari3 marfdjiren? Serben bie 
Defterreidjer unb ^ßreufjen Siberftanb finben? Unb 
menn fie nun ljterfjer fomnten, mirb ber §er^og oon 
33raunfd)meig Sort galten unb feinen ©tetn auf bem 
anbern (äffen in einer @tabt, bie \t%t nad) biefer (£r* 
flärung aufs neue fo fcfyrecflidje greöel aufhäuft? 

($S ift bod) nichts erbärmlicher als feige Männer! 
Sären bie %tionalgarben nid)t fo erbärmliche un- 
männliche Qttenfdjeu, fo toäre alles baS nid)t gefdjeljen, 
fo feuf^te man je£t nid)t in ber fd) anblickten ©Kaoerei. 
(£S gibt nur (5mg, momit man fie allenfalls entfdjul* 
bigen !ann, baS ift, ba§ fie feinen fingen Stnfüfyrer 
Ratten, aber bennod) bleibt baS Obige loaljr. 



215 

3d) fyctbe um fo lieber biefe 9?ad)ridjten etmaS tüett- 
läufiger mitteilen motten, roeit iü) beinahe überzeugt 
bin, ba§ feine unentftettten 9?ad)rid)ten in öffentlichen 
blättern erfechten werben. £)ie 3^tungen oon $aris, 
roetdje nidjt jafobinifd) finb, erfdjeinen entroeber gar 
nidjt ober fd)roeigen öon biefen Gegebenheiten; biete 
Ibnnen nidjt erfdjeinen, benn man fott iljre SRebacteure, 
nieldje in iljren blättern bi$je|t immer ba$ SHecfyt 
oertfyeibigten, in itjren §äufern ermorbet tjaben. SSiete 
rebtidje, burd) unbefangene, taut geäußerte SÖafyrljettö* 
tiebe ausgezeichnete Männer finb umgebracht (£g ge- 
hört oiet £tugf)eit unb ®emanbtt)eit ba^u, in biefen 
£agen fid) burd^ubringen, oljne bod) raiber ©ettriffen 
unb Ueber^eugung $u reben. 2tber burd) Stnftcpatten 
gur regten $eit unD buxd) freimütige 2leufjerung ber 
wenigen 2Öaf)rl)citen, bie attgemein gefatten, unb bk 
jeber auf feine 2lrt nimmt, tagt fid) tuet geroinnen. — 
(Sin grember läuft überbieS roeniger ®efat)r aU ein 
anberer. — ©etb meinetroegen unbeforgt. 

9^ad)fd)rift. £)er ®bmg ift mit ben ©einigen nod) 
immer innerhalb ber 9?ationattterfammtung, roo man 
ifym einftroeiten ein ÖogiS guredjtgemadjt fyat &8 gießen 
nod) §orben in ben ©trafen untrer, roetdje ben $opf 
ber Königin »erlangen. Sttan fann für jeben geroürgten 
@d>roei$cr fedjs göberirte unb 'pilenträger rennen, bie 



216 

im ©efecfyte geblieben finb. £)te ^ifenträger nahmen 
fdjon bie gtttdjt, aber in bem 2Tugenb(icfe, roo ein trenig 
(Staub fyaftigfeit ber D^ationatgarbe ber gnten <Sad)e 
bie Dberljanb gegeben Ijätte, lehrte fic^ biefe auf ifyre 
Seite nnb feuerte mit ber Kanone gegen ba3 Sd)(o£. 
2(ud) Me göberirten öon Sttarfeitte unb 33reft Ratten 
ftdj einer Kanone bemächtigt. So unterlagen bie 
@d)toet$er. ®eftefyen muß id), baß nidjt fo trie( ge* 
ranbt unb geptünbert toorben ift, ai$ fid) fytittt er- 
warten (äffen. 5Iber bie 2ButI) beS SBotfö unb feine 
©raufamleit überftieg atfe ©renken. £)a£ 23o(f ift 
gereift, »erführt, oerMenbet. 2Bel)e *ßetion, toefje atten 
benen, bie es oerfdmtbeten; toaf)rfd)ein(icf) ift ber £ag 
ber SRacfye nidjt fern! 

gür bie ^ßarifer ift jtefet nur eine Partei bernünf- 
tigerroeife ergreifbar, mit ben 3afobinem, roe(d)e nun 
einmal bie Dberljanb fjaben, fid) ju öereinigen, g(eid)- 
öie( ob fie redjt ober unrecht fjaben, mit ifynen gemein- 
fd)aft(id) fid) gegen ben anrücfenben geinb ju focfyren, 
ju fiegen, ober fid) unter ben Krümmern ber Stabt 
begraben ju (äffen! — Mt$ STeufjerfte, Uebertriebene 
ift nid)t öon iöeftanb. 5lber bie ^arifer mit ifyrem 
auf(obernben (Strohfeuer fennen überhaupt bie £ugenb 
beö feften beharrlichen 0ttuti)e3 nidjt. 2Ba$ merben 



217 



fie ausrichten gegen Me ftämmigen, erft burd) bte 
£)auer beS ©cfcc^tö begeifterten £)eutfd)en. 

8ebt toof)I, meine Sieben/'*) 
(Dfme Unterfdjrift) 



*) Sie bte Briefe 35oßmaun'8 Bis auf roentge burdj bte 
(Srsäljtuug bebingte Slenberungen metfteuS Origtnat&riefe ftnb, 
fo ift aud) btefer 23rtef getreu bem £>rtgtuate, ba8 ftdj tu ber 
retdjfyalttgjkn Slutograpljenfammlung, bte rotr roaljrfdj einlief) tu 
2)eutfd)tanb Ijaben, nämtidj ber be§ beworbenen Hrcf)tbratf)§ 
$eftner ju §annoöer, befinbet. 2)er SBrief ift fer)r flüchtig, 
beinahe un(eferttdt) gefdjrteben, mit bieten frcmsöftfdjeu 2öenbungen 
uub 2Öteber§oiungeu, unb ift nur tu fttltfttfdjer £>tnftd)t roentg 
geänbert. 



SldjteS Äapitet. 



3)cr 10. üuguft im JMde. 

£)aS ^effif^e ©täbtdjen Sötfcenljaufen ift einer ber 
nörbüdjftcn fünfte in unferm beutfdjen $aterlanbe, 
tt)0 man im @d)ufcc beS SBerratfyaleS Seinbau betreibt. 
grei(id) ift ber Sötfcenlja'ufer nod) berüchtigter als ber 
©rüneberger in @d)lefien, ben mir bod) mit §ülfe ber 
inbuftrietten üBcagbcburger fo oft für <Sato3ulten ober 
nnter bem Sottet eines nod) feinem Qtljäteau^eineS 
trinlen. 2lber mi^enljcmfer $irfd)en, 2lprifofen, kirnen, 
^flanmen nnb Weintrauben fyaben einen guten 2D?arft 
in Raffet nnb ©öttingen, rooljtn fie auf bem Dtücfen ge* 
fdjleppt werben, unb Si^en^aufcu ift ein trauliches 
Dertdjen, fein 3ol)anniSberg ein Diel gefugter SSer^ 
gnügungSpunft. 

3m Sluguft beS 3al)reS 1792 fal) es freilid) fef)r 
trübe aus im 2Berraftäbtd)en, bie (£inroolmer matten 
©efid)ter mie ber graue §immel, bie gan^e 3aI)reSemte 
mar ba^in. ^d)on roaren bie firfdjen oerregnet, bie 



219 

9Iprifofen mollten uid)t gelb, ntdjt rotf) unb meid) werben, 
fte blieben grün, bie Trauben maren Hein nnb ftetn- 
fjart, man fonnte nicfyt hoffen, and) nnr für ein paar 
21tbu3 ^n b erlaufen, nnb botf) mar ber gan^e Drt auf 
Cbfibau angemiefen. Sind) bie 23oI)nen wollten nitf)t 
reif werben, fte verfaulten auf ben gelbern, unb in ben 
£f)älcrn ber Serra pflegte man ftatt SBet^en unb 
Joggen Ärupfcofmett ($rautbol)nen) ^u sieben, bereu 
meiner $ern als Sinterfpeife gan$ Dtorbbeutfcfylanb mit 
feinem mehligen 3nl)alt erfreute. 

Gmt junger Sauberer, fein Hansel auf bem Dfticfen, 
einen berben did)\tod in ber §anb, l)atte bie Saffer* 
fdjeibc ^wifdjen gulba unb äßerra, ben 9?ieber>$aufunger 
Salb überfdjrttten, er tarn tum Gaffel unb mar et* 
mübet, fyungerig unb burftig. 3m ®olbenen £trfdj 
neben ber 9?atf)3apotl)efe am Sftarfte forberte er be* 
fdjeibcn ein @la3 Wlild), Butter unb 33rot unb er* 
funbigte fid) bei ber 2ßirtf)in, wie weit 9#otlenfelbe 
nod) entfernt fei, unb ob er es cor 51benb uod) erreichen 
unb o^ne güfyrer finben lönne? £>te freunblidje Sirtljin, 
meldje in bem Sanberer unfdjmer ben §anbibaten ber 
Strjeotogte erlannt, unb, ba t§r @ol)n gleichfalls (San* 
bibat ber ©otteSarfaljrtijett mar, ilm mit groger £u* 
oorfommen^eit unb Strtigfctt empfing, gab bie er* 
münfd)te Sfaäfwtfr. 



220 

£)ie (Sljauffee, xvtidje SBifcenljaufen mit ülttünben oer* 
btnbet, criftirte barnalg notf) nicfyt; tüte lange nn'rb e3 
bauern, fo tft fic gan^ oeröbet, unb baS fd)naubenbe 
£)ampfrof} mirbelt ^nnfdjen ben grünen bergen am 
Ufer ber SBerra feine frfjtoaqen, fdjmu^igen föaudj* 
faulen empor! 

£>ie Sßtrtljm erquickte ntcfjt nur ben jungen San- 
bibaten, ber niemanb anberS a(6 §einritf) <Stf)u{$ mar, 
mit ©petfe nnb £ranf, fonbern befdjrieb tfjm aud) mit 
großer 33ereitnnfligfeit ben 2Beg, ben er manbern muffe. 
(5r fotte nur immer bem Öaufe ber Serra folgen; c^e 
er an ben gtecten §ebemünben unb bie Ijannoöerifdje 
®ren3e fomme, merbe er recfyts aus bem £l)ale ba$ 
(Sdjtoft 33er(epfd) Ijeroorfd) immern feljen. £)em §üben= 
bacfye folgenb muffe er, fobatb er am gufe beS §aufe£ 
•Q3er(epfd) anfomme, rec^tö bergan fteigen, bann roerbe 
er Sttottenfetbe nnb baS görfterljauS, obgleich e$ im 
Söalbe beinahe oerftetft liege, mol finben. 

2)a8 üDcifdjborf £0Zo£tenfetbe fyahz tdj in meiner 
3ugenb, oor öier^ig Saferen, oft befugt; am §immel= 
fafjrtstage unb an ben betten ^fingfttagen pflegte fid) 
bort bie gan^e Umgegenb auf mehrere ©tunben im 
Umlreife ein SRenbejoouS im ©rünen ^u geben, b. f). auf 
bem 3ägerf)ofe, ber im fjerrtidjften 2Ba(bgrun etwa 
eine 35ierte(ftunbe oom £)orfe entfernt (ag. Wlcm fagerte 






221 

ficf) im ®rünen ober faß an langen £tfd)en in ber 
Näfye eines großen £an^elte£, ans bem fdjon am frühen 
Nachmittage luftige, fecfe ©eigenftridje unb häufig in* 
correcte @farinettentöne ^um £an$ aufforberten. 2£er 
meniger tan^luftig mar, ber 30g ficf) ttteljr in ben Woaib 
$axM, mo namentlich) ganje gamilien, bie für @ffctt 
unb ©etränle fetbft forgtcn, im Greife um bk geucr- 
ftelle, auf ber ber Kaffee bereitet mürbe, fjerumtagertcn. 
ÖiebeSpärdjen abfentirten fidj notf) tiefer in ba$ ©e* 
fjötj nad) (Sidjenberg $u, burdj feinen üon (Haurcn be- 
fungenen Sunberbrunnen befannt. Nachmittage gegen 
tner Ufyr pflegten bann am §immelfaljrtetage gang 
regelmäßig (Sparen göttinger ^tnbenten unb göttinger 
$l)ilifter auf ber SKüdfeljr oon bem üblidjen £immel 
faljrtsausfhtge nadj bem §anftein r)ier 9?aft ju machen, 
aud) mol bie in biz Nadjt ^u tanken, unb bie I)üb|"d)cn 
Sifcenljäuf erinnert, tok tarnen aus §)ebemünben unb 
DNünben, bie $aftoren- unb görftcrtödjter oon Oftcenfeu, 
3üf)nbe u. f. ro. tankten redjt gern mit ben buntfäppigen 
Sttufenfötynen. £)er görfter reichte ben §ungw:igcn 
@ djinfen unb Jäftetthmrft, fuße unb fauere !öftitd), 33ramtt* 
mein, Sein unb faffeler gelfenbier, je nüe ber beutet 
reifte. Sftit Gmtbruct) ber Nad)t fanb bann regelmäßig 
Prügelei jtt)ifdjen „ben blinben Reffen" unb „ben bief* 
föüfigen §annoberanern", roeldje in bem einen £>orfe $u* 



222 

fammcuroolmtcn, ftatt, aber auger I)a(b beS ^an^etieS. 
Sttan 6ertrug fid) aber lieber, roenn man ficf» bie 
föpfe blutig gcfd)(agen fjatte, uub taugte auf beut SRafen 
toetter. 

9cod) oicr$ig 3af)rc früher Raufte fiter ber Dber= 
förfter Dsfar 23aumgarten; er raar e$, ber bie par!= 
äl)nlid)en Mutagen gef Raffen r ber ba$ £an^elt, baS 
fettbeut ütetfad) erneuert mar, fyter aufgebaut Ijattc. 

£)ie £b erforderet, ein feljr alk$ großes ®ebäubc, 
Ijattc tu frühem fetten, <*& in üXftünben nod) roetftfdje 
§er$oge reftbirten, biefen a($ 3agbfdj(ofj gebient, bann 
war es $u einer Ijamtooerifcljcn Cberförfterci um* 
gemanbett, mit ber feit uralter £tit eine 5lrt Sdjant^ 
gcrcdjtigfcit öerbunben mar. 

£ie Cbcrförfterei ftanb fett einem Ijalben Safa 
ljuubcrt in beut tDoI/tbegrünbcteu 9?ufe, ba§ mau bort 
baS feinftc ©taS Sein uub ben beften 3amaicarum 
triufe, toofjlfeit, fteit für biefeS alte fürftlidje Sd)tofj bte 
Steuerfreiheit fortbeftanb; ber 23erfef)r, beu bie Bremer 
bie 3§5erra hinauf nad) £()ürhtgen betrieben, gab ©e* 
legenljeit, biefe Steuerfreiheit, au^unu^eu. 

2ttS DSfar 23aumgarten nadj SD^oIIcnfdbe oerfe£t 
mar, Ijatte er oon ber 2Sirtf)fd)aft ttttfjtö ttnffen wollen 
uub üon ber Siüoe feine« Vorgängers 2Bein= unb 
3?umt>orrätf)e nur au« Wlitkib übernommen. 2lfleüt 



223 

bte &ad)c Ijatte fid) gegen feinen Stilen fortgefefct. 3 U 
Himmelfahrt nnb ^fingften oerfammelte fid), roie feit 
3af)ren, bte gan^e Umgegenb oor ber Dberförfterei; 
raenn fid) and) bte Sftef^aljl fetbft mit Reifen nnb ®e* 
tränten ^u oerfeljen pflegte, fo mnrbe bod) ba$ SorftfjauS 
mit Dielerlei bitten nnb Wnfprüdjcn beftürmt, bte man 
nidjt abfdjlagen lonnte. %Jlan lonnte bie SJcenge nid)t 
tractiren, biefe tnoüte and) Wiid) nnb Sftaljm, Butter 
nnb 423rot nidjt umfonft. 3n ber 9?egel gingen bie mit= 
gebrachten SBorrätfje ^n früfj anf bie 5fteige, nnb ben 
iöittenben nnb ^Dürftigen lonnte bodj ber gb'rfter einen 
£ntnf an3 feinem fetter nidjt oerfagen. $ur^, eS lieg 
fid) nicr)tö bagegen mad)en, Osfar mnßte in bie gnfc 
ftaüfen feinet SBorga'ngerS treten, menn er fid) nidjt 
mit ber gatt3en Umgegenb oerfeinben moltte. £)ie 
mirtfjfdjaftlidje gran nberfafj bie ölonomifdjen SSortr)eile, 
meiere ans ber (Bad)? fjeroorgingen, nidjt nnb richtete 
fid) für biefe grüljlütgStage ein. Senn ^n anberer 
3eit ein einfamer Sanberer ober eine @d)ar @tnbenten, 
bie fid) @djloß 25ertc|)fdj nnb feinen berühmten *ßarf 
befaljen, in ber Dberförfterei ausruhten, fo mar ber 
Manie Sein, ben bie Ijübfdje görfterin oorfe^te, ober 
bie @d)ate Wild) mit 23rot, 3u<fer nnb 3untnt fo 
aüpetittid), baß man baS Seiterroanbern oergaft, nnb 
ber 9?uf ber fdjönen Marianne fyatte fdjon mannen 



*. 224 

(stubenten nad) 2ttottenfe(be gebogen. £)ie ©rünen 
pflegen ein Weiteres, offenes §er$ ju Ijaben, unb ba$ 
luftige Seben, meldjeS fidj an ben §imme(faf)rtg* unb 
^fingfttagen im Salbe entnricfefte, mo man auf bem 
furgcn Stfafen nad) ber fdj(ed)teften $tufif tankte, gefiel 
Osfar fefjr »oljl. 

„Senn e$ bod) einmal nid)t anberS gef)t", fyatte er 
3U feiner Marianne gefagt, „fo mit! id) e3 ben beuten 
aud) n>of)nltdj madjen", unb er legte einen £an$boben, 
überbaute biefen im nädjften 3a^re, lieft in ber Sftäljc 
bcffelben STtfrfje unb 23änfe auffdjtagen unb fteflte 
äftooöbänfe fototc Sauben l)er. Sfttt jebem 3af)rc 
mürben bie Anlagen öcrgrögcrt. kleben bem bebauten 
£an3boben mar bann nod) ein unbebauter für bie 
dauern gelegt, smifcfyen beibe ein ^aüitton für \>k 
•äJfttftf gebaut Wlit ber SÖhifif&anbe eines in Sftünben 
in ©arnifon Uegenben Regiments mar ein .Vertrag 
ab gefdjtoffen, unb ein um ben anbern Sonntag war 
doncert unb £an$ cor ber görfteret, menn ba$ Setter 
nidjt aftju ungünftig mar- 

£)a6 3aljr 1792 mar fretftdj ben Vergnügungen im 
freien ntc^t günftig, ber Sftegenfommer nebft einem 
anbern Umftanbe ftörte bie @onntag$üergttügmtgen, 
baS Regiment mar aus Sttünben bistocirt, e3 fehlte 
an Sttufif, lücnigftcnö an guter. 






225 

£)etmod) mar £)3far in ben crften £agen beö luguft 
mit feinem gorfttäufcr befdjäftigt, nene 23erbefferungen 
in feinen Anlagen $u madjem dx öerfal) baß Sandelt 
nad) bcr Setterfeite mit einer SSretevmanb. ©er 
junge 9?etfenbe, ben ttrir in 2Bi£enl)aufen trafen, ftieg 
ben 23crg f)inan nnb ftanb halb neben bem jammern- 
ben Sörfter, il)m bie §anb reidjjenb. 

SMefer fannte Upt mdjt. „Slber ©djmager", fagte 
§einrid). ,,-93tft bn e3, bift bn mtrfüd) §einridj 
@d)u($?" „3a, i§ bin'3, bin ber GEanbtbat ber @otte3* 
getafyrtfyeit, Spcinridj &d)ul$, bcr 3U bir nnb bcr lieben 
@djfoeftcr in bie grünen halber fliegt, um be3 £um* 
merS feines £cr$en8 ©err $u merben." 

„2ßittfommen beim, nriflffommen", fagte Dsfar, ben 
Sdjmager umarmenb, „eiten mir #u Mariannen, rote 
roirb bie fid) freuen!" 

Unb fie freute fid) fefjr, bie «Sdjroefter Marianne, 
fie mar eine in Dotter *ßrad)t aufgegangene 9?ofe, fie 
trug ifyr britteö $inb, baS erfte yjläbfym, ifyren öieb^ 
üng unb ifyc Sfteftfüfen, mie fie fagte, auf bem 2lrme, 
unb bk beiben cttteften 3ungen, ©eorg unb $arl, fagen 
batb auf be£ Dnfels @djofe. 3m 3immer mar e$ fo 
trautid), an §0(3 fehlte e3 mdjt, man Ijatte, mie ba$ 
am §ar$e gefd)iel)t, troi-j beS 5(uguft eingebt, aber 
ein genfter geöffnet 

Obermann, £urtbert 3a$re. II. 15 



226 



üDhrianne bradjte für ben 23rnber bett geblümten 
3i|fcf)lafrocf be$ 9ftanne3, il)m ben naffen 9?ocf ab= 
gtefyenb, bann bereitete fie bie 2lbenbma%eit, eine manne 
33ierfnppe, Butter nnb 33rot, $äfe nnb <Scf)tnfen nnb 
eine glafdje alten grangmeinS, bk nodj oom Vorgänge* 
übernommen mar* Speinritf) geigte einen gan$ gefunben 
Appetit, £)3far nicr)t minber. 9?nn mnrben Ut ®inber 
jn -33ett gebraut. Marianne fjolte iljrcm bitten bte 
3fteerfd)amnpfeife, für Speinrid) bte lange £fyonpfeife 
nnb ftellte eine frifdje glafd)e anf ben £ifd), nafym ba£ 
^inber^eug, an bem fie näfjte, jur §anb nnb fagte: 
„SDMn lieber Vorüber, ergäbe; mir molmen Ijter fo 
einfam nnb öerlaffen, mit 2ln3naljme ber £an$fonn* 
tage, ba§ mir oon ber Seit menig feljen nnb Ijören. 
2Ba3 mad)t bie gnte SFintter? ma3 $ater nnb ©e* 
fdjmifter? ©ibt e§ nnrflid) ®rieg nnb mo ift 29rnber 
gri£? 2ßa8 bringt btd) fjierfyer? $ommft bn öon 
©öttingen ober oon SJalnben?" 

„§aft bn nidjt nod) ein @dmcf anberer gragen, bn 
Pappermänl^en?" fagte Dsfar nnb gab ber gran 
einen fjer^aften tnft, „lag §einrid) gnerft üon fid) felbft 
ergäben, er lommt fn'erljer, nm §err feinet ®nmmer$ 
jn merben, maf)rfd)einlid) ^ergenSfnmmer. §eran$ mit 
ber @pracf)e, mein 3nnge." 

„3f)r mißt", begann £einrid), ,M% e« mir gleich 



227 

nad) beftanbenem ^amen glücfte, hä ber Sitroe be3 
©iebenmeierg Gnttetjer eine ©teile als §au8lel)rer 31t fin= 
ben, in ©rünfelbe, fo nalje bei ben Vettern, fo nafye — " 
„■Kur 31t", unterbrach Dsfar, ,,id) tann es mir beulen, 
bei 2lnna." — „3a, bei 2lnna, meiner erften Siebe. 
3d) bin £et)rer gtocter Sftäbdjen, oon benen bte ättefte, 
£t)erefe, fimfeelju, bte jüngere, 2lgne8, jefjn Safyre alt 
ift. £)ie Butter mar bte reid)ftc Hnerbin in ber 
gangen ©raffcfjaft, benn auger bem ©iebenmeierlpfe 
befaß il)r Später Dmetyer nodj einen angeheirateten 
SBottmeterljof oon feiner grau Ijer, aber tt)re 33itbung 
mar t>ernad)täffigt. ©ie lann nur mü^fam im ®e- 
fangbudje ober ber 33ibel lefen unb faum mefjr als 
ifyren tarnen f abreiben, bagegen oortrcfftidje Butter 
machen, gut fodjen, räubern, pöfeln, größte einmadjen 
unb Obft börren, gutes -Sorot unb fdjönen ®ud)en baefen. 
£)ie §)öfe roaren im hieben jährig eu Kriege ftar! mit 
Einquartierung belaftet geraefen, geplünbert, ber eine 
gar nieb ergebrannt. £)iefer Neubau r)atte ben alten 
Dmetjer in ©dmlben geftürgt, unb biefen ©djutben 
mürbe bie SToc^ter bann roieber geopfert, ©ie mußte 
miber iljren ^Bitten ben feiten ©ofin beS reiben @ie- 
benmeierS Emetyer fyeiratfyen." 

„2ÖaS ift benn eigentlid) ein ©iebenmeier?" fragte 
bie @d)mefter. 



228 

„£)a3 tüctg man nidjt redjt", erroiberte §einrid), 
„£arf §auS, mein greunb, l)at mir freilief) einmal ge- 
jagt, ber 23ifd)of Slbalbert üon Bremen f)abe öor trieten 
3af)rlmnberten bie £)efanei jn 23ücfen mit fietfb Dreier* 
fyöfen botirt, nnb bie Siboocati, Vermalter, üDceier anf 
biefen §öfen Ratten fid) in ber 9?eformation^eit, man 
roiffe nid)t red)t toie, ju @igentl)ümern 3U madjen ge- 
mußt. £)a$ lann aber nidjt roo^l lualjr fein, benn e3 
gibt mir fedjS @iebenmeierl)öfe, i^ glaube bafyer mit bem 
SSolfe, bajj ber 9tame bafyer ftammt, roeit folcfye ©öfe 
fiebenmat fo groß finb a(3 ein getoölmlidjer SDtaerfyof." 

„2öa3 gelten un3 bie ©iebenmeierfjöfe an", brummte 
Dgfar, „nur erben bodj feinen, er^äljle toeiter." 

„Sfteine ^rineipatin lebte mit üjrem Spanne, ber 
ein rofyer 33auer war, nidjt glüdüd); er ttyrannifirte 
fie gtüöif 3afyre (ang, toeü fie ifym nur gtoei £öcf)ter, 
leinen Anerben gebar, nnb fo bie frönen ©üter in 
frembe §)änbe fielen. Waü) feinem £obe fonnte bie 
2Bittoe burdjfe^en, toaS fie nmfyrenb ber Seben^eit be$ 
Cannes nidjt oermotf)t, (sorge tragen, ba§ ifjre £ötf)ter 
flüger, gebtlbeter, oor allem öorne^mer würben als fie. 
<£$ fteeft ein btöd)en £)od)mutf)Steufel in ber guten 
grau, fie !)at oor allem, toa$ abelid) ober oornefjm ift, 
einen ganj ungemeinen 3?efpect; aber fie ift eine fefjr 
gute grau, bie tfjre STöcf)ter über alles liebt. $>an$ 



229 

£)ummeier, ifjr SBetter, empfahl mid), aU fie einen 
§au6lel)rer fudjte, als folgen unb ttf) erhielt bie Stelle. 
2ldj!" § einriß feufete unb lieg ben ®opf finfen, fernere 
greinen rannen aus feinen Singen, 

„9lber ©einriß, toa$ fefylt bir", fagtc Marianne, 
ben -©ruber läffenb unb I)er$enb. 

,,<äö), bn afmft rool faum, baj? id) üon metner ®inb- 
(jeit an, fett ber £tit, mo tt>ir bie @prif3enfmuSrool)mmg 
verließen, 2lnna £)ummeier liebte, mit jebem 3afjre 
ntefjr liebte. @ie war mein 3beal roäfyrenb ber Sdjule 
unb UniöerfitätSjafyre, ifyr 23itb Ijat mirf) ya nädjtlicfyem 
gleite gefpornt, midj öor tjunbert leidjtftnnigcn fingen, 
m'elleicfyt öor mausern fcr)ted)ten £fjwt bewahrt heften 
tjabe i&) mir $mar nur eingebilbet, bafs fie mirf) mieber- 
liebe, aber nicr)t nur in träumen be3 ^JcadjtS, aud) in 
^Imntafien be3 Stage^ Ijatte id) mein £eben unb meine 
3u!unft fo innig mit ber irrigen oertnebt, ba§ id) mir 
feine 3 u tap beulen lonnte aU an ifjrer ©ctte. 

,,3rf) toar ein IjalbeS 3al)r in ©rünfelbe, als an 
einem trüben Dcooembertage bie gute Butter mid) ju 
befugen laut. Sie allein tjatte mit forgfamen SDhttter* 
äugen meine %kbe bemerlt, muffte aud) längft, ba§ id) 
ung(ücfüd) liebe. Sie fam, mir baS auf bie milbefte 
Seife funb^utlmn, mir bie Verlobung 5lnna'S mit 
bem Obergeftütmeifter ©(aafing, id£> toeifj nidjt, ob er 



230 

gu euerer £tit fdjon nact) SHmberg I)ingefd)neit mar, fo 
fdmnenb tüte möglich gu metben. ©er (Schlag traf 
mid) härter als bas ©dnnerfte in meinem Seben, als — 
bu, liebe Marianne, marft bantatS ein Keinem $inb — 
a(S bem 33ater ba$ SpauS ocrfauft mürbe, be3 ^roceffeS 
megcn, mir nad) ^teim^aris ^ieljen mußten unb id) jebe 
2ln3fid)t auf bte 9?ectorfdnt(e oertor. ©er liebe ©ott 
unb 5Inna DJtoria Ijaben unfcre ©efdjicfe ;mm heften 
gemenbet ©er £roft, ben mir Me Butter gefpenbet: 
«Gr8 gäbe ber fd)önen üUcäbdjen nod) mehrere unb idj 
mürbe mol nod) eine finben, bie beffer ju mir paffe 
a(S bie (eidjtfittnige 2lnna, id) mürbe ein üMbdjen 
finben, baS mid) mit gleicher Siebe roicberliebe. %kbc 
ot)ne ©cgeuttcbe fei nichts, fei ^antaftefpuf, bloße 
©elmfudjt nad) Öiebe», biefer mofytgemeinte STroft lam 
mir fo nüchtern, fo aßtä'glidj oor, id) blieb mehrere 
£agc unfähig, meine ©djüterintten orbenttid) gu unter- 
rieten unb", er ftocfte unb mürbe rotlj, „meinen Kummer 
3U übcrroinbctt." 

§einrid) oerfdjmieg fjier etroaS, unb er fclbft mürbe 
»erlegen über fein ©djmeigen unb ftocfte in feiner ($r= 
jäljhntg; es taudjte in feiner $1) atttafie ein neues 23i(b 
auf unb unterbrach ben trüben ©ebanlengang, bem er 
jtd) Ijhtjugeben im begriffe ftanb, mie ein ©onnenftraljt 
burd) bunffeS Sttcgengeroölfe bricht, ©eine ältefte @d)ü* 



231 

ferin, £§erefe, fyatte tfjm bamafs, ate fie ifyx öftere 
weinenb fanb, gleichfalls unter freuten unb greunb* 
fdjaftSüerftdjerungett ba3 ©cfyeimniß feinet Kummers 
ab^utaufcfien gewußt uub tljn auf bie naiofte 2Beife 
burd) bte $erfidjerung, ba§ fie i§m oon ^er^en gut fei 
uub ewig bleiben werbe, ^u tröffen gefugt. £l)erefe 
fjatte fidj fogar an ilm fd)miegen unb tyn (ieblofen 
wollen, dx fyatte fie, bte auffnoSpenbe Jungfrau mit 
ben üDcabomtaaugen fetner eigenen Butter, tttdjt ofyne 
8elbftitberwinbmtg auf ben @tanbpun!t eines ®inbeS 
unb einer ©cpterin ^urücfweifen, fie baran erinnern 
muffen, baß fie eine reiche @rbin fei, an mld)t bte 
s Dcntter unb bie greunbfdjaft, fobatb fie crwadjfen fei, 
anberc 5Infürüd)e machen würben, unb baß fie metleicl)t 
norf) fdjwerere Opfer ^u bringen bereit fein unb großem 
(Sdjmer$ tragen muffe als er jefet. „3$", fyatte er 
gefagt, „bin ein armer (£anbibat, ber <Sofm eines armen 
§anbwerfers, ber oor nid)t langer £ät oon ©emeinbe 
wegen im ©prtfcenljaufe einquartiert war, unb ber je^t 
ein untergeorbtteter gräflicher Wiener tft 9cur burd) 
©ttpenbien unb greitifdje unb bu Unterftü^uug ber 
(Gräfin oon SBitblmufen ift es mir mögtid) geworben, 
bie TJomfcfyufe ^u befugen unb ju ftubiren. 2ld)! 2lr* 
mutfy erzeugt £)emutl), unb ber liebe ©Ott fdjeint midj 
bafür beftrafen ju wollen, baß id) fo l)odmuttl)ig war, 



232 

meinen «Sinn gu Styrer (Soufine, ju 2fanct £)ummeier, 
$u ergeben. &8 ift nnr ein ©efüfyl beß !3ttitfeibS, 
baß 33ebürfmß aller guten umbuchen (Seeleu — gu 
tröfteu — tneldjeß «Sie für äunetgung Ratten. So gern 
id) in biefem §aufe bin, fo lieb id) (Sie unb 3fyre 
©djmefter Ijabe, fo fingen Sie mtd), biefeß §au$ ju 
oerlaffen, toenn <Sie biefer finbüdjen ©rille meljr ®e* 
tvidjt beilegen, als fte oerbient, toenn Sie aud) nur 
burdj einen SÖüd fimbgeben, ba§ Sie in mir meljr 
als einen treuen Öefyrer unb greunb fct)en. 3d) nmrbe 
ja cor ©ott, bor 3t)rcr SDhttter unb meinem ©eroiffen 
nid)t oerantiDorteu fonnen, menn id) Sljre linblid)e £>u* 
neigung mißbrauchte." 

,,3d) fefje roofyl", ertoiberte £t)erefe, in I)ette £r)ränen 
außbredjenb, „ba§ Sie mir nirf)t ein bißchen gut finb, 
fonft fönnten <Sie fo garftige Sorte nicfjt reben. Senn 
(Sie uns oerlaffen, get)e id) in bie SÖefer!" 

S5:f)erefc entfagte, aber fie tr>ar nidjt geseilt; oft, 
wenn ber ©ebanfe an Slnna §einrid)'ß ®efid)t in ben 
Seljrftuuben mit £)üfterr)eit üb er f chattete, bücfte fie iimt 
fo bittenb in bie klugen unb erbrücfte bie fd)tr>eren 
grauen, bie tyx auß ben SUtgen quollen, mit ben 
langen feibenen Sfagentounpern. ©aß tf)at beim §)ein* 
rief), tro£ ber §ärtc, mit ber er £()crcfc oon fid) ab? 
gemeljrt, unenblid) tt)of)l. 



233 

§einrid) fufjr fort: „21ber je|t, als 2lnna'S §od)= 
jeitstag tarn — er ift morgen — fjteft e3 mid) ntdjt 
länger in ©rünfelbe; id) f)abe meine ©erbftferien in 
ben SJitgitft oertegt nnb bin $u eudj geeilt Untier 
Ijat uns, wie bn bid) erinnern wirft, fo oft oou bem 
(Sinbrude gefprocrjen, ben baS büftere SBefertt)at mit 
feinen (üridjenw albern auf fie gemalt l)abe, aU fie bem 
23aten aus bem gotbenen Sftanrg nad) QntfttU folgte, 
bafj id) bie umgefefjrte 9?etfe 31t guß 31t machen be= 
fd)lo§. @o bin id) benn ftromaufwärts gewanbert, 
über Nienburg unb @tot$enau, burd) bie ^ßorta SBeft* 
pfjattca in bie ©raffdjaft Sdjaumburg- £)ie ©egenb 
tt)urbe mit jebem £age fdjöner unb erreichte bei §ameln 
tljren ©lau^punft. D! haß £f)a( ift fd)ön, fcfyöner als 
ber 9ftain mit feinen langweiligen Sttebengelänbem 3n 
2D?ünben 30g es midj erft hinüber nad) bem Seigen 
Stein*), ber aber fdjon ^urn grauen geworben ift. 
9htn bin id) bei eitel) unb will, wenn if)r mid) fyaben 
wollt, biß dJlitk September fiter bleiben, will 23erge 
erllettern, in hk Sälber mid) oergraben unb beS ©ram$ 
oergeffen." 

„£>as ift ja prädjtig, mein 3unge", fagte ber 
Dberförfter unb reichte bem Sdjwager bie §anb. 



") «Später Napoleons *, je£t Sü£)elmgf)öl)e genannt 



234 

„@dj)lag bir bte ©ummeter aus bem £opfe, bie mar 
immer ein IjoffärttgeS, oortauteS, eiugebilbeteS £)ing, 
baS bief) fd)on als Keines 9)?äbd)en an ber Nafe Ijerum- 
führte, unb bem bu als $ferb oor bem Sagen ober 
als ©djutfamerab gnt genug warft, bte aber lieber auf 
$arl faf), als auf Md) t)örte. 

„Sir motten einen gelb$itgSplau madjen, für bte 
gan^e &tit, mo bu fyier bift. borgen ttutfj id) in 
©efdjäften nadj £)ranSfelb, ba gefyft bu mit, mir 
fpredjen bei bem görfter in Süljnbe bor, menn bu mittft, 
anrf) bei bem <&ä)toaxycod bort. £)it lamtft bort bleiben, 
bis id) gurücffomme, ober menn'S Kar ift, begteiteft bu 
mid) bis 3U ben 33afa(tfuppcn beS £ol)cn §agen unb 
fdjmelgft bort Statur, bis id) uad) £)ranSfelb Jjermeber* 
geftiegen unb ^urüdtomme. Uebermorgen muß idj für 
meinen ©djafcratl) einen £)irfdj unb einige Otefyböcfe 
fließen; eS lommt ber 2IuSfdjuJ3 ber $alenbergfdjen 
£anbfd)aft ^ufammen, bem mill er ein £)incr geben. 
Sonntag gefyen mir uad) §ebemünben %ux £ird)e, ber 
^ßaftor ba ift gut Nachmittags mirb, menn baS Setter 
es ertaubt, * Ijier getankt. Montag tmifj id) uad) @td)en* 
berg, ba lamift bu mid) begleiten unb uad) bem §an^ 
ftein laufen, menn bu millft. ^Dienstag geljen mir iu 
baS Seiuljot^ auf ben Slnftanb, um ber Butter einen 
©onntagSbrateu gu erlegen. 9)tittmod)S" — 



235 

„Qait ein", unterbrach iljn Sofort amte, „nun forum' 
td) aud) an bte SRetfie, idj mitt meinem Vorüber bk 
£ödjter be3 öanbeS geigen, f)übfct)e §efftnnen ImfS, 
fd)öne §annooeranerinnen red)t$. -äflittmod) geljt'ö atfo 
nad) Sttcnfen gn ber £)berfÖrfter3mitmc, Donnerstag, 
ba mußt bu, lieber ÜDfonn, anfpamtcn (äffen, ba motten 
mir nad) SÖit^enljaufen gu StyotfjeferS, ©onnabcnb mut} 
idj fdjeuern, ba jage idj eudj aus bem §aufe, unö 
(Sonntag merben alte $remtbe nnb Gelaunte ju DJHttag 
eingelaben, idj mitt mit meinem trüber renommiren!" 
<So ging e3 fort, über £age nnb 2£od)en mürbe im 
öorcmS beftimmt. 

Sßßtr erinnern uns, bar} ber §od)$eit$tag Dtga'S nnb 
2Inna'6 auSnafymSmeife ein £ag be$ SonnenfdjeinS 
mar; bte Sonne ftanb nod) ntcr)t fjod) am §>imme(, 
a(3 Dsfar fd)on feinen Sdjmager, bett £angfd)läfer, 
t)om Sager auffd)eud)te, mo er oon 5Inna nnb £Ijerefe, 
bie unauffjörlid) bk £öpfe nnb ©eftalten mcdjfelten, 
träumte. 

„£)er Kaffee ftefjt auf bem £tfdje unb frtfdje f ud)en, 
bk Marianne btr ^tt Crljren gebacfen; ftpute bidj, bafj 
bu Ijerunterfommft!" 

„2öir motten erft auf bem s ^ücfmege in Süljnbe 
einteeren", fagte £)3for, a(3 man ben Kaffee einge- 
nommcn l)atte; „ba nimm ba3 gemrot)r, auf bem 



236 

£)oljen §agen fannft bu ba$ 33rocfenf)aue bei bem Karen 
Setter rcdji beutücf) mafyrnefymen, nod) beffer aber ben 
gereutes auf bem Setgen «Stein feigen/' 

Unb in ber Xfyat, aU man nad) anbertfjalb ©tunben 
auf bem pateau be3 §of)en £)agen mar, bot fid) ein 
Panorama bar, ba$ getütß mit 31t ben an^iefjcnbfteu 
im nörbttdjen £)eutfd)tanb gehört unb roenig befannt 
ift. Waü) Dften bic 23ticfc gerietet, Ijatte man über 
bem göttinger ©tabtroalb ben ganzen roeftlidjen Slb^ang 
beS § ar 3 e ^ m ^ \&im 3erf(üftungen unb ben £f)alein* 
fdjnitten t>on Dfterobe, £erbad), §er^berg, Rauterberg 
bis dUxid) bor fid). lieber biefe toeftftdjen 2(bf)änge 
fd)oben fidj ber 23rucf;berg unb ber ©rofte Sinterberg, 
meiter füblid) ber 3agb!opf unb bk 5lnbreaSberger 
§öl)en fyeroor, baljinter aber ftreefte ber alte 23ro(fen 
feinen bromebarifd) gekrümmten ^Rücfen. 

Seiter nad) ©üben, im 33orbergrunbe mit ben 
®(eid)en, ber ^orta @td)3felbica unb bem SRufteberge, 
ergebt ber 9xabenfoüf fein f)ol)e3 §aupt. dicd)t$ baüon, 
fübttdjer, bezeichnete £)Sfar gmei fünfte at$ ben $l)ff= 
Käufer mit bem SRotfybart unb bafyinter ben 3nfe(berg 
in £f)üringen. £)ref)te man fid) nod) mel)r nad) ©üben, 
fo fiatte man baß reiche Seinetfyat 31t feinen güjsen unb 
ragten Slrenftein, £>anftein, Öubroiggftein mit bem hinter* 
gruube be£ (anggeftreeften Sftctjsner ^mifc^en grünen 






237 

SBcttbem unb gafjtreitf)en Dörfern auf iljren 33urg* 
fjöfyen Ijeröor. !3ttef)r nadj SÖeftcn geigten fidj bie (£on* 
touren be£ SßerratljateS burd) bie baoorliegenben 33ergeg* 
fyöfyen, unter beuen fidj bk 33racfenburg cmSgetdjnete. 
$)aljtnter fud)t fidj ber $auffungertt)atb mit feinem 
Sutljersberge jugutertefct nodj gegen bie Bereinigung 
öon SBerra unb gutta gu ftemmen, bie tt)r immer* 
toäl)renbe3 §od)geit3feft in bem bergumfrängten £lja(e 
Don ÜÖfrinben gu feiern eilen. £)er norbtoefiudje $düd 
bot bie SBefcrgebirge bi$ hinter ipametn, am regten 
Ufer bk 33ergrücfen beö 3b unb bi$ gum £)eifter, im 
Borbergrunbe ben tieftoalbigen 33rammerma(b unb 
©otting mit ber 23ramburg alö 2to(äufer nacT) Dften. 
3m Sorben überfaf) man baS gange Öcutetfjat, bi$ e3 
burd) bie §)oI)e |)ufe l)inter (Simbecf abgesoffen mürbe. 
£)en 3Beg an ber £eerftrafje begeidmen bie Jürgen 
*ß(effe unb Sparbenberg. 

9cad)bem Defar ben Cicerone gefm'elt unb §einrid) 
über alle 35erge unb §üget bie begehrte Shtsfmtft ge- 
geben f)atte, manbte er fief) ju feinem ©efdjäft^gange; 
nad) anbertfjatb @tunben erwarte er §einrid) bort 
red)t3 im 3ägerf)ofe gum grüfyftücf. Dbgteidj nun bie 
2IuSfid)t unb gernfidjt nadj allen leiten fdjöner war 
als bie nad) Tcorbroeften, fo richtete bod) §einrid) feine 
Slugen mie ba$ gerngtaS nirgenbS häufiger ijin als 



238 

baljin, wo er ben 'Detfter unb feine 5Iu^täufer in ber 
$orta Seftptjatica $u erbtiefen glaubte, beim ljuiter biefetu 
testen ©ebirge lagen nur nod) fb'Ijrenbewadjfene @anb* 
bünen, unb ba^tnter lag §euftebt unb lag ©rünfelbe. 
Db fic wot fdjon morgen« getraut werben? backte 
§eütrttf|. Sie liebürf) wirb 2lmta at« 33raut au«* 
fefjcn, btefe tacfjenben 2tugen, btefe retjenben ©rübdjen, 
biefer ©ammt ber Sangen, biefe« gotbene §aar! £)od) 
p(ö£lidj war e«, a(ö trotte fidj ba« @d) ab ernactfpiet 
ber 92act)t wiebertjoten, er fafy 3Tr)erefcnö ©eftatt in 
bem 33rautf leibe, unb bk fingen £f)erefen« fallen iljn 
mit einer Öiebe unb ^ärttidjfeit an, wie fie ifjut einft 
at« ®inb au« ben klugen ber Butter erinnertief) fdn'enen, 
au« einer £üt, wo er nod) in ber Siege lag, £)a« 
SDhttterwort: „ s 2i&t ift olme ©egenliebe nid)t« at« leere« 
^Ijantafiegebilbe", fiel tfjm wieber ein unb burd)brang 
tfyn mit feiner tiefen Saf)rl)eit. (£r weilte einige 
Slugenbticfe in biefem ©ebanlen unb geftanb e« fiel), 
wie er bod) nid)t ungeliebt fei, unb er nafjm fiel) cor, 
51nna'« 33ttb gän^lid) au« bem $ cr 3 en 3 U Bannern 
3a, wenn ba« nur fo leidjt getrau Wäre! 

<So faß unb träumte er; D«lar war nad) £)ran«* 
felb gegangen, jurüdgeleljrt, olme ifm im 3ägerl)ofe 
ju finben, er fanb tfjn nod) auf bem alten $lafce 
träumenb, ba« ®eftd)t nadj ^orbweft gewenbet. 



239 

£)ie £age fcfywanbcn, wenn and) ba$ oorfyer ent* 
worfene Programm gu xffctt Shtöfüüung ntd)t immer 
innegehalten werben fonnte, ba ba$ 2öetter abermals 
alle feine böfcn leiten Ijeranöfefyrte unb t>on 2lufbcn* 
anftanbgeljen, t»on weitem Touren nad) ber Teufels* 
fangel, Slflenborf nnb bem Sfteifjner Beratet »erben 
mußte. Ocadjbem bei ben ^aftoren, görftern, ®utö* 
pädjtern u. f. w. ber llmgegenb SBtfiten gemalt, biefe 
bei 33aumgarten$ ^n £ifd)e gewefen waren, erfolgten 
inbcß mefjr Qrinlabungen, atö man annehmen fonnte. 
Öeinridj mußte in §ebemünben, in 3üfmbe nnb einem 
Ijeffifdjen £>orfe prebigen, nnb namentlich bie meiblidjen 
3nfjörer lobten "^feineit Vortrag Wie ben Snfjaft feiner 
^ßrebigten. ©o mar e§ (£nbe Sluguft geworben, nnb 
jefct fam ber §err be3 §aufe3 -SBerlepfdj, §ofridjter 
nnb ©djafcratfj oon 23ertepfd), $ur 3agb, nnb fein 
<5o(jn, ber £)roft, fam üon £)er$berg herüber. Dsfar 
33aumgarten beaufftcr)ttgte bie ^erfepfd)'fdjeu gorften 
unb befdjojs ba§ Sagbgebiet berfelben, mandjeS @tücf 
$lotf)* nnb <Sd)War$wilb in bk $üd)e nad) §annooer 
üefernb. ©er §ofrtct)ter liebte bie ©efettigleit, unb 
wenn er auf bem (Schlöffe war, würben bie Honora- 
tioren ber llmgegenb, bie görfter unb Pfarrer, fein 
®eridjt6f)alter, ber ^ugtctcr) 2lboocat unb Dcotar in 
§ebemünben war, nidjt nur fleißig jn ben £reibjagben 



240 

gebogen, fonbern aufy Ijättfig gum £)iner gelabem 
§cucr r mo ba$ abfdjeulicfye Setter beinahe jeber 3agb 
ein ^htbermß mar, folgten fidj bte (£inlabungen rafdjer, 
unb Dsfar tüte §einricf) maren beinahe täglidje ®äfte 
im §>aufe 23crlcpfd); bem alten §errn, bem bte grau 
längft geftorben mar, fd)mecftc baS @ffen nirfjt oljne 
©efeflfdjaffc 

23ielleid)t trug aber aud) ber Umftanb ba^u bei, 
bag ber alte §>err in §einrid) einen fet)r gebulbigen 
3uljörer fanb, ben er ftunbentang mit einer Strenge 
Dteformplancn unterhalten tonnte, bie er ins Seben ge* 
rufen t)ättc, menn er 3D2iniftcr gemorben märe. £)er 
eigene ©oI)n, mie Dsfar unb anbere, Ratten baS £fycma 
fd)on ^u titele Safjrc gehört, um nodj 3ntereffe baran 
gu fyabem 

(Siueö £agS, Glitte (September, als man im SSjarm* 
gimmer be$ ®cr)toffc^ uad) bem §immel fdmute, ob 
er ntcf)t einmal Erbarmen fyaben unb ©elegen^eit $u 
einem großen £retb jagen geben mürbe, unb ber alte 
§)err, ungebulbig auf ben SRuf, ba§ jum (Sffen gebeeft 
fei, fein altes £ljema angef dalagen Imtte, bafj, menn 
fein 33etter, ber ©raf §arbeuberg, fidj nidjt mit bem 
^rin^en (£mft erzürnt l)ättc, meil biefer feiner ^djroefter 
$u gärtlid) ben §of gemalt, biefer baS turfürftent^um 
jefct oon ßonbon aus beljerffdjeu mürbet als allmächtiger 



241 

^ßremierminifter, unb er in §annooer $ammerpräfibent 
fein mürbe unb feine Reformen ins £eben rufen fönne, 
t>a gefcfyalj baS bisjefet unerftärtidje, aber fo häufig 
oorfommenbe 3 u f ammentreff en , e3 erfcfyien ber Soff 
in ber ftahtl £)$far, ber am genfter ftanb, machte 
ben £)roften barauf aufmerffam, ba£ öon ba, mo fitf) 
ber 2Beg in ben ^3arf einbog, eine fedjgfpännige ßrrtra* 
poft angefahren fomme. Wlan fyotte ein gerngtaS gerbet 
unb unterfdjieb beuttidj bie Uniform ber preußifdjen 
^ßoftittone, unb balb fjörte man audj aue gtx>et Römern 
ein luftiges 9?eiterlieb ben 23erg f)inaufb(afem 9D?an 
machte @onjecturen, mer mo( ber 3nfaffe ber großen 
prächtigen $alefcfye fein möge, olme bae 9?icf)tige 3U 
treffen, benn ben mirfüdjen Snfaffen, ben 23ruberSfof)n 
ber 9)httter -Söertepfcfy'g, ben lür^(id) mit beut Ovotfyen 
Slbterorben becorirten unb jum preujnfcfyen (£abinets= 
minifter ernannten ©rafen, fpä'ter gürften ^arbenberg, 
glaubte man giem(id) rceit entfernt; ber fyatte ja 2lnSbad) 
ju reguliren unb preufHfd) ju organifiren, beffen 9ftarf* 
graf £anb unb Seute bem Könige oon Preußen über* 
geben unb fidj) feiner ^ouoeränetät gegen eine fixere 
Leibrente begeben fjatte. Unb bennod) mar e3 §arben* 
berg, bamats gmeiunboieqig 3al)re att, ein großer ftatt* 
lieber Ottann, gefcfyaffen, Seiberfyeqeu im @turm ju nef)= 
men. £)ie betben im „Sauft" ausgekrochenen 2fta£im*n, 

Obermann, Muntert 3a$re. II. 16 



242 

bie ©unft ber grauen gu erroerben, fyatk ©oetljc aus 
feinem Sftmtbe oernommen, als er mit iljm nnb 3erufalem 
^ufammcngnSeyar mar,£)arbenberg l)atte beibe erprobt 
©er alte Slrnbt ftat in feinen „2Banblungen unb Sanberum 
gen'' §arbenberg in ©tem'fdjer Spanier angefnurrt, it)n 
einen homo mulieris genannt. Q£$ tft maljr, §arbem 
berg r)atte öiel oon ber 9?atur bcS 2ttcibtabe8, (ürgmont 
nnb anberer Sper^enSeroberer, aber um mit ber öer* 
fyülleub biptomatifdjen <Spradje be3 23erfaffer$ ber 
„£eben8bttber" ju reben, mar ntctjt biefe munberlidje 2lb- 
fjängigf eit unb Unabhängigkeit oon 3ulia, gulöia, 
SDctaüia, Cleopatra, bie 2BaI)tfraucn abgeregnet etmaS 
^taunenSroertI)eg? £)iefe ®abe, Sftenfdjen in roenig 
^(ugenbücfen ju geroinnen, etroaS nur roenigen ®e- 
gebeneS? 

©er @raf fam oon 2ln3bad). £)a, roo bie §eer= 
(trage t»on §eiligenftabt ftd) red)tö natf) ©öttingen 
roenbet, linfö ber SBerra firf) au$ief)t, mar iljm ber 
Einfall gefommen, ftatt birect jum @tf)lo§ ^arbenberg 
in eilen, nad) linfs abzubiegen unb bem altern fetter 
eine Ueberrafdjung gu bereitem 

SDtcm fefcte fid) $ur £afel, an ber §arbenberg btu 
nalje bie Soften ber Unterhaltung allein trug, benn 
felbft ber rebfelige 23erlepfd) festen ben tiefften SRefpect 
üor bem jungem fetter au fjaben. ffllan unterhielt 



243 

fid) lange unb ungenirt über bie fyofye ^otitif. 33er^ 
lepfrf) fjatte ba^u bie $eran(affung gegeben, tnbem er 
es üöttig unöerftänbtid) fanb, tt)ie Preußen ber g(cid)* 
fam burdj bie 9catur gebotenen «Stellung ^n Defterreid) 
am 27. 2luguft 1791 in ^itmi^ fyaht entfagen fönnen, 
um fid) mit biefem in greunbfd)aft gum Sd>u£e be$ 
in granfreidj bebro^ten I'önigtlmmS unb ber lieber- 
brücfmtg ber 9ceufranlen ^u üerbinben. 

£)er SdjtoPcrr geigte Hinneigung gu bem Ifteu- 
franfentfyum, bezweifelte eine treue unb aufrichtige 
33unbeSgenoffenfd)aft beö in ben Rauben jefuitifdjer 
TOnifter tiegenben Defterreid)3, fprad) üon ber ülftadjt 
ber 3bea(e, tabelte baS furg oorljer belannt geworbene 
SD^antfeft beS §er$og3 oon 23raunfd)roeig, obgleich er 
wußte, ba§ ber a(S ©eljeimratf) in gerbinanb'3 £>ienften 
geftanbene fetter, ber biefem eigentlich feine (Stellung 
in Berlin oerbanfte, ein treuer 2lnf)änger be3 §)er$ogg 
mar. 

£)er ®raf naljm bie Koalition in Sdnt^, Der* 
tfyeibigte aber ba$ Ottanifeft nur fdjtrad), es gieße 
freitief) Oet ins geuer, nadj ben neueften £>epefd)ett, bie 
er oon feinem fönigtidjen §errn erhalten, (äffe bie 
Eroberung oon $erbun auf eine balbige s Dcieberwerfung 
ber 9ceufranlen fjoffen. Sein lbnig(id)er §err weite 
in ©larieur bei 23erbun, bie Irmee bringe rafd) cor, 

16* 



244 

unb er werbe, nadjbem er in wenig £agen ba$ Sftötfjige 
auf bem ©arbenberge georbnet, bem Röntge in3 §aupt* 
quartier folgen, ba$ bann oietteid)t fdjon in $ariS auf- 
gefdjlagen fei. 

Der ^djat^ratlj meinte ; 5 war, er fürdjte, ba3 werbe 
borf) fo fdjnetf nid)t gefyen, ba$ 2Better fei abfd)eu(id), 
unb in 'pariS organifire man ben wahren Siberftanb 
erft, mbg(id) fei fogar, baft ba$ Ding ein (Snbe mit 
(Sdjrecfen näfjme. 5Iud) fdjiene bie öfterreidjifdje 9ßtt- 
wirfung nidtt energtfdj unb fröftig genug. Mein §arben* 
berg tact)te unb meinte mit (eidjtem (Sinne: „3dj fyoffe, 
e3 foften wenige &>od)en oergefycn, unb idj (elbft werbe 
mid) in $art$ überzeugen fönnen, ob bie ^ariferinnen 
burd) bie 9?eoo(ution an iljrer 2(nmutf) unb £ieben3^ 
mürbigfeit oerloren Ijaben. ^ebenfalls werben fie unter 
ber Regierung Öubwtg'S XVII. biefe balb wieberge^ 
winnen." 

Der arme (Sanbibat ber Geologie fyatte einen SDcann 
oon fotdjer grünb(id) wiffcnfdjaftüdjen 23i(bung, oon 
fofdjer §öf)e unb fofdjem Umfange beS 33ticfeS in bie 
menfd)tid)en $crf)ä(tniffe, oerbunben mit ben feinften, 
(eidjteften, gefätügften Sanieren, nod) nie gefer)en, er 
ftarrtc il)n fortmäfyrenb an unb öergaft baruber (£ffeu 
unb Xrinfen. Der ®raf, ber bteö bemerkte unb ben 
ba$ üoütifdje ®cfpräd) ermübete, erbarmte fid) feiner, 



245 

er fragte il)n auf ba$ (eutfetigfte nadj feinen ©tubten, 
erftmbigte fid) nad) göttinger ©röften, nacfy ^dp^er 
unb ©pittler, Qndjtjom, s Dttdjaettg unb $(ancf, nad) 
Lichtenberg unb Bürger, aud) nadj Jpemrtdj £)ietrid), 
bem £md)l)änbter; er tobte unfern jungen greunb, bafj 
er fid) mit ber in ©öttingen fonft verrufenen Ihuffdjeu 
$f)i{ofopf)ie befd)ä'ftigte, fprang auf ®oetf)e'3 „gauft" 
über, au$ bem er tauge «Stellen recitirte, geigte fid) 
beroanbert in alten gädjern ber poetifdjen beutfdjeu 
Literatur unb rühmte namentüd) ©d)itler'g neuefte 
f)iftorifd)e Arbeit im „£afd)enMenber für tarnen". <So 
tarn ber £afetfd)(uj$ — ber (Efjampagner war entforft, 
unb £)3far roagte auf ba$ Soljtfein ber tapfern preu^ 
gifdjen Irmee, roeldje bie Kampagne root fd)on erobert 
l)abe, in (Speruat) campire unb bort ficf) an bem 
ebetn ©djaummein fetbft tabc, ein §)°tf)! an^uftimmem 
2Ber tjätte geglaubt, baß bie tapfere 5Irmee nad) brei 
2öod)en fdjon, im traurigften ^ücf^ugc begriffen, eiten 
muffte, hinter bem SRtjeiu @d)m2 3U fudien? — 

pfeife unb Xabacf mürbe mit bem Kaffee präfentirt, 
man übertteg fid) gemütl)lid)en Klaubereien. 

„2öie fjaben bir benn bie 2tebad)ertnnen gefallen?" 
fragte 23ertepfd) ben 33etter. 

„Sie finb nid)t fo marm, ^uoortommenb unb ()in- 
gebenb als bie Wienerinnen unb nid)t fo !a(t unb fjeud)* 



* I 



246 



lerifrf) als euere £>amen in §)anm»er; aber, »enn fte 
lieben, oo(( ©tut unb Dpfermutf)." 

„SlpropoS, lieber £)roft", »anbte fidj ber ®raf 
ju bem £)roften, ,,id) ^abc gan$ öergeffen — bie «Staate 
actionen mögen ba3 entfdmlbigen — bir meine ©ra= 
tulation jur Verlobung mit 3ba öon Vogelfang ju 
bringen. (Sfye id) ^um 9?eidjStage natf) SRegenSburg 
ging, mar id) einmal einige 3eit in Seuftebt, als ®aft 
be$ ©rafen üon Söilblmufen. £)a3 »aren brei ftcrr^ 
licfye 2Beiber, bie ©räftn üDMufine, bie Baronin 
-39arbenfletrj nnb bie Vogelfang, beine ©djraiegermutter 
»ie bie übrigen nid)t gar f probe. ®nte alte ©tfmle!" 

§arbenberg festen fid) in bie Vergangenheit jurtfef* 
juöerfefcen, unb ^»ar in eine angenehme, benn feine 
frönen 3üge üerff arten fid) förmlid), 

£)er £)roft belam .gaJjr»affer, er »ar biejet^t 
fd)»eigfam gemefem 

„2Ilfo lieber Dfyeim, bu fennft §euftebt? £)a ltmfj 
id) bir bod) bie neuefte 21nefbote ersten, bie bei ber 
T)oppel^ocf)^ett ber Dlga öon Silbfjaufen unb ifjrer 
9ftild)fd)»efter Slnna paffirte; ein ©fanbal, ber in 
^annoöer i>a& größte Stoff efjen erregt §at" 

Unb ber £)roft ergäljlte nun, »a3 unfere £efer be* 
reits »iffen. §einrid) mürbe eS »arm unb falt hd 
biefer (ürqäfylung ; »eber ber @d)lopcrr nod) fein ©oljn 



247 

ahnten, bafs unb in metdjer -Söe^teljung er unb Dsfar 
$u §euftebt unb ben ^erfonen ftänben, öon benen man 

„£)a [trafen ftd) bie ©iinben ber 33äter unb 
Mütter", fagte ber ®raf; „lein nobler ^Blutstropfen 
mel)r in tiefen <Scf»tottf)eim^ r tro^ beS uralten 2(befS. 
£)ie ©rofmtutter mar Ottaitreffe $eorg'S IL, öont 
Spanne fetbft in ber ©öfyrbe öerfuppelt, es gelang ifyr 
aber nid)t, bie ©djulenburg ^u öerbrängen; Ut Butter 
fud)te fid) 8iebl)aber aus allen ©täuben; ber ®eljeint' 
ratf) fjatte felbft ftarl gelebt in 2öten unb Berlin unb 
lieg e3 gefeitem 

„tiefer ©eftütmeifter, öon beut bu er^äfyfft, muß 
berfelbe fein, ber mit ber Caroline !$£atl)i(be öon $open* 
Ijagen faut, eine Kreatur ©truenfee'S, aus ber §>efe 
beS 23otfS, üon bem man arge £>inge erja'ljft. dx 
foft nocf) tauge im <So(be ber ©iftfpinne Juliane ge* 
ftanben l)aben, baS mirb faum ein gutes (£nbe nehmen, 
biefe £)oöpett)0(f)$eit!" \% 

f * SDtan mar auf ein Kapitel gefommen, baS uner- 
^äjöpflitf) mar, auf ^k (Entartung beS fjannoüerifdjen 
Abels burtf) \>k üftaitreffenmirtl)fdmft feit ber gtit beS 
^urfürften (£rnft 2luguft. §arbenberg mie 25er(epfd) 
maren äugerft bemanbert in allen ben geheimen unb 
öffentlichen ÖiebeSaffairen ber beiben erften ©eorge, unb 



248 

man gcüjltc bie wenigen gamilten auf, ftfe fid) rein 
erhalten t»on bem $erfud)e, burdj (Gattinnen unb £öd)ter 
©unft unb @l)renftettcn 31t gewinnen. 

Speinrid) nrinfte bem ©dmjagcr mit ben 2Iugen m, 
biefer üerftanb enbttd), unb man t>erabfd)iebete fid). 2U3 
man ins gorftfyauS gurücfgele^rt mar, erfta'rte §einrid), 
er toerbe morgen abreifen, e$ toäre ifjm, aU muffe' er 
5lnna au3 einer großen ©efafyr befreiem 

3n ber S»lad^t träumte er benn tmrflid), Güaafing 
ttäre ein neuer 23(aubart unb'erbroffele feine 2tnna. 

5lm folgenben Sage bradjte £)3far ben s ©djtnager 
nad) ©öttingen, too er jtüei Sage ftd) aufhalten mußte, 
um bie Stbfafyrt ber ^oftfutfdje, einer feberlofen natürlich, 
bie ir-ie ein heutiger £f)ierh)agen auSfaf), nad) §annoüer 
ju ertr- arten. 



1/ 



f 



** 



£)ruä fron ft. 1, 39rod$att$^in $.'ei»jiß. 



■&J? 



*** 



a'<w 



^ y